Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema Kann man Gefühle lernen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Kann man Gefühle lernen

    Has schreibt:
    ..."Sowas machen Jungen nicht!". Irgendwann lernte ich, ok du darfst keine Gefühle zeigen ...

    oh das kenne ich auch, oder so'n Spruch wie "jetzt reiß dich mal zusammen" wobei das ja schon ein Widerspruch in sich ist... reißen und zusammen... oder "ein Indianer kennt keinen Schmerz" ... bin ich ne Rothaut? ...außer es hat wenn man drauf haut?
    oder "Was einen nicht umbringt macht einen Hart" ... vor allem innerlich... grrr... und nun fällt es schwer die eigenen Gefühle richtig zu deuten, und fast noch schwerer sie mit zu teilen...

    lg mistral

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Kann man Gefühle lernen

    "Was einen nicht umbringt macht einen Hart" ... vor allem innerlich... grrr... und nun fällt es schwer die eigenen Gefühle richtig zu deuten, und fast noch schwerer sie mit zu teilen... lg mistral[/quote]


    du sagst es. was hat es mir gebracht nach außen hin die starke zu spielen... und gefühle zu unterdrücken: es hat mir gebracht, dass ich hinterher noch nicht mal im stillen kämmerchen mehr weinen konnte obwohl mir nach zu mute war geschweige denn tränen vor anderen zu zeigen. stattdessen sammelt sich alles innen und bringt nur anspannung, die man nicht weiss raus zu lassen..

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Kann man Gefühle lernen

    tja, has...bei mädchen ist es oft, das selbe, nur umgekehrt... die dürfen nicht wütend sein...

    wenn ich dann früher meine wutausbrüche bekommen hab, dann gab s auch ganz schnell schläge von meinem vater...

    ...das hab ich so lang weggesteckt, bis ich in der 3. so n besch*** lehrer bekam, dann mußte ich nicht nur nachmittags vor meinen vater angst haben, sondern auch vormittags vorm lehrer...

    ....da ist irgendwie etwas in mir zerbrochen... und ich hab mich vollkommen in mich zurückgezogen.... und meine wut ganz tief in mir vergraben, so tief daß ich sie später garnicht mehr bemerkt habe!

    .....ja, so wird frau zum opfer erzogen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!
    (dinge ertagen und nix sagen, weil das würde s ja nur schlimmer machen!)

    irgendwann habe ich dann erkannt, daß jemand, der selbstmordgedanken hat, soviel hass in sich trägt, daß er jemand anderes umbringen könnte!

    ich mußte erst nach und nach wieder lernen, was wut bedeutet....
    ...und das wut gerechtfertigt ist, in gegensatz zu aggresionen, die man an nem kleinen kind ausläßt!


    ...aber trotzdem ist für mich ist wut bis heute untrennbar mit trauer verbunden, ich kann keine "reine" wut mehr empfinden, wie damals als kind...

    ....und wenn ich n wutausbruch habe, kommen mir dabei ganz schnell die tränen... und dann werd ich gewöhnlich nicht mehr ernst genommen, weil ja nur kleine mädchen häulen!
    (darum sag ich vielen, die mich andissen nicht die meinung ins gesicht... um mich nicht zu blamieren.)

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Kann man Gefühle lernen

    ich habe mir ganz lange missgunst und neid verboten. klar, neidische menschen sind schlecht oder?
    ich konnte auch schlecht stolz auf mich selber sein und selbstmitleid kannte ich gar nicht.

    aber auch wenn es zum teil negative gefühle sind, so ist es doch wichtig, dass man das ganze spektrum der menschlichen gefühle hin und wieder zu lässt.

    gefühle kann man in der regel lernen (ich weiss nciht in wie weit es zb autistische menschen lernen können, aber die meisten menschen könnes es lernen)

    mir hat eine therapie sehr gut geholfen. es war eine bewegungstherapie, in der wir aber auch gestaltet, visualisiert und alles mögliche gemacht haben.

    oft gibt es einfach viele viele knoten zu lösen, und alte denkweisen abzulegen..

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Kann man Gefühle lernen

    @soul seller: körpertherapie finde ich auch sehr interessant. ich war mal in einer klinik und da gab es auch körpertherapie.

    kannst du vielleichtmal ein paar beispiele nennen für die körpertherapie... was genau ihr so gemacht habt. würde mcih doch sehr interessieren.

    wir haben damals zum beispiel folgende übung gemacht:
    wir sollten uns hinstellen. die augen schließen und vorstellen wir sind ein baum. und wir sollten uns vorstellen es würden aus den füßen wurzeln wachsen. dann haben wir hinterher drüber gesprochen wie die wurzeln waren.
    bei den einen waren es viele kleine feine wurzeln. bei anderen dicke feste und tiefe wurzeln.

    ich hatte damals eine feste und viele kleine drum herum. aber bei meinem anderen bein konnte ich keine feste wurzel fühlen(mir vorstellen). höchstens wenn überhaupt ein paar feine.
    und dann wurde mir klar, was das ganze für mich bedeutete. in meinem leben gab es eine feste person,die mir immer halt gab. das war die feste dicke wurzel.
    und auf der anderen seite mag ich nicht fest an einem punkt stehen,. mag mich nicht binden sondern bin sehr sprunghaft und mag mich drehen udn wenden wie die situation es grade für mich erfordert.deswegen entwickelte sich aus dem anderen bein sinnbildlich keine feste tiefgehende wurzel.

    wie gesagt ich finde das ganze hochinteressant.



    lg herzchen

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Kann man Gefühle lernen

    hallo herzchen

    nun das kam natürlich sehr auf das aktuelle thema an, also was mich gerade beschäftigte. (ich hatte einzelstunden)

    ich hatte zb oft eine wut in mir, die mich richtig hilflos machen konnte, weil ich mich gegen das gefühl einfach nicht wehren konnte.
    da gab es eine übung, bei der ich auf dem rücken lag, und mit angewinkelten beinen mit den füssen einen gymnastikball gegen die wand drücken.
    einerseits musste ich mir dabei vorstellen, dass die ganze wut mit der kraft meiner beine aus den füssen abfliesst.. (hoffe das ist verständlich geschrieben)
    andererseits lernte ich, dass wut ein sehr kraftvolles gefühl ist. es setzt energien frei, die man auch für anderes verwenden kann.

    bei vielen übungen ging es vor allem darum, die körperwahrnehmung zu verbessern. (ich hatte mich quasi aus meinem körper zurückgezogen).
    da gab es viele übungen wie die füsse über einen igelball rollen, entspannungsübungen, auch elemente vom yoga.

    oft haben wir aber auch "gedanken" geordnet, indem wir für jede person (zb chef, freund usw.. oder auch für jedes gefühl) ein gegenstand im raum verteilten. je nach wichtigkeit ein grösserer, bunterer usw..

    manchmal machten wir auch gedankenreisen. oder ich stellte mir zu jedem gefühl ein tier vor usw..

    dazwischen immer wider mal bewegung (vor allem über kreuz).. ich habe der therapeutin unheimlich viel zu verdanken.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Gefühle äußern
    Von Dany1980 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 13:09
  2. Kann man es lernen...
    Von maus32 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 23:22

Stichworte

Thema: Kann man Gefühle lernen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum