Seite 16 von 24 Erste ... 1112131415161718192021 ... Letzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 239

Diskutiere im Thema Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #151
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    einer der wichtigsten hat man hier noch nich' gelistet...

    den einzig wahren "Jim Carrey" ^^

    Der Göttergott der Komikergötter und einer der besten Schauspieler.

    Und eine klasse, menschliche Persönlichkeit dazu

  2. #152
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    Ich liiiebe den, aber ob der ADHS hat

    gn8 LG Anni

  3. #153
    Octoroo

    Gast

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    Klaus Kinski soll das auch gehabt haben stand in mein ADS Buch !
    Cool, jetzt weiss ich wieso ich den irgendwie total mochte !

  4. #154
    multikomplex

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    ja, hermann hesse ein scheinbar wirklich von adhs betroffener!
    interessant:

    http://www.hhesse.de/media/files/adsh.pdf

    finde auch wnen man die gedichte udn zitate liest, dann wird einem alles klar..

    Wie haben sie dich, Baum, verschnitten,
    Wie stehst du fremd und sonderbar!
    Was hast du hundertmal gelitten,
    Bis nichts in dir als Trotz und Wille war!
    Ich bin wie du, mit den verschnittnen,
    Gequälten Leben brach ich nicht
    Und tauche täglich aus durchlittnen
    Rohheiten neu die Stirn ins Licht.
    Was in mir weich und zart gewesen,
    Hat mir die Welt zu Tod gehöhnt,
    Doch unzerstörbar ist mein Wesen,
    Ich bin zufrieden, bin versöhnt,
    Geduldig neue Blätter treib ich
    Aus Ästen hundertmal zerspellt,
    Und allem Weh zu Trotze bleib ich
    Verliebt in die verrückte Welt.






    Seele, banger Vogel du,
    Immer wieder musst du fragen:
    Wann nach so viel wilden Tagen
    Kommt der Friede, kommt die Ruh?

    O ich weiß: kaum haben wir
    Unterm Boden stille Tage,
    Wird vor Sehnsucht dir
    Jeder liebe Tag zur Plage.

    Und du wirst, geborgen kaum,
    Dich um neue Leiden mühen
    Und voll Ungeduld den Raum
    Als der jüngste Stern durchglühen.



    Ich bin ein Stern

    Ich bin ein Stern am Firmament,
    Der die Welt betrachtet, die Welt verachtet,
    Und in der eignen Glut verbrennt.

    Ich bin das Meer, das nächtens stürmt,
    Das klagende Meer, das opferschwer
    Zu alten Sünden neue türmt.

    Ich bin von Eurer Welt verbannt
    Vom Stolz erzogen, vom Stolz belogen,
    Ich bin ein König ohne Land.

    Ich bin die stumme Leidenschaft,
    Im Haus ohne Herd, im Krieg ohne Schwert,
    Und krank an meiner eignen Kraft.

    - Hermann Hesse

    ..leider finde ich das gedicht welches eine ruhelose nacht beschreibt nicht mehr-

  5. #155
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    Sorry, aber nur weil jemand häufig zu spät kommt, muss er deshalb noch nicht ADHS haben. Das ist Quatsch. Diese Namenslisten sind ja (wie bereits angemerkt wurde) nur Spekulationen. Dabei sollte man es belassen und nicht zu viel hinein interpretieren. In Verbindung mit ADHS/ADS gebracht zu werden oder wirklich daran zu leiden, ist ein kleiner aber feiner Unterschied. Von welchem Künstler wissen wir wirklich, dass er auf ADHS/ADS diagnostiziert wurde? Wissenschaftler, Sportler, Künstler, die Herausragendes geleistet haben, mussten in der Regel hart und konsequent daran arbeiten. Viele davon hatten sicher nie Medikamente oder Therapien bekommen. Vor allem nicht, wenn sie in den vorigen Jahrhunderten lebten. Ich frage mich, wie sie das dann geschafft haben? Wenn man ein Meisterwerk oder sogar viele Meisterwerke hervor bringt, erfordert das nicht nur eine enorme Denkleistung, man muss sich ja bei der Arbeit sehr konzentrieren und fokussieren können. Das spricht eigentlich gegen ADHS. z.b. Mozart - spontan würde man sagen, ja klar ADHS, Mozart war zwar ein aufgeweckter, schräger Vogel, aber gleichzeitig ein Workaholic. Er komponierte, unterrichtete, musizierte, dirigierte. Er war Auftragsmusiker. Er musste seine Werke pünklich abliefern. Allein der Aufwand der Notation, als auch die Abschrift und Transkription fremder Stücke erfordern viel Zeit und ein ziemliches Durchhaltevermögen.

  6. #156
    multikomplex

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    ich denke auch, dass bei manchen-gerade posthum oft voreilig ad(h)s "diagnostiziert" wird. ich bin aber auch de rmeinung, dassdie (meisten) "ausnahme"küsntselr, talente etc.. also di obig genannten wirklich "anders" ticken als die "norma"(<- die ich jetzt nicht definieren möchte).

    zum themas konzentrieren: gerade ads-ler können , so weit ich in kenntnis bin"hyperfocussieren"... wenn die motivation da ist, da das belohnungssyst. im hirn "juhu" ruft, können diese menschen zu höchtsformen auflaufen. dazu noch die stehaufmännchenqualität und dann kommt eben das meisterwerk heraus
    es ist aj ferade die krux, dass es leute gitb die sagen: aach das kann kein ads-ler sien, guck mal wie konszetriert der gerade ein puzzle über stunden zusammen fügt.- ein adsler kann sich -eben bei hyperfoc. besodner auf etwas einlassen!
    lg,

  7. #157
    Zotti

    Gast

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    Klaus Kinski ist wenn er ADS hatte jedoch noch ein Narzisst dazu. Also ich habe schon Dokus gesehen, so würden ADSler sich nicht verhalten, wenn sie nicht noch etwas anders schwieriges dazu hätten.

    Gruß Zotti

  8. #158
    Zotti

    Gast

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    Also sicher weiß ich, das Stefan Raab und Eckkehard von Hirschhausen ADS haben.

    Ich finde es sowieso interessanter, lebende Vorbilder und auch welche die hier in Deutschland leben herauszufinden.

    Meinem Gefühl nach und bedingt durch Dokus und ähnliches könnte ich mir vorstellen, daß auch Herbert Knebel
    und Jupp Stratmann ADSler sind. Vielleicht kennen die jüngeren Leute die nicht. Sind so Art Komodianten.

    Herbert Knebel ist aber auch noch ein sehr guter Musiker, habe ihn mal live erlebt und das war so temperamentvoll
    und lustig und alles zusammen.

    Stratmann war früher mal Arzt und konnte den Beruf nicht mehr ausüben, weil er sich zuviel Zeit für seine Patienten genommen hat,
    weil er allen gerecht sein wollte oder so ähnlich und er hatte auch zuviel Mitleid, also da ist er dann Komiker geworden.

    Hirschhausen und Raab haben sich mal geoutet, weiß aber nicht mehr wann und wo.

    Kurt Cubain (ist das richtig geschrieben) also der ehemalige Sänger von Nirvana wurde auch einmal in einem ADS-Buch als vermutliche
    ADS-Persönlichkeit beschrieben, das ist dann durch Recherchen der Biographie manchmal möglich.

    Dann finde ich Romy Schneider und die damalige Königin Elisabeth (also die Sissi) sind nach all den Dokus die ich gesehen habe auch
    ADS-Persönlichkeiten. Romy Schneider war auch übersensibel und hat Rotwein getrunken und bekam von einer anderen Schauspielerin
    ich glaube Marlene Dietrich oder war das eine ander immer Captagon zugeschickt, das sind Tabletten, die auch damals für ADS verschrieben wurde,
    auch ich habe dir früher mal genommen.

    Bei einer Doku von dieser Elisabeth also Sissi wurde ihr Leben auch so beschrieben, daß sie Depressionen hatte, Eßstörungen und es wurde dann auch erwähnt das sie hyperaktiv war. Da vermute ich auch eine ADS-Störung, sie hatte auch als erste Frau eine Tatöwierung und ach jetzt fällt es mir nicht mehr ein.

    Bei Hermann Hesse weiß ich, daß der in einigen Büchern oder Berichten als ADS-Persönlichkeit bezeichnet wird.

    Bei Einstein, Mozart, Goethe und Bill Gates kann ich sagen, daß man sich mit denen gerne brüsten will, kommt mir so vor fast, den in Asperger-Kreisen werden sie dann als Asperger dargestellt. Na ja, Einstein hatte nicht den nettesten Charakter, er hat z.B. seine Frau schlecht behandelt ihr Zeitpläne erstellt, wann sie mit ihm reden darf u.ä. und das erinnert mich eher an eine Asperger-Persönlichkeit.

    So jetzt geh ich gleich schlafen, Gruß Zotti

  9. #159
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 314

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    Elisabeth war stark hyperaktiv, aufgrund ihrer Essstörung, sie trieb unermesslich sport und so, ich weiß aber nicht, ob das jetzt unbedingt ADHS sein sollte, sie hatte eine stark ausgeprägte bulimische Anorexie/Sportanorexie. Ich denke eher, das lag an der Essstörung, sie war zwangsneurotisch , musste in der öffentlichkeit stehen, und sonst war sie sehr einsam zu hause und befasste sich größtenteils mit ihrer Essstörung.

  10. #160
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS

    Hallo,

    ohne jetzt irgendwem irgendwas andichten zu wollen glaube ich persönlich, dass viele berühmte und erfolgreiche vermeintliche AD(H)Sler in Wirklichkeit Borderliner sind, die Symptome sind in vielen Punkten diesselben, AD(H)S ist möglicherweise die genetische Vorraussetzung für Borderline.

    Was Borderline aber dann doch relativ deutlich von AD(H)S unterscheidet ist der massive Geltungsdrang der Betroffenen, und die Möglichkeit unheimlich viel arbeiten zu können (workaholics), da sie aufgrund der gestörten Persönlichkeitsentwicklung sich selbst nicht so spüren und daher übermäßig viel arbeiten können, eigentlch auch eine Art der Selbstschädigung.

    Also oftmals, wenn man demjenigen auch eine narzististische PS nachsagen könnte, würde ich eher Borderline annehmen, wie etwa bei Kinski. Wie bereits hier schon jemand zu Recht angemerkt hat, ist es ja gerade eher untypisch für AD(H)S, wenn derjenige einen massiven Arbeitsaufwand für seinen Erfolg betreiben konnte.

    Auch gerade bei Schauspielern denke ich, dass Borderline eher "Vorteile" bringen könnte, so weit ich weiß können Borderliner die Unwahrheit sagen, aber in dem Moment selbst daran glauben, so dass sie natürlich äußerst glaubhaft etwas falsches vorspiegeln können.

    Häufig entdeckt man dann ja auch hinter der schimmernden Fassade ein massive innerliche Zerrissenheit, wie etwa bei Marilyn Monroe und dann auch selbstschädigendes Verhalten, wie Bulimie oder Substanzmittelmissbrauch. Kurt Cobain würde ich daher auch eher bei Borderline verorten, so weit ich weiß hat er sich selbst sehr gehasst.

    Ich hoffe ich bin damit jetzt niemandem zu nahe getreten, sind nur meine laienhaften Gedanken

    Viele Grüße

    Daniel


Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat non-responder?
    Von lola im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 17:47
Thema: Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum