Seite 12 von 12 Erste ... 789101112
Zeige Ergebnis 111 bis 119 von 119

Diskutiere im Thema ADHS und Nähe / Distanz zu anderen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #111
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    komm nicht her bleib bloss weg ,komm nicht her bleib dort wo du bist aber irgend wie vermiss ich dich doch ... ÄÄhhh was jetzt

    Sachen Packen nix wie weg oder?


    bringt ja nichts Matte

  2. #112
    Zotti

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Hallo Matte, was und wenn meinst du mit dem weg und Sachen packen und nix usw.
    Ja ich war heute den ganzen Tag unterwegs, stimmt nicht von 9.30 bis 13.30 Uhr war
    meine beste Freundin hier und sie hat meinen ganze Küche geputzt und ich habe entrümpelt.

    Sie hat 10 mg Rita bekommen ich habe 20 mg genommen, da klappte das sehr gut. Zum
    Schluß hat sie noch einen ganzen Wäschekorb mitgenommen mit schmutziger Wäsche
    und sie bringt mir den Korb gewaschen also die Wäsche gewaschen am Donnerstag wieder.

    Danach ging es mir sehr gut, einfach weil ich dann was geschafft habe in der Wohnung.
    Allerdings hat das 20 mg Ritalin so stark gewirkt, daß ich den ganzen Tag kaum geredet habe.

    Dann habe ich selber noch woanders geputzt damit ich etwas Geld verdiene und abends war
    ich bei einer Veranstaltung bezüglich ASperger-Schule, da waren mindestens 100 Leute sogar
    von Parteien und Schulrat usw. Tja, das war sehr toll, doch bezüglich ADS hab ich das noch nicht
    erlebt, da war ich auch etwas traurig.

    Ach ja und jetzt bin ich müde und erschöpft und gehe erstmal schlafen und morgen versuche ich
    weiter aufzuräumen hoffentlich schaff ich das, Gruß Zotti

  3. #113
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Hallo Zotti ,

    ich meinte wenn eine Partnerin /Partner nicht weiss was sie / er will dann muss man auseinander gehen.Ein hin und her mal zusammen mal nicht eine Auszeit beantragen so etwas halt ich persönlich nicht aus und da werd ich in Zukunft klipp und klar gehen und beenden .Hab das bei meiner letzten erlebt und das sogar gesagt das ich das nicht mit mache aber irgend wie hab ich doch noch dran geglaubt (sie sagte :"vielleicht gäbe noch einen Strohalm") und mich damit arrangiert da ich sowieso immer hier und bei meinem Nachbar etwas zu tun hatte .Sie hatte ja eh Schicht arbeit angefangen und war eh fast nie daheim (da ich 3 Schicht und andere Arbeitszeit habe )und mit ihrer pubertierenden Tochter konnt ich net so gut ,die hockte eh nur vor Facebook .(wir sind nie klar gekommen -ich vermute (und die Psychologin:ichwäre wohl ein Eindringling indie Beziehung Mutter/ Tochter ,die waren ein paar jahre allein zusammen und dann komm ich da her,da hat sie auch etwas torpediert )es waren 2 Bilder auf dem Fernseher 1 von ihr Kinderbild und 1 ns von mir und ihr zusammen da hat sie etwas drunter geschrieben ich glaube mit nem hellen wachstift man konnte es kaum erkennen bei ihr stand "gut "und bei unserem Bild stand " nicht gut ".
    Aber gut jetzt ich hör jetzt auf muss was tun.

    Gruss Matte

  4. #114
    Zotti

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Lieber Matte ja schön, daß du das so schreibst. Ich habe nämlich mal mit meinen Freundinnen
    festgestellt, das es allgemein so ist, daß Männer nie über ihre Beziehungen und Gefühle usw.
    sprechen. Das ist auch in unserer ADS-Gruppe so, da wird dann über Computer, usw. gesprochen
    und ich verstehe manchmal gar nix und frage dann auch. Über Beziehungen muß man ja auch
    nicht so reden, doch mal über Probleme usw. oder vergangene Beziehungsprobleme.

    Heute nun soll darüber gesprochen werden, wie die ADS-Gruppe weiterläuft, weil da einige
    sehr unzufrieden sind, da habe ich schon ein mulmiges Gefühl, weil ich dann ja auch mal die
    Männer ansprechen will und das die mir zu wenig über sich erzählen.

    Also ja jetzt wieder zu dir, daß habe ich auch nie gemacht, wenn einmal Schluß ist, dann bleibt es
    auch so. Manchmal hab ich schon meinen Freund gefragt, ob ich den Schluß machen soll, das
    war aber eher aus Verzweiflung, weil der gar nix über seine Gefühle spricht und man weiß dann
    nie oder ich weiß nie wo ich dran bin. Jetzt bin ich aber auch älter geworden und vertraue ihm sehr
    und eigentlich habe ich noch nie daran gedacht Schluß zu machen. Als ich ihn damals kennenlernte,
    war das wie ein Blitzschlag und ich glaube das ist auch eine seelische Liebe.

    Ich war da auch schon 45 und er über 50, vielleicht passiert dir ja das auch nochmal. So jetzt muß ich weiter
    die anderen Mails gucken, tschüüüsss

  5. #115
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 17

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Oft ist es so, dass ich manchen Menschen garnicht "Hallo sagen" brauche, weil ich denke, dass ich sie erst eben gesehen habe. Auch wenn es gestern Abend war. Ich tu es aber trotzdem _immer_. Denn es gehört eben zum gesellschaftlichen Zusammensein dazu.

    Wie ich die Menschen begrüße ist sehr individuell:

    Männer:
    Zu 99% gebe ich meinen Freunden einen Handschlag, welcher variiert von Tageszeit und Ort der Begrüßung. Wenn ich weiß, dass sie eine große Leistung vollbracht haben oder ich sie länger nicht gesehen habe, ist eine Umarmung fällig.

    Frauen:
    Bei Frauen ist es da wesentlich komplexer. Einigen Bekannten aus Belgien/Polen gebe ich ein Küsschen auf die Wange. Geschäftlich und Personen, denen ich nicht nahe bin, die aber einen Platz in meinem Leben haben (Freundin vom Onkel, Studienkolleginnen etc.) gebe ich die Hand. Frauen, die ich nur flüchtig kenne grüße ich mit einem Handschwenk oder nur mit Worten.



    Probleme mit Nähen variieren von Mensch zu Mensch. Manche kann ich super umarmen oder meinen Arm drauf abstützen (Mann&Frau). Bei anderen hab ich einfach eine gewisse Distanz von Natur aus. Da fallen Berührungen weit aus schwieriger. Dabei ist das ziemlich egal, wie gut oder lange ich die Person kenne. Diese Distanz verschwindet nie (außer Alkohol ist im Spiel).

  6. #116
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Hallo,

    kennt ihr das auch?

    Jahrelang angepasst und dann funktioniert nix mehr.

    Ich finde "Anpassung an die Anderen" so unsäglich schwer...

    Wie sind Eure Erfahrungen?

  7. #117
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Warum ist es in diesem Land nicht möglich jemandem zu sagen, dass man mehr Nähe möchte und sich nicht nur mit sporadischen, zufälligen Treffen zufrieden gibt, ohne dass sich die Person gleich beleidigt zurückzieht? Ich bin übrigens keine Klammertussi...

  8. #118
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    strange schreibt:
    Ich finde "Anpassung an die Anderen" so unsäglich schwer...
    Ich finde es eher sehr schwer damit aufzuhören. Anpassung war bei mir glaub ich eher ein Versuch, mir abzuschauen wie ich 'richtig' funktionieren müsste. Seit ich weiß dass ich nicht 'falsch' funktioniere sondern nur anders, merke ich immer öfter, dass die gewohnheitsmäßige Anpassung echt schwer wieder abzugewöhnen ist.

    Echte Nähe bedeutet für mich nicht sich anzugleichen sondern die Verschiedenartigkeit anerkennen und zulassen zu können.

  9. #119
    Zotti

    Gast

    AW: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen

    Ja, das Problem hatte ich auch immer, dieses Wort klammern ist mir aber schon lange nicht mehr gesagt worden.
    Weiß auch nicht, wenn man eine lange Beziehung hat und immer Älter wird, dann bessert sich das.
    Ich habe jahrelang am Anfang der Beziehung auch geklammert und war eifersüchtig usw. und dann immer der
    blöde Spruch von früher loslassen und in so vielen Büchern steht auch Blödsinn.

    Ich habe jetzt irgendwie einen eigenenWeg gefunden und klammer gar nicht mehr. Allerdings werde ich mal morgen
    sehen, was dann bei mir los ist, da fährt nämlich mein Partner wie jedes Jahr für 10 Tage zum Afro-workshop (afrikanischer
    Tanz u. Trommeln) und da hatte ich am Anfang der Beziehung große Probleme mit. Auf diesenWorkshops ist nur immer
    ein Mann dabei und das andere natürlich alles Frauen außer der Tanzlehrer und noch ein paar Trommler.

    Da wollte ich morgen mal ein neues Thema starten mit der Überschrift ADS, Eifersucht/Mißtrauen etc.

    Also morgen wenn er dann weg ist, merke ich erst wie ich mich fühle und ob ich dann wieder ständig Gedanken habe,
    was er da wohl macht usw. Soll ich denn diese Thema aufbringen oder fällt das hier in diesen Thread (heißt das so?)

    Gute Nacht Gruß Zotti

Seite 12 von 12 Erste ... 789101112

Stichworte

Thema: ADHS und Nähe / Distanz zu anderen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum