Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 119

Diskutiere im Thema ADHS und Nähe / Distanz zu anderen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Sunshine

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Patty schreibt:
    Vor ein paar Tagen kam eine gute Bekannte, um mitzuteilen, daß ihre Mutter verstorben ist. Da wir uns gut kennen, und schon viele tiefgehende Gespräche hatten, hielt ich es für plump, einfach nur "herzliches Beileid" zu wünschen, und ihr die Hand zu schütteln.

    Ich habe sie umarmt und merkte sofort, daß es falsch war.
    Woran hast Du das denn gemerkt Patty? Hat sie etwas gesagt oder so?


    Das was Sally beschreibt an der Kasse, dass man den manchmal den Atem des Hintermanns spürt, ist mir auch sehr unangenehm.

    Wusstet ihr eigentlich, dass das ein europäisches Phänomen ist? Weil andere Länder andere Sitten. Es gibt sogar Studien darüber. So beträgt bei uns die persönliche Distanz 50cm bis 1 Meter, die intime Distanz bis 50cm und die soziale Distanz 1 bis 2 Meter

    Wäre doch mal schön, wenn sich alle Menschen daran halten könnten und wenn man an einer Kasse steht, die nicht gleich einem ihren Mundgeruch ins Gesicht blasen.

    Ich weiß auch nicht, bei mir geht das irgendwie immer aus dem Bauchgefühl heraus, manchmal begegne ich Menschen, die strahlen etwas vertrautes aus, da kann ich mich denen auch ohne Angst nähern und die sogar umarmen und dann wiederum gibts Leute, da möchte ich nicht unbedingt in der Nähe sein.

    Mir ist das vor einiger zeit einmal so gegangen, da habe ich mich mit zwei aus dem Forum hier verabredet und als wir uns getroffen haben, war sofort etwas vertrautes da, und wir haben uns auch gedrückt und ich hatte ein super Gefühl dabei. Man kann ja auch einen Reinfall erleben, denn es ist ja nur das Internet, aber da war es von Anfang an gleich ein gutes Gefühl

    Liebe Grüße
    Sunshine


    P.S: Bin ja mal gespannt, wie das beim Forumtreffen so abläuft

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    Blinzeln AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Sunshine schreibt:


    Das was Sally beschreibt an der Kasse, dass man den manchmal den Atem des Hintermanns spürt, ist mir auch sehr unangenehm....

    Wäre doch mal schön, wenn sich alle Menschen daran halten könnten und wenn man an einer Kasse steht, die nicht gleich einem ihren Mundgeruch ins Gesicht blasen.
    Ja und genau solche Menschen halten die gewisse Distanz nicht, wie z.b. ungepflegte heruntergekommende Menschen die eine Alkoholfahne 10 meter gegen den Wind haben. Da wirds dann echt unangenehm, wenn solche Leute einen ansprechen.

    Es ist auch echt erschreckend, wie viele menschen einen tagtäglich anrämpeln oder ausversehen auf die Füsse treten und sich nicht einmal dafür entschuldigen. Der Anstand liegt unterm Tisch und lacht....

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    @all

    es gibt drei Menschen, von denen ich mich umarmen lasse.

    Meine Frau

    Geraldine meine erste Tochter

    Joya mein zweite Tochter

    doch bis ich mich auch von meiner Frau richtig umarmen lassen konnte, vergingen 3-4 Jahre.

    Andere Menschen sollten mich nie ungefragt anfassen.

    Lieben Gruss

    Matthias

  4. #24
    Patty

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Hallo Sunshine,

    du fragst. woran ich gemerkt habe, daß die Umarmung falsch war.

    Ganz einfach, sie hat sie nicht erwidert. Saß steif da.

    LG Patty

  5. #25
    Sunshine

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Patty schreibt:
    Hallo Sunshine,

    du fragst. woran ich gemerkt habe, daß die Umarmung falsch war.

    Ganz einfach, sie hat sie nicht erwidert. Saß steif da.

    LG Patty

    Naja, vielleicht war sie ja auch einfach nur so geschockt und traurig, dass sie zu einer Umarmung gar nicht fähig war. Es kann aber auch sein, dass sie von dir sowas nettes nicht erwartet hat, ich weiß ja nicht, wie ihr sonst miteinander umgeht.

    Also ich finde nicht, dass es ein Fehler war Patty, Du hast ja lediglich versucht sie zu trösten und das auf eine Art, die dir sehr schwer fällt.

    Das erinnert mich an eine Situation, wo es mir sehr mies ging und mich auch eine Bekannte in die Arme genommen hat, von der ich es nie erwartet hätte und da war ich auch steiff wie ein Brett

    Hast Du denn danch mit ihr gesprochen? Also ich meine, war sie danach irgendwie anders zu dir? Ich denke, dass es dich sehr beschäftigt, weil Du glaubst einen Fehler gemacht zu haben.


    Liebe Grüße
    Sunshine

  6. #26
    Patty

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Hallo Sunshine,

    hat sich leider nicht ergeben, denn wo Männer am Tisch sind, müssen Frauen und Kinder schweigen. Das läuft hier noch etwas mittelalterlich. (Das ist kein Witz!)

    Aber wenn ich sie mal alleine antreffe, dann werde ich sie darauf ansprechen.

    LG Patty

  7. #27
    Patty

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Hallo Sunshine,

    :fettn: patsch machte das Fettnäpfchen, als ich die Bekannte nach der Beerdigung (bei der Verabschiedung nach Kaffe und Kuchen) gefragt habe, ob ich ihr mit der Umarmung zu Nahe getreten sei. Meine Frage hat sie sehr irritiert und schien ihr auch peinlich zu sein.

    Also da lob ich mir doch jemanden, der offen sagt:
    Ich mag Umarmungen nicht!
    Ich mag Handschütteln nicht!

    LG Patty

  8. #28
    Patty

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Da habe ich mir mal was gelobt, was ich nun selber nicht kann:

    Also da lob ich mir doch jemanden, der offen sagt:
    Ich mag Umarmungen nicht!
    Fast täglich kommt zur Zeit meine Haushaltshilfe. Sie meint, zur Begrüßung müsse sie auf mich zustürmen, mich umarmen und einen Wangenkuss andeuten.

    Mir würde ein "Hallo, schön das du da bist" aus drei Metern Entfernung reichen.

    Wenn sie meine beste Freundin wäre, dann könnte ich vielleicht ertragen, daß sie meinen Sicherheitsabstand durchbricht.

    Gestern ist mir nichts anderes eingefallen, als ihr zu sagen: "Ich finde das in Zeiten von Schweinegrippe nicht sinnvoll!"

    Ihre Antwort: "Ich bin geimpft."

    Da wird mir morgen nichts anderes übrig bleiben, als offen Farbe zu bekennen.

    Einfach ist es nicht!

    LG Patty

  9. #29
    soary

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    hach, nu bin ich schon ne weile hier, hab aber diesen Thread erst heut entdeckt

    ich kann umarmungen bzw berührungen auch net leiden. von Fremden Menschen schon gar net. noch nich mal streifen!
    deshalb lauf ich meist zickzack durch die gegend. immer da lang, wo keiner is.

    was begrüßungen von freunden angeht, meine wirklichen freunde wissen, dass ich n problem damit hab sie zu umarmen. manchmal hab ich das aber net. da renn ich dann schon mit offenen armen auf sie zu.
    wenn net, dann wird eben nur "hallo" gesagt.

    wo ich regelmäßig ausgetickt bin: wenn mien sohn mich mit einem finger an n paarmal an den arm getippt hat weil er mir was sagen wollt

    nun sind wir aber soweit, dass er weiß, dass ich das nicht möchte und er macht es nun auch nur noch ganz ganz selten. meist morgens, wenn er selber noch wirr is und wahrscheinlich net dran denkt.

    hab auch probleme, andere anzufassen.
    komischerweise mus s ich das aber in meinem job. aber da geht es, wahrscheinlich weil ich weiß, das sich es muss und drauf vorbereitet bin.

    aber grad vorgestern gabs ne situation, da hätte ich miene kollegen ohrfeigen können. ok, die armen wissen ja nix davon. egal. trotzdem

    wir waren auf ner Feier, ich saß neben meinem chef und der meinte, ob ihm mal jmd helfen könnte, sein namensschild zuzumachen (er is leicht lädiert im mom) und alle gucken mich an

    ch hab noch hilfesuchend in die runde geblickt, aber es hat wohl keiner verstanden wie war das mit der Mimik bei ADSlern??? keine da oder so???

    das traf mich zb völlig unvorbereitet. einmal hölle und zurück.....

    hm, könnt hier glaub ich auch n roman drüber schreiben.

    LG soary

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 28

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Den Beitrag von lola hätte auch ich schreiben können!! Mir geht es da gaanz ähnlich!! Ich komme mir bei Umarmungen immer etwas steif und komisch vor! Außer natürlich bei denen, die mir sehr wichtig sind! Ansonsten mache ich es eher, weil es "so gehört", oder Andere es "erwarten"-bescheuert eigentlich!! Aber ich denke, daß manche sonst denken könnten, man mag sie nicht oder so. Ich WÜRDE es ja auch gerne genißen und so, aber ich kann einfach nicht! Wenn mir jemand zu nahe rückt, sei es beim Gespräch oder so, dann werde ich sofort aggressiv, und sage dann auch, daß es mir zu nah ist! Komm mir dann manchmal echt bekloppt vor...nu ja, so is das halt....

Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte

Stichworte

Thema: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum