Seite 23 von 26 Erste ... 181920212223242526 Letzte
Zeige Ergebnis 221 bis 230 von 260

Diskutiere im Thema Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #221
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    ich sei hochbegabt! es tut nur dem ego gut! wegen dem adhs habe ich meine hobegabung nie wargenommen! es kann aber eine gute motivation sien!

  2. #222
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    hey leute,

    wie macht sich die hochbegabung denn bemerkbar?
    ich denke nicht, dass ich hochbegabt bin, doch irgendwie denke ich dann doch anders als andere. hab ein paar dinge im netz mal gelesen. teilweise kommen mir "symptome" sehr bekannt vor, aber ich und hochbegabt? und was hätte ich davon?

  3. #223
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Was Du davon hättest, es genau zu wissen? Das ist wohl so ähnlich wie bei anderen Diagnosen. Du weißt dann eben bescheid. ;-) Zum Beispiel könntest Du dann ja eher abschätzen, ob diese "Symptome" und das "andere Denken" tatsächlich von einer Hochbegabung kommt. Also WAS Du daraus machst, wenn Du es weißt, ist Dein Ding. Eventuell könntest Du das auch mit einem Psychologen besprechen. Es kommt bei einem professionellen Test ja nicht nur eine Zahl heraus, sondern Dir wird auch gesagt, in welchen Bereichen Du Stärken und Schwächen hast und (wenn man nachfragt) was das übertragen auf die Aufgaben in der Welt da draußen bedeutet. Zusammen mit ein paar anderen Attributen wie Belastbarkeit, Interesse, Ausdauer, EQ etc. ist es vielleicht sogar hilfreich bei der Berufswahl. Auch sonst kann es bei weiteren Diagnosen wohl hilfreich sein, wenn man weiß, dass manches auf einen außergewöhnlichen IQ geschoben werden kann oder eben nicht.

    Hast Du im Netz noch nie einen Test ausprobiert? Die sind zwar nicht so wahnsinnig aussagekräftig - unter anderem weil man keine persönliche Erklärung dazu kriegt - aber so eine ungefähre Tendenz wird man nach ein paar unterschiedlichen Tests schon erkennen können.

    Mir selber machen diese Tests aber auch einfach Spaß. Ich mag wohl die Herausforderung. ;-) Ich überlege z.B. immer mal wieder, ob ich nicht mal zu so einem Mensa-Test gehen soll: Intelligenztest - Mensa in Deutschland (MinD) Das wäre dann meine erste Testung in einer Gruppe - keine Ahnung, ob ich da schlechter abschneiden würde. Beim Psychologen in der Einzeltestung kann man zwischen den einzelnen Abschnitten eben auch mal einfach quatschen u.ä.

    Ob ich selbst jetzt tatsächlich einen Test machen würde, wenn ich noch gar nichts über das potentielle Ergebnis wüsste, kann ich aber auch nicht sagen. Gut möglich, dass ich dann selber erst mal unsicher wäre, ob ich das wirklich machen soll und wie ich mit dem Ergebnis klar kommen würde. So wie ich mich einschätze, würde ich wohl überlegen wie man am besten reagieren könnte, je nachdem was heraus kommt. Am geschicktesten für jedes Ergebnis eine positive Reaktion finden.

    Beispiele:
    80: Wow, ich habe nur 80! Dafür bin ich aber schon extrem weit gekommen. Da kann ich mir echt auf die Schulter klopfen.
    90: OK, dann ist es ja kein Wunder, dass ich nicht alles sofort verstehe. Aber ich gehöre schon noch zum Durchschnitt und bin nicht auffallend minderbegabt. So zu sein wie die Meisten hat ja durchaus Vorteile und eine größere Abweichung würde alles noch verkomplizieren und mich aus vielem ausschließen. Zum Glück weicht nicht auch noch mein IQ von der Norm ab.
    [...]
    130: Ui, jetzt könnte ich mich ja sogar bei Mensa bewerben. Vielleicht habe ich mich bisher in vielen Punkten unterschätzt. Mit mehr Selbstvertrauen könnte ich hier und dort vielleicht jetzt weiter kommen als gedacht.
    [...]
    u.s.w.

  4. #224
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 64
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    @lullaby85: also, ich hab zB die Aussage einer ADHS-Therapeutin, dass sie die Erfahrungen machen, dass Leute mit einem IQ von weniger als 70/80 oder mehr als 120 nicht in eine Psychiatrische Klinik passen. Den Einen können sie nicht wirklich helfen und die mit zu hohem IQ werden schlecht ertragen. (Wegen kritischen Äusserungen und so)

  5. #225
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    ja die liebe kritik... ich habe schon oft meinen therapeuten zur verzweiflung gebracht

    und als ich in der reha war, war es ähnlich. solange diagnose und einschätzung des therapeuten oder arztes nicht für mich logisch war, hab ich die gegen die wand geredet. anschl. wusste niemand mehr was schwarz oder weiß war... außer ich natürlich

    ich werde wohl einfach mal so einen lustigen online test machen und gucken ob ich anschl. einen richtigen machen lass...

    gibts nur den mensa oder noch einen weiteren?

  6. #226
    Simply me

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 2.266

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    susi53 schreibt:
    ...und die mit zu hohem IQ werden schlecht ertragen. (Wegen kritischen Äusserungen und so)
    Kann ich nur so bestätigen. Denen passte es nirgends und niemals, wenn ich kritisch im Allgemeinen und Zusammenhänge im Besonderen hinterfragt habe. Ein nettes Lob hab ich aber mal von zwei meiner Ärzte bekommen, was ne nette Abwechslung zu all den sich angepi**t fühlenden, Pflegern, Krankenschwestern, Therapeuten und Ärzten ist.

    Erstens:
    Das ich mich medizinisch so gut auskenne, das ich andere Patienten betreuen, bzw beraten könnte. (Ich natürlich geschockt Angesichts der Tatsache, das mir jemand sowas Verantwortungsvolles zutraut.)

    Zweitens:
    Das ich Medizin studieren soll, weil ich mit der Materie mühelos zurechtkomme.
    Geändert von Seraphim (15.05.2013 um 11:00 Uhr)

  7. #227
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    und, gemacht?

  8. #228
    pero

    Gast

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Im Rahmen der Musterung für die Wehrpflicht wurde eine Art Intelligenztest gemacht, auch um spezielle Fähigkeiten zu erkennen.
    Danach lag mein Ergebnis > 130.
    Für mich ist das nicht wichtig, erklärt aber warum ich mich im Laufe der Jahre von einer gewerblichen Ausbildung zu einem EDV-Projektleiter Posten "hochgearbeitet" habe, ohne Studium, nur durch "self Training on the Job".

    Und es erklärt auch warum ich in der Schule kaum Probleme hatte. War ein durchschnittlicher Schüler, habe zuhause aber nicht einmal etwas üben müssen. Und das wiederum erklärt warum damals kein ADHS Verdacht aufkam. War doch alles ganz normal... Na ja, fast...

    Daher glaube ich das Intelligenz die ADHS Probleme reduzieren kann, aber nur bis zu einem gewissen Punkt.

    LG
    pero

  9. #229
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Ich empfinde das Ganze mittlerweile als recht sinnlos, von dem Wissen kann ich mir nichts kaufen. Trotz der Tatsache, dass ich in der Schulzeit zweimal getestet worden bin, der eine bei um 120, der andere bei weit über 130, habe ich mein Abitur mit 3,0 abgeschlossen. Ich hätte in der Schule, genau wie jetzt im Studium, hart arbeiten müssen um voran zu kommen. Das Wissen um meine Hochbegabung war, im Rückblick auf meine Schlzeit und auf die Anfänge meines Studiums, eher hinderlich - Ich habe mir viel zu lange etwas darauf eingebildet. Erst seitdem ich das begriffen habe und wie alle anderen "normalen" Menschen auch, hart arbeite, komme ich voran.
    Geändert von TheProject (15.05.2013 um 10:49 Uhr)

  10. #230
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Einen IQ-Test hatte ich mal vor einigen Jahren mitgemacht, dabei kam der Wert 128 raus. Ich denke aber, daß das tagesformabhängig ist. Es gibt Tage da fällt es einem leichter sich zu konzentrieren, da macht es sogar Spaß so einen Test auszufüllen und wenn man den Tag erwischt an dem man unkonzentriert/abgelenkt ist, fällt auch das Ergebnis entsprechend schlechter aus.

Ähnliche Themen

  1. Wie habt ihr es bemerkt...?
    Von maus32 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.05.2010, 14:43
  2. Hochbegabung HSP!?
    Von hope im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 17:30

Stichworte

Thema: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum