Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 52

Diskutiere im Thema (Besondere) Musik-Wahrnehmung im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    FĂŒhlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-BeitrÀge: 395

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Haha ja das kenne ich auch
    Ich lass Musik laufen *BUMBUMBUM* nĂ€chstes lied *fiedelfiedel* der cut ist einfach genial und sorgt bei anderen menschen fĂŒr große augen...
    Aber meist ist es immer ein und das selbe album was auf repeat sthet
    Was ich aber besonders schwer finde ist NICHT mitzusingen ich sitz immer in der Bahn und nuschel mir ein weil ich nicht laut singen will

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-BeitrÀge: 470

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Catlikesrain schreibt:
    Was ich aber besonders schwer finde ist NICHT mitzusingen ich sitz immer in der Bahn und nuschel mir ein weil ich nicht laut singen will
    Hihi! Bei (sogenannter) U-Musik spiel ich meist den Bass mit.
    Doof wird's bei Klassik oder Neuer Musik, wenn die rechte Hand die Cellolinie mitspielen will und ich bemerke, dass neben mir Leute sitzen.

  3. #13
    FĂŒhlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-BeitrÀge: 395

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Hahhaha ja immer eine hand unauffÀllig an der Hosentasche die andere an der Stange und schön mitspielen
    Oder brav schlagzeug auf den beinen spielen ^^

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-BeitrÀge: 14

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Ich weiß jetzt nicht ob das eine Eigenart von Hochbegabten etc. ist, aber der Hyperfocus könnte ja auch bei der Musik eine Rolle spielen?!?
    Was ich meine ist, dass ich nie einem Genre ewig treu bleibe. Mehr ist es ja so, dass ich mich ausgiebig mit einem Genre auseinandersetze. Dazu gehört nicht nur das Wissen ĂŒber bestimmte prominente Vertreter der Richtung, sondern auch die Geschichte, bzw. Entstehung und mit welchen anderen Genres eine Richtung zusammenhĂ€ngt...
    wisst ihr was ich meine? Ich zieh mir alle Infos dies nur gibt ĂŒber ein Genre rein, auf dem ich grad "hĂ€ngengeblieben" bin, bis das Interesse event. verloren ist. Dann das Gleiche mit einem anderen Genre.
    Am End meinen Leute das ich mich voll gut auskenne und dabei interessiere ich mich fĂŒr Musik ganz normal wie jeder andere auch.
    Oft ist es so, dass mir bei richtig guter Musik, Musikvideos durch den Kopf gehen, die es garnicht gibt. Dann denke ich mir, aber völlig unterbewusst, wie könnte das Musikvideo zu dem Lied aussehen? Ich ĂŒberlege mir, wie ich Höhepunkte im Lied in Szene setzen wĂŒrde, um das GefĂŒhl was bei mir bei den Höhepunkten hochkommt, möglichst intensiv dem "Zuschauer" darzustellen. Klingt jetzt alles kompliziert, doch wie gesagt, des lĂ€uft da bei mir innen drinne ab...ohne das ich grĂŒbel oder so...vielleicht stehe ich deshalb nicht auf Naidoo, Unheilig und Co., da mich diese Musik unfassbar berĂŒhrt und ich nicht auf die Melancholie klarkomme

    Ha! Ich erinnere mich grad an meine Kindheit... da hab ich mir ein Album von Simply Red gekauft und des Tag ein Tag aus gehört. Alle anderen Kinder fanden des nicht so cool. Die standen eher auf HipHop und so (ich aber auch...des macht ja die Sache so verwirrend!)

  5. #15
    FĂŒhlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-BeitrÀge: 395

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Nix da kompliziert xD
    Immer wenn ich ne neue CD hab und die kurz vorm einschlafen nochmal ganz bewusst höre, entsteht in meinem Kopf dazu von selber ein ganzer Film xD
    Und mit dem interessieren
    Also ich kenn das von mir eher mit einzelnen Bands/KĂŒnstlern das ich da ne Zeit drauf hĂ€ngen bleibe und dann alles drĂŒber wissen will aber ich glaube das kommt letztenendes aufs selbe raus da ich von Bands zum Genre komme
    Die einzige Band der ich seit meiner Kindhiet treu bin und immer noch liebe ist Green Day
    Ich weiß nicht die haben mit den Ärzten und den Hosen (dank meiner Schwester) SOAD, Nightwish und Evanescence (dank meinem Schwager) und Bob Dylan, den Beatles, DvorĂĄk und Reinhard Mey (dank meiner Mutter) irgendwie meinen Musikgeschmack geprĂ€gt
    Dem Gewusel meiner anderen Schwester (ok ich mochte EINEN brosis song xD) bin ich guterweise irgendwie immun gegenĂŒber gewesen...
    Ich hatte anscheinend schon immer nen guten Musikgeschmack, solcher WeichspĂŒlpop und Sinnlosmusik war nie mein Ding *selbstverliebtbin* xD
    Wenn ich mir mein CD Regal ansehe ist da durchaus auch ''Pop'' vorzufinden aber nur von KĂŒnstlern, die ihre Songs selbst schreiben und auch was zu sagen haben damit...
    Wenn ich schon meine Nachbarn mit meinem Gesang quÀle dann doch bitte mit ''sinnvollem'' Gejaule xD

    So morgenroman fertig xD

  6. #16
    FĂŒhlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-BeitrÀge: 311

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Marco1985 schreibt:
    Ich weiß jetzt nicht ob das eine Eigenart von Hochbegabten etc. ist, aber der Hyperfocus könnte ja auch bei der Musik eine Rolle spielen?!?
    Was ich meine ist, dass ich nie einem Genre ewig treu bleibe. Mehr ist es ja so, dass ich mich ausgiebig mit einem Genre auseinandersetze. Dazu gehört nicht nur das Wissen ĂŒber bestimmte prominente Vertreter der Richtung, sondern auch die Geschichte, bzw. Entstehung und mit welchen anderen Genres eine Richtung zusammenhĂ€ngt...
    wisst ihr was ich meine? Ich zieh mir alle Infos dies nur gibt ĂŒber ein Genre rein, auf dem ich grad "hĂ€ngengeblieben" bin, bis das Interesse event. verloren ist. Dann das Gleiche mit einem anderen Genre.
    WĂ€re natĂŒrlich ne Möglichkeit, dass der Hyperfokus da ne Rolle spielt ^^
    Aber kenne das, hab auch Phasen wo ich Lieder intensiv und oft höre und danach das Interesse verliere. Wo du es schreibst, hatte ich mir manchmal auch das Genre genauer durchleuchtet und alles mögliche an Infos reingesogen. Oft lese ich dann alles mögliche ĂŒber die aktuelle Band/Gruppe bzw. den Interpreten wenn ich was neues an Musik hab, was mir gut gefĂ€llt.

    Marco1985 schreibt:
    Ha! Ich erinnere mich grad an meine Kindheit... da hab ich mir ein Album von Simply Red gekauft und des Tag ein Tag aus gehört. Alle anderen Kinder fanden des nicht so cool. Die standen eher auf HipHop und so (ich aber auch...des macht ja die Sache so verwirrend!)
    Bei meinen Musikgeschmack wurde ich damals in der Schule meist komisch angeguckt lach

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 109

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Hallo,

    also meine Stimmung ist auch sehr beeinflussbar von Musik. Deshalb vermeide ich oft bestimmte Lieder, die ich zwar wunderschön finde, die aber eine traurige Stimmung auslösen, zu hören. Ich habe dann einfach Angst, mich dadurch in eine Depri-Stimmung zu manövrieren.

    Wiederum lassen mich manche Lieder regelrecht aufleben, ich fĂŒhle mich dabei geradezu wie derjenige, der das Lied singt, besonders wenn es so kraftvoll, energische Lieder sind, nach dem Motto: "Ich bin wer ich bin" (Ok, zB auch "I am what I am")

    Beispiele: "Ding" von KĂ€the, "Fallschirm" von Mia, "Ich will alles" von Gitte..usw.. Dabei spĂŒre ich regelrecht einen Stolz ĂŒber meine "Verdrehtheit"

    Hibbel39

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 38

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Ich sitze hier grade lesend und nickend vorm Rechner.

    Musik geht mir durch Mark und Bein. Es gibt manchmal Lieder bzw. Liedpassagen, die ich immer und immer wieder hören muss. Ich wurde frĂŒher immer komisch angeguckt, wenn ich von meinem Musikgeschmack erzĂ€hlt habe.
    Ich glaube es gibt kein Genre, wo ich keinen guten Song finde. Je nach Stimmung höre ich ĂŒber Klassik, RnB, div. Techno Varianten, Rock, Metall .......und und und....
    Schon als Kind konnte ich Melodien gut nachspielen und wenn ich die Augen schliesse sehe ich die Musik in Formen und Farben (und das alles ohne Drogen )
    Musik ist auch fĂŒr mich der Zugang zu meinen GefĂŒhlen.

    LG
    GeĂ€ndert von humaxel (25.09.2012 um 17:23 Uhr) Grund: Edith sagt: Der Smiley war MĂŒll

  9. #19
    Kim

    Gast

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Ja ... Musik!

    Anna Depenbusch - Wir sind Hollywood.

    Und bei "Katzenjammer" kann ich da folgendes Lied empfehlen:
    Anna Depenbusch - Tim liebt Tina


    Liebe GrĂŒĂŸe

    Kim

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 32

    AW: (Besondere) Musik-Wahrnehmung

    Hallo zusammen.

    Ich bin unbewusst seid dem Teenageralter auf der Suche nach Harmonie um ruhe in meinen Kopf zu bekommen.
    Ich habe begonnen immer Musik zu nehmen die Null Stimme hat und nur auf AtmosphÀre baut.
    Wenn ich eine Stimme in der Musik wahrnehme ensteht sofort chaos in mir und fĂŒhle mich wie auf einer Strasse voller Menschen wo ich mitten drinn einfach stehe und sichalle an mich vorbeidrĂ€ngen und schupsen.
    Angefangen damals mit James Last bis heute zu Kitaro,Deuter,Dean Evenson usw.
    Ich höre ein neues Album zu jeden neuen Buch immer und immer wieder bis das Buch durch ist und das zieht sich hin weil es meisst mehrere BÀnder sind die nicht gerade wenig Seiten haben.
    Danach kann ich das Album nur schwer nochmal hören weil ich es mit dem Buch verbinde.
    Langsam geht der Stoff ;-)


    Die Musik ist in der Lage mich sehr stark zu beeinflussen.
    Auch als Kerl in meinen 4 WÀnden können trÀnen fliessen wenn ich "meine" Musik höre und an meinen wunderbaren Sohn denken muss.

    Wenn ich Sportlich unterwegs bin und sehr lange fliege sind meine Kopfhörer mein stÀndiger begleiter.
    Habe sogar viel Geld in Technik investiert um alle GerÀusche abzuschotten um in meiner Welt der Musik einzutauchen ;-)

    Fulldown

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Besondere Bedingungen im Studium wegen ADHS
    Von adrenalie im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 21:23
  2. 1 Monat Ritalin LA - keine besondere Wirkung
    Von Grainne im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 3.01.2012, 15:20
  3. das Besondere eines ADS/ADHS-lers
    Von sonsee im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 12:46

Stichworte

Thema: (Besondere) Musik-Wahrnehmung im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum