Seite 1 von 7 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 63

Diskutiere im Thema Umgang mit wenig gebildeten Menschen im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    Naja ich kenn das ja schon dass ich falsch verstanden werde deshalb hab ich's gelöscht
    Geändert von Windchaser (30.06.2015 um 03:28 Uhr) Grund: ...

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    Ich versteh was du meinst und in jüngeren Jahren hätte ich auch ausrasten können wenn jemand so gar nicht verstehen wollte/konnte.


    Aber irgendwann ist mir klar geworden das es nicht gerade für meine soziale Intelligenz spricht wenn ich mit diesen Menschen so schlecht zurecht komme. Wenn ich mir einbilde der wesentlich klügere zu sein dann muß ich mich halt nach unten anpassen und mich z.B. schlichter Ausdrücken. Und dann kann man echte Überraschungen erleben. So mancher ist gar nicht dumm, sondern nur furchtbar ungebildet. Und der nächste kann vielleicht 2 und 2 nicht zusammen zählen, ist dafür aber handwerklich eine Koryphäe.

    Mein Mantra dabei: Es hat sich keiner selbst gemacht!

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    ich kenne das Gefühl durchaus. Es gibt aber eine Sache, die ich mir dann immer vor Augen halte:

    Wir als ADHS-ler haben genauso unsere Macken. Und wie kann ich da Rücksichtnahme bzw. Verständnis erwarten, wenn ich noch nicht mal selbst bereit bin, auf andere Rücksicht zu nehmen?

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    Kann mich dem von Hassia nur anschließen.

    Zusätzlich möchte ich noch anmerken, das es auch viele Voreingenommene gibt, die keine korrekte Rechtschreibung und vor allem Grammatik für äußerst ungebildet halten.

    Und ratzfatz wird man als etwas abgestempelt, was man nicht mal ist, nur weil man in einem gewissen Punkt nicht der Vorstellung eines intoleranten " Gebildeten" ist.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    Also ehrlich Windchaser ... was soll ich von diesem Thread halten.

    Erst dachte ich ... Bei deiner Rechtschreibung ... tust du mir bei deiner anscheinenden Selbstüberschätzung ein bisschen leid.
    Dann dachte ich ... Vielleicht bist du gerade etwas gelangweilt und brauchst ein bisschen Beaf hier damit die Synapsen wieder krachen.
    Letztlich denke ich ... ich bin auch manchmal so unterwegs ... von wegen: die meisten Menschen sind doof und so!

    Also meine ehrliche Antwort: Nein ich finde Menschen nicht grundsätzlich unsympathisch weil sie mir gerade nicht folgen können.
    Sympathie kommt vom Charakter her, so geht's mir. Ich kenne einen ganzen Haufen Leute die wesentlich witziger sind als ich und spontaneren Humor haben. Viele von denen sind einfache Handwerker.

    Wenn ich jemanden mag dann ist es mir egal selbst wenn er/sie nur einsprachig unterwegs ist und nicht 6x9 rechnen kann.

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 433

    AW: Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    Ich glaube, der eine oder andere hier hat auch mal Phasen, in denen er gequirlte Scheiße faselt oder auch mal nix rafft.
    Und später klatscht er sich selbst an die Stirn wundert sich darüber, warum ihm in dem Moment nicht bewusst war, was er da verzapft hat.


    Zumindestens mir passiert das häufiger, ist mir dann ultrapeinlich...

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 197

    AW: Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    Ich weiß nicht was im Eingangspost stand, aber der Diskussion zufolge ein paar ungehaltene Worte über "dumme Menschen"

    Sagen wir mal so: Der eher praktische Mensch mit Neigung zu kurzsichtigem und pragamatischem Denken ist i.d.R. auch nicht mein Freund. Zumal er gerne in dominanter Form auftritt, ohne menschlich das entsprechende Format zu besitzen.

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    ich kenne das gefühl, mich mit "weniger intelligenten" menschen zu langweilen, aber ich kenne auch das, es mit intelligenzbestien zu tun.. es kommt nicht auf die intelligenz an, sondern auf die lebensweise und das interesse.. es gibt menschen, mit denen man einfach gern zusammen ist, weil sie herzlich und liebevoll sind, sich um andere menschen kümmern und ihnen das gefühl geben, in ordnung zu sein und das ist sehr viel wert..

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    ungehalten waren die nicht ichhab versucht es vorsichtig zu umschreiben konnte mich aber nicht verständlich ausdrücken und nach ionos post hatte ich auch kein bock mehr darauf.
    und ich habe momentan schlicht auch keine Kraft für ne Disskussion oder so :/ deshalb hab ichs gelöscht.

    der Thread kann zu und in Müll

    Vor allem wenn man Rechtschreibung als Intelligenzmesslatte anlegt.

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Umgang mit wenig gebildeten Menschen

    @Windchaser:
    In dem Fall war deine Formulierung sehr unglücklich gewählt, ich habe sie auch wie iono verstanden.

    Nichtsdestotrotz bin ich der Ansicht, dass jeder Mensch eine Form von diesem doch sehr willkürlichen Begriff "Intelligenz" hat, die auch zum Vorschein kommt, wenn man sich auf ihn einlässt.
    Und da ist dann Rechtschreibung oder Auffassungsgabe eben nur ein kleiner Teil davon.
    Geändert von oracle.kid (30.06.2015 um 13:21 Uhr) Grund: Tippfehler-Korrektur

Seite 1 von 7 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich den richtigen Umgang mit Menschen erlernen?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 21:03
  2. Ich fühl so wenig
    Von Silram42 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.06.2010, 21:40
Thema: Umgang mit wenig gebildeten Menschen im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum