Seite 1 von 14 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 133

Diskutiere im Thema SACFT - IQ-Powertest im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    SACFT - IQ-Powertest

    Hallo zusammen,

    der Test wurde hier im Forum schon einmal gepostet, aber es gab sehr wenig Resonanz, weshalb ich ihn gerne mal als eigenes Thema hätte.

    Ich habe ihn mal gemacht und erstaunlich hohe Werte dabei herausbekommen, was bei mir Zweifel auslöst. Im hohen Wertebereich soll er im Vergleich mit Raven's Progressive Matrices um 10 Punkte 'aufgeblasen' sein. Vermutlich, um im höheren Bereich stärker differenzieren zu können. Wobei sich natürlich die Frage stellt, in welcher Weise 'aufgeblasen' wurde. Vermutlich eher exponentiell als linear, aber ich weiß es nicht. Auch wenn ich einfach mal 10 Punkte abziehe, ist es noch ein Ergebnis mit dem ich zufrieden sein kann. Ich frage mich aber, wie zuverlässig ist dieser Test?

    Um den Test besser einschätzen zu können, würden mich mal Eure Ergebnisse interessieren und wenn ihr zuvor auch mal einen bei einem Psychologen gemacht habt, auch dieses Ergebnis, da man aus der Differenz der beiden Ergebnisse auch Informationen gewinnt bzw. es vielleicht hilft, ein Gefühl für die Einschätzung der Qualität des SACFT abzuleiten. Interessant wären auch noch Zusatzinformationen, Zeit, Umgebung, Zustand und ob mit oder ohne AD(H)S-Medikamenten-Einnahme.

    Es ist ein IQ-Powertest und hat somit kein Zeitlimit. Die schwierigeren Aufgaben sind hier schwieriger als die schwierigsten bei einem Speedtest, wo es gilt, möglichst viele Aufgaben in einer vorgegebenen Zeit zu lösen.

    Ich hatte ihn mal gemacht, wo ich noch kein Medikament genommen habe, wobei ich Elontril nicht zu 100% ausschließen kann. Vom Gefühl aber sagen würde, dass es noch davor war, wo ich ihn gemacht habe. Ich habe ihn nach Mitternacht angefangen und bin etwa bei Frage 26 gegen 4 Uhr vor der Tastatur eingeschlafen. Da ja kein Zeitlimit ist, habe ich ihn dann erst zwei Tage später beendet. Ich denke, dass ich mir Zeit gelassen habe und mehr als 4 Stunden gebraucht habe - vielleicht 5,6,7 oder gar 8 (ich weiß es nicht mehr)? Besonders bei den letzten Aufgaben habe ich ordentlich Zeit investiert, wollte ja meine Grenzen wissen und um die auch akzeptieren zu können, versucht man natürlich erst einmal alles. Von 160 möglichen Punkten, habe ich 152 bzw. 154 erreicht. Dieses 'bzw.' liegt nicht an meiner Vergesslichkeit, habe alle Ergebnisse noch auf einem Zettel, doch auflösen möchte ich es aus bestimmten Gründen erst später, wenn ihn einige gemacht haben

    Hier der Test: SACFT

    (ganz unten ist er noch einmal als PDF, die man ausdrucken kann)

    Viele Grüße
    Maulbeere

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    in eine stunde fertig, 35 von 36 richtig, also, angebliche 158 punkte...
    für die zwei letzte fragen bin ich aber doch zu blöd, scheinbar, die habe ich fast geraten, so das eine davon falsch war...
    mir geht's heute gut, ich war eigentlich etwas aufgedreht, aber beim test doch ruhig, der fehlende zeitdruck hat auch ordentlich dazu beigetragen, und ich nehme Strattera 60mg.
    ja, es hat spass gemacht, aber ich kann schon mit meinen sonst üblichen 130+ nichts anfangen, die 158 finde ich aaarg aufgebläht.

  3. #3
    pero

    Gast

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Mal so nachgefragt.
    Ist das nicht wie ein 100 m Sprint ohne Stopuhr und ohne Gegner? Und damit ohne Aussagekraft?

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    @pero: Nein, da Powertest so ausgelegt sind, dass jemand, der bestimmte Fähigkeiten nicht hat, bestimmte Aufgaben nicht lösen kann - egal wie viel Zeit er investiert. So zumindest die Theorie. Die Aufgaben haben einen höheren Schwierigkeitsgrad als bei Speedtest, wo eine Zeitbegrenzung existiert.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    naja, ich muss sagen das ich den schwierigkeitsgrad nicht wirklich als höher empfunden habe, gegen ende wird es eher "komischer", vielleicht...

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    @Exxio: Hast denn die 'komischen' Aufgaben am Schluss lösen können?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    gelöst habe ich sie alle, ausser die vorletzte, da lag ich daneben, aber ehrlich gesagt, ich sehe es nicht als falsch, das war eben "meine" lösung, ich habe halt ein anderer gedankengang gefolgt als der testhersteller, stimmig war es trotzdem.
    deswegen meine ich das die aufgaben am ende "komischer" werden, es gibt wenige anhaltspunkte, die so platz lassen für verschiedene lösungsansätze, also wird es eher zum psychologischen test, man muss nicht die eine lösung finden, sondern die eine, die der hersteller meinte.
    gut das in den meisten fälle die angegebene, mögliche lösungen solche fälle ausschliessen, aber eben nicht immer...

    ich werde den Raven's noch machen, als vergleich, mal sehen was der sagt...

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Welchen Raven's meinst? Einen der online und kostenlos ist? Wenn ja, hast Du einen Link?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    hm, ich dachte ich hätte ein kostenloses gehabt, und erst am ende des tests kam die aufförderung, 20 dollar zu bezahlen, super...

    naja, es gab 40 minuten zeit, ich war in weniger als 30 fertig, und von 60 aufgaben gab es keine einzige die ich als schwierig empfunden hätte, bin mir also ziemlich sicher alle korrekt beantwortet zu haben, und wenn nicht, waren es eher flüchtigkeitsfehlern, den zeitdruck wegen...

    ich mache solche tests gerne, aber das niveau scheint mir viiiiel zu einfach, um ein wirklich hohes IQ bestätigen zu können.
    ich meine, angenommen ich hätte tatsächlich einen IQ von 130 oder mehr, und angenommen ich hätte alle fragen richtig beantwortet, und ich hatte noch 10 minuten zeit, wie hätte dann jemand abgeschnitten, der einen IQ von sagen wir 180 hat?
    ein höheres IQ heisst doch nicht automatisch das derjenige so viel schneller hätte tippen und scrollen können, und auch nicht das sein pc die seiten schneller aufbaut...
    Geändert von Exxio ( 4.12.2014 um 03:47 Uhr)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Also ich kam bei dem Test auf einen IQ von 150, wobei ich zwischendurch einen Flüchtigkeitsfehler gemacht habe und von den letzten 5 Aufgaben nur eine richtig hatte. Die Meisten Aufgaben erschienen mir erstaunlich leicht. Ich habe vor einiger Zeit mal einen recht umfassenden IQ-test gemacht der besagte ich hätte einen IQ von 140.

Seite 1 von 14 123456 ... Letzte

Stichworte

Thema: SACFT - IQ-Powertest im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum