Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Wie umgehen mit Emotionalität/ Aggression? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 98

    Wie umgehen mit Emotionalität/ Aggression?

    Manchmal bin ich einfach nur genervt, vor allem, wenn ich mich ungerecht behandelt oder gedemütigt fühle. Früher war ich die Ruhe in Person (in meinen 20ern) und konnte immer sehr sachlich bleiben, aber seit ein paar Jahren bin ich extrem schnell reizbar.
    Ich vermute, das liegt daran, dass ich jahrelang nur eingesteckt habe und mir nichts zugetraut wurde. Nun werden die Anforderungen höher und der Wunsch nach einem besseren Selbstwertgefühl wird größer. Ich hasse es, nicht ernst genommen zu werden, ich hasse es, gedemütigt zu werden und diese Gefühle sind bei mir leider sehr schnell da, manchmal wahrscheinlich völlig überzogen.

    Wie geht ihr damit um? Verlasst ihr die Situation, um euch abzukühlen? Wirkt die Emotion bei euch lange nach?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Wie umgehen mit Emotionalität/ Aggression?

    Tja das beschäftigt einige... für mich waren und sind Agressionen ein echtes handicap... seit einigen Wochen kenne ich den Grund dafür! das macht den Umgang damit schon mal leichter! ich versuche diesem Starken und "schnellem" gefühl keine Chance zu geben und hole mich mit z.Bsp. selbstironie da runter. Im Prinzip versuche ich meine ads typische Gedankenflut zu nutzen.... Ein paar Geschichten erfinden...ungefähr so das Eselsbrücken prinzip, erinnere mich an melodien...usw. hat etwas gedauert geht aber immer besser!

    btw. die Selbstironie, habe ich den Eindruck, bewirkt bei mitmenschen eher ein angenehmes, sympatisches Gefühl!

    Das gilt für die Agro die hinderlich überflüssig ist, diesen Moment wo einem das mal kurz klar ist darf man eben nicht verpassen!

    Und die Agressionen die wichtig sind, sich zu wehren oder im Sport lebe ich dann auch mal aus bzw. verschaffe mir diese Momente ....

    Äh ich glaube son scheiß kann nur hier verstanden werden

    Also ich Steuer, versuch ich, sofort dagegen...vielleicht würde ja jemand ein Knoten in der Tasche helfen auf dem er beißt ich glaube mit Übung und dem richtigem "selbst" Trick hat jeder gute Chancen!
    Ich habe einen kleinen 15J. Kumpel mit adhs, ich muss zugeben der hat mich insperiert mit dem was er mir nicht erklären, oder richtig beschreiben konnte...
    Leider fehlem ihm noch die Mittel sich etwas selbst zu betrachten und sein verhalten zu bewerten! Hilfe dabei bekommt er auch nicht!

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Wie umgehen mit Emotionalität/ Aggression?

    Janie schreibt:
    Manchmal bin ich einfach nur genervt, vor allem, wenn ich mich ungerecht behandelt oder gedemütigt fühle. Früher war ich die Ruhe in Person (in meinen 20ern) und konnte immer sehr sachlich bleiben, aber seit ein paar Jahren bin ich extrem schnell reizbar.
    Ich vermute, das liegt daran, dass ich jahrelang nur eingesteckt habe und mir nichts zugetraut wurde. Nun werden die Anforderungen höher und der Wunsch nach einem besseren Selbstwertgefühl wird größer. Ich hasse es, nicht ernst genommen zu werden, ich hasse es, gedemütigt zu werden und diese Gefühle sind bei mir leider sehr schnell da, manchmal wahrscheinlich völlig überzogen.

    Wie geht ihr damit um? Verlasst ihr die Situation, um euch abzukühlen? Wirkt die Emotion bei euch lange nach?

    bei mir ist es gerade anders rum.....

    jahre lang schnell reizbar

    ganz schlimm in den 20gern

    heute ist es anders und ich kann mich besser kontrolieren bzw
    mich aus der situation rausziehen

    habe gelernt was da mit mir passiert und lerne immer mehr damit umzugehen

    wenn ich mich nicht rechtzeitig wehre wenn ich mich ungerecht behandelt fühle oder nicht nachvollziehen kann,warum sich die andere person jetzt so "blöd und ungerecht" verhält (zumindestens aus meinem blickwinkel)
    kann es natürlich passieren,d ich ausraste....aber es kommt wirklich nicht mehr oft vor....im vergleich zu früher


    und ich hab auch gelernt zu sagen,ok ich bin jetzt müde,hab hunger....
    lasst mich in ruhe....

    patent rezept hab ich natürlich nicht habe ich habe erkannt woran es liegt und versuche damit zurecht zukommen


    alles gute f dich

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Wie umgehen mit Emotionalität/ Aggression?

    Hallo, versuche in dem Moment einen Skill anzuwenden ...

    Versuche mit der Kritik besser umzugehen , denke dir dein Teil und versuche es dann etwas zu Filtern!

    Glaube mir,verstehe sehr gut wie du dich fühlst , ist mir ähnlich ergangen....!

    Jetzt habe ich andere Probleme...Wünsche dir viel Kraft dafür , es in die Tat umzusetzen !!!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Wie umgehen mit Emotionalität/ Aggression?

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe auch ein problem, was ich nur sehr schwer in den Griff bekomme.... vielleicht könnt ihr mir ein paar Tips geben.

    Ich bin Anfang 30, habe einen tollen Mann und tolle Kinder. Nach einer recht schwierigen kindheit bin ich sehr froh, vor allem, weil ich zu meinen Eltern keinen Kontakt habe, eine stabile Familie aufgebaut zu haben.

    Dennoch verliebe ich mich ab und zu unsterblich. es reißt mich förmlich um. ich habe dann das Gefühl, das ich nur auf diesen einen Mann gewartet habe.Meistens sind es überdurchscnittlich erfolgreiche Männer, die aber irgendetwas leicht hilfloses in ihrer Austrahlung haben. ich kann das dann nicht mehr kontrollieren, schreibe Briefe oder kaufe geschenke, kann nicht mehr schlafen, kriege mit ühe meinen Alltag geregelt usw. ich hatte auch schon mal eine Affäre, was mich aber noch mehr zerrissen hat innerlich. meistens sind es jedoch Männer, die mich schon gut finden (bin recht attraktiv), aber mich trotzdem dann scheiße behandeln. dann bin ich völlig zerstört emotional.

    Hilfe!!!

    mein Mann kennt das problem, kann es bis zu einem gewissen grad tolerieren, da er mich sehr liebt, aber vor allem mir raubt es unglaublich viel Energie. Hinterher ist es mir auch unglaublich peinlich und ich schäme mich so, dass ich es mal wieder "nötig" hatte, so einem Mann zu umwerben!

    Vera

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Wie umgehen mit Emotionalität/ Aggression?

    Hallo Janie,

    das was du beschreibst , trifft genau so auf mich zu.

    Aber Tips geben kann ich dir leider nicht.

    Wie Conehaed und auch viele andere beschreiben das sie Mittel gefunden haben wie sie sich aus solchen Situationen befreien können,
    das habe ich nicht. Ich bewundere das. Glückwunsch !

    Ich find das komisch................
    gerne würde ich so etwas können . Wenn ich aber in einer Agression stecke, dann muß das raus.
    Ich schaffe es einfach nicht mich davon abzulenken .
    Wie geht das ? :help:

    Ich bin so was von hyperfokussiert auf meine Wut , da hat nichts anderes Platz .
    Und irgendwie meine ich für mich, das wenn ich dieses Gefühl unterdrücke und es nicht herauslasse , dann fühle ich mich schlecht. So gestaucht.
    So voll mit Gefühl. Und das ist doch nicht gut , oder?

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute bei deiner Suche nach Auswegen .

    LG Stressmaus

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Wie umgehen mit Emotionalität/ Aggression?

    @ Vera,

    ich finde es sehr mutig das du dein Problem so offen darlegst.

    Unter uns , ganz leise,

    auch ich bin in dieser Sache gefährdet. Es äußert sich allerdings , Gott sei Dank, bei mir nicht ganz so extrem wie bei dir.
    Vielleicht habe ich es auch nur besser im Griff.

    Auch dir wünsche ich bei der Suche nach Lösung alles Gute.

    LG
    Stressmaus

Ähnliche Themen

  1. latente Wut und Aggression
    Von Funkydanni im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 10:13

Stichworte

Thema: Wie umgehen mit Emotionalität/ Aggression? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum