Seite 5 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 62

Diskutiere im Thema Hyperfocusieren nur bei HB+ADS? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    so wie jeder mensch unterschiedlich ist so ist auch bei jedem der hyperfokus ein wenig anders.

    zur threadstarterfrage: nein, man muss nicht hochbegabt sein um zu hyperfokussieren.
    selbst leute ohne ad(H)s können das, der unterschied ist eher in der intensität und der schwerpunktsetzung.

    beispiel: menschen die gerne tagträumen konzentrieren sich auf den gesamten traum, ungefähre umgebung, handlung, ereignisse.
    ein ad(h)s´ler der gerne tagträumt beschäftigt sich dann eher mit details wie z.b. der umgebung, diese aber bis ins allerkleinste detail genau.

    und grade diese detailgenauigkeit ist was den hyperfokus von ad(h)s´lern so bekanntgemacht hat, nur hat dies sowohl positive wie auch negative seiten und steuern kann man es (imho) auch nicht.

  2. #42
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    Hi, ich bin momentan in einer Phase, in der ich den Hyperfokus nach Belieben einschalten kann - ausschalten is immer etwas schwer, meistens bis ich nicht mehr kann, manchmal 2 Tage lang.
    Qualitativ und quantitativ wächst mein kreativer Output ständig an, seit Jahren.
    Das hängt auf jeden Fall mit der Hyperaktivität bei mir zusammen, gekoppelt mit Schlafentzug bekomme ich kreative Attacken, worum mich jeder Künstler beneiden würde. Bin komplett weg, wie durch Fremdsteuerung, und wenn ich das Ergebnis am nächsten Tag betrachte, lern ich wieder was dazu. Gute Sache, aber anstrengend und ein bisschen das Spiel mit dem Feuer.

    Wenn ich den selben Gemütszustand habe, ohne eins der 3 Ventile, durch die ich mich fokussieren kann, erreichen zu können, werde ich paranoid.
    Dann sehe ich in den Spiegel und erkenne mich nicht mehr, sehe Dinge, die nicht da sind, zappel, zappel noch mehr, bekomme schlecht Luft, habe die Gedanken mehrerer im Kopf, die sich nicht zuhören und verstehen und flüchte - bis ich n Fokus finde.
    Und dann wird alles gut.

    Im Fokus bin ich mein eigener Gott, und schaffe es, sie zu bündeln, all die Erkenntnisse.
    Künstlerisch bin ich also mit Sicherheit hochbegabt, aber wahrscheinlich machte das der Hyperfokus aus mir, ich bin nur leicht überdurchschnittlich intelligent, denke ich, ab und zu extrem emotional intelligent, fast als könnt ich Gedanken lesen (werde es oft gefragt), aber manchmal liege ich komplett daneben.

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    Und wenn nur die Begabung zum Vorschein kommt weil sie von anderen so gesehen wird? Mit anderen Worten: ist eine HB vorhandne, dann auch nur dann wenn die Umwelt diese reflektiert. HB z.Bsp. halte ich dann als für vorhanden, wenn diese auch bei anderen erkannt werden kann?

    Der Spiegel halt.

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    nervous schreibt:
    Hi, ich bin momentan in einer Phase, in der ich den Hyperfokus nach Belieben einschalten kann
    Das musst du echt mal erklären! Ich halte den Hyperfokus für eine echte Begabung und wünsch mir schon seit Jahren ihn irgendwie steuern zu können.

    Wenn er bei mir einsetzt endet es normalerweise in endlose Recherchen aus. Oder ich stolpere beim Recherchieren über irgendetwas an dem ich mich stundenlang festbeiße (wie z.B. dieses Forum gerade^^), obwohl ich eigentlich gerade was ganz anderes machen sollte.

    Soviel hab ich herausgefunden:
    Grundvoraussetzung das der Hyperfokus anspringt ist, das man ein starkes persönliches Interesse an der Sache hat, auf die sich der Fokus bezieht. Das ist bei Hobbys leider ofter als bei der Arbeit der Fall...

    lg

  5. #45
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    Unser Sohn hat eine leichte geistige Behinderung und ADHS (und autistische Züge) und er kann hyperfokussieren wie ein Weltmeister und hat ausgepräte Sonderbegabungen, womit ich zum Thema folgendes beitragen kann:

    Hyperfokussieren ist bei unsrem Sohn mit ADHS gekoppelt, aber nicht mit seinem IQ

    Begabungen lassen sich, genau wie Spezi schreibt, nicht nur mit dem IQ messen. Sonst würde ich wenigstens einen Menschen kennen (außer Blinden, die können das auch), der wie unser Sohn z.B. U-Bahnen an den Geräuschen unterscheidet und erkennt.

    Ich würde sogar sagen, dass Intelligenz sich durch den IG nicht messen lässt.

    Bei meinem Sohn und bei mir wird der Hyperfokus wie cypher2k1 beschreibt, durch starkes persönliches Interesse ausgelöst. Somit sind wir entweder im Hyperfokus oder können uns nicht aufraffen, was zu tun.

    LG Maggy

  6. #46
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    YouTube - Dr Russell Barkley - ADHD "Hyperfocus"

    ADHD and Hyperfocus = Mythology. Man könnt au saga, a ****in`shit, womit sich einige die Sach (ADHS) in der Tat solang schönquatschala kennad, bisse end Kischd hineinhupfad.

  7. #47
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    nervous schreibt:
    Hi, ich bin momentan in einer Phase, in der ich den Hyperfokus nach Belieben einschalten kann - ausschalten is immer etwas schwer, meistens bis ich nicht mehr kann, manchmal 2 Tage lang.
    Qualitativ und quantitativ wächst mein kreativer Output ständig an, seit Jahren.
    Das hängt auf jeden Fall mit der Hyperaktivität bei mir zusammen, gekoppelt mit Schlafentzug bekomme ich kreative Attacken, worum mich jeder Künstler beneiden würde. Bin komplett weg, wie durch Fremdsteuerung, und wenn ich das Ergebnis am nächsten Tag betrachte, lern ich wieder was dazu. Gute Sache, aber anstrengend und ein bisschen das Spiel mit dem Feuer.

    Wenn ich den selben Gemütszustand habe, ohne eins der 3 Ventile, durch die ich mich fokussieren kann, erreichen zu können, werde ich paranoid.
    Dann sehe ich in den Spiegel und erkenne mich nicht mehr, sehe Dinge, die nicht da sind, zappel, zappel noch mehr, bekomme schlecht Luft, habe die Gedanken mehrerer im Kopf, die sich nicht zuhören und verstehen und flüchte - bis ich n Fokus finde.
    Und dann wird alles gut.

    Im Fokus bin ich mein eigener Gott, und schaffe es, sie zu bündeln, all die Erkenntnisse.
    Künstlerisch bin ich also mit Sicherheit hochbegabt, aber wahrscheinlich machte das der Hyperfokus aus mir, ich bin nur leicht überdurchschnittlich intelligent, denke ich, ab und zu extrem emotional intelligent, fast als könnt ich Gedanken lesen (werde es oft gefragt), aber manchmal liege ich komplett daneben.

    Alles schön und gut. Ist aber ein Symptombild, das spezifisch mit ADHS nichts, aber auch gar nichts zu tun hat. Und tendiert eher in die Richtung Hypermanie/Manie, gefolgt von schwerstdepressiven Phasen.

  8. #48
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    Frage AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    habe 2 iq-tests gemacht, der 1. iq 124, der 2.iq 150, im abstand von einigen Jahren.
    Einige Begabungen hab ich auch, schreiben, malen, aber Hochbegabung??glaub nich
    Das Hyperfocussieren find ich manchmal ganz schön sch...., weil, ich vergesse dann alles um mich rum, sogar das trinken, ich weiß, eine Wasserflasche hinstellen, sagt mir jeder, aber das vergesse ich auch immer macht mir Angst.
    höre schon seit frühester Jugend, du vergisst nochmal deinen Kopf
    bisser mal richtich weg is

    was kann man in meinem Alter mit ADS, Depression Asthma und ohne ne Ausbildung schon noch mit ner kreativen Begabung anfangen?
    NIX absolut NIX watn sch...
    Interessiert keinen, nich mal inner Behindertenwerkstatt.

    NIX und wieder NIX :help:

    bye bye
    Geändert von Anni ( 9.07.2011 um 13:04 Uhr)

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    N´abend,
    also das mit dem Hyperfokus ist sowohl bei HB als auch bei AD(H)S ein Merkmal, Symptom oder wie man es auch nennen will. Der kleine aber feine Unterschied ist jedoch `meiner Meinung Nach` (gibt zu wenig Fachliteratur drüber) das sich Menschen mit AD(H)S nur selten bewusst in diesen Zustand versetzen können und es insbesondere nur bei Themen schaffen die in ihrem Intressengebiet liegen. Bei fremdbestimmten Themen klappt das nämlich nicht. Menschen mit einer HB können diese Hyperfokussierung jedoch bewusst steuern, auch bei Themen die nicht in ihrem Intressengebiet liegen.
    Liebe Grüße

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS?

    Naja,

    meiner Meinung nach haben IQ Tests wenig Aussagekraft, da man die verschiedenen Gebiete trainieren kann.

    Wer sich 1 Monat mit Zahlenfolgen beschäftigt wird nach einem Monat den Teil der Aufgaben mit bravur lösen. So auch mit den anderen teilen des Tests.

    Ich verstehe den ganzen Hype um den IQ-Test nicht.

Thema: Hyperfocusieren nur bei HB+ADS? im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum