Seite 7 von 26 Erste ... 23456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 260

Diskutiere im Thema Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Hi
    Ist bei mir lange her, ich bin mit einem iQ von über 130 gestestet worden, blieb in der Hauptschule und habe leider nicht viel erreicht!
    Gruss Guido

  2. #62
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Selen schreibt:
    1. man kann da Mitglied werden und wenn man, wie ich, noch einigermaßen jung und beruflich ungefestigt ist dann mag es keine schlechte Idee sein ein paar schlaue Leute aus verschiedenen Branchen zu kennen und regelmäßig zu sehen - es ergeben sich immerhin nicht selten vorteilhafte Situationen aus Kontakten.

    Ha no, Selen, davon hab ich auch schon viel gehört, von dem Verein.

    War auch äusserst positiv demgegenüber eingestellt, bis ich erfahren habe, dass mein ehemaliger Mathematiklehrer Mitglied bei Mensa ist. Und der ist nachweislicherweise einer der geistig beschränktesten Menschen, den man sich überhaupt vorstellen kann.

    Seitdem bin ich da etwas skeptisch, ob in diesem Verein wirklich Hochbegtabte aufgenommen werden, oder nicht vielmehr oberstudienratinäre Kretins, die ihr Selbstwertgefühl aufbessern müssen.

    Ned, dass wir uns falsch verstehen, Selen, auch ich würde unheimlich gern mal mit schlauen Leuten zusammentreffen, um ein Schwätzchen zu halten. Aber ich möchte dabei unbedingt vermeiden, meinem geistig völlig beschränkten Mathematiklehrer zu begegnen, verstoschd wie i moin? Mein Psychiater langt mir dau völlig, ond der ischd glaub au scho Mitglied... i koa ja nommal nochfraga...

  3. #63
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Eiselein schreibt:
    War auch äusserst positiv demgegenüber eingestellt, bis ich erfahren habe, dass mein ehemaliger Mathematiklehrer Mitglied bei Mensa ist. Und der ist nachweislicherweise einer der geistig beschränktesten Menschen, den man sich überhaupt vorstellen kann.

    Seitdem bin ich da etwas skeptisch, ob in diesem Verein wirklich Hochbegtabte aufgenommen werden, oder nicht vielmehr oberstudienratinäre Kretins, die ihr Selbstwertgefühl aufbessern müssen.
    Da kann was wahres dran sein, ob das mit dem Test da so genau zugeht hab ich mich auch schon gefragt -
    außerdem: Ein hoher IQ sagt erstmal *nichts* darüber aus ob der sich auch zeigt. Ggf. haben die betroffenen Leute starke Defizite in mehr oder weniger wichtigen anderen Bereichen (ich glaub ja das gleicht sich immer aus ).

    Bei mir zum Beispiel ists so dass ich einfach extrem faul veranlagt bin (ich glaub auch ich brauch wirklich mehr Schlaf als andere Menschen :p) und es ohne jegliches lernen nunmal nur zur schlechten mittleren Reife gereicht hat und ich außerdem im Bereich des Allgemeinwissens nicht annähernd mit den Leuten dort mithalten kann (andererseits sind Unterhaltungen dann auch teilweise lehrreich, so quasi nebenbei gelerntes mag ich am liebsten .

    Andere sind vielleicht schlau, können sich aber absolut nicht ausdrücken oder es haben welche einen hohen IQ, meckern aber durchgehend wie schlecht die Welt ist usw.

    Der Punkt ist aber dass man eine erhöhte Chance hat bei einem Mensa-Treffen schlaue Leute zum unterhalten zu finden weil bei einem Stammtisch von 25 Leuten unmöglich alle wie genannter Mathe-Lehrer sein können

    PS: Hab mich auch schon bei manchen sehr gewundert was die da verloren haben.

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Huch, wie bei mir. Ohne lernen zur besten Mittleren Reife der Schule

    Und Schlaf brauch ich ganz sicher mehr als der Durchschnittsmensch. Ich bin bei MENSA, klar, da gibts genauso "Deppen" wie überall, aber einfach auch viele Menschen, die nun mal nicht ganz blöd sind.

    Und grad Mathematiker sind oftmals ja Freaks, die haben ein enormes Fachwissen, aber das Sozialverhalten ähnelt einem Autisten (sorry, ist bei 3 Mathematikern die ich kenne so).

    LG

    Selen schreibt:
    Da kann was wahres dran sein, ob das mit dem Test da so genau zugeht hab ich mich auch schon gefragt -
    außerdem: Ein hoher IQ sagt erstmal *nichts* darüber aus ob der sich auch zeigt. Ggf. haben die betroffenen Leute starke Defizite in mehr oder weniger wichtigen anderen Bereichen (ich glaub ja das gleicht sich immer aus ).

    Bei mir zum Beispiel ists so dass ich einfach extrem faul veranlagt bin (ich glaub auch ich brauch wirklich mehr Schlaf als andere Menschen :p) und es ohne jegliches lernen nunmal nur zur schlechten mittleren Reife gereicht hat und ich außerdem im Bereich des Allgemeinwissens nicht annähernd mit den Leuten dort mithalten kann (andererseits sind Unterhaltungen dann auch teilweise lehrreich, so quasi nebenbei gelerntes mag ich am liebsten .

    Andere sind vielleicht schlau, können sich aber absolut nicht ausdrücken oder es haben welche einen hohen IQ, meckern aber durchgehend wie schlecht die Welt ist usw.

    Der Punkt ist aber dass man eine erhöhte Chance hat bei einem Mensa-Treffen schlaue Leute zum unterhalten zu finden weil bei einem Stammtisch von 25 Leuten unmöglich alle wie genannter Mathe-Lehrer sein können

    PS: Hab mich auch schon bei manchen sehr gewundert was die da verloren haben.

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    ichnicht schreibt:
    Moin,

    habt ihr euch auf Hochbegabung testen lassen? Wird soein Test auch bei der ADHS-Diagnose gemacht?

    ...
    Bei der Diagnose wurde eine Art Kurztest zur Intelligenz gemacht. Im "offiziellen" Diagnoseschreiben stand dann unter dem Punkt Testdiagnostik u.a. rasche Informationsbearbeitungsgeschw indigkeit und IQ rechnerisch um 125".
    Für einen Hochbegabtenclub langt's vielleicht nicht, aber damit kann ich leben ;-).

    Jedenfalls war ich danach etwas beruhigt, dass ich wohl aller Wahrscheinlichkeit (theoretisch) nach nicht ganz blöd bin. Das klingt vielleicht doof, aber ich hatte über die Jahre doch immer wieder meine Zweifel an meiner Intelligenz, auch wenn ich von verschiedensten Leuten mit denen ich zu tun hatte immer wieder als (sehr) intelligent etc. eingeschätzt wurde/werde. Andererseits hatte ich halt auch oft das Gefühl, bzw. die Befürchtung, in etlichen Situationen nach außen ziemlich "dumm" zu wirken oder andererseits auch zu klugscheißerisch oder gar intelligenter als ich tatsächlich bin. Sollte ich am Ende gar nur ein "irgendwie unerklärlich gestörter" jämmerlicher, seltsamer Kopfmensch sein - ein Endlos-Grübler, der sein seit der Kindheit selbstdiagnostiziertes ständiges "mehr-Gedanken-machen"/"mehr-Fühlen" gelegentlich für überdurchschnittliche Intelligenz hält, bzw. dessen Verhalten von Anderen fälschlicherweise dafür gehalten wird? Etc. ...Sehr verwirrend! Und warum hatte ich mich in so vielen wesentlichen Bereichen meines Lebens nicht "intelligenter" verhalten. Grübelgrübelgrübel...

    Passt ja alles auch wunderbar zu unerkanntem ADHS und einer selbstunsichere Persönlichkeitsstörung.

    Bei allen Vorbehalten gegenüber standardisierten Tests (angewendetes Intelligenzmodell, Operationalisierung, Validität, Anwendbarkeit, Aussagekraft, etc.), würde mich eine ausführlichere Analyse meiner "Stärken und Schwächen" beim Denken, quasi von außen betrachtet, schon mal sehr interessieren...

  6. #66
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    In der Kurzversion:
    Mein IQ ist als Kind getestet worden - 140.
    Mittlerweile stehe ich am Standpunkt, dass nicht ich in der Schule versagt habe, sondern das Schulsystem an mir.
    Ich bin Mensamitglied (IQ>130). Der Mensatest ist zweiteilig (Vortest für zuhause um ein paar Euro und der eigentliche Test beim Psychologen).


    Mensa in Wien ist nett. Hat manchmal die Stimmung einer etwas ruppigen Selbsthilfegruppe.
    Die befürchteten Mathelehrer und Selbstdarsteller findet man bei Mensa kaum - es gab lange Zeit gemeinsame Treffen mit dem "Klub der logischen Denker". Dort ist die Dichte der Selbstdarsteller nervig. Bei Mensa ist der Vorteil, dass keiner den anderen beweisen muss, dass er intelligent ist- es ist ohnedies jeder getestet. Dadurch ist es enspannter.

  7. #67
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Mir gefällt der Satz, dass Du nicht in der Schule, sondern das Schulsystem an Dir versagt hat.
    Eine Änderung des Schulsystems, durch die stärker die individuelle Begabung berücksichtigt werden würde, könnte auch für Schüler ohne AD(H)S ein Vorteil sein, da es ohnehin keine Gleichheit gibt. Außerdem entwickeln sich Kinder unterschiedlich schnell.

    Ich habe hier noch nicht viel gelesen und vielleicht hat dies schon jemand vor mir geschrieben.

    Zunächst fühlte ich mich von dem Thema Hochbegabung nicht angesprochen, da ich selbst nicht hochbegabt bin. Bei meinem IQ-Test gab es extreme Schwankungen. Im logischen Denken hatte ich 140 und in anderen Bereichen nur 50 (schwachsinnig). Zusammen lag der IQ dann bei 110, also Durchschnitt.
    Allerdings konnte ich die Aufgaben in den anfänglichen schwierigen Bereichen später lösen, da war die Zeit aber abgelaufen. Die Psychologin hatte noch geschrieben, dass ich sehr langsam gearbeitet hatte. Ich bin mir nicht sicher, ob meine Konzentration bei dem Test nicht sehr stark geschwankt hat.

    Bei meinen Hirnströmen (EEG)waren Vigilanzschwankungen sichtbar.

    So geht es mir im Leben auch oft. Manchmal rede ich absoluten Blödsinn und dann anscheinend wieder sehr vernünftige Dinge.
    Kennt das jemand?

  8. #68
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Celine schreibt:
    Zunächst fühlte ich mich von dem Thema Hochbegabung nicht angesprochen, da ich selbst nicht hochbegabt bin. Bei meinem IQ-Test gab es extreme Schwankungen. Im logischen Denken hatte ich 140 und in anderen Bereichen nur 50 (schwachsinnig). Zusammen lag der IQ dann bei 110, also Durchschnitt.
    Dieser Durchschnitt ist nonsens. Als hochbegabt gilt, wer in einem Bereich hochbegabt ist. Nach meiner Einschätzung beschreibst Du Hochbegabung in Kombination mit einer Teilleistungsschwäche - das ist etwas ganz anderes als IQ 110! Es gibt leider keine Bezeichnung, die so schön griffig ist - die "artgerechte Haltung" von jemanden mit Hochbegabung und Teilleistungsschwäche sieht ganz anders aus, als bei einem durchschnittlich Begabten (IQ110).

  9. #69
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Ich hab bisjetzt noch keinen Test gemacht,daher hab ich's ja auch nicht auf schwarzweiss.
    Aber es fällt mir manchmal sehr stark in manchen Fächern viel schneller und besser drauskomme als die andern.Aber im gegenzug happerts in manchen fächer auch mehr als bei den andern.

  10. #70
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Habt ihr HB schwarzaufweis?

    Hallo zusammen,

    seit diesem Jahr hab ich schwarz auf weiß auch meine ADHS-Diagnose. Dabei wurde auf Intelligenz getestet und zwar zwei verschiedene Arten, das eine nannte sich Mehrfachwortschatz-Intelligenztest von Lehrl, wo ich lt. Diganose weit überdurchschnittlich abgeschnitten habe (IQ >127 Wechslerpunkte), das zweite war ein Test namens Benton, wo Auffassung und Gedächtnisleistung getestet wurden, da erreichte ich lt. Dignose " eine den Erwartungen entsprechende Leistung (IQ >110 Wechslerpunkte).
    Was das genau aussgt, weiß ich zwar nicht, aber dass mir Konzentrationsaufgaben unendlich schwerer fallen, als Wortschatz-Aufgaben, wusste ich zuvor auch schon ;-).

    lg,
    nirwan

Seite 7 von 26 Erste ... 23456789101112 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie habt ihr es bemerkt...?
    Von maus32 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.05.2010, 14:43
  2. Hochbegabung HSP!?
    Von hope im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 17:30

Stichworte

Thema: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum