Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 52

Diskutiere im Thema Hochbegabung ... Was damit Anfangen? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    Naja, auszuschließen ist das nicht, dass Einstein vorwiegend rechtshirnlastig unterwegs war, wobei auch seine andereGehirnhälfte ausgezeichnet funktioniert hat. Vorwiegend rechtshirnlastig Denken bedeutend nicht automatisch, dass die linke Gehirnhälfte nicht so gut „entwickelt“ ist. Man kann auch als vorwiegend „Rechtsdenker“ in einem Intelligenz Test hervorragend abschneiden.

  2. #42
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    vakuum schreibt:
    Naja, auszuschließen ist das nicht, dass Einstein vorwiegend rechtshirnlastig unterwegs war, wobei auch seine andereGehirnhälfte ausgezeichnet funktioniert hat. Vorwiegend rechtshirnlastig Denken bedeutend nicht automatisch, dass die linke Gehirnhälfte nicht so gut „entwickelt“ ist. Man kann auch als vorwiegend „Rechtsdenker“ in einem Intelligenz Test hervorragend abschneiden.
    HansTheMance präsentiert hier eine recht abenteuerliche Idee über den Ursprung von Hochbegabung/Genialiltät. Ob Einstein jetzt mehr auf der rechten Seite oder doch mehr auf der linken Seite seines Gehirns nachgedacht hat, ist einer Überprüfung nicht zugänglich und - letztlich - auch völlig ohne Belang.

  3. #43
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    Wenn der geistige Tellerrand nur bis dahin geht, wofür es auch einen Beweis gibt, der beschrängt sich, geht natürlich auch im Umkehrschluss nicht die Gefahr ein, sich zu irren. Das ist meine neutrale Meinung dazu und ich nehme für keinen hier Partei ein.
    Geändert von vakuum (23.10.2017 um 20:55 Uhr)

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    Wenn der geistige Tellerrand nur bis dahin geht, wofür es auch einen Beweis gibt, der beschrängt sich, geht natürlich auch im Umkehrschluss die Gefahr ein, sich zu irren.
    Da bin ich aber froh, dass mein geistiger Tellerrand nicht bei "Beweisen" aufhört. Für alles, was über das aktuell Beweisbare hinausgeht, verwende ich Begriffe wie "Theorie" und "Hypothese". Ist eine Idee prinzipiell nicht falsifizierbar verwende ich den Begriff "Phantasie" oder "Fiktion".

    Dass einem "Beschränktheit" bzw, ein "schmaler Tellerrand" unterstellt wird, wenn man nicht sofort jeden "sch****" glaubt, ist eine bekannte Strategie von Esoterikern.
    Geändert von Timbookedtwo (23.10.2017 um 21:04 Uhr)

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    Dann bist du ja ganz nah bei Einstein, wobei er letzterem sicherlich nicht weniger Zuwendung schenkte.

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    Wenn man sich beschränkt, bedeutet das nicht, dass man beschränkt ist. Du hast selber die Wahl. Also unterstell mir nicht dass ich dich als Beschränkten tituliere. Und ein Eso bin ich auch nicht... vielleicht manchmal ein Esel
    Geändert von vakuum (23.10.2017 um 21:21 Uhr)

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    Wenn man sich beschränkt, bedeutet das nicht, dass man beschränkt ist. Du hast selber die Wahl.
    Come on. Das ist in etwa so, als würde ich sagen, dass du ja kein dummer Mensch seiest, sondern momentan nur dummes Zeug redest.

    Wenn der geistige Tellerrand nur bis dahin geht, wofür es auch einen Beweis gibt, der beschrängt sich, ...
    Ich bezog mich auf konkrete Aussagen von "HansTheMance". Auf die Vorstellung vom Genius als "rechtshirnlastigen" Menschen, der besonders guten Kontakt zu einem "Informationsfeld" haben soll. Auf die undefinierten und diffusen Begriffe wie "Geistfeld" und "Schutzgeist". Jeder Mensch mit einem Minimalstanspruch an Psychohygiene verlangt nach etwas mehr "Substanz" und weniger Gesschwurbel. Ich habe mich jedoch nicht dazu gehäußert, ob ich mich ausschliesslich auf eine "Welt aus Bewiesenem" beschränke.

    Du hast hingegen hast mit dem kleinen Wörtchen "nur" meinen Anspruch, mit falsifizierbaren Aussagen/Theorien zu arbeiten, als unverhältnismäßiges, unangemessenes oder dem Leben nicht gerecht werdendes "zu-eng-fassen" darstellen wollen. Als einen Anspruch, der einseitig etwas betrachtet, was eigentlich vielseitig ist, und der Wichtiges ausblendet.

    Also unterstell mir nicht dass ich dich als Beschränkten tituliere. Und ein Eso bin ich auch nicht ...
    Dann sei so gut und schreib das beim nächsten Mal gleich dazu. Liest man deine Sätze, könnte man einen gegenteiligen Eindruck bekommen.

  8. #48
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    Timbookedtwo schreibt:
    Sorry. Das ist Geschwurbel.
    ...
    Noch mehr Geschwurbel, das als Tatsache verkauft werden soll. Hättest du geschrieben, dass du an die Vorstellung eines "Geistfeldes" glaubst, hätten sich meine Fußnägel beim Lesen nicht aufgerollt.
    ...
    Geschwurbel.
    ...
    Geschwurbel.

    ...
    Man könnte auch grausame Despoten mit hohem Intelligenzquotienten (und somit hoher "Rechtshirnlast" *g*) aufzählen. Aber mit denen läßt sich Geschwurbel nicht so gut verkaufen.
    Ehrlich gesagt finde ich es recht schwer zu ertragen, wie manche hier mal eben gönnerhaft den Daumen nach oben oder unten bewegen, weil sie offenbar die Weisheit gepachtet haben.

    Ich finde diese Art zu schreiben schlicht überheblich.

    Wenn man es nur mit 100% verifizier- oder falsifizierbaren Dingen zu tun haben möchte, die in der Wissenschaftswelt unumstritten sind, warum tummelt man sich dann ausgerechnet in einem ADHS Forum???

  9. #49
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    Also ich finde auch, wenn hier irgendwelche esoterischen Geschichten ganz unreflektiert als selbstverständliche Wahrheit präsentiert werden (was ich ziemlich überheblich finde), dann entwertet das die Diskussion.

    Besonders natürlich bei einem Thema wie in diesem Thread.

    Ich mein´mit ner Aussage wie "HB gibt´s nicht sondern ist gesellschaftlich konstruiert aber jeder ist ein Genie wenn er sich bloß mit den Geistfeldern verbindet" kann man zwei Dinge anfangen.

    Entweder man akzeptiert sie aus - mir unerklärlichen Gründen - als korrekt, dann ist aber auch jedes weitere Gespräch zum Thema HB überflüssig - es gibt sowas doch dann gar nicht,

    oder man betrachte sie als völlig unbelegte und sehr wahrscheinlich gegenstandslose Einzelmeinung - und nichts deutet daraufhin, dass es etwas anderes sein könnte - dann ist der Beitrag hier fehl am Platz. (dafür gibt´s den Eso-Bereich..)

  10. #50
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Hochbegabung ... Was damit Anfangen?

    Korda schreibt:
    Ehrlich gesagt finde ich es recht schwer zu ertragen, wie manche hier mal eben gönnerhaft den Daumen nach oben oder unten bewegen, weil sie offenbar die Weisheit gepachtet haben.
    Es geht mir darum, dass HansTheManace Tatsachen behauptet. Er berichtet hier ja nicht über sein persönliches Weltbild oder wie er die Welt eben interpretiert, sondern tätigt gewissermaßen Tatsachenbehauptungen. Er macht Aussagen über die Welt, die wir alle teilen, und erklärt uns, wie sie ist. Dadurch äußert er sich folglich auch über meinen Teil der Welt. Die Vorstellungen, die er erklärt und die Begriffe, die er dabei verwendet, existieren in meiner Welt jedoch nicht. Und das teile ich hier mit.

    Darüber hinaus sind seine Behauptungen prinzipbedingt nicht überprüfbar. Weder sind seine Begriffe allgemein bekannt noch sind sie von ihm definiert worden. Und seine Theorie vom rechtshirlastigen Genie, das besonders guten Zugang zu einem Informationsfeld haben soll, ist nicht überprüfbar. Das ganze ist ein Luftschloss. Sein persönliches Luftschloss.

    In diesem darf er gerne leben.

    Ich lasse dieses Geschwurbel aber nicht in mein System. Von soetwas grenze ich mich klar ab. Dass ich das aus Gründen der Psychohygiene tue, war durchaus ernst gemeint. Unklarheiten jedweder Form sind schon für einen Gesunden nicht gut. Für einen Menschen mit ADHS ist soetwas geradezu toxisch, weil Diffuses sich intellektuell nicht abschliessend und schnell gedanklich prozessieren läßt.

    Im übrigen weise ich darauf hin, dass ich sein Geschwurbel kritisiert habe. Nicht ihn persönlich.

    Ich finde diese Art zu schreiben schlicht überheblich.
    Damit kann ich leben.

    Wenn man es nur mit 100% verifizier- oder falsifizierbaren Dingen zu tun haben möchte, ...
    Ich sagte schon zu vakuum, dass ich durchaus auch abseits des Beweisbaren denke, lebe und atme. Ich nenne es dann nur nicht "Realität". Sondern Theorie, Hypothese, Phantasie oder Fiktion.

    ... die in der Wissenschaftswelt unumstritten sind, warum tummelt man sich dann ausgerechnet in einem ADHS Forum???
    Wenn jemand unbedingt Märchen erzählen will, warum tummelt dieser sich gerade in einem ADHS-Forum herum?

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADS spät erkannt - Wie/Wo anfangen damit zu Leben?
    Von lupo94 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2016, 23:17
  2. Hochbegabung auf der Spur Fr. Dr. Karin Joder - Erkenne Hochbegabung
    Von AlteEiche im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 15:05
Thema: Hochbegabung ... Was damit Anfangen? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum