Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Diskutiere im Thema Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht! im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht!

    Hallo... von Vornherein möchte ich sagen, dass man jeden in erstauenen setzen kann, wenn man es möchte.

    So etwas wie Hochbegabung gibt es gar nicht. Jeder Mensch besitzt eine Gabe oder manchmal auch Zwei oder Drei. Es gibt Menschen, die sogar mehrere Gaben besitzen. Muss man deshalb so angeben? Es ist doch schön, wenn man so allwissend ist. Das ist doch in unsere Interesse. Seien wir doch Froh, wenn man so vieles kennt und weiß. Also ich hätte nichts dagegen noch vieles zu erfahren was keiner weiß!!

    tue zwar selber viel erfinden, in Erfahrung bringen und forschen... aber wer weiß .....!
    Geändert von Kosmo (12.08.2012 um 19:33 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht!

    Gibt's nicht?

    Cool dann lasse ich mir die 350 Taler von der Psychologin die meine Tochter positiv darauf getestet hat wiedergeben

    Und der Doc der mich auf ADHS positiv getestet hat kann meine ADHS auch zurück haben, weil das gibt's ja auch nicht...

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht!

    Öhm was hat denn HB mit Allwissend zu tun? Liegt es an dem Klischee das man meint, es wären alle Nerds oder Proffessoren? Das stimmt ja nunmal gar nicht...

    Und ne HB heißt auch nicht automatisch, dass man so wird oder alles weiß oder alles kann...

    Das zu denken ist genauso absurd wie das ADSler alle doof sind...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52
    Pauschalisierende aussagen finde ich ganz im allgemeinen irgendwie doof....selbst angenommen das es nur so rein provokativ geäussert wird.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht!

    Hallo Kosmo
    So etwas wie Hochbegabung gibt es gar nicht.
    als "Hochbegabt" zählt wer einen IQ von mehr als 130 hat (soweit ich weiß)

    Muss man deshalb so angeben?
    wie?
    wer gibt an?Du als TE warst der Erste der hier geschrieben hat!
    also wer gibt wo an?

    ganz allgemein ist es doch Wurscht wie man das nennt,es kommt meiner Meinung nach immer darauf an wie man mit einer oder dieser "Gabe" umgeht,wer nichts draus macht oder machen kann dem nutzt auch der IQ nichts.

    Zum angeben ist das sicher nix,stolz drauf sein darf man aber allemal.


    Gruß Matze

  6. #6
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht!

    @ Atze: Was bedeutet TE?

    LG Patty

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht!

    und ich finde es spannend, wie aussergewöhnlich doch jeder ist.... begabungen hat jeder
    ein hoher iq sollte "gefüttert" werden.
    spannend auch:
    die savants,
    oder photografisches gedächnis... (p.s. die affen haben diesem immer noch)
    oder absolutes gehör
    höchstleistungen (sport)

    die gehirnleistung ist spannend.... das leben ist spannend... und zum glück sind
    wir nicht alle gleich..... ich meine, wenn jemand atemberaubend schöne augen hat,
    darf er dies auch präsentieren.... wieso sollte sich jemand der hochbegabt ist - es nicht zeigen dürfen?

    neidisch?.....
    (ich bin nicht hb)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht!

    @ Patty: TE heisst glaub ich Thread-Eröffner

    also ich versteh das schon als absichtliche Provokation, weil es hier ja ... da wo wir grad schreiben ... sogar ein extra Unterforum gibt das reizt iwie zum Sticheln, denn wie Matze sagt, was nützt einem die höchste aller Hochbegabungen, wenn man nix draus macht?

    Ich persönlich glaube auch nicht, dass es irgend etwas mit dem IQ zu tun hat, denn was ist z.B. mit einer musikalischen Hochbegabung? Es gibt Leute die sind sonst überall Versager, aber genial auf irgend einem Instrument! Das kann dann der IQ nicht messen ...

    So gesehen ( *nochmal provozier* ) : Hochbegabung gibt es wohl, aber nicht so wie sich das Leute vorstellen, die sich gerne was darauf einbilden würden. Im Gegenteil, gerade wenn man anfängt sich deswegen iwie stolz zu fühlen, zeugt das von einer mässigen Einsicht in die Tatsachen des Lebens, und somit nicht unbedingt von Intelligenz.

    Sorry wenn sich jetzt jemand angegriffen fühlt ist ja nur meine Meinung

  9. #9
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht!

    @ Lineli: Danke für die Info!

  10. #10
    Lysander

    Gast

    AW: Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht!

    Ähm, Lineli, man darf doch auch mal stolz darauf sein, dass man eine Fähigkeit hat? Wenn jemand was kann, dann kann er was. Und man kann sich auch für jemanden freuen, wenn jemand etwas zeigt. Dürfte ein Mozart nicht stolz auf seine Werke sein? Oder Leonardo auf seine Mona Lisa? Stolz zu sein, heißt ja noch lange nicht, dass man sich überlegen fühlt und andere damit herabsetzt!
    Das klingt nach Neid, Lineli! Ich fand das in den USA ganz toll, auch wenn ich die Amerikaner skeptisch sehe, dort freut man sich für jemanden, der zeigt, dass er etwas kann und geleistet hat.
    Wenn jemand eine Begabung hat und das Glück hat daraus etwas machen zu können, dann darf er auch stolz sein. Und dann ziehe ich meinen Hut vor ihm und sage "Toll gemacht!" Denn das spornt ihn an und streichelt seine Seele. Ich finde auch Einstein durfte stolz auf seine Leistung sein. Oder viele andere....
    Was Du da geschrieben hast, kann ich nicht nachvollziehen.
    Geändert von Lysander (12.08.2012 um 21:28 Uhr)

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wann habt Ihr gemerkt, dass bei Euch etwas nicht stimmt?
    Von superwoman im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 16:39
  2. ADHS / ADS gibt es nicht!
    Von Schnubbel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 8.12.2011, 12:15

Stichworte

Thema: Hochbegabung - so etwas gibt es doch gar nicht! im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum