Seite 10 von 12 Erste ... 56789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 111

Diskutiere im Thema ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #91
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    Ich habe mich nie wirklich ernst mit der psychologischen NS-Forschung befasst, da bin ich ehrlich....

    Jedoch denkst du gerade nur an positive Dinge der Psychologie wie Heilung etc....

    Ich denke eher an andere Versuche die eher militärisch ausgerichtet sind und an Erkenntnisse der Psychologie bei Folter und sonstigem unmenschlichen Dingen ... und ich bin mir eigentlich sehr sicher, dass solche Erkenntnisse nicht auf RTL ausgestrahlt werden.. verstehst du mich?

    Ich rede von perversen Experimenten die sie sicher durchgeführt haben um Belastungsgrenzen oder sonstiges zu erfahren.... sie hatten die Möglichkeit dazu und welcher Wissenschaftler nutzt diese dann nicht.... klingt extrem krank aber wenn man die Geschichte betrachtet, haben viele Persönlichkeiten nicht gerade einen ethischen Werdegang...

    aber lassen wir das Thema lieber...

    Mir fällt da nur noch das Schlagwort; Davinci der Leichenschänder ein ^^
    Geändert von Brainman (19.07.2016 um 01:12 Uhr)

  2. #92
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 433

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    Brainman schreibt:

    Ich rede von perversen Experimenten die sie sicher durchgeführt haben um Belastungsgrenzen oder sonstiges zu erfahren.... sie hatten die Möglichkeit dazu und welcher Wissenschaftler nutzt diese dann nicht....

    Und wo sind das "Erkenntnisse"?

  3. #93
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    Also meiner Meinung nach, sind wissenschaftliche/empirische Versuchsreihen (Moralisch vertretbar oder nicht) mit anschließenden Aussagekräftigen Werten über die Fragestellung, Erkenntnisse? Oder liege ich da etwas falsch? ^^

  4. #94
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 465

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    Wenn es Erkenntnisse gegeben hätte, wären sie bekannt. Andere moralisch verwerfliche Experimente werden auch nicht unter Verschluss gehalten. Auf das Minnesota Hunger Experiment wird sich heute noch bezogen, auch wenn es unmenschlich war. Ebenso wenig ist Mengele ein Geheimnis.

    Top 10 Evil Human Experiments - Listverse

    Das ist das letzte, was ich zu dem Thema schreibe, weil ich in den letzten Tagen echt zu viele Threads derailed habe. Fragen, Anmerkungen per PN.

  5. #95
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    *wenn du meinst dass jede Erkenntnis für jeden Menschen zugänglich gemacht wird, OK, kein Ding *

    Dann müsste ja auch eigentlich jeder CITE Server für mich offen sein oder?
    Vor allem solche unwichtigen Kenntnisse über Manipulation und Militärstrategien blablabla... sind für jeden einsehbar...googlen wir es einfach mal... Sorry hab heute irgendwie ein scheiß Tag und bin viel zu Sarkastisch... ich glaub ich sollte heute einfach auf stillen leser machen.. Sorry
    Geändert von Brainman (19.07.2016 um 16:14 Uhr)

  6. #96
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 465

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    Brainman schreibt:
    *wenn du meinst dass jede Erkenntnis für jeden Menschen zugänglich gemacht wird, OK, kein Ding *
    Das ist ein totaler Strohmann, ich hab mitnichten gesagt, dass ALLE Informationen JEDEM zugänglich sind. Wir reden hier über ein sehr spezifisches Thema.

    Warum sollte jeder Server für dich offen sein? Es gibt einen Unterschied zwischen privaten und öffentlichen Informationen. Geschichte ist öffentlich. Deswegen werden Archive in Deutschland nach eine bestimmten Anzahl von Jahren allgemein zugänglich. Ja, du kannst ins Bundesarchiv gehen und da selber Akten wälzen.
    Der Nationalsozialismus ist Teil der Geschichte und mitunter der am besten und ausführlichsten erforschte überhaupt. Wenn du meinst, es gäbe eine Verschwörung unter Historikern, uns die tolle Erkenntnisse der Nazi-Psychologen vorzuenthalten, weil das gegen die Staats-Räson, die Pläne der Rothschilds oder was auch immer verstößt, kann ich dir auch nicht helfen.

    Hier sind Literaturbeispiele, die eine 5-Minütige Recherche zum Thema ausspuckt:

    • Faulstich H: Hungersterben in der Psychiatrie 1914– 1949. Mit einer Topographie der NS-Psychiatrie. Freiburg: Lambertus 1998; 582.
    • Peiffer J: Hirnforschung im Zwielicht: Beispiele verführbarer Wissenschaft aus der Zeit des Nationalsozialismus. Julius Hallervorden – H. J. Scherer – Berthold Ostertag. Husum: Matthiesen 1997; 37.
    • Peiffer J: Neuropathologische Forschung an „Euthanasie“-Opfern in zwei Kaiser-Wilhelm-Instituten. In: Kaufmann D, ed.: Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus. Bestandsaufnahme und Perspektiven der Forschung. Göttingen: Wallenstein 2000; 667–698.
    • Peiffer J: Assessing Neuropathological Research carried out on Victims of the „Euthanasia“-Programme. In: Medizinhistorisches Journal


    Die hier kannst du gleich Online lesen:

    • Strous, Rael (February 2007). "Psychiatry during the Nazi era: ethical lessons for the modern professional". Annals of General Psychiatry 6 (1): 8.
    • Breggin, Peter (1993). "Psychiatry's role in the holocaust" (PDF). International Journal of Risk & Safety in Medicine 4 (2): 133–148
    • E. Fuller Torres, Robert H. Wolken; Psychiatric Genocide: Nazi Attempts to Eradicate Schizophrenia; Psychiatric Genocide: Nazi Attempts to Eradicate Schizophrenia

  7. #97
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    passt schon ... lass stecken....


    Danke Persephone werde es mir durchlesen ... :*
    Ich bin fett der "Verschwöungstheoretiker" ich glaub auch an Nazis auf der Rückseite des Mondes

    AHAHHHHHHHH....

    Ich kanns einfach nicht lassen...

    Warum sollten mir Informationen vorenthalten werden?
    Wer entscheidet was "öffentlich" ist und was nicht ...?
    Wer hat das recht dazu?
    Warum muss ich bezahlen wenn ich wirkliche wissenschaftliche Dokumente sichten will.... dazu kommt noch das die wissenschaftlichen "Publizierten" Werke vor gesichtet werden vor ihrer Veröffentlichung und das nicht zur Rechtschreibkontrolle....(Fach wort fällt mir grad nicht ein) Peer....kp ....

    Ich will auf keine Privat Server.... ich will Bildung ohne "Reiche Eltern" und "Geld"...Shit

    Wer ist die Elite?
    Wer bestimmt was ich Wissen darf, außer ich selbst !

    Und ein Wissenschaftler, der nur für Bares forscht und veröffentlicht der ist ein ......

    Egal hab mein Höhepunkt anscheinend erreicht...und entschuldige mich vorab....*over and out* krrchchhh
    Geändert von Brainman (19.07.2016 um 17:57 Uhr)

  8. #98
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 465

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    Vom gesunden Skeptizismus rutscht man ganz schnell in Verschwörungstheorien. Aber du hast recht, war ein bisschen sehr polemisch von mir, sorry. Ich bin da empfindlich, weil a) Wissenschaft und b) dann auch noch meine Wissenschaft. Klar wird wahnsinnig viel Nonsens publiziert, aber ich kenne so viele Menschen, die zu dem Thema forschen, persönlich, das geht mir etwas nah. Immer wird behauptet, uns werden Informationen vorenthalten, dabei sind die meisten Menschen nur zu faul, sie sich zu holen. Wenn wir in Rußland wären, wo man erst im Schach und dann im Wodka-Wetttrinken gegen den Archivar gewinnen muss, um an Akten ranzukommen (kein Scherz, ist einem Kollegen kürzlich passiert), ok... Aber in Bezug auf den NS gibt es kaum einen Stein, der noch nicht umgedreht wurde.

    Ich hab den Eindruck, dieses steile Thesen raushauen, obwohl man sich noch nicht wirklich informiert hat, ist auch so ein ADHS Ding. Das schlimme ist, ich mach das auch, aber wenn andere das machen, bringt es mich auf die Palme. Hypocrisy…

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Brainman schreibt:
    p
    Ich will auf keine Privat Server.... ich will Bildung ohne "Reiche Eltern" und "Geld"...Shit

    Wer ist die Elite?
    Wer bestimmt was ich Wissen darf, außer ich selbst !

    Egal hab mein Höhepunkt anscheinend erreicht...und entschuldige mich vorab....*over and out* krrchchhh
    Meine Eltern sind Arbeiter. Wenn du in eine öffentliche Bibliothek gehst und dich dort an einen Computer setzt, hast du Zugang zu den meisten wissenschaftlichen Zeitschriften....

  9. #99
    Med


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    Möchte nicht unhöflich sein, aber wollen wir kein eigenes Thema bezüglich der vorhergehenden Diskussion eröffnen?
    Kann man mehrere Beiträge eigentlich im Nachhinein outsourcen und in ein eigenes Thema verschieben?
    Ist ja schon interessant, aber ich bekomme dauernd Nachrichten bezüglich neuer Beiträge zu Hochbegabung und lese über Experimente an Menschen während des dritten Reichs 🙈😜

  10. #100
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten

    Zeitschriften? Bravo? :*

    Immer wenn ich Recherchiere.... stoße ich an die grenzen der Quellen...da immer Geld verlangt wird am ende.... nur! wirklich nur! um diese Dokumente sichten zu können... bitte?! "Springer" sorry Natur .blablabla... wie heißen sie jetzt..????.die ändern ihren Namen jedes Jahr XDDDD
    sagt alles...wer veröffentlicht denn die meiste Fachliteratur für Wissenschaftler...?

    Darüber mal Gedanken gemacht?

    Allein bei AD(H)S.. warst du schon mal vor 4 Ärzten gesessen + 2 Oberärzte + 2 Therapeuten und die haben die angeschaut als ob du vom Mond kommst?! Ich hab das live erlebt und diese Leute sahen aus (Fachklinik) als ob sie noch nie einen AHDS´ler gesehen hätten...

    Schön beim Psychiater zu sitzen und ihm zuzusehen wie er seine erkannten "Symptome" in sein Google/Excel Programm eingibt weil er gar keine Ahnung hat... und das nicht nur einmal XDD

    Bildung ist für alle da und die jenigen, die dafür Geld verlangen .... gehören öffentlich "gelüncht" BOA ! Sorry! Mitten am Marktplatz...!

    Aber Kapitalismus ist nun mal so.... man braucht immer Straßenkehrer oder?

    Aber wenn dann eigener Thread... wir spamen ein wirklich interessantes Thema zu
    Geändert von Brainman (19.07.2016 um 18:26 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Fallbeispiel für die Kombination von ADHS + Hochbegabung
    Von Addler86 im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 4.06.2015, 08:13
  2. Hochbegabung auf der Spur Fr. Dr. Karin Joder - Erkenne Hochbegabung
    Von AlteEiche im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 14:05
  3. Adhs+Hochbegabung+Depression
    Von Hams im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 7.11.2013, 23:42
  4. häufigkeit der kombination adhs und hochbegabung
    Von lexxus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 13:05
  5. Häufigkeit von ADHS in Deutschland und bei Ehepartner ?
    Von Funkelstern im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 15:23
Thema: ADHS und Hochbegabung - Häufigkeit, Diagnostik, Besonderheiten im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum