Seite 9 von 12 Erste ... 456789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 115

Diskutiere im Thema SACFT - IQ-Powertest im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #81
    Löwe

    Gast

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Ich habe auch versucht einen Test im Internet zu machen. Mitten drin musste ich ein paar mal unterbrechen, weil meine Aufmerksamkeit wie erwartet nicht ausgereicht hat. Ich starte heute Abend nochmal einen Versuch, so ein Ergebnis würde mich schon mal interessieren.

  2. #82
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 485

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Mensa bietet super günstige IQ-Tests an. 49€ ist wirklich nicht die Welt.

    Sind deren offline Tests brauchbar?

  3. #83
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 347

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Ganz allgemein: Wenn ihr einen Intelligenztest nicht nur just for fun oder wegen der schönen Knobelaufgaben machen wollt, sondern um ein in etwa ausagekräftiges Ergebnis zu bekommen, dann macht besser keinen frei verfügbaren Test, sondern sucht euch eine Stelle, wo ihr eine qualifizierte Aussage erhalten könnte, weil reliable und valide Instrumente verwendet werden. Bei ADHS im Gepäck kann man das ja erwähnen, damit aus dieser Menge ein spezifisch geeigenter gewählt wird.

    Grundsätzlich haben Psychologen (dementsprechend auch psychologische Psychotherapeuten) das Handwerkszeug, Testungen durchzuführen. Informieren, welche ste of the art und bei spezifischen Ausgangslagen geeignet sind, kann man sich ja vorher trotzdem. Und natürlich sind auch nicht alle Psychologen auf dem neuesten Stand oder haben keine guten aktuellen Tests da, weil die nämlich irre teuer in der Anschaffung sind (was ihr auch erfragen dürft, wie ich finde, und euch sonst an jemand anderen wenden. - So kann ich mir auch erklären, warum Raven noch angewendet wird, Psy hat den irgendwann für teuer Geld angeschafft und möchte nicht schon wieder tief in die Tasche greifen... kein Zeichen von Professionalität).

    Bei Interesse kann ich da auch mal was zu verschiedenen Tests posten, zumindest für den Kinder und Jugendbereich und HB-Verdacht hab ich was hier.

    Progressive Matrizen nach Raven, am Anfang des threads erwähnt, sind es als alleiniges Testinstrument jedenfalls nicht.

    Der im Titel genannte Name ist mir noch nie begegnet, und ich denke mir, das wäre er aufgrund meines beruflichen Kontextes vermutlich, wenn er neu und gut/brauchbar wäre (bin aber nicht allwissend, daher lasse ich mich auch gerne eines Besseren belehren, wenn jemand genauer Bescheid weiß).
    Eure Erfahrungen und die bisherigen kritischeren Kommetare bezüglich statistischer Verteilung von Hochbegabung scheinen auch eher darauf hinzudeuten, dass es vielleicht ein interessanter Test ist, aber nicht unbedingt zur Intelligenz-Messung/-schätzung geeignet.

    Ach ja, Mensa natürlich auch, wurde ja schon mehrfach erwähnt
    Geändert von alice_s (22.06.2016 um 15:48 Uhr)

  4. #84
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    So, ich habe den Test heute auch mal gemacht, nachdem ich gestern auf ihn aufmerksam geworden bin. In 60 Minuten erreichte ich 28 richtige Fragen, wobei ich die schrägen Zahlen bei Frage 30 und 31 nicht erkennen konnte. Ich war mir nie sicher, ob da jetzt eine 3 oder eine 9 steht. Als IQ-Wert würde das ein Wert von 144 ergeben.
    Interessanterweise stimmt der Wert in etwa mit meinen Werten in folgenden Tests überein: Focus IQ-Test (144), Welt IQ-Test (145) und Spiegel IQ vom Psychologen Eysenck aus dem Jahr 1987 mit (143 bis 144). Der Test von Eysenck wurde übrigens dazu genutzt, den IQ des russischen Schachgroßmeisters Kasparow zu testen, der mit dem Test auf einen IQ-Wert von 135 kam. Wer will, kann ihn mal ausprobieren, man findet eine PDF-Datein mit 40 Fragen, wenn man die Stichworte Eysenck, Kasparow, IQ-Test und Spiegel eingibt. Dort findet man auch die Lösungen und eine Grafik, anhand derer man seinen IQ einordnen kann. Ich hoffe mal, der Test wurde 1987 vor dem Test von Kasparow entsprechend geeicht, um aussagekräftig zu sein. Aber eigentlich sollte das ja der Fall gewesen sein, Eysenck wollte ja durch die Aktion sozusagen Werbung für IQ-Tests machen und hätte ihn dann vernünftigerweise als Psychologe vorher geeicht.

    Mal meine Anmerkungen zu dem Test, der in diesem Thread das Thema ist: Das Ergebnis hat mich wie andere ebenso überrascht. Ich selbst würde mich nicht so hoch einschätzen, aber gut, das geht ja auch Leuten, die bei Psychologen getestet wurden. Ich habe oben die Anmerkung gelesen, der Test sei für Kinder. Laut Lösung ist der Test aber für Erwachsene, Kinder bekommen für dieselbe Anzahl an richtigen Fragen aber höhere Werte. Negativ ist aber, dass der Test nicht zwischen verschiedenen Erwachsenenstufen unterscheidet. Ein Zwanzigjähriger wird allgemein höhere Werte erzielen als ein Mittdreißiger usw., dies wird hier aber nicht beachtet.
    Dass man mit relativ niedrigen Werten einen hohen IQ erhält, ist im Übrigen sinnvoll. Nur so kann man etwa IQ-Werte von 145 oder sogar 160 von IQ-Werten um die 130 abgrenzen. Dies wäre nicht möglich, wenn man z. B. 90 Prozent bzw. 33 richtige Fragen beantworten müsste, um die 130 zu erreichen. Eine Differenzierung dahingehend, ob jemand anderes einen IQ-Wert von sagen wir mal 137, 146, 150 oder 160 hat, wäre dann ja nicht mehr möglich.
    Allerdings machen mich sowohl mein eigenes Ergebnis als auch die Tatsache, dass so viele andere auch so hohe Werte haben, skeptisch, oder man hohe Werte zu früh erreichen kann.

  5. #85
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 485

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Achja, in der Hannover FH ist die Rohrleitung geplatzt, ganze Uni geflutet... Dort finden erstmal ne Zeit lang keine Mensa Tests statt

  6. #86
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 434

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Laut SACFT hab ich einen IQ von 152 Hab mir zwar 1 1/2h Zeit gelassen aber das erscheint mir dann doch ein bisschen unrealistisch.

  7. #87
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 92

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    So wie klippklar, hier. IQ: 152
    Darunter steht jedoch der Satz unter den Ergebnissen "These IQ scores are inflated at the higher spectrum by about 10 points compared to scores obtained on Raven's Progressive Matrices[...]
    SACFT Answers & Scoring

    Sprich, wir können uns wenn wir einen "recht hohen" Wert erreicht haben getrost bis zu 10 Punkte abziehen.
    Des Weiteren ergibt das Ergebnis bei Aufgabe 15 für mich keinen Sinn. Die Antwort sei D, ist aber mMn. offensichtlich F. Oder kann mir das jemand erklären?

  8. #88
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Rocket schreibt:
    So wie klippklar, hier. IQ: 152
    Darunter steht jedoch der Satz unter den Ergebnissen "These IQ scores are inflated at the higher spectrum by about 10 points compared to scores obtained on Raven's Progressive Matrices[...]
    SACFT Answers & Scoring

    Sprich, wir können uns wenn wir einen "recht hohen" Wert erreicht haben getrost bis zu 10 Punkte abziehen.
    Des Weiteren ergibt das Ergebnis bei Aufgabe 15 für mich keinen Sinn. Die Antwort sei D, ist aber mMn. offensichtlich F. Oder kann mir das jemand erklären?
    Die angegebene Lösung stimmt, wenn man die Diagonale von links oben nach rechts unten geht. Ich habe es auch zuerst falsch gemacht und danach bei erneutem Nachdenken verworfen, da ich nicht sicher war, ob es so einfach ist, aber es ist so einfach.

    Ich frage mich, welcher Punktzahl denn "higher spectrum" entspricht. 130, 145 oder ab 150, da die meisten Mensa Mitglieder laut Aussage des Tests nicht 25 oder mehr Fragen beantworten können, und der Test von einem Gründer der Mensa-Vereinigung entwickelt wurde. Angesichts dessen denke ich, dass der Test evtl. so bis in den Bereich 135 oder 140 korrekt misst, darüber hinaus aber nicht, da man ja auch eine sehr hohe Anzahl an getesteten Personen braucht, um IQ-Werte jenseits der 140 oder 150 korrekt messen zu können.

  9. #89
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    Hat eigentlich jemand mal den von mir angegebenen Test von Eysenck des Spiegels aus dem Jahr 1987 gelöst, vor allem jemand, der einen echten IQ-Test hinter sich hat? Mich würde mal interessieren, ob Kasparows Testergebnis damals richtig ermittelt wurde, immerhin handelt es sich ja um den damaligen Schachgroßmeister. Da es dort eine Zeitvorgabe von 30 Minuten gibt, ist er ja vielleicht aussagekräftig.

    Im Übrigen habe ich noch einen IQ-Test der Deutschen Börse gefunden, der bis 140 für unter 56-jährige bzw. bis 145 für über 56-jährige testet und 60 Fragen umfasst. Dort ist die Zeitvorgabe 25 Minuten und der IQ wird altersabhängig ermittelt, was für den Test spricht.

  10. #90
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 92

    AW: SACFT - IQ-Powertest

    @Nebraska haha, peinlich, jetzt sehe ich warum nicht F sein kann Das ist um 45° gedreht. Dafür war ich vollkommen blind. Das war mitten zwischen den eher noch einfachen Rätseln ein gemeines.

    Test von Eyseneck des Spiegels? Müsste ich mach checken. Hab nen echten IQ Test gemacht, aber nie nen Zahlenwert bekommen :/ .. war damals erst 10 oder so.

    EDIT: Hab ihn mal gemacht. Puh also ne halbe Stunde ist wirklich sehr knapp. Muss man Ablenkungen drumrum entfernen.. Hatte 32 richtige, bei 2 Flüchtigkeitsfehlern und nicht genug Zeit für Aufgabe 40. Das wäre ein IQ von ca 140... Wie aussagekräftig das ist weiß ich nicht.
    Geändert von Rocket (20.07.2016 um 14:41 Uhr)

Stichworte

Thema: SACFT - IQ-Powertest im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum