Seite 3 von 26 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 260

Diskutiere im Thema Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Habt ihr HB schwarzaufweis?

    http://www.smileygarden.de/smilie/Tiere/272.gif .... http://www.cheesebuerger.de/smiliege...ge/488/374.png

    also 300,- wäre mir definitiv zu viel !


    Smiley schreibt:
    Ich weis es, ich weiß es, oder wer weiss es: jemand wieviele weißtöne es gibt?
    Smiley

    und etwas Jf-Topic ! Fhttp://www.smilies.4-user.de/include...ie_denk_59.gif eventuell so viel wie Schwarztöne ?


    . . . . . . . . . . . . . . . . sumpfihttp://www.smilies.4-user.de/include...ie_tier_19.gif
    Geändert von Sumpfloch (25.03.2010 um 00:08 Uhr)

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    hoha, mein Therapeut hat mir letztens verraten, dass der auch so Inteligenztests bei sich rumliegen hat. Werde mal einen demnächst mit ihm machen, da brauch ich nichts zahlen.
    Wir haben jetzt erstmal eh nichts zutun, bis ich meine ADHS-Diagnose hab.

  3. #23
    piccolin@

    Gast

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    also beim testen im kh auf adhs haben die uach einen iq test bei mir gemacht.....
    145 war das ergenbiss, manche sagen ja bin etwas schlauer wie manch anderer, aber finde es nicht , finde eigentlich durch mein adhs und lrs bringt es mir nicht viel....aber anders betrachtet wenn mein iq nicht so hoch wäre würde es vielleicht schlimmer um mich stehen...löl...

    naja weis nicht ob ich hochbegabt bin, weis nur bin halt nicht ganz dumm....

    lg eure picco

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Hallo!

    Also 145 is ja wohl nich nur etwas schlauer als die anderen, aber ihr habt schon recht, draussen nützt dieses wissen nich viel, es kann sogar etwas behindern.

    Ich habe mehrer Tests gemacht, aus verschiedenen Gründen, und auch einen bei der Mensa, keiner hat irgendwas gekostet und das ergebnis ging immer ähnlich aus, mal 137, mal 148 (das waren der niedrigste und der höchste). Egal, was raus kommt, manchmal mag es einiges erklären, was einem schon länger unter den Nägeln brennt, aber meistens bringt die erkenntnis nich viel.
    Das war/ist bei mir so, das war/ist bei meinem Sohn so und bei meiner Tochter wirds nich anders werden.
    Die Gesellschaft is noch nich reif für uns. Aber unsere zeit wird kommen.

    LG

  5. #25
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Hi, also ich weiß es nicht, aber bei meiner Tochter ist beim ADHS-Test 123 rausgekommen. Ich hab auch schon verschiedene im Internet ausprobiert. Die Ergebnisse waren von 130 bis 80. Je nach dem, welchen Schwerpunkt die hatten. LG Snagila

  6. #26
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Hallo ihr lieben

    Wir hatten ja ein ähnliches Thema schon einmal - das ist ganz interessant.

    Ich wollte nochmal darauf hinweisen, dass der Umgang mit diesen Zahlen nicht ganz ohne ist. Niemand weiß bisher genau, was Intelligenz wirklich ist. Definitionen gibt es so viele wie Intelligenz-Tests - und für jeden Intelligenz-Test ist Intelligenz genau das, was er misst

    Intelligenz-Tests lassen sich hinsichtlich ihrer Bearbeitung auch trainieren, so dass das Ergebnis verfälscht wird und nicht mehr zuverlässig ist.

    Meines Erachtens ist vor allem Lebenserfahrung und der Umgang damit bzw. der gezielte Einsatz derer für das alltägliche Leben mit am wichtigsten - denn was zählt ein ermittelter IQ von 150 wenn ich im Leben vorne und hinten nicht klarkomme?

    Liebe Grüße!

  7. #27
    piccolin@

    Gast

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    @ virtuna das meine ich ja egal ob ich jetzt 130 oder die genanten 145 habe.....mir bringt es nichts....ganz im gegenteil.....mich blockiert es und mich langweilt auch schnell was auch bei personen ist es dann so......also mich bringt es wirklich nicht weiter....lieber etwas weniger davon und mehr von dem anderen.....

    lg eure chaos picco

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Hallo piccolin,

    seh ich etwas anders. Ich glaube vorhin herausgelesen zu haben, dass Du trotz Test immer noch nicht glaubst, das Du hochbegabt bist.

    Natürlich sind diese Tests fehlerhaft, das sieht man ganz häufig und jeder gute Tester kann Dir bestätigen, dass viele Leute viel schlechter abschneiden, als ihre offensichtlichen Fähigkeiten andeuten. Der Arzt meines Sohnes erzählte von einem ruhigen, offensichtlich intelligenten Jungen, mit guten Zensuren in der 8. Klasse auf der Realschule, der völlig unerklärlich mit 80 abgeschnitten hat - bestenfalls sonderschulgeeignet...

    WENN man aber extrem hoch abschneidet, so wie Du, passiert das wiederrum NIE durch Zufall. Das ist so ein bisschen wie beim Laufen. Niemand läuft "durch Zufall" Weltrekord, aber langsamer geht natürlich immer und ist oft nicht zu erklären... Gehe also davon aus, dass Du hochbegabt bist.

    Wie hier schon wiederholt bemerkt wurde, nützt Dir das leider auch erstmal nichts bei Deinen Problemen.

    Aber es hilft dabei, vieles über sich besser zu verstehen. Zum Beispiel kann man viel gezielter an seiner Kompatibilität mit anderen arbeiten, wenn man weiß, wo das Problem ist. Wir üben ganz gezielt mit unseren Kindern das "Langsamsprechen" (ich bin die einzige "Normalsprecherin" in der Familie, alle anderen sprechen wie ein Band, das zu schnell läuft.) Auch gibt es ganz gute Strategien, wie man bei Gesprächen seine Pferde im Zaum hält und sich der Gesprächsgeschwindigkeit und -struktur der Gegenüber anpasst. Auch sind für uns die Kontakte, die wir wegen der HB haben, genauso hilfreich, wie der Austausch für mich hier. Manche Dinge kann eben einfach nur verstehen, wer auch selbst betroffen ist.

    Ich finde es befremdlich, dass selbst Leute, die den Mut haben, ganz offen mit ihrer ADHS umgehen, Schwierigkeiten mit ihrer Hochbegabung haben. Da bist Du übrigens kein Einzelfall. Das ist fast so, als ob man Lepra hätte. Dabei liegt das glaube ich daran, dass man Angst hat, dass das "Bekennen" zu HB als "Angeberei" ausgelegt wird.

    Dabei ist dieses Eingestehen genauso wichtig wie bei der ADHS. Und genau wie bei der ADHS ist es weder "gut" noch "schlecht", es ist einfach so. Auch kann ich anhand meiner Familienmitglieder bestätigen, dass HBler auch ganz normale Menschen mit ganz normalen Nöten, Selbstzweifeln und Fehlern sind.

    Wenn man diese Information über sich erst einmal verarbeitet hat, dann merkt man sehr schnell, das es eigentlich auch gar nicht wirklich sooo wichtig ist. Man ist ja in erster Linie eine Person - halt nur mit seinen ganz besonderen Ausprägungen. (Weiß ich wie gesagt nur durch meine HBs hier zuhause) Ich will damit sagen, dass es viel mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede zwischen Menschen mit und ohne HB gibt. Viele verhinderte HBs fangen dann an, die oft lange unterdrückten Interessen auszuleben, schließen mit 50 ein Studium in Rekordzeit ab oder fangen an, Bücher zu schreiben, worauf sie vorher nie gekommen wären, aber was ihnen ihr ganzes Leben gefehlt hat.

    Wie jede andere "Lücke" im Leben macht Dich diese eben auch ärmer. Mein Mann hat nach seiner Diagnose plötzlich seinen Berufsweg ganz klar vor sich gesehen und sämtliche Zweifel in dieser Richtung abgeworfen. Mein Sohn versucht gerade den mentalen "Underachiever-Spaghat" (Ich habe zwar keine guten Zensuren und meine Rechtschreibung ist lausig, aber wenn der Direktor meiner Schule mit jemandem über Politik, die Gefahr eines weiteren Weltkrieges oder über die Isotopenumwandlung bei Sternentstehungen reden will, dann fragt er mich...). Meine Tochter leidet unter der diffusen Wahrnehmung ihres "Andersseins", was bei Mädchen dieses Alters schon mal zu Problemen führen kann, und wir können sie unterstützen, weil wir genau wissen, woran es liegt...

    Noch mal ein Zusatz zu den verschiedenen genannten Intelligenzarten. Bei den hier anerkannten Tests, die also auch von Fachleuten zugrunde gelegt werden, handelt sich um Untersuchungen der kognitiven Leistung: Also Gedächnis, logische Leistung, die Fähigkeit, zu Abstrahieren, Assoziationen, verbale Intelligenz und zwar in je nach Test unterschiedlicher Wichtung. Eine Rolle spielen natürlich schon aufgrund der Teststruktur Konzentrationsvermögen und Geschwindigkeit, was dann natürlich für ADHSler ein Problem ist. Häufig werden auch Fragen nach dem Allgemeinwissen gestellt, was ich für ausgemachten Unsinn halte. Hier schneidet schon jeder deshalb schlecht ab, weil seine Eltern kein Lexikon im Schrank stehen haben und am Wochenende zu Mäces anstatt ins Theater gehen...

    Oft hört man, dass das ja nichts zu bedeuten hätte, da ja Intelligenz auch emotional/soziale Fähigkeiten und vielleicht noch ganz andere Talente sein können.

    Dazu nur soviel. Ein Intelligenztest ist ein Werkzeug, das für einen klar definierten Zweck eingesetzt wird, wie jeder andere Test auch. Um ein Ergebnis beurteilen und einordnen zu können, muss man natürlich darüber informiert sein, was genau getestet wurde. Die überdurchschnittliche kognitive Leistungsfähigkeit ist eine kleine, aber folgenreiche Abweichung, mit ganz konkreten Auswirkungen auf den "Betroffenen". Das hat nichts damit zutun, dass der dann ein "Superhero" ist, oder ein "Mensch höherer" Ordnung, oder so.

    Deshalb macht auch der Vergleich mit anderen "Intelligenzarten" so erstmal keinen Sinn, da hier Äpfel mit Birnen verglichen werden.

    Irgendjemand in einem anderen thread hat geschrieben, sie hätte sich jetzt auch mal in das Genie-Forum gewagt.

    Ich würde mir wünschen, dass hier JEDER seinen Senf dazugibt. HBs brauchen Erdung und wollen nach meiner Erfahrung in erster Linie als Menschen wahrgenommen werden. Auch sind sie genauso hilflos wie wir alle, wenn es zu den bekannten Problemen kommt. Deshalb können HBs mit ADHS können Eurer Unterstützung nur profitieren, auch wenn sie wieder so was wie ne Sondergruppe in einer Sondergruppe sind - arme Würstchen...

    Ich hoffe, ich habe Euch nicht zu sehr vollgelabert, und irgendjemand hat die Geduld, das alles zu lesen...

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    ich habe es nicht schwarz auf weiss, ich glaube auch nicht ,dass ich hochbegabt bin, aber kürzlich hatte ich dieses Erlebnis:

    In der Arbeit. Unser Teamcoach schickte allen Mitarbeitern im Team ( 15 ) ein Zahlenrätsel. Wenn man es lösen konnte, konnte man gleich online das Ergebnis eingeben. stimmte es, konnte man sich in der Liste der " Genies" eintragen.
    Ich hatte das Rätsel in ca zwei Minuten gelöst und kam zur Liste der Menschen mit einem IQ ab 130.
    Niemand sonst aus unserem Team konnte das Rätsel lösen.

    Und was sagt das?

    Ich werde trotzdem als Mitarbeiterin mit geringer Aufassungsgabe eingestuft, weil ich mir nicht merke, welche Regeln für unsere Arbeit gültig sind. Ich verstehe die Regeln nicht.
    Vielleicht hört mein IQ bei 100 auf und setzt erst wieder bei 130 ein?
    Ich hätte also eine IQ Lücke von 29 IQ Punkten. Das wird es sein.

    Eure Schneeflocke

  10. #30
    piccolin@

    Gast

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    hallo marta.....

    auch wenn dein text uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuurlang war und ich 5 anläufe gebraucht habe um ihn bis zum ende zu lese und ich manche sätze 3 mal lesen musste um ihn zu verstehen (lrs) fand ich ihn sehr gut und hilfreich....danke dir dafür.....

    fakt ist...ja vor dem test habe ich einfach nur gedacht ich bin strohdumm.....das ich lrs habe weis ich schon seit der 4 klasse und der verdacht auf adhs war sehr nahe weil mein sohn es hat.....

    und trotzdem war für mich klar....... ICH BIN DUMM, EINFACH NUR TOTAL DUMM..............

    tja und damit ich wenigstens eine enschuldigung für mich und andere habe, habe ich mich dann testen lassen.....

    die aussage von der oberärztin hat mich umgehauen, meine worte waren " nun verarschen sie mich auch noch, ganz toll, danke"

    sie redete viel und die ganze zeit und wollte mir klar machen was los ist.....ich weis nur noch so was wie, ja 148 und es ist schwer weil lrs so ausgeprägt, test nicht genau kann etwas höher sein....bla bla bla.....

    puh......ich bin heim mit dem gedanken..."ich bin nicht dumm, ich bin schlau, schlauer wie du, schlauer wie du, schlauer wie alle hier"...... und dann wurde ich wütend.....damit konnte ich nichts anfangen, was soll das? das war nicht abgemacht....ich bin da hin um mir einen wisch abzuholen wo drauf steht frau xxxxxx ist einfach nur dumm, hat lrs und zur krönung adhs, besser man hält abstand......

    ich war nur noch sauer und wusste nicht was mir lieber wäre dumm und alles blöde oder intelliegent und alles blöde.....

    naja wie auch immer fakt ist was mich nicht interessiert kann ich nicht will ich nicht, was ich mag geht von alleine......

    was mich am anfang sehr wütend gemacht hat waren die sprüche von meinem mann, wenn ich anderer meinung war..."ja ich vergas du bist ja der kopf in der familie, du bist ja die intelliegente" am anfang bin ich immer angesprungen und war wütend, heute sage ich nur ..."ja so ist das halt, es kann nur einen geben"

    nun ja aufjedenfall erklärt es so einiges und ich gebe mir mühe und versuche jeden tag etwas besser damit klar zu kommen......

    weis garnichts damit anzufangen eigentlich

    so leute sry etwas lang geworden,

    lg eure chaos picco

Seite 3 von 26 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie habt ihr es bemerkt...?
    Von maus32 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.05.2010, 14:43
  2. Hochbegabung HSP!?
    Von hope im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 17:30

Stichworte

Thema: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum