Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 46

Diskutiere im Thema Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    Das ist mal wieder typisch. Ich habe gerade noch einmal alles gelesen und festgestellt, dass ich in meinem ersten Text ein Wort vergessen habe (ADS lässt grüßen!). Dabei hatte ich meinen Text mehrmals durchgelesen und es nicht bemerkt.

    Diesen Satz muss ich dringend korrigieren: "Menschen ohne AD(H)S fehlen dagegen positive Eigenschaften, die bei uns häufiger Vorkommen." Natürlich können sie diese Eigenschaften haben!
    Es sollte heißen: "Menschen ohne AD(H)S fehlen dagegen öfter positive Eigenschaften, die bei uns häufiger Vorkommen".
    Tatsächlich kommen mir Menschen ohne AD(H)S in meiner Umgebung öfter - aber nicht immer - gefühlskälter vor, als die vielen "ADHS-Chaoten" hier im Forum.
    Hier spüre ich eine große Wärme.
    Wenn es mir mal irgendwann wieder schlecht gehen sollte, glaube ich, dass ich hier viel Trost finden werde ---------Dank der vielen guten Eigenschaften!!!!

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    Das geht mir zum Glück nicht so, Celine. Klar findet sich hier ein "Interessen-" bzw. "Leidens-Grüppchen" zusammen, trotzdem hat es für mich nicht mit ADHS zu tun, ob jemand warmherziger ist oder nicht. Meine wenigen Freunde, die ich habe, sind es zum Glück- und zwar ohne ADHS.
    Ich finde jede Pauschalisierung-egal in welche Richtung nicht gut. Was soll denn bitte schön der Grund dafür sein, dass ADHSler mehr solcher positiver Eigenschaften besitzen?

    Was ich natürlich trotzdem gut finde, ist sich vor Augen zu führen, dass man neben seinen Problemen auch jede Menge gute Seiten besitzt. Kein Einwand. Aber wozu dieser Vergleich mit Nicht-ADHSlern? Was soll das bringen?- Jede Jeck es anders!- Wie der Kölner so treffend sagt

    LG Amneris

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    Wieso kommuniziert ihr das Problem nicht über PN?

    Im Prinzip geht es um die positiven Eigenschaften eines AD(H)S'ler. In der Vordergrund rückt nun ein missverständlicher Satz, der einen Vergleich zieht, der weder vom Themenhersteller wirklich thematisiert wurde (diente ja mehr der Anregung), noch von keinem ausgearbeitet wurde, sodass man von einem Vergleich sprechen kann.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    wow Vakuum,

    kurz, knapp u. pregnant. Sehr gut formuliert!

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    Hallo ihr!
    Danke Celine, das Thema ist richtig gut. Hab am Beginn gedacht, Blödsinn - trotz ADHS gibt's noch gute Eigenschaften, aber merke inzwischen auch immer mehr, dass wir gewisse positive Eigenschaften nicht trotz sondern viele auch durch ADHS, also unser unterschiedlich arbeitendes Gehirn, haben, und sich manche auch durch die Erfahrungen mit ADHS und Folgen durch ADHS entwickelt haben.
    Danke an alle auch für die positiven Beiträge!
    Schön...
    LG
    Ianna

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    Bin auch der Meinung dass es auf jeden Fall guttut, sich manchmal die
    guten Eigenschaften in Erinnerung zu rufen. Auf's Dach bekommen wir ja schliesslich genug! Es ist schön, sich einmal all der Sachen bewusst zu werden,
    die man kann.
    Klar weiss ich auch dass viele dieser Eigenschaften nicht nur uns vorbehalten sind,
    aber doch denke ich, dass es vermehrt so ist.

    Das mit dem Gerechtigkeitssinn zum Beispiel, oder die kindlichen Anfälle wo aber dann alle Spass haben dabei und so... ich glaube schon, dass das speziell ausgeprägt ist bei uns.
    Wenn man etwas plant und andere noch in der Planung stecken, habe ich schon lange angefangen. *gg (geht aber nicht immer gut weil man dann etwas vergessen hat)

    Es tut unheimlich gut AD(H)S auch von der positiven Seite zu betrachten.
    Wie ich schon schrieb, wir sind der Farbtupfer in der grauen Gesellschaft,
    hier in diesem tollen Thread können wir all unsere vielen Farben zum Ausdruck bringen Danke Celine für die Idee

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    Hallo
    Irgendwie scheint dieses Thema eingeschlafen zu sein und ich hätte so gerne noch mehr von Euch über Eure positiven Eigenschaften gelesen, die aufgrund des AD(H)S bei Euch vorkommen.
    Vieles ist hier schon deutlich geworden, aber ich glaube, es könnte noch so Einiges hinzugefügt oder bestätigt werden.
    Sehr vieles können wir in diesem Forum über unsere Belastungen und Sorgen lesen und das hilft sehr, uns besser zu verstehen.
    Auch unsere Vorteile werden in einigen Beiträgen deutlich, aber leider wesentlich seltener.

    Warum sollte unsere Andersartigkeit denn auch ausschließlich oder vorwiegend Nachteile mit sich bringen?

    Es sind doch nicht alle, bei denen ein AD(H)S vorliegt, krank oder unglücklich.
    Diejenigen, denen es richtig gut geht, werden sich eher seltener in diesem Forum anmelden und viele von ihnen wissen sicher nicht einmal, dass sie überhaupt ein AD(H)S haben, weil sie keinen Leidensdruck hatten und nicht zum Arzt gegangen sind.
    Manchmal habe ich auch hier schon von günstigen Verläufen gelesen, die vielleicht den anderen, denen es zurzeit (noch oder wieder) sehr schlecht geht, Mut machen könnten.
    Mir ist natürlich auch bewusst, wie schlecht es einem mit der Diagnose manchmal gehen kann.

    Trotzdem kenne ich auch einige, die sehr erfolgreich und glücklich leben, obwohl sie sehr deutliche Symptome von AD(H)S zeigen. Dazu sind natürlich günstige Bedingungen notwendig und es kommt auch auf die Ausprägungen an.
    Es ist außerdem ganz klar, dass alle unsere Eigenschaften, die Guten, wie auch die Negativen bei allen Menschen vorkommen können (ich hatte bei meinem ersten Text versehentlich etwas verallgemeinert- das war nicht so gemeint).
    Gerade darum ist es auch so schwer AD(H)S zu erklären.
    Bei uns sind sie aber in der Häufigkeit und Intensität wohl sehr viel stärker ausgeprägt.

    Da wir trotzdem alle verschieden sind, müssen nicht alle Eigenschaften bei uns allen gleich stark vorkommen. Das gilt schließlich auch für die Nachteile, die sich aufgrund des AD(H)S ergeben.
    Das wird beim Lesen der Beiträge hier immer wieder deutlich.
    Falls man nicht viel schreiben möchte, würde ich mich auch schon freuen, wenn nur einige Vorteile von uns aufgezählt werden oder nur ein Wort mit einer Eigenschaft aufgeschrieben wird.

    Es könnte doch unsere Stimmung heben und unser Selbstbewusstsein verbessern, wenn auch unsere Vorteile noch deutlicher werden und hier im Forum wieder etwas mehr in den Vordergrund rücken würden.

    Darum habe ich zu diesem Thema noch einmal etwas geschrieben.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    also, wenn ich das alles so durchlese, so ist es doch einfach mal schön, sich auch mal (wieder) von einer positiven seite zu betrachten.

    denn in der regel ist es schon auch so, dass wir uns kompetenzen nicht zugestehen, obwohl wir sie haben.

    was mich angeht, kann ich mit sicherheit einen aspekt nennen, den vorwiegend ads/adhs-ler und sonstige chaoten an sich haben, nämlich:

    die fähigkeit immer wieder neu anzufangen, aufzustehen, nicht aufzugeben. und ich glaube tatsächlich, dass wir das mehr inne haben als andere.

    denn: wir haben i.d.r. sehr viele brüche und erneuerungen in unserem leben, die uns gezwungen haben, neu anzufangen.

    ich denke da an mich. ich habe insgesamt vier abgeschlossene ausbildungen, einen fachwirt, und habe noch immer nicht genug. ich bin süchtig nach input und impulsen. zwar erschöpfend, aber ich brauche das, sonst langweile ich mich in meinem job zu tode.

    ich brauche herausforderungen. die ich meistern kann und mich organisieren und konzepte überlegen. konzeptionelles denken ist schon auch etwas, was uns ausmacht (und mit sicherheit viele normale menschen).

    mein leben ist ein nomadenleben, im aüsseren, wie auch im inneren sinne. und ich habe gelernt, dass das zu mir gehört und meiner störung. und ich denke ohne adhs wäre mein leben nicht so BUNT verlaufen, sondern eher geradlinig, wie viele andere leben auch.

    ich denke, liebe celine, das könntest du gemeint haben?

    ja doch, es gibt dinge, die ich ohne adhs nicht so gemacht und erlebt hätte. ich bin so viele risiken eingegangen in meinem leben, weil ich die situation nicht überschaut habe und es nur abenteuerlich fand und mich impulsiv dafür entschieden habe.

    und das macht JETZT alle anderen dinge, eigenschaften, fähigkeiten und fertigkeiten aus. und ich habe gelernt mir die dinge hart zu erarbeiten, dran zu bleiben, mich durchzubeissen, zu wollen. ich denke wir haben zu den ergebnissen unserer entwicklung einen anderen bezug, als andere menschen ohne ads/adhs, weil wir einen anderen weg gehen mussten, um sie zu erlangen, um zu diesem ergebnis zu kommen.

    das macht uns aus. und auch vieles mehr. was auch nocrmale menschen haben.

    und da kommt mir nun die frage auf, was ist schon normal. wer legt das fest. ich fühle mich manchmal total daneben, und ein andermal denke ich, wo bin ich hier "alle gaga?".

    die welt ist ein urgetüm von facettenreichtum. da sind wir ein lichtstrahl unter vielen. und das ist gut so.

    herzliche grüsse in die wunderbare ads/adhs-welt
    mara

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 64
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    Also, was mir als positive Eigenschaft auffällt.... hab ich schon hier aufgezählt.
    Mir ist aber noch wichtig zu erwähnen, dass meiner Meinung nach (nur meine Meinung... ) die Eigenschaften bei allen Menschen vorhanden sind.
    Jedoch verschieden ausgeprägt.

    Und durch das ADHS werden etliche Eigenschaften, Positive wie Negative
    (ist eh subjektiv und von den geltenden Wertvorstellungen der Kultur oder des einzelnen Menschen abhängig) verstärkt und fallen dann auf. Entsprechend der Wertung fallen meist nur die Negativen auf.
    zZ finde ich es sehr interessant zu verfolgen, was die Forschung in der Psychologie über die Spiegelneuronen meldet.
    Ich bin nämlich der Meinung, dass wir auch da eine Verstärkung haben.
    = verstärkte Empathie
    Zumindest viele von uns.... (wieder nur meine Meinung)

    Angenommen wir würden in einer Gesellschaft leben, in der die Menschen zu 90% ADHS hätten.... wie würde das wohl aussehen?

    Eine interessante Überlegung... nicht?

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?

    Ich grüße euch alle zusammen,


    in der Tat ist es eine Ansicht der Perspektive jeden einzlenen Menschens, wie er oder sie etwas bewerte.
    Ich für meinen Teil habe folgende postive Eigenschaften an mir entdeckt:

    - bin spontan
    - fexibel
    - kann abstrakt denken( also über Umwege zur Lösung gelangen)
    - aus der kleinsten Idee etwas großes zaubern
    - große Träume träumen und umsetzen
    - mich leichter in andere hineinversetzen
    - nehme kleine Dinge wahr z.B. eine Ameise oder ein Stein
    - bin körperlich nicht so emfindlich z.B. kann auch bei kalten Wetter draußen Barfuß rum
    laufen
    - handel oft intuitiv ( aus dem Bauch heraus, statt lange zu überlegen)
    - krativ-produktiv( ich beginne z.B. etwas zu basteln ohne Plan, lasse mich überraschen
    was daraus wird)
    - je größer die Herausforderung, desto schneller entwickel ich mich weiter
    -interessiere mich für viele andere Dinge und bin somit offen anderen gegenüber
    - habe Kampfgeist (denn ich stelle mich immer wieder neuen Chancen/Konflikten)

    so ich denke, dass sind schon eine menge positiver Eigenschaften

    herzgruß elfenkind

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Welche verbesserungen merkt ihr durch einnahme von MPH (Methylphenidat)?
    Von Zig_Zag im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 18:44

Stichworte

Thema: Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum