Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 49

Diskutiere im Thema Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 77

    Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    Hallo Leutz!
    Ich habe schon recht früh erkannt, dass meine vielseitigen Interessen oft auch Themen berühren, die mitunter seeehr weit vom Mainstream liegen. Ein Grund dafür ist gewiss, dass solche Themen wunderbar "emotionsneutal" sind (Warum ich emotionale Themen und Gespräche über Gefühle lieber meide, davon erzähle ich bei Interesse später gern mehr). Der wichtigste Grund ist aber, dass ich dort mein Abstraktionsvermögen nutzen und ausleben kann. Leider konnte ich nie Gesprächspartner mit ähnlicher Interessenlage finden... Vielleicht ist das hier ja anders? Fände ich echt toll!
    Ich eröffne einfach mal mit dem Thema Quantenphysik. Mein subjektiver Eindruck sagt mir, dass die Stinos das Thema meiden, weil die daselbst gewonnenen Erkenntnisse (scheinbar) im Widerspruch zu ihren Alltagserfahrungen stehen. Das wird wohl als Bedrohung des liebevoll gestrickten Weltbildes empfunden; und weil der Mensch im Allgemeinen ein Gewohnheitstier ist, möchte er sein Bild von der Welt lieber erhalten, statt ins Ungewisse aufzubrechen...

    Um es nochmals zu betonen: Auch andere ungewöhnliche Themen sind ausdrücklich erwünscht!

    Schöne Grüße
    mArkus DS

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    Solange sie einen mathematisch wissenschaftlichen Hintergrund haben gerne. Bloss romantisieren sollte man solche Dinge nicht, das wäre zu viel des Guten (und nicht real). Aber ja, ich weiss was du meinst. Ich liebe solche Themengebiete. Die Grundlagenforschung und die Anwendung derer. Stark Trek war da ganz nice und neulich ja erst Interstellar der halbwegs korrekt zu sein scheint.

    Hier ist ein richtig nettes Visual Computation Modell von einem Blackhole das mit Python(?) in HTML5 läuft. Richtig episch! Raytracing a Black Hole

    *edit*
    Stinos sind nicht die Einzigen die in Ignoranz leben. Aber es gibt gute Nachrichten; die Zahl Religionsangehöriger nimmt immer stärker ab. Zu einem grossen Teil ist das Internet dafür verantwortlich, da alle rationalen und wissenschaftlichen Erklärungen für jeden leicht zu finden, und kostenlos zu haben sind. Ausserdem haben es Kirche, etc. immer schwerer mit der kindlichen Indoktrination von Religion und Ideologien heutzutage - gerade weil Information in alle Ecken der Welt gelangt.
    Geändert von Theonar (13.06.2015 um 10:20 Uhr) Grund: Rechtschreibung, Grammatik

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    Hi Theonar,
    Danke für den Link!
    Was genau meinst Du mit "romantisieren"?
    Den Gedankensprung zum Science Fiction kann ich ohne weiteres nachvollziehen, bin aber keineswegs sicher, ob andere das auch so mühelos hinbekommen. Möglicherweise ist es angebracht, gleich am Anfang den Unterschied zwischen echtem SciFi und Drama/Romance_mit_Weltraumlaserwaffe ngeballere (ich nenne das einfach mal so) aufzuzeigen...

    Sagte der Pfarrer zum Dorfschullehrer: "Halt Du sie dumm, ich halt sie fromm!" (Unbekannt)

    Schön wär´s ja, aber dass die Abnahme der Religionsangehörigen eine Abnahme der Ignoranz zur Folge hat, möchte ich bezweifeln. Vielfach wird die Kirche bloß ersetzt durch andere, "modernere" Institutionen und Strömungen, deren Inhalte genauso wenig oder noch weniger mit sinnvoller Beschäftigung und Persönlichkeitsentwicklung zu tun haben.
    Das Internet ist sozusagen ein Allzweckwerkzeug! Es allein als emsig sprudelnden Quell rationaler und wissenschaftlicher Erklärungen zu betrachten, halte ich für höchst strittig! Da werden Spinner, Fanatiker und Perverse ebenso umfassend bedient wie jene, die auf der Suche nach fundierter Erkenntnis sind. Letztlich ist das nur eine Frage des Suchbegriffes...

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    Wie recht du hast ...
    Aber ich habe mich bewusst entschieden solche Individuen zu meiden. Diskussion bringen nichts, schon gar nicht mit ihnen. Das meine ich im Sinne als dass ich meine begrenzten Ressourcen und Energie lieber in Dinge stecke die für mich Sinn ergeben. Bewusstes irrationales Verhalten gehören nicht dazu.

    Mit Romantisieren meine ich ein Ideal daraus entstehen zu lassen.
    Ich nehme mich als Beispiel; vor ein paar Jahren gab's (subjektiv?) ziemlich viel Buzz um Artifcial General Intelligence Entwicklungssprünge in der Wissenschaft. Da wurde schon lauthals von Singularity geschwaffelt und zwar von Doktoren ihres Faches. Um Kurzweil ist es derzeit eher still geworden, aber am Schlimmsten fand ich Hawking, der es nicht sein lassen konnte Panik zu schieben, dabei ist das nicht einmal sein Feld.

    Das hat mir aus positiver Sicht den Entscheidungsweg gegeben ab diesem Herbst Computer Science zu studieren, aber natürlich war das eine idealisierte Blase. Nachdem ich mich ein wenig ins Thema eingearbeitet hatte wurde mir sehr schnell bewusst, dass das Wunschträume sind. Wahrscheinlichkeiten die entweder noch Jahrzehnte, eher Jahrhunderte weit weg liegen oder gar nicht eintreten werden. Es gibt so viele Faktoren die noch zu berücksichtigen sind und mal ab von coolen Gadgets wie selbstfahrenden Autos - das hat absolut nichts mit Artificial General Intelligence im Sinne von menschlicher Intelligenz zu tun - gibt's noch so vieles zu erforschen in dem Gebiet. Also kurz und gut; reality check nicht vergessen, sonst gerät man in eine Denkblockade und fängt an sich so zu verhalten wie die, die wir nicht sein wollen!
    Geändert von Theonar (13.06.2015 um 14:46 Uhr) Grund: Erläuterungen (ich bearbeite oft im Nachhinein)

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    Hallo zusammen,

    der Titel des Threads bringt ein Grinsen auf mein Gesicht. Wie immer muss die Physik als Lieferant von Paradebeispielen für Non-Mainstream Themen herhalten. Wenn heute etwas seltsames, geekiges gesucht wird, dann kommt entweder die Quantenmechanik oder die Relativitätstheorie ins Spiel, wobei im letzteren Fall für gewöhnlich noch spezielle und allgemeine Relativitätstheorie bunt gemischt präsentiert werden.

    Andere Geistes- und Naturwissenschaften bleiben davon hingegen weitgehend verschont. Ich habe es noch nie erlebt, dass jemand in einem solchen Fall Clifford-Algebren oder die Signalpropagation entlang von Nervenfasern angeführt hätte. Warum ist das so? Bei der Mathematik könnte es daran liegen, dass sie auf perfekten Abstrakta operiert. Es gibt zwar Anwendungen, aber kein Mensch hat eine Addition "in freier Wildbahn" erlebt. Für die Biologie zählt dieses Argument nicht. Es muss an etwas anderem liegen. Möglicherweise erscheint sie sehr viel normaler. Die Zusammenhänge sind ebenso komplex, trotzdem hat man den instinktiven Eindruck, man könnte sie einfach verstehen.

    Die Physik leidet darunter, dass sie jeden betrifft, gleichzeitig aber das Gerücht nicht auszurotten ist, nur Sonderlinge mit der Persönlichkeit eines Sheldon Cooper könnten sie verstehen. Dies mag auch damit zusammenhängen, dass in der öffentlichen Darstellung regelmäßig angeführt wird, welche Ergebnisse dem gesunden Menschenverstand zuwieder laufen. In der Realität gibt es solches aber auch in anderen Bereichen des Lebens und anderen Disziplinen.

    Was die Quantenmechanik angeht, so verhält es sich mit ihr wie mit jedem anderen mathematischen Konstrukt in der Physik. Sie beschreibt die Natur und erlaubt anhand von Ausgangsbedingungen das Ergebnis von Experimenten vorherzusagen, nicht weniger, aber vor allem nicht mehr.

    Die Physik erstellt Modelle, die die Frage beantworten, was wird geschehen und wie wird es ablaufen. In diesen Modellen müssen manchmal "Hilfsgrößen" eingeführt werden, die keiner Messung zugänglich sind und nach dem heutigen Verständnis aus prinzipiellen Gründen auch nie direkt gemessen werden können. Oft hebt die Diskussion genau auf diese Größen ab, im festen Glauben, sie müssten eine Realität haben. Das ist nicht zwingend der Fall. Ihre Berechtigung stammt allein daher, dass das Modell die Wirklichkeit im Rahmen der Messgenauigkeit wiedergibt.

    Wenn man das so betrachtet, ist die Quantenmechanik ein Modell, das viele Vorgänge in der Natur korrekt vorhersagt. Es ist zugegebenermaßen mathematisch ein wenig anstrengend und vermutlich sind nicht alle Vorhersagen unmittelbar einleuchtend. Dennoch hat sie nichts mystisches.

    Was die Religion angeht, so können Naturwissenschaften und Religion durchaus koexistieren. Die Religion stellt die Frage nach dem "warum", nach einem tieferen Sinn. Diese Frage können die Naturwissenschaften nicht beantworten, denn darauf sind sie nicht ausgerichtet. Um es etwas konkreter zu machen: Die allgemeine Relativitätstheorie beschreibt die Gravitation als Struktur der Raumzeit und erlaubt weitreichende Vorhersagen. Warum die Gravitation diesem Gesetz folgt, beantwortet sie dagegen nicht. Ob man an dieser Stelle Raum für Glauben sieht, das anthropische Prinzip ins Feld führt oder die Frage mit einem "ist eben so" beantwortet, hängt von der eigenen Persönlichkeit ab. Die Naturwissenschaften liefern auf jeden Fall kein Material um die Existenz Gottes zu wiederlegen oder zu beweisen.


    Viele Grüße

    Clown

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    Super Post! Zum Thema Religion verlinke ich doch lieber abschliessend diesen super gut erklärten Blog, der meine Gedankenwelt dazu widerspiegelt.

    Ist übrigens noch interessant, das erinnert mich an einen Vortrag den ich vor langer Zeit mal hörte, als ich in der Lehre war. Es ging darum, dass Mathematik eine Sprache ist um die Natur zu beschreiben. Es war sogar ein ausschlaggebender Grund warum ich das Gymnasium nachholte, es faszinierte mich sehr.
    Geändert von Theonar (13.06.2015 um 21:22 Uhr)

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.212

    AW: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    Es sind doch aber nicht nur Wissenschaften non-mainstream....

    Ich habe 2 Interessen, die sowas von am Aussterben sind, das ich irgendwie fast nur Kollegen/Bekannte habe, die über 60 sind. Einmal ist es die Steinbildhauerei (ohne Pressluft oder Maschinen) und dann bin ich mit meinem Jagdhund in einem Jagdverein. Mein Partner sagt, ich bin die jüngste Oma (35) die er kennt, weil ich so "ausser der Zeit" bin.

  8. #8
    42

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 553

    AW: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    So. Ich habe meinen Beitrag gelöscht. Weil ich bedaure, dass ich mich in eine Diskussion ziehen lassen habe, die nicht hierher gehört.
    sorry.
    Geändert von Skywalker (13.06.2015 um 20:50 Uhr)

  9. #9
    RobAthlet

    Gast

    AW: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    Zitat:

    Es scheint also ein Bedürfnis nach Religion zu geben, das zum Menschen gehört wie Essen, Schlafen und Sex.

    Religionen gibt es in erster Linie,weil der Mensch Angst vor dem Tod hat.

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen

    @Skywalker Jein. Das ist in erster Linie die Philosophie. Die Religion ist eher die in die Ecke gedrängte Endstufe davon in der es nicht mehr diskutiert sondern geboten wird. Es gibt offensichtliche evolutionsbiologische Gründe für die Existenz von Religion, Ideologien und alternativer Glaubensmodelle, das ist ein eigenes Forschungsfeld.

    Religion ist schlichtweg gefährlich. Jedes Kind sollte das Recht haben ohne elterliche Religionsindoktrination aufzuwachsen, um anschliessend selbst zu entscheiden wie es leben will. Religiöser Glaube ist gelernt, nicht angeboren.

    Wenn das Kind nach einer Erklärung fragt und das Elternteil "mit Gott" anstatt der höchstwahrscheinlich heutzutage verfügbaren korrekten wissenschaftlichen Erläuterung antwortet, oder wenn die Eltern vom Prediger gelernt dem Kind lehren zu folgen und nicht zu hinterfragen, dann ist das blinder Glaube, Faith, kurzum; der Grundbaustein der alltäglichen Religion wie sie weltweit von Milliarden von Menschen ausgeübt wird.

    Wenn etwas den jeweiligen "heiligen Schriften" widerspricht - mögen die Beweise noch so erdrückend sein - dann wird ignorant verleugnet, nicht selten gedroht. Wenn du beispielsweise als Muslim in einem muslimischen Staat aufgewachsen bist oder dich wörtlich an den Koran hälst, wird der Glaubensabfall mit Exekution bestraft. Wenn du im US Bible Belt Biologielehrer bist, wirst du gemobbt und es werden berufliche Türen geschlossen. Charlie Hebdo ist ein anderes Beispiel und ja, das ist Religion wie sie leibt und lebt. Die No True Scotsman Fallacy dass das "keine echte Religion sei" hilft niemandem weiter, die Cherry Picking Fallacy à la "Religion ist gut, aber Kirche ist nicht so wichtig" sowieso nicht.

    The God Delusion zeigt sehr gut alle gefährlichen Züge von Religion im 21. Jahrhundert auf. Richard Dawkins ist ein sehr reputabler Wissenschaftler.

    *edit*
    Jap, wäre froh wenn wir das Thema beenden und wieder zum Main Topic wechseln könnten.
    Geändert von Theonar (13.06.2015 um 22:20 Uhr) Grund: Ausführungen

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mainstream
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 4.08.2013, 10:59
  2. besondere Hobbys, Interessen und Sammelleidenschaft
    Von Erdbeercreme im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 18:11
  3. Viele Interessen, Ausbildungen, Studien aber keine Arbeit..?
    Von Katzenkind im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 09:05
  4. Freundeskreis und Rückzug wegen Interessen
    Von crazyy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 14:14

Stichworte

Thema: Quantenphysik und andere Non-Mainstream-Interessen im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum