Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 29

Diskutiere im Thema Ordnungs-Theorie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 639

    AW: Ordnungs-Theorie

    Die Planung, das "Konzept" - ich finde ja, dass das ein ziemlich dickes Problem ist.
    Der Hang zum "Perfektionismuss".

    Oberflächlich sieht meine Wohnung absolut übelst aus.
    Vermutlich liegt es zum Teil wirklich daran, dass alles seinen Platz, seine Reihenfolge etc haben muss - den meine Schränke kann man (wenn man den drann kommt) gefahrenlos öffnen.

    Ich kann Stunden damit verbringen, Dinge zu sortieren.
    Allein für das Einräumen meines Bücherschrankes habe ich nach meinem Umzug glaube ich drei Stunden gebraucht.
    Dann stand alles so, wie ich es haben wollte und die liebe Seele hatte Ruh

    Nun allen eine gute Nacht.

    GLG,

    B.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Ordnungs-Theorie

    Ja, Becky - genau mein Problem.

    Ich kann mir stundenlang darüber Gedanken machen, nach welchem System mal Bücher ordnen kann und dann teste ich diese Systeme, irgendwas passt nicht oder gefällt mir nicht und alles kommt wieder raus.
    Ich hab mittlerweile "nach Größe", "nach Dicke", "nach Alphabet", "nach Autor", "nach Themengebiet" usw. durch. Momentan sind sie nach Themengebieten und intern dann nach Alphabet bzw. Größe geordnet.
    Bücher abstauben kann ich auch gut und ich spiele mit dem Gedanken, ein Register anzulegen, damit ich immer alle Bücher gut finde...

    Trotzdem sieht meine Wohnung unaufgeräumt aus

    Was Wäschetrockner oder Kühlschrank angeht, verstehe ich keinen Spaß. Im Kühlschrank hat jede Sache ihren eigenen Platz und ich hasse es, wenn was anders liegt. Die Sachen müssen gerade und mit einer Kante abschließend liegen und er darf nicht vollgestopft aussehen. Am besten wie in einem Katalog, wie ein Muster-Kühlschrank - dann bin ich glücklich
    Wäschetrockner genauso, Unterwäsche von mir hängt ganz links, Unterwäsche von meinem Freund ganz rechts, Hosen vorne, Oberteile hinten, Socken immer paarweise in den kleinen Lücken. Außerdem müssen die Sachen immer versetzt hängen, ich bilde mir ein, die trocknen dann besser. Irgendwie spleenig, oder?

    Ich glaube, ich räum morgen vor der Arbeit mal auf, vielleicht versuche ich mal einen Trick. Denn ich habe gelesen, man soll sich nur eine bestimmte Zeit einstellen (Wecker) und nur eine begrenzte Ecke vornehmen und danach hört man auf, ohne sich darin zu verlieren. Vielleicht klappt das ja, vorerst kann ich die Zeit ja etwas in die Länge ziehen, aber diese räumliche Abgrenzung ist schon ganz gut. Ich weiß nämlich nie, wo und mit was ich anfangen soll

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 639

    AW: Ordnungs-Theorie

    Dann wünsche ich dir mal viel Erfolg

    Ich weiß ja nicht wie offt ich schon hochmotiviert (weils sein musste...) an meine Küche ging und mit einem aufgeräumten Schlafzimmer fertig wurde

    Jetzt muss ich micht erstmal fertig machen da der Job ruft

    LG,

    B.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Ordnungs-Theorie

    Also ich hab überhaupt keinen Plan.
    Also sowas von gar nicht.
    Was mich über alle Maßen fertig macht ist der Zustand, wenn ich Ordnung geschafft habe und dann wieder alles beim Teufel ist.
    So, wie Fenster putzen, wenn es eh wieder regnet. Oder die anderen hier im Haushalt Chaos verursachen.
    ...wenn man ständig wieder von vorne anfangen muss.
    Das pack ich einfach nicht mehr.

    Ich bilde mir ein, das meine Grundordnung einfach nicht stimmt. Das ich alles unlogisch geordnet habe.
    Nicht lebenstauglich.
    Nicht strategisch genug.
    Letztens hat hier nämlich meine Schwiegermutter den Küchenschrank aufgeräumt und geordnet.

    Das passt und bleibt seltsamerweise ordentlich.
    Es funktioniert und ist logisch und übersichtlich.
    Es ist praktisch.

    Ich mach immer alles zu kompliziert.
    Ich hab mir schon überlegt, ob ich im nächsten Haus mit ihr zusammen die Bude ordne.

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Ordnungs-Theorie

    Ich konnte auch nie was damit anfangen, wenn jemande (z.B. meine Mama) zu mir gesagt hat: "Leg es halt auf seinen Platz!" Aber wo ist der?

    Ähnlich wie Kathy hab ich mir mit den Jahren meine eigene "Ordnung" angewöhnt.

    Aber wie zum System?

    Am besten funktioniert es, wenn man es nicht kompliziert aber logisch macht. So wie Kathy schreibt, die Rasierer da hin, wo sie gebraucht werden.

    Und damit man nicht alleine in Grübeleien verfällt, am Besten solche Grundordnungssysteme mit jemanden gemeinsam machen. Eine gute Freundin, die Schwiegermutter ( @Etosha wenn das bei Euch so gut klappt), usw.

    Zu lange Nachdenken wird "zu logisch", d.h. meiner Erfahrung nach finde ich es dann gar nicht mehr. Ich weiß zwar dann, dass ich mir dabei was genau überlegt habe, als ich es weggeräumt habe, aber ich komme beim besten Willen nicht mehr darauf, was das war bzw. wohin es verschwunden ist.

    Also mein Tipp:

    • Einkäufe sofort dahin räumen, wo sie gebraucht werden
    • keine langen Überlegungen, sondern spontan dahin, wo man es sucht, wenn man es braucht
    • mit jemand gemeinsam Grundordnung machen - das macht mehr Spaß und hält von überzogenen Perfektionismus ab
    • manchmal hilft einfach Wegwerfen - Hab selbst Jahre gebraucht, das zu kapieren Aber es entlastet ungemein, wenn das Zeug weg ist....

    .... So, werde mich weiter an meine Baustellen begeben (die hab auch ich, nach wie vor....)


    LG
    Erika

  6. #16
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Ordnungs-Theorie

    ich habe ja grade meine wohnung aufgelöst ..hmmm
    einiges ist mir schwer gefallen ...anderes war ganz einfach ...

    da ich bei jemanden vorrübergehen wohne ist nicht viel platz da und es ist nich!!!! mein zu hause .

    1. sicher ich bin dankbar das ich hier soo liebe hilfe bekommen habe das ist mir wichtig und mal ganz vorweg weil der jenige hier auch im forum ist und das hier sonst falsch verstehen könnte . das wäre mir unangenehm.

    soo und nun in meiner wohnung ist mir aufgefallen beim ausräumen und im vergleich zu dieser wohnung soo einiges an kleinigkeiten ...

    1. die besteckschublade in der küche
    bei mir kommt alles da rein und neben dem herd hatte ich einen becher aus metal... wo eben schneebesen und solche sachen drin waren ..
    sonst gab es keine unterteilung ..
    hier ist dies komische besteckunterteilung drin aus plastik und in der 2 schublade sind messer und kellen schneebesen all das eben..
    ein teil in der einen ein teil in der anderen ....

    ich dachte die ersten tage cool wiso hast du das nicht .. im keller fand ich dann von ikea soo eine unterteilung hmm warum ist die nicht eingebauut war sie doch mal ???

    jetzt weis ich es wieder !!!!
    wenn ich koche habe ich dreckige hände schublade auf zu rausnehmen ahh alles dreckig hihihi

    der becher ist besser weil ich vergesse mir rechzeitig die sachen rauszulegen vorher!!!

    das besteck nun ich habe hier bemerkt das diese kästen immer nicht richtig passen und oder die fächer zu klein sind zu viele kleine loffel und kein platz für die kuchengabeln hihi
    da dann eh alles immer durcheinander ist habe ich eben mir die sinfreie zeit gespart das einzusortieren wenn es eh alles nach 2 mal schublade öffnen hin ist also kommt es alles wild soo rein suchen muss ich ja eh .. aber es ist ja auf diese eine schublade beschränkt.

    ......

    bei wäsche ist es soo das ich nicht mehr trenne ... jedenfals nicht soo wie früher ...
    diese 30 60 90 grad und leichte wolle und ahhhhh dann noch doie farben und und und NEIN !!!!

    lösung !!! vor jahren übrigens schon fast alles wird bei 60 grad gewaschen leb oder stirb heisst es da !!!
    sortierung ist farblich ..
    dunkelblau wie jeans usw, und schwarz ...
    cream ,hellgrau und weis ...
    rot und orange pink ...

    grün und braun und grau töne sortiere ich nach helligkeit entweder dunkel zu blautönen oder heller zu beige und soo ...
    ... das ging ganz gut beim einkaufen achte ich meistens auch schon mit darauf hihihihi

    meine wäsche ist sortiert in schubladen komoden !!!
    das ist für mich einfacher....

    alles hat sein schubfach..

    im bad mache ich es auch soo alles hat sein korb bzw. seine holzkiste ...

    wenn ich dann was wegräumen muss ist es schnell reingeschmisen und doch sortiert ich finde das meiste recht schnell wieder also haarbänder und spangen mit bürsten und tüchern in eine kiste ..
    rasierzeug in eine kiste ....
    usw. einiges steht direkt nein stand direkt an oder in der dusche andere dinge eben am spiegel...

    wenn ich saubermache brauche ich soo dann nur die kisten und körbe hochstellen und schwupp gereinigt und wenn mir auffällt das ein korb oder eine kiste zu chaotisch ist dreckig dann nehem ich mir diese eine kiste vor und sortiere sie...

    soo mache ich es in der ganzen wohnung .... naja habe ich gemacht ....

    ausnahme ich hatte eine kleine kammer .. da waren regale drin da kam die rest wäsche rein wie bettwäsche ersatz bettzeug und all sowas weihnachts sachen kiste und sooo meine rumpelkammer...

    die hat mich auch immer genervt ...
    all das bekomme ich hin wenn ich einen tag für so was habe also einen waschtag oder soo dann geht es wenn ich abends noch mal eben und dabei andere regelmässig das geht nicht ...

    ich weis wenn ich mixkisten mache dann dreh ich durch das darf ich nicht auch nicht wenn gleich besuch kommt .

    mein schwachpunkt ist und war immer büro und papierkram da habe ich nie wirklich tricks finden können die helfen ...leider ...

    ich habe mir viel wenn es finanziell möglich war irgendwie soo eingerichtet das ich es einfach habe also laminat auf dem boden weil fegen und wischen mir schneller und einfacher von der hand geht da ich es aber auch gemütlich mag habe ich eben kissen decken und läufer die ich WASCHEN KANN

    bedeutet bücken ausschütteln und sofa abziehen und ab in die waschmaschine hihihi schnell gefegt gewischt und wieder rauf hahhahahaha fertig !!!

    das ging ganz gut jahre lang je grösser mein sohn wurde und je mehr ich gearbeitet habe und ich habe viel zu viel gearbeitet die letzten jahre um soo weniger zeit hatte ich für den hausputz das war ein problem weil ich einfach tod ins bett gefallen bin ...naja raubbau an mir ...

    und noch etwas habe ich festgestellt wenn jemand anderes einräumt oder seine !! ordnung hat und die ist anders als meine dann habe ich schwierigkeiten .

    ich muss wissen was wo hin gehört .
    bei meinem sohn im zimmer habe ich irgendwann aufgegeben wegen der computersachen und soo ich wuste einfach nicht was wo für ist gehört es zum handy oder zu pc und soo wieter wichtig oder weg ??!!

    das habe ich dann alles auf einen haufen gepackt und er musste es machen ist bei mir aber auch soo ...
    ladegeräte von handy was nicht mehr da ist aber noch heil müll weil sonst woo hin und wozu und ahh das sorgt für chaos und soo ...

    jetzt beim auszug habe ich berge von wäsche weggeworfen ... ich hatte sie aufbewart weil ich soo dolle gewichtsschwankungen habe hatte ..

    aber es war einfach und eine erleichterung !!!
    ich habe einfach passt jetzt und ziehe ich vermutlich eh nicht an mehr und ....
    achtung ist das wirklich soo toll??? ..nein gut müll
    soo sind 8 säcke mit klamotten zusammengekommen.

    der zeitdruck hat mir dieses mal geholfen !!!

    hier in der wohnung nun das sehe ich wie es wird ...

    ich versuche flächen immer zu dekorieren hat mit meinem job zu tun ...
    praktischer neben effekt hihihihihi......

    ich weis aus der gestaltung das man freiräume braucht für die wirkung das störrt mich also wenn da dann was liegt hihihi

    soo beschummel ich mich selber ...

    ach jaa essen küche und kühlschrank und oder vorratsschrank...
    nie nie mit geschier in einen schrank !!
    auch das ist hier anders ... ...aber ich freu mich neues zu lernen über mich und andere....

    was ich bemerkt habe es sofort gleich zu machen .....ist wichtig für mich .
    dann geht es auch wenn nur etwas dazwischen kommt dann geht es nicht mehr und .... noch wichtig ...

    ich verliere irgendwann die lust also ... gebe nach einer weile auf ....
    dann sind diese reste die rumliegen ... das nervt aber das schaffe ich auch noch muss nur lernen nicht zu viel auf einmal machen zu wollen ...

    vieleicht hilft das ja einigen ...
    ach ja wenn mir jemand sagt ich bin chaotisch nun ich habe eben meine ordnung ich finde vieles was ich suche ...

    was ist falsch daran nur weil andere meinen honig gehört mit butter in den schrank !!??!! nein eben bei mir nicht
    bei mir gehört das in den kühlschrank und weil butter hart ist habe ich sie nicht sondern magarine hihihi die ist eben dann auch im plastikbecher und nicht in diesem doofen papier was verformt und durchsapscht und und und....

    ich habe lange gebraucht selbstbewusst zu sagen vor anderen das ist eben bei mir soo .

    ich habe einige dinge aus meinem haushalt verbannt und einige dinge nutze ich aber eben nicht soo wie sie eigendlich gedacht sind ...
    es sieht nicht immer unordendlich aus nur anders ...

    hexe

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: Ordnungs-Theorie

    Tja und wenn ich mal irgend ein System habe oder aufgeräumt, dann kommt einer oder mehrere meiner geliebten Mitbewohner (Mann und Kinder), die vermutlich zu 2/3 auch unter ADS leiden und macht wieder Chaos.
    Wie oft ich nur mit Hinterherräumen beschäftigt bin!!

    Sooo kann das ja Nieee was werden.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Ordnungs-Theorie

    Wenn ich aufräume fange ich immer an irgendetwas zu suchen.
    Oft ist es da, wo es hingehört, aber ich übersehe es meistens.
    Sobald ich beim Suchen an eine andere Stelle komme, finde ich, dass hier auch umgeräumt werden sollte.
    Dann benötige ich erneut etwas und fange an, eine Dritte Stelle umzuordnen.

    So geht es immer weiter und dann ist in meiner Wohnung, die gerade noch ordentlich ausgesehen hat, das totale Chaos ausgebrochen, weil inzwischen überall etwas herumliegt.

    Daraufhin habe ich keine Lust mehr und rufe erst einmal ein Freundin an, um mindestens eine Stunde zu telefonieren.

    Plötzlich ist es so spät, dass ich Angst habe, nicht mehr mit allem fertig zu werden.

    Dann kann ich plötzlich ganz schnell und ohne Umwege alles wegräumen und am Ende des Tages habe ich dann trotz allem mehr geschafft, als ich mir vorgenommen habe und bin mit allem auf einmal fertig geworden ----------------- meistens jedenfalls..

  9. #19
    Immer eingeloggt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 464

    AW: Ordnungs-Theorie

    Hallo,
    nun, bei mir herrscht im Moment mal wieder das totale Chaos auf meinem Tisch. Einiges davon könnte ich wirklich einfach mal an den vorgesehenen Platz räumen und einges wegwerfen. Manchmal finde ich dann auch irgendetwas nicht mehr, was eigentlich auf dem Tisch liegen müsste. Dann räume ich doch mal dort etwas auf und finde so einiges. Aber im Moment: keine Lust dazu!

    Müsste jetzt eigentlich noch etwas lesen und unterstreichen (ich habe angefangen an ner Fernuni zu studieren) um dann die Aufgaben, die morgen per Internet abzugeben sind angehen zu können - deswegen sitze ich nun hier un schreibe erstmal und schaue mir andere Beiträge an etc. - aber, ich weiß, irgendwann kommt der Moment in dem ich anfange (jetzt bin ich hier 'off topic' (schaut bei der Aufschieberitis)), irgendwie schaffe ich die Terminvorgaben bei meinem Fernstudium, warum und wie auch immer.

    Gruß,
    Smaragdina

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Ordnungs-Theorie

    hallo

    aufräumen heisst bei mir immer wegschmeissen!
    ich fülle beim aufräumen locker eine ganze mülltüte und fühle mich danach grossartig!

    mein problem ist auch, dass die dinge keinen festen eigenen platz haben.
    manchmal denke ich, ich hätte am liebsten eine riesige lochplatte, wie man es manchmal in der werstatt sieht. wo jedes wekzeug einen platz hat.

    ich komme aber in winzigen schrittchen meinem ziel näher.
    so habe ich neulich zb eine grosse werkzeugkiste gekauft, wo ich alle werkzeuge (auch massband, lüsterklemmen, nägel usw) versorgt habe.
    geschätzte 30 dinge, weniger, die in der wohnung verstreut herumlagen, bei bedarf nicht gefunden und deshalb neu gekauft wurden..

    mir gibt alles, was ich in ordner abheften (papier), in eigenen kisten, oder schubladen verstauen kann ein gutes gefühl von kontrolle.

    ich wrde sehr gerne einmal einen kurs über haushaltsführung machen.
    nur möchte ich ungern fremde leute in meiner wohnung haben. und ich glaube nicht dass man haushaltsführung als kurs belegen kann?

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ordnungs-und Putzzwang bei ADHS / ADS
    Von canvidalocca im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 00:27
  2. Erfahrungen - eine Theorie
    Von ck2109 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 6.07.2010, 23:20
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.06.2010, 17:37

Stichworte

Thema: Ordnungs-Theorie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum