Seite 8 von 19 Erste ... 345678910111213 ... Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 182

Diskutiere im Thema Meine Probleme mit Hochbegabung im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #71
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    Sorry, aber du hast m.E. meine Aussage ein bisschen in unzulässiger weise zerstückelt, aber egal, das was du schreibst ist ja an sich richtig, deswegen kann es ruhig auch so stehen bleiben.

    Sag mal, was meinst du immer mit XD ?

  2. #72
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 212

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    Wintertag schreibt:
    Sorry, aber du hast m.E. meine Aussage ein bisschen in unzulässiger weise zerstückelt, aber egal, das was du schreibst ist ja an sich richtig, deswegen kann es ruhig auch so stehen bleiben.
    Eh hat nicht das rübergebracht, was du ursprünglich gschrieben hast, Sorry!

    das XD sollte ein smiley sein, wie ein nur halt mit zamgekniffenen Augen.
    Also ein riesen grinsender smiley der fast schon im Lachen drin ist.

    Ahso dabei hab ich nicht miteingerechnet, dass der ja genau das macht hier animiert^^, die smileys hier sind eigentlich echt geil

    Geändert von GordnFreeman ( 8.11.2014 um 18:18 Uhr)

  3. #73
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    [QUOTE=GordnFreeman;552690]Den Fehler mach ich immer und immer wieder, und wieder und wieder... xD

    Nicht begünstigend ist auch, dass wenn ich es versuche, ich immer glaube, dass ich die "anderen" aufzuhalten, indem ich irgendwie viel mehr Fragen dazu stelle, um mir wirklich ein sinnvolles Bild machen zu können, und wenn dann etwas keinen Sinn zu machen scheint dann häng ich ewig drum rum.

    Kenn ich ähnlich. Ich hab immer noch Hemmungen andere um Hilfe zu bitten oder was bei mir sinnvoller ist, Aufgaben zu deligieren. Aber in der Regelschaffe ich es mich zu überwinden.

  4. #74
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    [QUOTE=Sunpirate;552817]
    GordnFreeman schreibt:
    Den Fehler mach ich immer und immer wieder, und wieder und wieder... xD

    Nicht begünstigend ist auch, dass wenn ich es versuche, ich immer glaube, dass ich die "anderen" aufzuhalten, indem ich irgendwie viel mehr Fragen dazu stelle, um mir wirklich ein sinnvolles Bild machen zu können, und wenn dann etwas keinen Sinn zu machen scheint dann häng ich ewig drum rum.

    Kenn ich ähnlich. Ich hab immer noch Hemmungen andere um Hilfe zu bitten oder was bei mir sinnvoller ist, Aufgaben zu deligieren. Aber in der Regelschaffe ich es mich zu überwinden.
    Ich rede mir in entsprechenden Situationen immer alles mögliche ein bzw. schiebe die absurdesten Gründe vor, warum ich diese Frage jetzt nicht stellen darf oder sonst irgendwas nicht tun darf....
    und ich bin mir bewusst, dass das ganze nur vorgeschoben ist, und trotzdem kriege ich den Schnabel nicht auf...

    Dann habe ich noch so meine Probleme konzentriert und effektiv zu arbeiten, aber das kennen hier sicher alle.... Bei mir ist es meisten so, dass ich entweder anfange zu träumen, also tagträumen, oder mich mit völlig anderen Dingen beschäftige, welche gerade meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. An dennen klebe ich dann aber auch recht schnell und lang. Beim erledigen meiner Aufgaben hilft mir dies freilich nicht.

    Aber es gibt auch erstaunlich Ausnahmen, dann kommen auf gute bis sehr gute Leistungen bei raus, nur leider kann ich dies nicht gewollt herbei führen, Schade.

    Um der ganzen Sache noch eins drauf zu setzen, habe ich ausgeprägte Prüfungsangst entwickelt, jedenfalls weiß ich nicht, wie ich es anders nennen sollte. Gut - oder eher schlecht - ich hatte schon immer so meine Problemchen mit Prüfungen, ich gehöre auch zu denjenigen die Noten zu Hause verschwiegen haben, aber richtig schlimm, wurde es erst auf dem Gymie. Da habe ich doch tatsächlich mitten in den Klausuren, LKs, etc. angefangen zu ningeln und zu weinen, wie ein kleines Kind.... Leider ist niemand auf die Idee gekommen, da mal nach zu hacken, auch ich nicht. Denn entpunkt der Entwicklung gab es dann im 3. Semester wo ich so ziemlich keine Prüfung bestanden habe.
    Danach wurde es zwar wieder besser, weil ich zwischenzeitlich wieder zuversicht gewonnen und ein Ziel hatte. Da kamen auch mal brauchbare Leistungen zustande (also gut bis sehr gut) sogar eine 1,0 (der Inbegriff einer gut gelaufenen Prüfung, **** yeah). Die oben angegebenen Probleme waren sind aber nicht beseitigt worden....
    Im 6. Semester bin ich leider wieder in ein Loch gefallen.... erst nach meiner versauten Studienarbeit (sie hätte mich besser durchfallen lassen sollen...) ging es wieder aufwärts. Da hat, meiner Meinung nach, auch mein Praktikum einen wesentlichen Anteil dran, da ich es fern von zu Hause absolviert habe.

    Ehrlich gesagt würde ich gerne wieder meine eigene Wohnung habe, mal sehen wo es nach dem Studium hin geht.

    Abgesehn davon habe ich noch einen Hang dazu, allen Input negativ zu interpretieren, und ich scheine auch, vielleicht unbewusst, nach Informationen zu suchen, die sich ganz besonders leicht negativ interpretieren lassen. Das hägt sicherlich auch mit meinem mangelnden Selbstwertgefühl zusammen.
    Das tritt immer ganz besonders "schön" zu Tage, wenn ich, in welcher Form auch immer, mit Leuten konfrontiert bin, welche sehr erfolgreich, im Vergleich zu mir, sind.

    Ich weiss einfach nicht, wie damit richtig umgehen soll?

    MfG

    Scipio

  5. #75
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    @Irre, ich kann dir nicht erklären wie und warum es bei mir anders ist. Aber wenn ich mit sog. erfolgreichen Menschen rede, komme ich in einen Modus den ich Kampfgeist nenne,mir fällt kein besserer Ausdruck dafür ein. Ich will damit sagen dass ich ihnen auf jedenfall beweisen will(zwanghaft, weil es immer so abläuft) dass mein Potential mit dem ihren mindestens auf Augenhöhe ist. Ich aber ihre Chance nicht hatte etwas daraus zu machen.

  6. #76
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    Ich denke es liegt daran dass ich akzeptiere meine Fähigkeiten ohne Hilfe nicht umsetzen zu können. Und die hat mir mein Leben lang gefehlt. Warum soll ich mir also Vorwürfe machen?
    Geändert von Sunpirate (10.11.2014 um 12:29 Uhr)

  7. #77
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    Hallo Irre

    Das mit dem IQ betrachte ich sehr relativ! Ein hoher IQ kann meines Erachtens auch grosse Problem verursachen! Man musste den IQ zum EQ ins Verhältnis sehen. Es gibt eine gewisse Überlegung in der Realität!

    Jedoch ist die Realität wiederum relativ! Mein letzter Choach hat geweint, da ich den ganzen Betrieb umstrukturieren wollte! Mein letzter Psychiater hat mich aufgegeben! Er hat mich mehrmals gefragt, wer nun der Psychiater seie. Ich habe meine Medi selber ausgelesen und er hat zwei Jahre mitgemacht!

    lg

    IQ130

  8. #78
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    Nachtrag Beitrag #74:

    Ich habe ausserdem noch einen Hang, bei Niederlage auf meine eigenen Fähigkeiten einzuprügeln.... genauer auf meine intellektuellen Fähigkeiten. Sprich ich halte mich dann meist einfach für zu dumm, natürlich ohne jeglich Hoffnung daran etwas ändern zu können..... also absolut unfähig....

  9. #79
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    Das klingt jetzt wahrscheinlich abgedroschen, aber es ist ganz wichtig für dein zukünftiges Leben dass du mehr an dich glaubst. Dafür gibt es Therapeuten. Ich denke ohne professionelle Hilfe kommst du nicht so schnell auf die Beine.

  10. #80
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 212

    AW: Meine Probleme mit Hochbegabung

    Sunpirate schreibt:
    Ich hab immer noch Hemmungen andere um Hilfe zu bitten
    Kennt ihr die Situation, wenn man unendlich lang mit den Sachen dann zugelabert wird, die man schon längst verstanden hat? Also ich bin dann immer zu höflich um nicht abzubrechen, bin auch nicht jetzt so ungeduldig, aber es ist immer wieder unangenehm wenn ich mir hochrechne was der Mensch eventuell für ein Bild von mir hat.
    Damn you subconsciousness!

    Irre schreibt:
    Ich rede mir in entsprechenden Situationen immer alles mögliche ein bzw. schiebe die absurdesten Gründe vor, warum ich diese Frage jetzt nicht stellen darf oder sonst irgendwas nicht tun darf....
    Klingt ziemlich brutal ^^

    Irre schreibt:
    Um der ganzen Sache noch eins drauf zu setzen, habe ich ausgeprägte Prüfungsangst entwickelt, ...
    Das kann extremst stark behindern :-/... bei mir ist zum "Glück" eher nur so, dasses die letzten 2 Tage vor der Prüfung, wie ich lernen "sollte" ich meinst dann immer diese Ideen im Kopf hab, dasses sich nicht ausgeht mit einem extremst grausigen Nervositätsgefühl, oder eher auf die Art, dass ich schon was arges versemmelt hätte. Nicht sehr vorteilhaft zum konzentrieren und lernen :-(

    Ab einem gewissen Punkt, ist es mir aber dann aber nur noch wurscht. xD Zunächst die Folgen, dann die Prüfung selbst...

    Irre schreibt:
    Abgesehn davon habe ich noch einen Hang dazu, allen Input negativ zu interpretieren, und ich scheine auch, vielleicht unbewusst, nach Informationen zu suchen, die sich ganz besonders leicht negativ interpretieren lassen. Das hägt sicherlich auch mit meinem mangelnden Selbstwertgefühl zusammen.
    Halt ich kenne das auch, ich würde aber das Selbstwertgefühl, eher als Senke als Quelle in dem Bezug sehen.
    Also zumindest mir kommt so vor, dass es irgendwie eine Art Sucht ist nach extremem xD, wobei kann auch gut sein, dass einfach sehr viele Möglichkeiten der Interpretation gleichzeitig durgegangen werden, die markantesten, die einem ins Gsicht springen, sind dann eben diese extremen.

    Irre schreibt:
    Das tritt immer ganz besonders "schön" zu Tage, wenn ich, in welcher Form auch immer, mit Leuten konfrontiert bin, welche sehr erfolgreich, im Vergleich zu mir, sind.

    Ich weiss einfach nicht, wie damit richtig umgehen soll?
    Das funktioniert bei mir eigentlich ganz gut weil ich persönlich irgenwdie schaffe das Bild des Erfolgs, nicht ganz so verlockend zu empfinden.
    Was ist es mir schon Wert mich solchen grausigen Gefühlen hinzugeben, nur um jetzt diese Eine Prüfung, oder Projekt oder wasauchimmer GENAU JETZT zu machen?
    Das war ja auch der Grund wieso ich es nicht früher getan hab und drum jetzt auch nicht Erfolgreich bin. Bin ich dadurch ein schlechterer Mensch?

    Das funktioniert wahrscheinlich deswegen so gut, weil ich viele dieser Erfolge nicht wirklich als "Erfolge" sehe. Halt eine Prüfung zu schaffen, was ist daran ein Erfolg? Ich kann ja genauso viel/wenig wissen/verstehen, wenn ich sie nicht schaffe^^...
    Halt es gibt ja auch sehr viele "Erfolge", bei denen der einzige "Erfolg" dabei war irgendwie wo Geldrausgeschlagen zu haben. Dabei war es eher was negatives für die allgemeine Welt.

    Natürlich will ich auch noch produktiver werden und mehr meiner Projekte Abschliessen(oder nur schon mal über den ewigen Ideen-Level hinauskommen), aber dazu muss ich auf jedenfall die grausigen Gedanken und Gefühle loswerden, sonst schaff ichs einfach wirklich nicht, und finde es auch gut so, dass ichs nicht schaff XD

    Dabei wenn ich Erfolgreiche Menschen sehe, deren Erfolge ich auch wertschätze, haben die Menschen meist eh auch eine Art, sodass ich sie eher inspirierend wahrnehm, auch wenn da wirklich auch bisschen neid dabei ist, aber damit kann ich gut umgehen .

    Wenn jemand so die Art hat, dass er sich extremst was auf einen Erfolg oder ein "Schein" von Erfolg gibt - halt so auf Hierarchiespiel - , verärgert mich auch immer wieder. Aber ich weich den Menschen irgendwie gut aus, oder sie weichen mir aus .

    Wenns dich wirklich fertig macht, die Option das Spiel nicht mitzuspielen hat man immer ;-) nur schaffen tut mans nicht immer

    Irre schreibt:
    Ich habe ausserdem noch einen Hang, bei Niederlage auf meine eigenen Fähigkeiten einzuprügeln.... genauer auf meine intellektuellen Fähigkeiten. Sprich ich halte mich dann meist einfach für zu dumm, natürlich ohne jeglich Hoffnung daran etwas ändern zu können..... also absolut unfähig....
    Das hab ich auch noch nicht ganz weggekriegt :-( sehr destruktiv sowas...
    Mir kommt auch so vor, dass es stark unterbewusst passiert, also dass sich einfach dieses doofe Gefühl ausbreitet und dann kann ich erst recht nicht mehr denken...

Seite 8 von 19 Erste ... 345678910111213 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hochbegabung auf der Spur Fr. Dr. Karin Joder - Erkenne Hochbegabung
    Von AlteEiche im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 15:05
  2. Kompensation Hochbegabung -- Probleme mit ADS Diagnose?
    Von Shronk im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 9.08.2014, 14:42
  3. Klingen meine Probleme nach ADS?
    Von allen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.01.2013, 04:04
  4. probleme im zusammenhang mit hochbegabung
    Von lexxus im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 00:12

Stichworte

Thema: Meine Probleme mit Hochbegabung im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum