Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 29 von 29

Diskutiere im Thema Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung! im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung!

    Pepperpence schreibt:
    Dein Satz über Deine Lebensgefährtin liest sich so, als würdest Du sie und ihr Empfinden nicht richtig ernst nehmen und das ist vielleicht der eigentliche Knackpunkt dabei.

    Wenn sie Dir sagt, dass Deine Verbesserungen schlecht ankommen, dann würde ich das einfach mal so glauben und annehmen. Was hätte sie denn davon Dir im Bezug auf das Thema Märchen zu erzählen?
    Dem kann ich nur zustimmen. Deine LG sollte Dein Fels sein, der Dir hilft solche Situationen zu meistern.

    Ich kenne auch solche Sprüche, wie "Du hast als Kind wohl auch Lexika gelesen.." oder - seit dem Schreiben entfallen -

    Ich habe Jahre gebrauht es zu erkennen und dann wieder Jahre um es in den Griff zu bekommen. Ich bin dabei mir anzugewöhnen, zu Fragen, wenn ich den Sabbel nicht halten kann. Und die Erkenntnis, dass es häufiger mehr als eine(n) Wahrheit/richtigen Weg gibt...

    P.S.: Meine Große hat mit 2 ständig massiv geklaukschietert - mit erhobenem Zeigefinger. Als ich mich in der Gegenwart meiner Mutter darüber wunderte, lachte sie nur - ... Sowohl das klugsch-reden als auch der Finger kamen von mir. Letzteres haben wir beide in den Griff bekommen. Und jetzt kann sie mir auch schon Sachen beibringen, die ich gar nicht wusste. Einchhörnchen sind auch Raubhörnchen!

  2. #22
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung!

    Hallo zusammen,

    habe mit Interesse Eure Antworten gelesen. Wem von uns ist es im Laufe seiner ADS/ADHS Karriere nicht passiert als Besserwisser apostoliert zu werden, egal ob hochbegabt oder nicht. Es ist einfach unsere Art, sofern wir nicht selbst etwas dagegen unternehmen. Ich kann nur von mir sprechen, mir hat es, bis bei mir ADHS diagnostiziert wurde sehr oft geschadet. In Folge habe ich mit und auch ohne professioneller Hilfe Methoden fuer mich entwickelt, um mich in Situationen wo ich den Besserwisser herauskehren will selbst beeinflussen kann.
    - bevor ich jemanden korriegiere zaehle ich von 50 bis 0 zurueck, dass gibt mir Zeit mir zu ueberlegen ob es sinnvoll ist in dieser Situation zu korrigieren
    - "Nimm Dich selbst nicht zu Ernst" damit will ich sagen, auch ich bin nicht der Weissheit letzter Stein und wie fuehle ich mich selbst wenn ich korrigiert werde
    - Akzeptiere jeden, wie er ist ! Niemand ist fehlerfrei; das wissen gerade wir am allerbesten.

    Die beiden letzten Punkte waren ein langer Prozess, Anfangs oft daran selbst gescheitert, mit der Zeit wurde es besser, selbst heute passiert es noch ab und an. Den ersten Punkt habe ich so verinnerlicht, das er schon automatisch ablaeuft.

    Was ich als NO-GO ansehe, ist den eigenen Partnerin zu korrigieren, auszubessern. In solchen Situationen beisse ich mir lieber auf die Zunge, ab und an, wenn ich 100% sicher bin das ihre Aussage nicht richtig war, sage ich es Ihr unter 4 Augen, und mit Humor. Den wer weis es besser als wir, was wir fuehlen wenn wir mit Aussagen von uns konfrontiert werden, die nicht richtig waren. War ein langer Prozess fuer mich dahin zu kommen.

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 435

    AW: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung!

    In solchen Situationen ist es oft auch interessant, den Fokus kurz weg vom Gesprächsthema konzentriert auf die Emotionen, Mimik, Körpersprache des Gegenübers zu verlegen. Oft lamentieren Leute nämlich an einem Thema ewig herum, weil sie eigentlich gerade darüber nachdenken. Mir fällt es so leichter, den Leuten nicht ins Wort zu fallen, weil ich damit neue, interessante Reize kriege;-)

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung!

    Jo, wenn es gut geht, fällt wenigstens eine witzige Bemerkung wie "und wo hast Du Deinen zweiten Kopf versteckt" wenn ich mal wieder zu viel "Herr Lehrer, ich weiß was" spiele. Unfreiwillig spiele, versteht sich. Denn ich will ja gar nicht auf die Nerven fallen.

    Sich dann so wahrzunehmen und aktiv zurückzunehmen, setzt allerdings voraus, in der Gesprächssituation sich noch "über die Schulter zu schauen", die berühmte (gutartige) "Dissoziation". Das fällt freilich mir "im Eifer des Gefechtes" sehr schwer.

    Prima, wenn Du das kannst, DonBoleta.

  5. #25
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 435

    AW: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung!

    Hallo Grisu, mir in solchen Situationen ueber die Schulter schauen konnte ich vor meiner ACT-Psychotherapie auch nie. Dieses Zuruecknehmen ist leichter als man denkt, es ist eigentlich nicht mehr als eine Verlagerung des Fokus. Wie soll ich das erklaeren...
    Ausser dem Wissen, was wir uns durch Lesen, Zuschauen oder Zuhoeren erwerben koennen, gibt es noch mehr. Sich das anzueignen erfordert taegliches Training, bei mir ueber 2,5 Jahre. Achtsamkeit ist -glaube ich- inzwischen in vielen Therapieformen fester Bestandteil und unglaublich maechtig.
    In der Praxis sieht das bei mir inzwischen so aus, dass ich quasi eine andere Position in meinem Kopf habe. Vorher war ich *in* meinen Gedanken, habe gedacht, ich bin meine Gedanken, jetzt weiss ich, meine Gedanken sind nur ein kleiner Teil von mir. Bei den Emotionen ist das so, dass sie keine sofortigen Handlungsimpulse mehr ausloesen. Das ist entkoppelt worden. Wie bei einer Eisenbahnbruecke. Ich stehe oben und sehe drei Gleise. Gefuehle, Gedanken und Handlunsimpulse. Gleichzeitig. Ich bin der Beobachter dahinter.
    Nach einer Weile "Training" etablieren sich dann regelrechte Trigger, Emotionen, die mich vorher zu impulsiven Handlungen gezwungen haben, loesen jetzt eher ein "Momentmal-WasistdennDas" aus und ich bin schlagartig wieder der Beobachter auf der Bruecke.
    Anstrengungslos, -meist- ohne dass da irgendwas eskaliert. Und das schoene ist: Da oben gibts viel mehr zu sehen.

  6. #26
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 132

    AW: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung!

    Es ist schrecklich und macht mich fertig. Jede beziehung fing mitunter deswegen in die Brüche und auch meine jetzige ist am scheitern. Manchmal bezweifel ich überhaupt gesellschaftsfähig zu sein.

    Ich habe wirklich alles versucht. Mich zurück zu nehmen. Anderen Leuten einfach zuzustimmen, Diskussionen zu vermeiden. Aber nichts klappt. Grade eben hatte ich wieder einen Streit wegen alle dem und es erschöpft einfach nur noch :-(

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 52

    Frage AW: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung!

    Laurapalmer schreibt:
    Es ist schrecklich und macht mich fertig. Jede beziehung fing mitunter deswegen in die Brüche und auch meine jetzige ist am scheitern. Manchmal bezweifel ich überhaupt gesellschaftsfähig zu sein.

    Ich habe wirklich alles versucht. Mich zurück zu nehmen. Anderen Leuten einfach zuzustimmen, Diskussionen zu vermeiden. Aber nichts klappt. Grade eben hatte ich wieder einen Streit wegen alle dem und es erschöpft einfach nur noch :-(
    ..es tut mir leid zu lesen, dass dies trotz deinen Bemühungen es zu unterdrücken, doch noch dein Leben so beinträchtigt LP!

    Ertappe mich zwar auch immer wieder, dass es da einen Impuls gibt, der anscheinend eine Spur schneller ist als meine Vorsätze. Teilweise nehme ich mir sogar bewusst vor, bei gewissen Dialogen, dies & jenes nicht zu sagen, respektive zu kommentieren, leider oftmals erfolglos. Besonders schlimm finde ich die Dinge, bei denen ich genau weiss, dass es wenn es überhaupt etwas "bewirkt", dann höchstens zu meinen Ungunsten. Da unterscheide ich auch den "Besserwisser" von dem klassischen ADHS-Impuls. Der "Reiz" oder besser gesagt, die Versuchung scheint auf eine infantile Weise sogar noch verstärkt zu sein, wenn ich mir vorher sage; "....kannst alles sagen bloss nicht DAS!"

    Ich muss erwähnen, dass da offenbar auch Medis keine Abhilfe schaffen, daher bin auch ich hier etwas ratlos.

    Was ich dir vielleicht als Inspiration noch schreiben kann, ist etwas was ich - notgedrungen - oftmals mache nach solchem "rausplärren"....relativi ere es und/oder entschuldige dich im darauffolgenden Satz gleich. Gesagt, ist gesagt, aber wenigstens kann man so noch mit dem Aufkleber "einsichtig" aus dem eventuell eskalierten Gespräch gehen.

    Dennoch Kopf hoch LP!
    Geändert von Prebeo (22.03.2016 um 00:27 Uhr)

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung!

    Goalie1 schreibt:
    Hallo zusammen,

    wie geht ihr in Gesellschaft mit der Gabe um, vieles zu Wissen?

    Bei mir passiert es immer wieder, das ich eben in Unterhaltungen vieles sage, weil ich es einfach weiss. Und natürlich kommt es auch vor, das ich mal jemanden "verbessere".
    Ich kann ja nun auch nichts dazu, dass ich über viele Dinge bescheid weiss, das Problem ist nur immer wieder, dass ich als Besserwisser oder Klugscheißer abgestempelt werde. Und je nachdem, wer dies zum Ausdruck bringt, ist es auch verletzend für mich.

    Aktuell war am Wochenende meine Lebensgefährtin wieder "genervt" davon, das ich anderen aus ihrer Familie "widersprochen" habe. Ich meine das ja nicht böse, will auch niemanden als dumm hinstellen... und ich denke mal, dass ich das auch nicht so rüberbringe. Naja sie sieht es anders (sagt sie)
    Die Konsequenz war, das ich auf dem gesamten Rückweg immer ca 200 m hinter der Gruppe für mich alleine gelaufen bin um bloß nichts mehr von Gesprächen mitzubekommen.
    Aber das kann´s ja auch nicht sein, einfach gar nichts mehr beizutragen...

    Kennt das noch jemand? Wie geht ihr damit um?
    Ehrlich gesagt widersprechen normale Kleinbürger auch gerne und erzählen gerne. Allerdings werden diese oft nicht als "Klugscheisser" oder ähnliches wahrgenommen, da sie ja von sogenannten "Streberthemen" wie Physik, Geschichte etc. oft keine Ahnung haben. Dein Verhalten ist also nicht unbedingt außergewöhnlich.

    An Deiner Stelle würde ich einfach wenig widersprechen und geschickt bei möglichen Kontroversen auf unverfängliche Themen ausweichen. Da erspart man sich viel Ärger.

  9. #29
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung!

    Hallo Luftkopf33,

    als ich Deine Kommentar hier gelesen habe musste ich doch laut lachen.
    //Ganz doof ist es,den eigenen Tonfall gar nicht richtig wahrzunehmen. Also,ich denk,ich habe ruhig und sachlich etwas gesagt und kriege ein

    //"Boah,du hast ja mal wieder nen Ton am Leib!"

    Wie gut ich das kenne und wie oft ich das von meiner Frau oder Mutter gesagt bekomme.

    Ich selbst bin der Meinung das ich Nett und Ruhig mit jemandem gesprochen habe, aber meine Umwelt nimmt es doch anders wahr als ich.

    Bin mal gespannt ob die Medis da auf dauer was ändern können, der Einstellungsstart ist ja erst heute.

    Viele Grüße

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Mein Problem
    Von Muffin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 00:08

Stichworte

Thema: Besserwisser... mein Problem mit der Viel(Hoch)begabung! im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum