Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Brauche mal einen Rat. (finde keine Parallelen zu ADHS) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 17

    Brauche mal einen Rat. (finde keine Parallelen zu ADHS)

    Hallo liebe Leidensgenossen. Zum ersten muss ich mal sagen, ein tolles Forum und echt super nette Leute. Dann habe ich da mal ein Problem, mit dem komme ich echt nicht klar. Ich habe ja nun schon so viel über Ritalin und Co. gelesen und zweifel echt daran, ob es das richtige Medi für mich sein wird.

    Morgen habe ich nun den Termin im KH zur ersten Verordung. Zu mir, ich habe seit 6 Jahren täglich Panikattacken, fühle mich extrem überfordert und bin sowas von unruhig, dass ich mit dem Kopf an die Wand laufen könnte. Dazu kommt natürlich noch, dass man nachts schlecht schlafen kann und tagsüber extrem müde ist.

    Wir man dann arbeitet, kann sicher bestimmt jeder nachvollziehen. Und nun, 6 Jahre spärer, kommt mein Psycho Doc auf die ADHS Idee, ok, ich laber den ganzen Tag nur "Müll", ich finde es lustig, meine Frau eher peinlich , aber so war ich schon immer. Um die Unruhe in den Griff zu bekommen, nehme ich Lorazepam und als sonstige Medis Trevilor und Gapapentin.

    Nun hat man mich positiv auf ADHS getestet, aber wenn ich mir so Eure Beiträge durchlese finde ich nicht viele parallelen. So dumm es klingt, aber hat von Euch denn jemand die selben Probleme und hat eine Lösung gefunden um es in den Griff zu bekommen?
    Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen. Lieben Dank,
    Euer Andreas
    Geändert von Sunshine (17.01.2011 um 20:55 Uhr) Grund: Absätze eingefügt = ADHS freundlicher ;-)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Brauche mal einen Rat.

    mmmmmmmmmmm ich würde gerne helfen aber ich bin leider überfragt....


    kannst du mal erzählen wie das diagnose verfahren ablief?

    und mit den medis die du jetzt nimmst gehts dir damit besser?

    hast du noch weitere diagnosen?

    und kannst du an einem beispiel festmachen,
    wieso du keine parallelen siehst.....

    liebe grüsse
    Geändert von Butterblume (17.01.2011 um 10:45 Uhr) Grund: war wohl doch zu müde

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Brauche mal einen Rat.

    Hallo akrogermann,

    also ich habe durchaus Übereinstimmungen mit dir gefunden.

    In Sachen Ritalin (Methylphenidat) kann ich dir auch nicht so viel sagen, als dass ich es selbst seit ein paar Wochen nehme, allerdings noch in einer sehr niedrigen Dosis von 10 mg. Am 20.01. habe ich nochmal einen Termin bei einem Spezialisten auf dem Gebiet und dem werde ich sicher auch noch ein paar Fragen stellen müssen.

    Innere Unruhe und schlechtes Schafen kenne ich auch. Allerdings habe ich keine Erfahrung mit Panikattacken. Auch kenne ich deine Medis nicht.

    Ich bin parallel noch mit Medis gegen Depressionen eingestellt.

    AD(H)S ist sehr vielfältig und komplex. Ich bin mir ganz sicher, dass du hier im Forum auch Antworten auf deine Fragen sowie Gleichgesinnte finden wirst.

    ...und wenn du sie nicht findest, dann werden sie DICH finden.

    Locke sie vielleicht mit gezielteren Fragestellungen in deiner Überschrift.

    Und dann bin ich mir ganz sicher - hier werden sie geholfen.

    Nur noch eine gaaaaanz kleine Bitte, sei doch so gut und verwende in deinen Beiträgen ein paar mehr "Absätze". Es ist immer etwas schwierig so einen "hintereinanderweggeschriebene n" Text so gut zu lesen. Und am Bildschirm sowieso - jedenfalls für mich .

    Liebe Grüße und gute Nacht,
    Kristy

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Brauche mal einen Rat.

    Panikattacken, Burnout, Depressionen, Schlaflosigkeit, Albträume und diese unglaubliche Unruhe. Ständig das Gefühl, gleich zu zerspringen, so geht es mir ...

    Erst Behandlung der Depressionen, Therapie und vor ein paar Monaten erst die Diagnose ADHS, obwohl mir der Gedanke daran schon vorher oft kam. Aber das fand ich bis dahin "albern" ... (sorry, das soll keine Abwertung sein... ich konnte mir aber nicht vorstellen, dass ich "sowas" habe ... im Verdrängen bin ich eben gut) ...

    eine Lösung? Nicht so wirklich, noch nicht, hoffe ich ... der Therapeut hat mir sehr geholfen, aber da sind leider die Stunden ausgeschöpft ...

    *ratlos*

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Brauche mal einen Rat.

    Woran machst Du das fest, dass Du "nicht soviele Parallelen" erkennst?

    Gib doch bitte mal Beispiele.

    LG sychotante

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 12:29
  2. Keine Tränen / Gefühle zeigen bei ADHS
    Von Tommy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 3.01.2013, 15:49
  3. ADHS durch einen Dämon?
    Von David im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 8.02.2012, 01:05
  4. Wo finde ich eine ADHS Selbsthilfegruppe?
    Von DieUnruhe im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.05.2010, 12:48

Stichworte

Thema: Brauche mal einen Rat. (finde keine Parallelen zu ADHS) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum