Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema IQ Test = HB?? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 16

    AW: IQ Test = HB??

    @Sally

    Ich kann dich wirklich gut verstehen!

    Logisches denken liebe ich auch, aber ich glaube zeitweilig das ich mehr auf meine Gefühle vertrauen sollte.

    Doch irgendwie schaffe ich das nicht, aber ich bin während meines Ganzen Lebens immer wieder darauf gekommen das ich egal um was es jetzt geht, immer das Gefühl hatte, wenn ich meinen "Eingebungen" vertraut hätte, hätte ich es besser gemacht.

    Ich mein da jetzt nicht religiöses (ist sowieso Schwachsinn), meine eher so ein inneres Gefühl.

    Weiß nicht ob du das nachvollziehen kannst.

    LG

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: IQ Test = HB??

    Ja ich denke schon, daß ich es nachvollziehen kann.

    Ich höre auch gern auf mein inneres Bauchgefühl, das hat mich selten enttäuscht. Schön ist es, wenn sowohl Kopf, wie auch Bauch sich einig sind :-)

    Logisches Denken macht für mich auch bis zu einem gewissen Grad Spaß, wenn ich z.B. irgendetwas hinterfrage, Wissen sammle, Verbindungen knüpfe usw. Doch wenn ich auf irgendeine Frage, keine logische Antwort mehr bekommen kann, werde ich sehr unzufrieden. Ich hätte gern auf alle Fragen eine logische Antwort, aber ich glaube dann wäre ich auch nicht glücklich. Und weißt Du was? Mein "Bauchgefühl sagt mir", das es nicht auf alles eine logische Antwort gibt.....

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 16

    AW: IQ Test = HB??

    Ich glaub wenn wir auf alles eine Lösung hätten, hätte das Leben für uns keinen Sinn. Weil es einfach zu Langweilig wäre.

    Ein Leben ohne Geheimnisse die auf eine Lösung warten, wäre glaub ich für mich (uns) unerträglich.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 59

    AW: IQ Test = HB??

    @ateacina:
    tja, das mit dem nicht-wissen ist nicht immer gut... mit ca.12 hab ich n legasthenie-test beim arzt gemacht. dabei war auch n iq-test. paar zettel ausfüllen...

    ich dachte, ich hätte zeit, bis ich die blätter vollständig ausgefüllt habe. hab gemütlich vor mich hin geschrieben... und dann wird mir das zeug plötzlich mehr, oder weniger aus der hand gerissen.
    ich hätte echt besser sein können, wenn ich gewußt hätte, daß ich nicht ewig zeit habe.

    @all:
    man kann nicht über DIE intelligenz reden, es gibt nur teilaspekte, der intelligenz

    im internet habe ich schon das eine oder andere mal n iq-test gemacht. die ergebnisse schwankten von 105-143 iq! (wobei ich den mit 143 iq zuerst gemacht habe)

    tja, woran liegt das?
    ganz einfach: die schwerpunkte der tests sind sehr unterschiedlich.
    in manchen teilbereichen bin ich hochbegabt und mache praktisch keinen fehler...
    und in manchen bereichen bin ich durchschnittlich begabt (oder vielleicht sogar drunter?)

    darum ist es doch bei jedem von uns vielmehr interessant: wo liegen meine begabungen?

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 16

    AW: IQ Test = HB??

    @sumpfnudel

    Das sie dir die Blätter aus der Hand gerissen haben ist unverzeilich in meinen Augen.

    Aber ich frage mich grundsätzlch was bringen solche Tests?

    Das wir in das allgemeine Schema irgendwie nicht reinpassen?

    In meinen Augen sagen Tests nichts aus!

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 59

    AW: IQ Test = HB??

    @ateacina:
    tja, weil bei mir ein überdurchschnittlicher iq vorlag, hieß es, das wäre n weiterer beweis für legasthenie.
    also mal nicht so nett ausgedrückt: meine lese- und rechtschreibschwierigkeiten, kamen nicht daher, daß ich zu doof dafür war.

    ach ja, wegen den ganzen tests, die ich machen sollte: da kam ich mir schon ganz schön blöd behandelt vor.
    zettel ausfüllen, bildchen malen, eeg (und was weiß ich) sollte ich machen. erklärt ham die mir nix. die dachten wohl "is ja eh nur wieder so n doofes kind"...
    als ich dann extra nachfragte, was alles raus kam, hieß es nur kurz: "hast legasthenie und an sonsten ist alles in ordnung."
    ich hätt echt gern mehr gewußt (z.b. was man alles durch diese test rausfinden kann), aber hab mich damals nicht getraut, nochmal nachzuhaken.

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 88

    AW: IQ Test = HB??

    Diese Internet-IQ-Tests sind eh alle dämlich. Richtige IQ-Tests sehen meist völlig anders aus. Meist muss man sich zumindest während *einer* Aufgabe nicht sonderlich groß konzentrieren (also bei einer Frage von einer Aufgabe).

    Ich meine mich an einen erinnern zu können, bei dem man vier Wörter hat und man eines Unterstreichen soll, dass einem am ehesten bekannt vorkommt bzw. dass man vllt sogar kennt. Das eben gut 15 - 20 mal untereinander. Und 4 Wörter zu lesen und eines davon unterstreichen ist auch nicht so schwierig, denk ich mal.

    Glaube auch, dass es hier garnicht um Geschwindigkeit ging - d.h. du konntest dir immer Zeit zwischen den Wörtern lassen. Ein anderer Test ging jedoch auf Zeit - da waren ganz viele Zahlen in einem Kasten (50?) und man musste bei 1 beginnent dann die Zahlen 2, 3, 4, 5, 6 usw. verbinden. Also der Reihe nach.

    Deise Zahlen hingen auch immer aneinander (senkrecht, waagerecht oder diagonal). Am Ende wird die Zeit gestopt und geschaut wie lange man gebraucht hat. Da war es mit Konzentration dann doch etwas schwieriger, aber es ging noch. Die anderen Tests weiß ich leider nicht mehr ^^'.

    Darüber hinhaus ist Intelligenz =/= Wissen. Viele denken, wenn jemand viel weiß, ist er sehr intelligent, aber das stimmt ganz und garnicht. Ich kenne viele, die sehr viel Wissen und nur 1er schrieben, aber sie konnten fast garnicht mit ihrem Wissen anfangen (was man meist in Mathematik merkte).

    Intelligenz beschreibt nur die Fähigkeit, Schlüsse aus Situationen und Informationen zu ziehen, logische Schlussfolgerungen zu machen oder Wissen logisch miteinander zu verknüpfen.

    Man kann es z.B. so sehen, dass jemand vllt weiß, dass es zwei Straßen gibt, aber aus seiner logik heraus nicht fertig bringt, festzustellen, dass sie parallel zueinander verlaufen (wenn sei es denn tun . Zumindest hat er zwar das Wissen, aber keine Intelligenz - erst wenn man ihm das sagt, *weiß* er es. Und ja - damit erklär ich das sehr primitv .

    Von daher bitte ich jeden, sich von diesem Internettests nicht zu sehr einschüchtern zu lassen. Abgesehen davon: Wer nicht fit im Geiste ist, ist meist körperlich umso fitter. Wenn ich mir diese ganzen Kunsthandwerker ansehe werd ich ganz neidisch......

  8. #18
    Burningdevil

    Gast

    AW: IQ Test = HB??

    *g* ich überlege gerade wie das bei mir war ...

    kam in münster an und war gestresst wie hölle krach mit partner und dann verfahren und obendrein ich hasse andere verkehrsteilnehmer wenn sie fahren als hätten sie valium in den tank getan ...

    ich also darein die nerven am ende . da war meine konzentration völlig weg , dann gespräch inklusive sämtliche gefühlsausbrüche der welt innerhalb von 3 stunden. dann schnell was trinken dann tests.... ich stand neben mir hätte mögen .....aber ich konnte mich zusammen reissen *lol*

    dann sagte die mir ich solle quadrate und kreise usw. auf ein weißes blatt malen .....

    die haben sich nen ast gelacht .. was macht dat deibelchen ..... habe ne halbe stunde nach was gesucht was man als lineal nutzen konnte ..... die tante da hat sich kaum eingekriegt , wies mich nachdem ich alles gemacht hatte das hinkritzeln auch gelangt hätte .....aaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh hhhhhhh ...... nun ja ergebnis IQ normal sprachlich überdurchschnittlich aber eigentlich nicht auswertbar weil ich neben mir stand .

    und die quadrate . ja deibelchen du bist ein pedant sondershausen .

    ich ? ja sie ... jeder andere normale mensch hätte sie draufgemalt sie sind ein schlimmer pedant .


    naja was das alles nutzen soll weiß der geier . intelligenz ist relativ ... egal wieviel grips ich im oberstübchen habe , besser als mensch macht mich das auch nicht .

    der nachholtest beim neurologen nach einnahme von mph (6 wochen) dann 136....

    ich finde den ganzen kram mehr als etwas verwirrend .

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: IQ Test = HB??

    mir fällt zu dem thema die theorie der multiplen intelligenzen (howard gardner) ein.
    ist ein iq-test-kritisches entwicklungspsychologisches modell, bei dem besonders darauf abgehoben wird, dass sich bei verschiedenen kindern bestimmte skill sets ziemlich unterschiedlich herausbilden.
    iq-tests betreffen meist nur drei dieser intelligenzen (symbolisch-mathematisch-logisch, verbal, räumliches vorstellungsvermögen), weil die sich gut formalisieren und in ihrem rahmen(!) beurteilen lassen.
    schon bei bei intra- bzw. inter-personellen skills sieht das aber ganz anders aus (fragen und verstehen kann man da viel - aber sich tatsächlich verhalten ist was ganz anderes). genauso wenig verbal etc. abzufragen sind musikalische (klangmuster-über-zeit) oder körperlich-kinesthetische skills (bspw. koordination beim tanzen-können) - wer so etwas beurteilen will muss selbst dahingehend sensibel sein (woraus nicht notwendig auch folgt, dass er das in worte fassen bzw. so darüber 'reden' kann). und 'naturalist intelligence' (etwa: skills zur verhaltensabstimmung über artgrenzen hinweg bzw. des sich-einbettens in natürliche umwelt) dürften nach gängigem iq-muster auch nicht 'messbar' sein - da sollte man eher ne befreundete katze o.ä. fragen...
    ende des exkurses...
    herzliche grüße

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: IQ Test = HB??

    Ich hatte ja als Kind bei solchen Tests immer das Problem mit uneindeutigen Fragen.
    Also diese "Welches Wort passt nicht?" Fragen.
    Man kann doch Wörter nach ganz beliebigen Katgorien sortieren, woher bitte soll ich wissen, welche Kategorie jetzt gemeint ist??
    Da wird doch nur getestet, ob man den gesellschaftlichen Erwartungen entsprechen kann, also weiß, was jeweils von einem erwartet wird, und nicht sprachliche Ausdrucksfähigkeit. Die ist doch eher viel höher, wenn man zig verschiedenene Kategorien aus Wörtern bilden kann, oder.

    Logische Strukturen fand ich da viel einfacher.

    Was sagt das nun über mich aus?
    Wohl eher was über meine sozialen Probleme als über "Intelligenz".


    PS: Ich habe leider keinen IQ Test bei meiner Testung gemacht, hätte mich mal interessiert.
    Aber die meinte wohl, da ich Abi und Studium habe, kann ich nicht minderbemittelt sein und wenn ich hochbegabt wäre, würde das jetzt ja auch nichts mehr ändern.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Thema: IQ Test = HB?? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum