Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema die Unruhe macht mich wahnsinnig im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 142

    AW: die Unruhe macht mich wahnsinnig

    Ich kann das sehr gut nachvollziehen, auch wenn es bei mir momentan nicht ganz so extrem ist. Ich hab z.b. das enorme Problem, dass ich Rede wie ein Wasserfall, andere gar nicht mehr zu Wort kommen lasse und mich ständig bremsen muss um nicht unhöflich oder zu wirken.

    @Lisamarie: Darf ich fragen ob du vielleicht Sport treibst? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass insbesondere intensiver Ausdauersport, am besten solange bis dein Körper so erschöpft ist, dass du gar nicht mehr die Kraft hast "nervös" zu sein, in Kombination mit 2-3 Saunagängen einfach super entspannend ist.

    Und das Wort "Anstregend" würde ich gar nicht mal überbewerten, sondern könnte sogar als positiv gedeutet werden. Ich find passive "Langweiler" denen man die Wörter aus der Nase ziehen muss wesentlich schlimmer.

    Darf ich fragen, ob du irgendwelche Medikamente einnimmst? ICh hab dich so verstanden, dass die Diagnose noch außsteht und gehe mal davon aus, dass du kein Ritalin oder ähnliches bekommst. Falls doch, sollte dir klar sein, dass diese Medikamente auch genau den gegenteiligen Effekt erzielen können.
    Aber bevor ich weiter mutmaße, warte ich lieber auf eine Antwort.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: die Unruhe macht mich wahnsinnig

    Hallo Lisamarie,

    du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich dich verstehen kann......Mein Gefühl sagt mir, dass du ähnlich "tickst" wie ich. Wenn ich deine Zeilen lese, dann sehe ich so viele Situationen die ich zu Genüge kenne.

    - du bist echt anstrengend
    - kannst du auch mal andere reden lassen
    - mach doch mal was zu Ende
    - sei nicht so egoistisch
    - warum bist du denn schon wieder traurig usw....

    Lisamarie, ich erzähl dir jetzt mal was persönliches, ist aber ganz aktuell.

    Ich habe die Diagnose ADHS nun seit ca. 6 Jahren und nehme seitdem mph von TAD mit 60mg am Tag.

    Nach einigen beruflichen Tiefschlägen (und davon gabs in etwa 25 !!! ) arbeite ich nun seit ca. 2 Jahren in der Energiebranche als Sachbearbeiter. Komme hier eigentlich ganz gut klar, weil ich momentan von der Prio her nur Beschwerdemanagement mache und daher viel mit Kunden telefonieren muss.

    So, nun gab es vor Kurzem eine neue Chance zur Weiterentwicklung im Unternehmen. Es wurde aus jedem Büro (in meinem Team sind es 3) ein Kollege/in gesucht, der bei künftig regelmäßig stattfindenden Meetings mit der GF als Kommunicator agieren soll. Also praktisch wie ein Gesandter des einzelnen Büros, der das Büro in diesem Meeting vertritt und sich in die Gespräche entsprechend einbringt.

    Ein 4-Augen Gespräch mit meinem Abteilungsleiter ergab, dass diese Funktion genau beobachtet wird und dass es einer der "Gesandten" sein soll, der später auch verantwortungsvolle Funktionen übernehmen wird.

    So, und nun kam Klein Nic und sah eine riesige Chance sich zu entwickeln. Ich schreib also ein kleines Konzept (dieses stand aber schon zumindest im Gerüst) und biete mich bei meinem Chef als "Alternative" an. Er sagt mir auch noch, dass er damit schon gerechnet habe und er mir dies hoch anrechne. Er wisse von meiner Bereitschaft mich überdurchschnittlich hoch anzubieten und würde dies berücksichtigen.

    Und nach 2 Tagen bekamen wir die Entscheidung:...............Um es kurz zu machen (auch wenn mir das mal wieder schwer fällt...lol) ich war nicht der Auserwählte. Ich verstand diese Entscheidung natürlich überhaupt gar nicht und "stellte meinen Chef zur Rede"...

    Und nun kommt der OBERHAMMER!!!

    Er meinte zwar, er müsse mir seine Entscheidung sicher nicht kommentieren, aber er könne verstehen dass ich den Grund wissen möchte.

    Er hat sich also tatsächlich in so einer Situation (welche eben für mich persönlich eine CHANCE hätte seuin können) gegen mich entschieden, weil

    ICH IHM ZU SCHWIERIG SEI WAS VERHANDLUNGEN ANGEHT. Er hätte ein Problem damit, dass ich so unbequem sei und mich immer wieder in Diskussionen verstricken würde..............

    Du kannst dir vielleicht annähernd vorstellen, wie ich ganz allmählich spürte, wie mir der Boden unter den Füßen weg gezogen wurde....

    Ich hatte alle Erklöärungen gedanklich parat und hätte mit jeglicher fachlicher Kritik leben können, aber sowas geht gar nicht........Ich habe daher "mal wieder" auf Stur geschaltet und mache wieder Dienst nach Vorschrift.....

    Lass dich also nicht runterziehen von deinen Symptomen. Manche Probleme werden auch nach Medikamenten Einstellung bleiben und dich immer wieder brutal daran erinnern, dass die anderen anders sind als du selber......

    Aber wer hier auf der falschen Seite steht, das entscheidet jeder für sich selbst.....

    LG

  3. #13
    Lisamarie

    Gast

    AW: die Unruhe macht mich wahnsinnig

    Hallo ihr Zwei,

    danke für eure Nachrichten!

    @ Tuber: Na klar darfst du fragen. Nein ich nehme keine Medikamente, aber mal sehen, was bei der Diagnostik im Frühjahr rauskommt...
    @ Niccolone: Oh mann, da machst du was mit. Den Vorwurf, ich würde immer diskutieren musste ich mir auch schon öfter anhören... Wirklich traurig. Und ja, ich kann mir gut vorstellen, wie es dir dabei den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Ich glaube so ging es mir im Falle meines Mitbewohners auch....

    Früher hätte ich nur weiter für mich alleine gelitten, aber gestern bin ich dann zu ihm gegangen und habe ihm gesagt, dass mich das verletzt hat weil ich das schon so oft gehört habe. Er war dann ganz nett und konnte es zwar vielleicht nicht 100% nachvollziehen (setzte sogar noch einen drauf als er sagte "lisamarie, eigentlich bist du doch ganz gut aushaltbar"... aber er weiß um meinen Adhsverdacht und kanns glaub nehmen... er hat mir dann extra noch einen Zettel geschrieben und mir ein schönes WE gewünscht. Ich denke da muss ich halt durch...

    Der scheiß ist nur, dass ich mich ein bisschen in ihn verliebt hatte und da will man natürlich alles richtig machen....

    lG

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 142

    AW: die Unruhe macht mich wahnsinnig

    NicCologne schreibt:
    Hallo Lisamarie,

    du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich dich verstehen kann......Mein Gefühl sagt mir, dass du ähnlich "tickst" wie ich. Wenn ich deine Zeilen lese, dann sehe ich so viele Situationen die ich zu Genüge kenne.

    - du bist echt anstrengend
    - kannst du auch mal andere reden lassen
    - mach doch mal was zu Ende
    - sei nicht so egoistisch
    - warum bist du denn schon wieder traurig usw....

    Lisamarie, ich erzähl dir jetzt mal was persönliches, ist aber ganz aktuell.

    Ich habe die Diagnose ADHS nun seit ca. 6 Jahren und nehme seitdem mph von TAD mit 60mg am Tag.

    Nach einigen beruflichen Tiefschlägen (und davon gabs in etwa 25 !!! ) arbeite ich nun seit ca. 2 Jahren in der Energiebranche als Sachbearbeiter. Komme hier eigentlich ganz gut klar, weil ich momentan von der Prio her nur Beschwerdemanagement mache und daher viel mit Kunden telefonieren muss.

    So, nun gab es vor Kurzem eine neue Chance zur Weiterentwicklung im Unternehmen. Es wurde aus jedem Büro (in meinem Team sind es 3) ein Kollege/in gesucht, der bei künftig regelmäßig stattfindenden Meetings mit der GF als Kommunicator agieren soll. Also praktisch wie ein Gesandter des einzelnen Büros, der das Büro in diesem Meeting vertritt und sich in die Gespräche entsprechend einbringt.

    Ein 4-Augen Gespräch mit meinem Abteilungsleiter ergab, dass diese Funktion genau beobachtet wird und dass es einer der "Gesandten" sein soll, der später auch verantwortungsvolle Funktionen übernehmen wird.

    So, und nun kam Klein Nic und sah eine riesige Chance sich zu entwickeln. Ich schreib also ein kleines Konzept (dieses stand aber schon zumindest im Gerüst) und biete mich bei meinem Chef als "Alternative" an. Er sagt mir auch noch, dass er damit schon gerechnet habe und er mir dies hoch anrechne. Er wisse von meiner Bereitschaft mich überdurchschnittlich hoch anzubieten und würde dies berücksichtigen.

    Und nach 2 Tagen bekamen wir die Entscheidung:...............Um es kurz zu machen (auch wenn mir das mal wieder schwer fällt...lol) ich war nicht der Auserwählte. Ich verstand diese Entscheidung natürlich überhaupt gar nicht und "stellte meinen Chef zur Rede"...

    Und nun kommt der OBERHAMMER!!!

    Er meinte zwar, er müsse mir seine Entscheidung sicher nicht kommentieren, aber er könne verstehen dass ich den Grund wissen möchte.

    Er hat sich also tatsächlich in so einer Situation (welche eben für mich persönlich eine CHANCE hätte seuin können) gegen mich entschieden, weil

    ICH IHM ZU SCHWIERIG SEI WAS VERHANDLUNGEN ANGEHT. Er hätte ein Problem damit, dass ich so unbequem sei und mich immer wieder in Diskussionen verstricken würde..............

    Du kannst dir vielleicht annähernd vorstellen, wie ich ganz allmählich spürte, wie mir der Boden unter den Füßen weg gezogen wurde....

    Ich hatte alle Erklöärungen gedanklich parat und hätte mit jeglicher fachlicher Kritik leben können, aber sowas geht gar nicht........Ich habe daher "mal wieder" auf Stur geschaltet und mache wieder Dienst nach Vorschrift.....

    Lass dich also nicht runterziehen von deinen Symptomen. Manche Probleme werden auch nach Medikamenten Einstellung bleiben und dich immer wieder brutal daran erinnern, dass die anderen anders sind als du selber......

    Aber wer hier auf der falschen Seite steht, das entscheidet jeder für sich selbst.....

    LG
    Puhh, da weiß ich gar nicht was ich dazu schreiben soll.

    Glaube in dir steckt viel mehr als es dein Job erfordert...aber ich weiß, so einfach kann man sich das alles nicht "aussuchen".

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Entstehung der Unruhe
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 14:43
  2. Unruhe trotz Medikamenten
    Von Popeye84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 7.10.2009, 19:36

Stichworte

Thema: die Unruhe macht mich wahnsinnig im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum