Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindung im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.564

    Ausrufezeichen Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindung

    Hallo an alle,

    mir ist etwas dermaßen komisches fast schon "übernatürliches" passiert, dass ich es hier einfach hinterlasse. Ich weiß weder was der auslöser noch der Grund der folgendenen Begebenheiten sein könnte. Ich versuche nur zu verstehen

    Ich bin seit der kindheit ADHS´ler wurde 7 Jahre lang mit metylphenidat behandelt. Brach die Behandlung mit ca 12 Jahren ab.
    Die Typische ADHS geschichte! Jetzt bin ich 26 und fing aufgrund andauernder probleme eine erneute "Therapie" an.

    Vor 8 Wochen bekam ich zum ersten mal nach Jahren wieder MPH, da ich mitunter in der annahme war, dieses Medikament würde meinen Zustand verbessern. MPH öffnete mir die Augen. Ich erkenne jetzt dass ohne MPH gar keine Therapie möglich gewesen wäre.

    Ich bin auf der Suche nach einer Therapie. Aber das Spiel mit den Wartelisten ist jedem Bekannt.

    Da ich seit der Trennung vor einem halben Jahr von meiner Ex-partnerin zusätzlich eine selbstvermutete "Depression"* bekam *(nicht diagnostiziert) sprach in den Psychiater hierauf an. Er speißte mich mit angeblichen Nebenwirkungen des Medikamentes ab.

    Aufgrund komischen Gefühls recharchierte ich nach meinen Symthomen, bei denen ich immer im gegensatz der Meinung des Arztes zu dem Ergebnis kam: Depression, Bipolare Störung oder ADHS oder ALLES.

    Ich fühle mich seit 3 Tagen wie ein anderer Mensch, weshalb ich mir ein bisschen sorgen mache.
    Ich bekam vor 3 Tagen in der Arbeit einen Nervenzusammenbruch! Alles zuviel!

    Nachdem mich der Hausarzt beruhigt hatte und ich einigermaßen stabil war, schrieb er mich jetzt bis MI krank.
    Seit diesem Nervenzusammenbruch hat sich mein kognitives Denken völlig verändert. Ich Fühle mich völlig anderst und nehme alles völlig anderst war. Ich bin ein anderer Mensch.

    Plötzlich ergibt alles Sinn, ich habe plötzlich Lösungen für alle (nicht nur meine) probleme.
    Ich habe hiervor extreme Angst. Ich habe alle Zwänge und Bedürfnisse plötzlich abgelegt und es tut einfach nur gut. Keine Emotion.
    Ich verstehe plötzlich den Sinn des "Lebens" und alle anderen Menschen kommen mir "dümmlich" und naiv vor.

    Ich weiß nicht was ich tun soll? Bin ich verrückt geworden? Ist dies vielleicht eine Phase der bipolaren Störung? Ich erkenne plötzlich zusammenhänge die keiner Sieht und diese sind aber realität, keine Einbildung.
    Ich verabschiedete mich von allen meinen Freunden die mir plötzlich alle "hinter****ig" und "ausbeuterisch" vorkommen. Sowie ich kein Interesse mehr an einer Beziehung hätte, weil ich keinen tieferen Sinn hier mehr sehen kann.

    Kann mir jemand helfen? Was ist mit mir los? Ich fühle mich plötzlich, aufeinmal, so Lernbegeistert und überaus intelligent, will mich nur noch bilden und lesen. Habe in den letzten 2 Tagen Wissen verschlungen ... aber hintergrundwissen der Menschheit.

    Ich verstehe alle Systeme und Abläufe und Ziele der Prozesse die um mich rum geschehen plötzlich und nehe diese auch bewusst wahr.

    Was ist mit mir los?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.564

    AW: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindun

    OK DANKE Google.

    -Kognitive Dissonanz-

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 212

    AW: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindun

    Hmmm klingt sehr interessant :-)
    Leider bin ich im moment leider so zerdreht dass mir überhaupt keine Sinnvollen Fragen einfallen, ausser worauf wolltest du mit dem letzten Post hier hinaus?^^ Kognitive resonanz, dissonanz ist immer überall dabei. Aber wo jetzt speziell dissonanz - in diesem Zusammenhang?

    Halt ich bin der volle Beobachter nur^^, und würde irgendwie gern genau wissen um was es genau geht, also so wie worin siehst du jetzt den Sinn des Leben?
    Bzw. wieso wirken so viele Menschen "dümmlich", oder naiv?
    Ist es so gedacht gewesen, dass du naiv in eine ähnliche Richtung gibst wie dümmlich?

    Auch die Situationen von den direkten Freunden die jetzt als ausbeuterisch gesehen werden, hätte ich eigentlich gern beobachtet^^.

    Welchen tieferen Sinn findest du so essentiell in einer Beziehung?

    naja das mal zur neugier ^^ und der Zustand hält auch jetzt 3 Jahre lang an? und die Gedanken, die dabei spriessen sind auch fassbar, und festhaltbar?

    Jetzt sinds doch einige unwohlüberlegte Fragen worden :-) aber nich soo schlimm, dass ichs wieder löschen würd

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.564

    AW: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindun

    Ja sind sie .. ich schrieb sie auf die Gedanken. Das kommt so phasenweise seit 3 tagen. Werte und Normen werden anderst aufgefasst. Kann das selbst iwie schlecht erklären ..

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.564

    AW: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindun

    Ich verstehe zusammenhänge die vorher gar nicht da waren. Selbst die Gedanken sind völlig "analytisch". Aufeinmal kapier ich wie Menschen ticken. Bin total hypersensibel.
    Beziehung ist Aufeinmal Zweck und nicht liebe.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 212

    AW: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindun

    Nun cool dass du's schaffst sowas wirklich aufzuschreiben würd mich voll interessieren was davon zu lesen, also nur wenn du magst. Und kannst auch selbst entscheiden ob ich was dazu kommentieren "darf" oder nicht^^... in welche Richtung, bist du da dann so unterwegs von den Gedanken her?

    Ich kann eben die Gedanken nie auf einen Punkt bringen, den ich festhalten kann. Und phu wo ich gerade dran bin is auch schwierig zu sagen xD aber es geht in die Richtung, 1 geschlossenes system, dass ich selbst bestätigt.
    Alles ist mathematischer natur, nicht diese formale irgendwas mathematik, sondern das was eigentlich Mathematik und gleichzeitig auch Physik sein sollte.
    Der knackpunkt wie kann etwas darin "fühlen" die Gefühle sind eigentlich etwas von dem was das ganze aufzuspannen scheint, es ist direkt mit der Wahrnehmung bzw. denk ich demnach jeglichem Informationsfluss Verbunden. Und da bewege ich mich glaub in gerade die andere Richtung als du früher war ich immer der nüchternen Meinung, Emotionen und Gefühle stöhren nur die Vernunft^^ und dass der Trick dabei liegt sich komplett unabhängig davon zu machen.

    Im moment komm ich mir fast schon Esotherisch vor manchmal xD halt die Gedanken die man hat, auch im nüchternen Zustand sind ja auch nix mehr als Gefühle, und was sich als "richtig" und "Sinnhaftig" anfühlt. Ja das ist die frage, ist es "nur" antrainiert, "nur" die Illusion, oder sind es doch "nur" ein günstiges Muster an Neurotransmitterauschüttungen zusammen mit den Stromimpulsen, die direkt "physikalisch" entscheiden ob das, da reinprojezierte, passt oder nicht.
    Wahrscheinlich eine Mischung aus allen 3, die sich gegenseitig ändern können aber nicht sich direkt selbst.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindun

    Hi, einschneidende Erlebnisse können die Wahrnehmung stark verändern. Vorher hattest du eine bestimmte Sichtweise, jetzt hast du eine andere. Das ist ein natürlicher Prozess. Das besondere jetzt ist, die Veränderung ging nicht wie meistens langsam vonstatten, sondern ist durch dein einschneidendes Erlebnis viel plötzlicher passiert.

    Du solltest erstmal Ruhe bewahren und dich neu orientieren. Jetzt sollte dir bewusst werden/sein dass es nicht nur eine Wahrheit bzw Realität gibt.


    Wegen der Freunde wäre ich vorsichtig. Gerade mit ADHS neigen einige (ich gehöre auch dazu) zu "Kurzschlüssen".
    Klar sollte man seine Freundschaften überprüfen ob das nicht zu einseitig ist, aber jeder Mensch steckt mehr oder weniger voller Erwartungshaltungen und sind dadurch oft egoistisch. Aber das ist normal, ist eben eine menschliche Schwäche, vlt sogar ein Überlebensmechanismus.


    Soziale Kontakte braucht man aber generell ("normalerweise"), wir sind schließlich Gesellschaftstiere. Nicht umsonst gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen Lebenserwartung und sozialen Kontakten.
    Ob man einen tieferen Sinn für eine Beziehung braucht? Wohl nicht. Biologisch dient es der Fortpflanzung, außerdem ist es angenehm wenn es jemanden gibt der einen Wertschätzt und mit dem man teilt, teilen kann.
    Vielleicht ist dir jetzt klar geworden dass du niemanden brauchst um ein vollständiger und vollwertiger Mensch zu sein (vlt verhält es sich auch mit deinen Freunden so?). Auf jeden Fall eine gute Voraussetzung um überhaupt eine erfüllte Beziehung führen zu können.


    Und wegen dem Lernen. Bei mir ist das ähnlich, aber mir geht es nicht um das ansammeln von Wissen an sich, sondern eher darum zu "wachsen", mich weiter zu entwickeln. Vlt geht es dir ähnlich?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.564

    AW: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindun

    Alles sehr verwirrend.. das so etwas plötzlich passieren kann. Ich kann die Gedanken teils gar nicht sprachlich ausdrücken. Weil die Begriffe noch fehlen die ich verwenden könnte hierfür ..

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 212

    AW: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindun

    hehehe eh diese verdammte Sprache um die man nicht herumkommt xD nur schon um sich selbst auch zu kontrollieren, oder ist dies oft eher Selbstverwirrung?

    Emotional distanziert zu sein, von den Sachen die man sieht, kann extremst vorteilhaft sein was den Druchblick angeht, damit hattest du wohl viel Glück ;-)
    Nun wennns dir zu ungeheur wird würd ich irgendwie dazu schaun, das Hirn mal unter einem fMRT anschauen zu lassen oder so... nur könnt ich mir das Argumentieren mit einem Arzt da spannend vorstellen...

    Bzw. bin ich mir auch nicht sicher, wie's mit der Interpretation der Daten aussschaut.

    Auf jedenfall Viel Spass mit deinem neuen Leben ;-) cheers!

    PS: Würd mich auf jedenfall trotzdem stark Interessieren noch was davon zu lesen/hören wenn du sinnvolle Begriffe dafür gefunden hast :-) Aber muss nicht jetzt sein, oder nächste Woche, die wirklich wichtigen Dinge haben ja Zeit ;-)

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.564

    AW: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindun

    Hallo Zusammen,

    ich scheine wirklich ein sonderfall zu sein. Verdacht auf Bipolare Störung und Hochbegabung... die ADHS symtome sind fast eigentlich völlig verschwunden.
    Der Arzt sagte nur es sei "besonders" seine Phasen selbstreflektieren und analysieren zu können.

    Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht. Aber ich glaube dahin gehört her

    Grüße

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Seit Mph Störende Gedanken früher alles aufeinmal Leistungsabfall
    Von Solid-Wolf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 17:05
  2. Macht das alles Sinn?
    Von lan85 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.08.2012, 00:26
  3. He, ich bin alles aufeinmal!
    Von Katharina im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 4.11.2009, 10:25

Stichworte

Thema: Aufeinmal ist alles völlig anderst und alles ergibt einen Sinn. Selbstfindung im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum