Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 2

    Unglücklich Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)

    Öhm ja ich weis gar nicht wie ich anfangen soll ...
    Also ich habe den verdacht das ich ADS habe nur traue ich mich überhaupt nicht mit jemanden in meinem Umfeld darüber zu sprechen.
    Darauf gekommen bin ich erst vor ein paar tagen davor hatte ich überhaupt keinen plan was mit mir los ist und ich dachte ich wäre einfach nur nutzlos und dumm.
    Aber zurzeit macht mir das ganze so sehr zu schaffen das ich nicht mehr weis was ich tun soll deswegen habe ich mich jetzt einmal überwunden zumindest hier zu posten.

    Holen wir einmal etwas weiter aus:
    Ich war nie sehr gut in der Schule konnte den Unterricht nie sehr gut Folgen, ich konnte mich einfach nicht darauf konzentrieren und wurde von den Lehrern immer als Abwesend bezeichnet.

    Ich bin sehr vergesslich das ganze fällt mir sehr bei der Arbeit auf ich habe oft etwas schonwieder vergessen kurz nachdem es zu mir gesagt wurde.
    Ich mache bei der Arbeit sehr viele kleine fehler die eigentlich nicht passieren dürften da ich das ganze ja nicht zum ersten mal mache.
    Ich versuche mich jeden Tag anzustrengen und mein bestes zu geben aber irgendwie funktioniert das ganze nicht so wie ich es will.
    Mein Chef jetziger Chef meint ich hätte einen Frechen Ton und mir wäre alles egal, auserdem wäre ich auch viel zu langsam bei der Arbeit (was ich selber nicht so empfinde) und stehe deswegen kurz davor entlassen zu werden.
    Wenn ich mehrere Arbeiten erledigen soll weis ich nie wo ich anfangen.

    Ich verlege oft Sachen bzw. finde sie nicht wenn ich sie suche. (finde sie dann meist wenn ich sie nichtmehr suche oder nichtmehr brauche)
    Ich fühle mich auch zurzeit extrem müde und deprimiert.

    Es gäbe noch viel mehr zu schreiben aber nun will ich erst einmal eure meinung hören bzw. ratschläge hören was ich nun tun soll.

    MfG

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)

    Hallo Steffan,
    da ich mal davon ausgehe, dass Du zurzeit Deine Arbeit behalten willst, so würde ich versuchen, mich zu mindestens einige Zeit voll auf die Arbeit zu konzentrieren. Also rechtzeitig in Bett gehen, ausschlafen, auch mal daheim über die Arbeit und die Optimierungsmöglichkeiten bei der Arbeit nachzudenken.

    Wenn Dein Chef der Meinung ist, dass Du einen „Frechen Ton“ hättest, dann solltest Du eventuell versuchen über Kollegen herauszufinden, was Deinen Chef an Dir stört. Oder Du bittest Deinen Chef um ein Gespräch um seine genaue Sichtweise zu erfragen. Es scheint mir wichtig zum Ausdruck zu bringen, dass Du Dich in Zukunft bemühen wirst.

    Wenn Du der Meinung bist, dass Du nicht langsam arbeitest, dann wird es auch so sein. Deinen Zeilen entnehme ich aber, dass Du Deine Arbeit nicht koordinieren kannst und öfters auf der Suche bist. Wahrscheinlich geht dabei viel Zeit verloren. Vielleicht kannst Du die Zeit vor der Arbeit oder in den Pausen schon dazu nutzen, Dir über die Organisation Deiner Arbeit Gedanken zu machen – und nicht erst, wenn Du loslegen sollst.

    Da ich keine Medikamente nehme, trinke ich auch mal einen Kaffee zur Beschleunigung meiner selbst.
    Das bringt den Kreislauf und damit auch mich leichter in Bewegung.

    Also viel Erfolg und viel Glück!
    Elektron

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)

    Hallo Steffan,

    ich stimme Elektron zu. Wenn Du die Arbeit behalten willst solltest Du versuchen deine Arbeitsleistung zu analysieren um Unterbrechungsmuster aufzudecken und dann versuchen diese zu kompensieren.
    Irgendwo verschwindet ja die Zeit. vielleicht kannst Du ja durch Vorlaufzeiten( Pause optimieren oder Notizen/diktiergerät die Fehlerzahl minimieren.
    Auch ist wichtig dem Chef zu signalisieren das Du Dir wirklich Mühe gibst und auch für Ratschläge von seiner Seite offen bist.
    Zeig ihm das Du Dir seiner "Chefposition" voll bewusst bist und diese auch akzeptierst.

    Sollte der Zustand bei Dir schon länger bestehen oder sich nicht ändern und Du leidest darunter würde ich einen Facharzt aufsuchen. Es gibt mehrere Erklärungen für Deine Schwierigkeiten und Symptome.
    ADHS ist nur eine Erklärungsmöglichkeit für Konzentrationsstörungen von vielen .
    Eine Selbstdiagnose führt letztlich nicht über einen Verdacht hinaus.
    Das muss ein Facharzt abklären( am besten finde ich immer psychiatrische Unikliniken aber das ist ja auch Ortsabhängig). Sinn macht es auf jeden Fall sich vorher zu informieren wie der betreffende Arzt zu Adhs bei Erwachsenen steht.
    Gute Besserung
    Attamatajosa

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)

    Stefan schön das Du Dich überwunden hast was zu schreiben

    ..und @Elektron
    Respekt ! super erklärt kann ich mich voll drunter mit-unterschreiben !

    Stefan ... nicht verzweifeln ! nicht Kopf hängen lassen ....
    versuch durch zu ziehen was Elektron geschrieben hat und such dir einen guten Arzt der Dir weiter hilft ... kann man auch hier im Forum ... unter Ärzte, Kliniken usw ...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)

    Danke erst einmal für eure Antworten ich werde auf jedenfall versuchen eure Ratschläge sogut als möglich umzusetzen.
    Das Problem ist nur ich bin schon 2 mal davor entlassen worden aus genau den selben gründen und habe nun irgendwie Angst das ich falls ich entlassen werden würde ich danach keine Arbeit mehr finden würde.

    Ich habe mich heute auch noch überwunden meinen Eltern etwas davon zu erzählen aber bei denen stieß ich nur auf unverständniss. Sie wollten mir weder richtig zuhören noch helfen und stellten nur ihre eigenen komischen Thesen auf.

    Ich glaube ich werde später noch einmal versuchen mit ihnen zu reden und auch evtl. gleich nach einen geeigneten Fachartzt suchen.

    MfG

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)

    Hallo Steffan,
    Deine Angst solltest Du schnellstmöglich vergessen. Damit kannst Du nicht effektiv arbeiten.

    Du bist Jung und Du wirst sehen, dass das Leben noch viele Chancen für Dich bereit hält.
    Auch wenn es mal Rückschläge gibt. Du musst an Dich glauben, Dir aber auch Mühe geben. Also sieh zu, dass Du an Dir arbeitest.

    Vielleicht solltest Du statt mit Deinen Eltern mit Deinen besten Freunden sprechen. Die können Dich sicher besser beurteilen, Dich verstehen und falls es notwendig ist, auch mal in den Hi… treten.

    Also viel Erfolg. Ich drücke Dir die Daumen.
    Elektron

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS)

    Hey Steffan,

    das mit dem Frech hör ich auch ab und zu. Das liegt bei mir einerseits an meiner Art und zum anderen daran, dass ich versuche gegen meinen Ex-Azubistatus anzukämpfen und um als gleichgesetzter Kollege akzeptiert zu werden.

    Manchmal ist es berechtigt und manchmal sollte man sich einfach denken "Drauf geschissen, aber diskutieren bringt nichts"

    Kaffee trinken würd ich dir auch raten, ich nehme auch keine Medis. Gut hab auch selbst keine Offizielle Diagnose. Aber Kaffee lässt einfach schonmal zumindest für eine Zeit, Geistig wach werden.


    Danach geh deine Aufgaben eine nach der anderen durch. Wenn du eine erfolgreich beendet hast, dann fallen dir die nächsten auch einfacher.


    Ich kenne das selbst nur zu gut. Das schwirigste ist den Anfang zu finden.

    Aber du packst das! Also mach dich einfach mal frei von allem und gehs am Montag einfach mal auf eine ganz neue Art an.

    gruß
    QuerGedacht

Ähnliche Themen

  1. Ein ganzes Coaching ?????Dringend
    Von Silram42 im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 8.04.2010, 12:28
  2. brauche dringend jemanden zum reden...
    Von Schennielein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 20:58

Stichworte

Thema: Brauche dringend Rat (Verdacht auf ADS) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum