Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Diskutiere im Thema ADHS und Sport im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: ADHS und Sport

    Domino schreibt:

    ...grundsätzlich ist sport, vorallem zum auspowern besonders für adhs wie ein grundstein jeglicher therapie. kann ruhiger machen (stimmungsausgleichend) und verbessert die konzentration. und einiges anderes mehr...
    ...geht mir ganz genauso: Habe auch nach 2 Jahrzehnten wieder mit meinem Lieblingssport
    (hier: Basketball) angefangen und kann mich dort extrem auspowern (auch dank weniger guter Kondition ;-)
    Bin danach viel ruhiger und der ICE-Bahnhof im Kopf gibt auch weitestgehend Ruhe

    Zur Eingangsfrage "Sport gucken":
    Geht mir wie den meisten hier: Interessiert mich quasi nicht, lieber selber machen ;-)

    VG vom noob

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 51

    AW: ADHS und Sport

    Also ich kann mir Sport nur angucken, wenn ich was anderes nebenher mache...also z.B während dem Putzen nebenher Leichtathletik im Fernsehen laufen lassen.

    Allerdings geht da auch nicht alles...Fußball...langweilig

    Radsport...langweilig

    Formel 1...omg

    Boxen...nee


    Es gibt aber genau 2 Sachen, bei denen klebe ich vorm Bildschirm fest und zwar Turmspringen und...Sumo
    Ich weiß nicht warum...

    Ansonsten mache ich selbst gerne Sport, ich brauche das zum Ausgleich für die ganze Büro Arbeit, die ich mache. Nach dem Sport gehts mir immer richtig gut. In meinem Fall wären das Mountainbike fahren, Inline Skating und Badminton.
    Geändert von Baara (18.09.2012 um 15:45 Uhr) Grund: Fehlerteufel

  3. #33
    Stefanus

    Gast

    AW: ADHS und Sport

    Ich betreibe auch 6x die Woche Kraftsport was aber im Großen und Ganzen einen nicht wesentlich ruhiger macht. Klar, nach dem Training bin ich für 2-3h ziemlich ausgeglichen durch das ganze Dopamin aber der Rest des Tages und an Tagen wo ich nicht trainiere ist davon nichts zu merken.

  4. #34
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: ADHS und Sport

    Ich mache täglich Sport,im Moment überwiegend Zumba- das wird nicht so schnell langweilig :-)

    Den ganzen Tag macht mich das auch nicht ruhiger, aber die ca. 3 h danach sind schon gut.
    Für tagsüber gibt`s dann MPH.

    Ohne Sport müsste ich die Einnahme mind. auf 16 h ausdehnen...+ Wochenende. Von daher ist Sport für mich eins der wichtigsten Behandlungsstrategien um klarzukommen.

    Achso-zuschauen, Passivsport, finde ich schrecklich! Eine Qual wenn ich nicht mitmachen kann.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 28

    AW: ADHS und Sport

    Sport ist für mich unverzichtbar!!!

    Wenn ich keine Lust mehr zum Trainieren habe, dann ist das schon sehr bedenklich bei mir!!!

    Ich mach Krafttraining, Ausdauersport und tanze gerne!!! Auch wenn ich keine Zeit habe mein Training zu machen, dann
    bin ich nicht ausgeglichen. Das ist dann für meine Umwelt nicht so prickelnd.

    Wenn ich viel trainiere, dann geht es mir sehr gut!!! Vor allein 1 Stunde joggen ist bei mir sehr hilfreich, den Kopf frei zu bekommen.

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: ADHS und Sport

    noob schreibt:

    ...und kann mich dort extrem auspowern (auch dank weniger guter Kondition ;-)
    Bin danach viel ruhiger und der ICE-Bahnhof im Kopf gibt auch weitestgehend Ruhe...
    angeregt durch Stefanus möchte ich mich selber noch ergänzen,
    daß es bei mir natürlich auch nur einen kurzen Zeitraum (1-2 Stunden) nach den Sport betrifft;
    da dies aber rel. spät abends ist, schlafe ich selig ein ;-)

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 241

    AW: ADHS und Sport

    Ohne Sport geht`s bei mir auch nicht. Ich sitze seit ca. 30 Jahren im (Pferde-) Sattel und das mehr oder weniger täglich. Ansonsten halten mich die Arbeiten rund um`s Pferd auf Trab. Seit ein paar Jahren ist das Karate hinzugekommen. Da kann ich dann auch mal richtig "den Dampf ablassen". Sollte ich mal nicht Trainieren können, spürt das mein Umfeld sofort. Ich finde den Gemütszustand dann auch selbst alles andere als prickelnd.

    Sport anschauen kann ich aber auch, zumindest was den Reitsport angeht. Ist dann aber auch so, dass ich die einzelnen Ritte analysiere und für mich einiges draus schliessen kann.

    Olympia ist ein Muß!

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 16

    AW: ADHS und Sport

    Ich mache gerne Sport, doch hasse ich es zu zuschauen. Länderspiele schaue ich mir an, weil man da noch sagen kann dass sind alles Deutsche oder alles Spanier. In der Bundesliga ist der Verein der Beste, der am meisten Geld erwirtschaftet hat und damit die besten Spieler kaufen kann. Das finde ich grundsätzlich ungerecht für alle anderen Vereine deren Talente gekauft werden und sie nie aufsteigen können. Wobei, da sind wir wieder beim Gerechtigkeitsstreben der ADSler und bei einem neuen Thema.

    ;-)

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: ADHS und Sport

    Ich habe vor kurzem nach langer pause wieder mit dem laufen angefangen. erst hatte ich keine große Lust, wahrscheinlich aufgrund der Befürchtung ich würde meine Strecke nicht schaffen. Hab mich aber zusammenreißen können und bin einfach los und ich muss sagen dass ich direkt am Anfang gemerkt habe, wie gut mir das tut. ich war richtig heiß kann man sagen und hab gut gas gegeben.
    normalerweise laufe ich 13 bis 15 km. an manchen tagen kann es vorkommen dass ich mich in einen Rausch laufe und spontan 5 bis 10 km weiter laufe als ursprünglich geplant. Ich mag diesen Tunnelblick, dann sind mir schwere Beine und Durst scheiß egal. Das ist nicht ganz ungefährlich.

    Ja und Sport zu schauen ist so ne Sache. Ich spiele seit Kindesalter gerne Fußball aber 90 min lang konzentriert ein Spiel zu verfolgen ist grundsätzlich schwierig. Ausnahme: Wichtige Spiele meines Lieblingsvereins oder der Nationalmannschaft. Also wo es wirklich um etwas geht. Da bin ich zu 100% dabei und emotional geladen. Ich kann dann richtig laut werden, nicht nur bei Toren/Torchancen, sondern in fast jeder Situation ab der 70sten Minute ca. Danach bin ich fix und fertig.

Seite 4 von 4 Erste 1234
Thema: ADHS und Sport im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum