Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 32

Diskutiere im Thema IQ Test = HB?? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 88

    AW: IQ Test = HB??

    @Feuerpferd: Danke! Das hatte ich bei meinem Post eigentlich auch noch vor zu erwähnen, dass sich die Intelligenzen verteilen lassen kann. Wie jemand ja sagte: Obwohl er/sie Legastheniker ist, kann man trotzdem HB sein. Und das Stimmt eben.

    Mittlerweile schult man Ärzte im Umgang mit Patienten und der Verkündung schlechter Ergebnisse, weil man sagt, dass deren sozialen Intelligenz oft recht gering ist, da sie dafür in den anderen Bereichen um so intelligenter sein müssen (zum Bestehen der Prüfungen usw. usf.). Ist aber nur das, was ich hörte . Gebe keine Garantie auf Echtheit.

  2. #22
    :-)

    Gast

    AW: IQ Test = HB??


  3. #23
    psychodad

    Gast

    AW: IQ Test = HB??

    ich würde gerne mal den thread "entführen" und folgende frage stellen:

    habt ihr erfahrung mit den mensa-tests?

    da mein umfeld sowie meine wenigkeit vermuten, dass das durchführen eines solchen mal eine gute idee wäre, da ich doch ein sehr... "schneller" mensch bin

    ich will damit noch warten bis nach meiner endgültigen diagnose, da dort u.U. ebenfalls eine art iq-test durchgeführt werden könnte.

    ich denke wenn ich meine "konzentrationsprobleme" in den griff bekomme (medis) werde ich bei einem solchen test "recht gut" abschneiden.
    Ob es dann zu dem "besser als 98% der bevölkerung" kommt, würde man dann ja sehn.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: IQ Test = HB??

    Kann man das so sagen? Ein hochbegabter ADS'ler scheitert nicht an der Komplexität der zu bewältigenten Aufgaben in einem IQ-Test, sondern an den zwischengespeicherten Ergebnissen, die er nicht mehr abrufen kann, um eine Aufgabe vollständig zu lösen?

    Ein Beispiel: Ich habe drei Reihen mit jeweils drei aneinander liegenden Dominosteinen. Es ist herauszufinden, welche Punktzahl im oberen und im unteren Teil herauskommt, des zuletzt aufgezeichneten Dominobausteins. Man löst das Ergebnis des oberen Teils, versucht es sich zu merken und beginnt mit dem unteren Teil und kommt auf das Ergebnis. Währenddessen hat man die Lösung für den oberen Teil vergessen und man muss erneut anfangen zu denken, weil selbst der Lösungsweg entfallen ist.



    Wenn man dieses Verhalten abstrahiert auf altägliche Dinge überträgt, wird das Leben sehr frustrierend oder nicht?
    Geändert von vakuum (24.01.2011 um 21:25 Uhr)

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: IQ Test = HB??

    Ja das stimmt. Bei schriftlichen Dingen kann man das machen. Bei Interaktionen mit Menschen zum Beispiel geht das schlecht. Deshalb hab ich die Frage am Schluss gestellt, wenn man diese Problematik auf alltägliche Dinge überträgt. Es wäre sicherlich nicht im Sinne des Erfinders, IQ-Tests zu entwickeln, damit man blump die Intelligenz der zu testenden Person ermittelt. Es ist doch viel mehr ein "Werkzeug" für Psychologen. Deshalb ist ein Test direkt beim Psychologen sehr wertvoll, wenn dieser auf die Probleme der zu lösenden Aufgaben eingeht.

  6. #26
    psychodad

    Gast

    AW: IQ Test = HB??

    ich muss gestehen, ich bin bei dieser thematik absolut jungfräulich.
    doch ist es ja so das du bei so ziemlich jedem psychologen die möglichkeit hast einen iq-test zu machen, wenn dir der "trubel" bei den massenprüfungen von zB mensa nicht liegt.

    grundsätzlich muss ich aber zustimmen, es ist nicht immer möglich, gerade bei der interation mit menschen, sich stichpunkte zu machen, auch wenn ich es mir manchmal wünschen würde.

    das konkrete problem ist in der tat nicht generell lösbar, ich habe das gerade in einem anderen thread beiläufig angemerkt:
    achtsamkeit, ruhe, besinnung und soweit möglich: konzentration.
    da wir hier wohl alle massive probleme mit dem einen oder anderen genannten haben, ist es eben erforderlich das man seinen eigenen weg und die lösung findet.

    sei es durch mentales training, neurofeedback oder eben mit medis wie mph.

    habe ich was übersehen?

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 46

    AW: IQ Test = HB??

    Wie gut kannich Deine Argumentation verstehen Hightower:

    Oft hab ich aus Interesse mir Knobelhefte von PM etc. gekauft und versucht im Zug zu lösen. Immer verlor ich nach Minuten das Interesse. So ähnlich auch bei IQ Test im Netz. Weit bin ich nie gekommen. Allerdings suchte ich die Herausvorderung immer iweder. Ich frage mich ja seit Jahren warum mein Hirn nicht so läuft wie zu meinen Glanzzeiten im perfekten Umfeld.

    Ich habe eine ADS Diagnose bei einem Fachpsychiater gemacht die auch einen IQ Test enthielt. Der Testverlauf war wunderbar. Richtiges Umfeld, volle Herausvorderung nach Jahren der Unterforderung waren toll. Plötzlich konnte ich dort vier Stunden stabiele Leistungen bringen und Logikrätsel lösen die ich sonst immer nach drei Minuten aus reinem Dessinteresse oder eher Ablenkung abgebrochen hätte. Das Ergebniss lag knapp unter 130 was ganz gut meiner Selbsteinschätzung entspricht.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: IQ Test = HB??

    Klar, ich hab auch ein Intelligenztest gemacht. Chemie, Mathe und Physik wie früher desastreus! Aber sonst?

    Hab festgestellt das ich, wenn ich krank bin, den gleichen Test sogar besser bewältigen kann..

    Das Ergebnis lag gegen das eines Akademikers an.. Kann nur feststellen das die früher auf der Schule nicht auf ADS- er eingestellt waren, Ausbildungsmässig haben die gepfuscht..

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: IQ Test = HB??

    Hallo,

    ein paar Anmerkungen zu diesem Thema. Der Übersichtlichkeit halber habe ich sie durchnummeriert:

    1. Intelligenztests im Internet/in Selbsthilfebüchern/etc. könnt ihr in die Tonne treten. Die haben keinerlei Aussagekraft. Da könnt ihr genauso gut Kreuzworträtsel lösen oder Kaffesatz lesen

    2. Nur ein ausgebildeter Psychologe kann einen Intelligenztest durchführen und auswerten, der aussagekräftig ist. Des Weiteren sollte es ein in Testung erfahrener Psychologe sein.

    3. "Intelligenz ist, was der Intelligenztest misst" - das Ergebnis kann man so oder so sehen. Lässt sich Intelligenz überhaupt messen? - darüber streiten sich die Wissenschaftler seit Jahrzehnten. Und was bedeutet die gemessene Intelligenz? Es gab schon spätere Nobelpreisträger, die bei einem Intelligenztest ein durchschnittliches, kein geniales Ergebnis hatten. Mittlerweile gibt es auch andere Intelligenzkonzepte, etwa der "Multiplen Intelligenz" (Gardner, hat ein sehr gutes, gut zu lesendes populärwissenschaftliches Buch darüber gelesen, sehr zu empfehlen). Nach dieser Theorie gibt es verschiedene Formen von Intelligenz: emotionale, kognitive, kinetische....

    4. Weshalb machen Leute Intelligenztests? Ein Intelligenztest kann zumindest aussagen, ob man für eine bestimmte Schulform geeignet ist. Oder er kann helfen, Klarheit über das eigene Potenzial zu bekommen. Wenn man sich selbst für völlig doof hält, kann dies auch an einem geringen Selbstwertgefühl liegen, und durch den Test kann man feststellen, ob es stimmt - oder nicht. Aber selbst wenn es - auf dem Papier - stimmen würde, muss man es noch lange nicht glauben. Erstens kann man auch einen schlechten Tag gehabt haben, und zweitens kann man sich im Notfall auch der Meinung anschließen, dass IQ-Tests sowieso Quatsch sind (siehe Nobelpreisträger, die kein überdurchschnittliches Ergebnis erzielten)
    Manchmal braucht man ein überdurchschnittliches Ergebnis, um in irgend welche Stiftungen oder so aufgenommen zu werden, aber sonst?

    5. "Trainieren" kann man für einen wissenschaftlichen Test bei einem Fachmann nicht, weil man nicht weiß, welcher Art die Aufgaben sind. Das Testmaterial ist nämlich nur Fachleuten zugänglich, und selbst wenn man es kaufen könnte, würde man es wahrscheinlich nicht tun, weil es mehrere 100 Euro kostet. Und: ein zu niedriges Ergebnis ist in einem wissenschaftlichen Test bei einem Fachmann möglich (zu wenig geschlafen, unkonzentriert....), ein irrtümlich zu hohes nicht. Ein Intelligenztest bei einem Fachmann kostet übrigens auch mehrere 100 Euro, ca. 200-300. Das ist deshalb so teuer, weil die Testung sehr umfangreich ist: zur Absicherung des Ergebnisses werden 2 oder mehr verschiedene Tests gemacht. Neben der Durchführung des Tests, die mehrere Stunden und verschiedene Termine an unterschiedlichen Tagen in Anspruch nimmt, kommt noch die Auswertung des Ergebnisses hinzu, die so eine Art Mathematik zu sein scheint und gar nicht so einfach ist.

    So, das war`s.

    Viele Grüße
    chaosine

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 45

    AW: IQ Test = HB??

    Also ich habe gestern einen Test bei der SZ gemacht. Das Ergebnis war ernüchternd, um nicht zu sagen schockierend.
    ich halte mich eigentlich auch für intelligent. Wäre zwar manchmal gerne schlauer als ich bin, wenn ich nicht die richtigen Worte finde, aber IQ 89......das hat mich erschüttert.
    Den test mach ich jetzt so lange, bis ich die Ergebnisse auswendig kann, und ich auf 180 komme. Dann geht's mir bestimmt wieder besser.:-)

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Thema: IQ Test = HB?? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum