Seite 13 von 26 Erste ... 89101112131415161718 ... Letzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 260

Diskutiere im Thema Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #121
    Allanon

    Gast

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Was ist eigentlich Hochbegabung, ist es medzinisch bzw. neurobiologisch fix definiert ?
    Ich finde, dass in Zusammenhang mit ADHS, die Bezeichnung "Begabung in Teileistung" besser angebracht ist ?
    Waeren wir ADHS-ler alle so Supermaenner oder Superfrauen mit allen drum und dran (universal Hochgradig gebildet, Reich, Sportlich, Schoen, Sozial kompetent etc......), mit anderen Worten *hocbegabt*, haetten wir doch keine solche Organisationsprobleme oder Konflikte in der Gesellschaft ^^
    Ich meine, jeder hat so seine Staerken und Schwaechen......einer ist eben besser in Sprachen, der andere eben super in Naturwissenschaften, andere eben ne niete was "Bildung" angeht, aber der super entertainer bzw. Geschaeftsmann.......
    Hey, wenn ich mich da nicht irre, hatte Helmut Kohl ne 5 in Mathe, hat es trotzdem zum Kanzleramt geschafft

  2. #122
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Nun ja, Hochbegabung selbst ist ja nur in einem Gebiet. Man kann sportlich hochbegabt sein, aber in der Schule sehr schlecht.

    Ob ich wirklich hochbegabt bin, weiss ich eigentlich gar nicht. Hab nur einen hohen IQ. Ich musste noch nie für die Mathematik lernen, das kann ich einfach. Kann komplizierte Gleichungen lösen, arbeite in der Buchhaltung - sehe die Zahlen farbig (Fehler leuchten irgendwie).

    Sozial bin ich eine totale Niete, fühle mich schnell unwohl (was jetzt mit den Medis besser ist) - also in anderen Gebieten wesentlich schlechter als der Durchschnitt (und das liegt nicht nur am ADHS, da mach ich mir keine grossen Hoffnungen).

    Grundsätzlich empfand ich es eher als eine Art von Behinderung - ich sehe zwar, was nicht gut läuft, kann mich dann aber nicht richtig einbringen, und das Einzige, was daraus resultiert, ist, dass ich unglücklich bin...

    Ich muss oft an einen verwirrten Professor denken, der zwar genial ist, aber unfähig, ein normales Leben zu führen. Einfache Dinge = unmöglich.

    Also eine von denen, die in der Ecke steht...

    hab mich auch schon gefragt, was aus mir geworden wäre wenn - aber vielleicht hätte ich auch eine genialere Atombombe erfunden und es ist besser in der Ecke zu stehen...

  3. #123
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Achtung OT
    loleve schreibt:
    [...]

    Ich muss oft an einen verwirrten Professor denken, der zwar genial ist, aber unfähig, ein normales Leben zu führen. Einfache Dinge = unmöglich.

    Also eine von denen, die in der Ecke steht... [...]

    Mein Sohn, der nächste Woche seine Medis bekommt hat heute Abend herzlich gekichert, als ich mit genau diesem Beispiel ihm die Angst zu nehmen versuchte, das er dachte, die ADH-Störung würde ihn quasi als dumm abstempeln. (Ist aber ein normal begabter. )

    "Du kennst doch den Comic wo der superschlaue Professor mit zwei verschiedenen Schuhen und wirren Haaren rumläuft? Der hatte vermutlich auch ADHS, der war so klug das er durch das H in der Krankheit die ganze Zeit nur über seine Arbeit nachgedacht hat, aber sein Mittagessen vergessen hat und immer ganz mürrisch war zu allen. Du bleibst zumindest genau so schlau wie der, nur das dir die Medis helfen, weder mürrisch zu sein, noch das Du zuviel grübelst... "

    Hab dann noch den Bogen geschlagen, das der verwirrte Professor mit Medis dann immerhin morgens gekämmt und mit zwei gleichen Socken sowie mit Frühstück im Bauch zur Arbeit gegangen wäre.

    Ihn hats belustigt und beruhigt. :-)

    OT Ende




    Das mit den Zahlen hab ich nicht mehr, als ich klein war hatte ich das. Meine 4 war gelb :-) Das weiss ich noch.

  4. #124
    Allanon

    Gast

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    loleve schreibt:
    [...] sehe die Zahlen farbig (Fehler leuchten irgendwie).
    !!!
    Sag mal, sagt Dir "Synnaesthesie" etwas ?
    Das mit bunte Zahlen, das kenne ich auch. Schon seit meiner fruehen Kindheit. Irgendwann hat mir mal wer gesagt, dass es Synnaesthesie ist.
    Ich wuerde echt gerne wissen, ob es sich darum nur um Asoziation handelt, oder ob da wirklich was dran ist.

  5. #125
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Da war doch grad kürzlich was - ist es nicht, wenn die beiden Hirnareale aktiv sind? Die fürs Rechnen und für Farben oder so...

    Musik kann man ja auch sichtbar machen - das kennen ja alle. Und wenn an einer Party noch eine Lichtshow ist, verstärkt das den Effekt ja auch.

    Fehler in Rechnungen, in der Buchhaltung sehe ich sehr schnell, andere Farbe... Bei Formelumwandlungen oder Auflösen von Gleichungen können das farbige Flüssigkeiten, in vielen Formen sein, die fliessen... Und dann ist alles ganz einfach... "Die einfachste, eleganteste Lösung zu finden" (Zitat Mathematiklehrer).

    Nun ja, trotzdem bin ich nicht besonders weit gekommen in meinem Leben, wenn man es am IQ misst, und andererseits scheine ich doch gar nicht so schlecht mit dem ADHS zurechtgekommen zu sein bis jetzt. Seit ich die Medis nehme (3 Wo), merke ich, wieviele Techniken ich mir zugelegt habe in all den Jahren. Plötzlich sind viele Ressourcen frei für anderes, weil ich mich nicht mehr so kontrollieren muss. Schon bei ganz einfachen Dingen wie Treppensteigen - bin sehr schusselig und habe immer Unfälle gebaut. Jetzt kann ich tatsächlich etwas anderes denken, ohne mit einem Unfall bestraft zu werden... Ich finde die Wirkung fast schon erschreckend gut - bin immer noch etwas schockiert.

    Nach 3 Wochen kann man ja auch noch nicht besonders viel sagen über die Wirkung - bin immer noch auf der Suche nach der richtigen Dosierung...

  6. #126
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Wenn man jetzt in Rechnung stellt dass offenbar begabte Menschen, die trotzdem nichts auf die Reihe kriegen, eher zum Arzt gehen als offenbar dumme, die Ihren Misserfolg fälschlicherweise auf ihre Begabung schieben, wundert mich nicht dass hier so viele Hochbegabte rumlaufen.
    Öhm, das hab ich lange Zeit gemacht, allerdings nur deswegen, weil der Schulpsychologe mir das eingeredet hat ...
    Danke, dass Du mich als dumm bezeichnest :p

  7. #127
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    m-s schreibt:
    Tatsächlich ist es aber recht witzlos, wenn es immer mehr Hochintelligente gibt, wenn die dann Ihre Intelligenz nicht einsetzen können ...
    Hochbegabung ist einfach nur ein saudummer Begriff. Wer einen IQ von mehr als 130 hat ist hochbegabt, fertig. Das heißt nur dass dieser Mensch ganz bestimmte Knobelaufgaben schneller als 98% der Probanden lösen kann.

    Nicht mehr und nicht weniger.

    In bestimmten Bereichen kann man von dieser Zahl auf eine Wahrscheinlichkeit des Erfolgs schließen. Wenn ein Kind diese Aufgaben fix lösen kann aber in Mathe gewaltige Probleme hat dann wird irgendetwas nicht stimmten - das kann eine Teilleistungsstörung sein, das kann ADHS sein das kann aber auch genauso gut einfach ein extrem dummer Lehrer sein mit starker gegenseitiger Abneigung. Dafür ist so ein Test dann recht hilfreich. Bei meiner Tochter war das beispielsweise hilfreich.

    Wenn jemand diese Knobelaufgaben schnell lösen kann dann heißt das jedoch noch lange nicht dass er etwas für "die Menschheit" tun kann. Klar ist die Fähigkeit, schnell zu kombiniere, z.B. für Wissenschaftler hilfreich, aber genauso wichtig ist Zähigkeit und "Klugheit" und die Fähigkeit, lange vorauszuplanen.

    Also: Vergiss den Begriff Hochbegabung. Im Alltag ist er sinnlos.

    Von meinen Studienkollegen, vor allem aus dem Promotionsstudium, sind inzwischen einige Professoren (daran merke ich mein Alter). Die sind sicher nicht alle hochbegabt, aber alle sind außerordentlich zäh und durchsetzungsstark. Das bin ich eben nicht. Was z.B. mir fehlt ist der Wille, der Biss, die Kontinuität.

    Ich bin übrigens vor x Jahren ein mal auf einem Mensa-Treffen gewesen, meine damalige Freundin hat mich hingeschleppt, ich hab mir damals überlegt ob ich da mitmachen will. Ich bin schreiend rausgerannt, die waren mir alle viel zu doof. Die waren noch viel lebensunfähiger als ich. Ich will von denen garnicht genommen werteten. Lieber die Chaoten - SHG mit ganz normalen Menschen als die für verkappte Genies die sich wunders was auf ihren IQ einbilden aber eben die Lesung nicht auf die Strasse bekommen weil das Getriebe kaputt ist.

    Die Freundin ist übrigens inzwischen zwei mal Doktoressa (Biologie und Geschichte) und arbeitslos mit Harz 4.

  8. #128
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296
    Mich ärgerte es ja schon immer für mich selbst.

    Warum hat die Gesellschaft keine Anstrengungen unternommen mich zu integrieren, mein potential zu nutzen? Das hat mich lange Zeit beschäftigt. Habe etliche Seiten Papier mit dem Thema gefüllt.

    Heute weiß ich, ich habe ADS und ich kann mir helfen (bzw. Helfen lassen).

    An der generellen Überlegung hat es nichts geändert.
    Die Eltern sind nicht ausgebildet zu erkennen welche Probleme Kinder haben können. Die Gesellschaft hat keine Instanz die überprüft ob ein Mensch seinen Platz in der Gesellschaft gefunden hat.

    Passt jemand nicht in die "Form" wird gedrückt, reicht das nicht und er flutscht weg, wird nichts getan, bis er gegen Gesetze verstößt.

    Was will ich sagen?
    Wenn ich meine rosarote Brille aufsetze, dann sehe ich neben dem Babytüff eine Instanz die darauf achtet das jeder Mensch seinen Platz in der Gesellschaft findet, der ihn nicht zwingt sich zu verbiegen, sonndern wo er sein Potential ausbauen und wirken lassen kann.

    Es gibt immer mal Ansätze, aber oft schlechte oder unzureichende und individuelle und trotzdem standardisierte gibts schon gar nicht.

    Ich war im einen "früheren Leben" mal Maler und Lackierer. Nicht wirklich mein Job. Habe dann über die Lösungsmitel einen Weg gefunden berufsunfähig zu werden.
    Beim Arbeitsamt würde dann ein IQ Test gemacht der spezielle Fähigkeiten aufzeigen sollte.
    Ich hatte anscheinend beeindruckende Werte, denn mir wurde nicht nur gesagt ich soll Mechaniker werden, da würden meine Stärken liegen. Sondern nachdem ich hinterfragt hatte was der Test genau ergeben hatte konnte eine Umschulung zum Heilpraktiker erargumentieren

    Habe später übrigens beides gemacht. Erst ne Ausbildung zum Heilpraktiker, später dann Maschinenbau

    Zwar war dieser Test sicherlich auch mehr plumper Versuch der Einordnung, aber es geht schon in die Richtung.
    Kleine Menschen können sich selbst nicht in dem Maß erkennen, das sie Ihren Platz finden. Deswegen sind viele Menschen auf dem Platz der für sie leicht zu erreichen war und viele sind damit unglücklich. Ihr Potential bringen sie dann sicherlich nicht in die Gesellschaft sein.
    Auflehnung oder Desinteresse sind die Folge.

    Na ich nehme die rosarote Brille mal lieber wieder ab

    -- Sent from my TouchPad using Communities


    EDIT: Satzstellung
    Geändert von m-s (25.05.2012 um 10:39 Uhr)

  9. #129
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Wenn ich meine rosarote Brille aufsetze, dann sehe ich neben dem Babytüff eine Instanz die darauf achtet das jeder Mensch seinen Platz in der Gesellschaft findet, der ihn nicht zwingt sich zu verbiegen, sonndern wo er sein Potential ausbauen und wirken lassen kann.
    Für mich ist das keine rosarote Brille sondern eine Horrorvison. Wo bleibt da die Freiheit?

    So hart es ist, gerade hier: Freiheit ist auch die Freiheit zu scheitern.

  10. #130
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis?

    Wildfang schreibt:
    Für mich ist das keine rosarote Brille sondern eine Horrorvison. Wo bleibt da die Freiheit?

    So hart es ist, gerade hier: Freiheit ist auch die Freiheit zu scheitern.
    Na, vielleicht ist das für ein Forum ein bisschen viel, aber wenn Du Freunde oder Verwandte verlierst, weil sie gescheitert sind (sich also umgebracht oder an den Folgen von Drogen etc. gestorben sind), dann kann man das differenzierter betrachten.

    Und ich habe nicht davon gesprochen das man alle Menschen in Zwangswatte stecken soll.

    "Einfach" nur davon die Maschen des sozialen Netzes unsere Gesellschaft zu verändern, damit nicht mehr so viele durchfallen oder in falsche Bahnen gelenkt werden.

Ähnliche Themen

  1. Wie habt ihr es bemerkt...?
    Von maus32 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.05.2010, 14:43
  2. Hochbegabung HSP!?
    Von hope im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 17:30

Stichworte

Thema: Habt ihr Hochbegabung schwarzaufweis? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum