Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 44

Diskutiere im Thema frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpfsinn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    Hallo Andreas_32,
    so wie Du duschst – so macht das aber auch wirklich keinen Spaß!

    Das klingt so, als wenn Du im Schuppen hinter dem Haus duschst.
    Mach es Dir doch einfach und richtig schön!

    „1. die momentane, viel schönere, Tätigkeit für sowas lästiges wie Duschen zu unterbrechen“
    -Mach doch aus dem Duschen eine schöne Tätigkeit. Mit Musik, viel Licht und einer Atmosphäre zum Wohl fühlen.

    „ 5.sich dann auszuziehen, wo ich mich schwer tue“
    -Dusche doch, wenn Du Dich sowieso umziehst.

    „6.ich friere. hab keine heizung im bad. es ist kalt und ungemütlich“
    -Du kannst Dir doch einen Heizung ins Bad stellen.

    „8. wasser anmachen, wasser regulieren, in die dusche steigen.“
    -Montiere Dir eine Thermostat- Armatur. Da kannst Du die Temperatur eingestellt lassen und hast immer die gleiche Wassertemperatur.

    „9. wasser (ich hasse wasser, außer ich bade im whirpool)“
    -Dann freue Dich doch auf Deinen neuen Whirlpool. Man braucht auch Ziele im Leben!

    „10. warten bei lautem getöse der dusche“
    -Es gibt großflächige Duschköpfe, an denen Du die Wasserstrahlen nach Deinem Wunsch einstellen kannst.

    „14. einwirken lassen“
    -Wenn Du regelmäßig duscht, brauchst Du nichts mehr einwirken lassen.

    „17. duschvorhang klebt an mir“
    -Es gibt auch Duschen mit Tür. Ich glaube es ist ebenso unangenehm, wenn die Kleider an Dir kleben.

    „20. das bad sieht jetzt aus als wäre eine wasserbombe eingeschlagen. alles sauberwischen.
    bähhh“
    -Du kannst Dich auch in der Duschwanne abtrocknen.


    Hast Du in Deiner Umgebung kein Schwimmbad? Da könntest Du das Nützliche mit dem Schönen verbinden.

    Früher war ich oft mehrere Wochen mit dem Zelt im Gebirge unterwegs. Da gibt nur ganz kaltes Wasser. Kannst Du Dir vorstellen, wie man sich danach auf eine warme Dusche freut? Einfach Wunderbar!

    In der Zeit, in der Du Deinen Artikel geschrieben hast, hättest Du mindestens 2x duschen können.
    Und wie ging der Spruch? „…und dann klappt das auch mit der Nachbarin.“


    Viele Grüße
    Elektron

  2. #12
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    Hallo zusammen,

    also, wenn ich lese, was Andreas über sein Erleben des Duschens schreibt und dann, was Elektron darüber schreibt, finde ich, wird deutlich, wo die Probleme liegen.

    Ich sehe 3 große Probleme: Antrieb (Du weißt ja, duschen gehört dazu, wie essen und trinken, kannst dich aber nicht aufraffen), Organisation (du machst dir manche Dinge offenbar komplizierter, als sie sind) und "Arbeitsplatz" einrichten (damit meine ich die Umgebung praktisch und zweckmäßig zu gestalten)

    So aufgegliedert erkenne ich mich zB. auch wieder! Und meine Kinder!
    Ich dusche schon, weil es sich so gehört, hab ich halt gelernt...aber ich finde es auch lästig. So wie ich viele Dinge lästig finde, die für andere normal sind. Ich will jetzt nicht ins Detail gehen...

    Ich könnte mir schon vorstellen, dass es eine ADS Problematik ist, nur eben in deiner ganz persönlichen Ausprägung.
    Die meisten Sachen müssen wir Menschen erlernen, sind nicht angeboren. Vielleicht wurde bei dir einfach viel versäumt???
    Außerdem wurde ich zB in meiner Depri-Zeit vom Therapeuten gefragt, ob ich (ua.) mit der Körperpflege zu recht komme. (Ich sagte Ja, auch wenn man es nicht gleich sieht)
    Es ist wohl manchmal ein Symptom von Depressionen, dass man solche Dinge nicht hinbekommt.

    Bist du in Behandlung? Hast du darüber schon mit nem Arzt gesprochen?
    Solltest du!!

    L.G.
    happypill

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 248

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    Hallo Andreas32,

    Besser als Elektron hätte man es nicht schreiben können. Für mich klingt es auch danach das bei Dir eventuell mehrere Dinge zusammenkommen. Das klingt so als wenn sich altes "Trotzverhalten" aus der Kindheit verselbstständigt hat und Du nun keinen Zugriff mehr darauf hast oder du hast es noch nie gekonnt und ohne den erzieherischen Druck aus der Kindheit fällt das Verhalten Dir jetzt erst auf.Du schreibst in deiner Beschreibung nur noch wie anstrengend,kompliziert und unangenehm es für Dich ist.
    Der ganze Text ist so aufgebaut das Du eigentlich glaubst es gibt keinen guten Grund warum man sich für sich selbst duschen sollte. Als einzigen Grund nennst Du nur die anderen.
    Das klingt für mich auf jeden Fall nach fehlender Selbstwahrnehmung,fehlender Selbstdisziplin und nach fehlender Selbstbelohnung während des Duschens durch eine positive Sicht auf den Akt des Duschens an sich. Duschen an sich ist etwas positives( für viele bedeutet es Feierabend zu haben).
    Solange Du weiter für Dich geklärt hast das duschen eine nervende Tätigkeit ist die nichts schönes beinhaltet kannst Du Deine Hoffnung auf Änderung vergessen. Wenn Du keinen Bock hast Duschen als Belohnung zu bewerten wirst Du ewig Duschen erfolgreich vermeiden wo es nur geht. schreib Dir mal auf was an Duschen toll ist und kleb es Dir übers Bett.
    2) es ist nicht "selbstverständlich" zu duschen.Es ist eine kognitive Leistung wo alles stimmen muss ,...sonst scheitert es an einer Bedingung von vielen

    Der Akt des Duschens erfordert
    Organisation
    Abstimmung des richtigen Moments (störend Terminschwierigkeiten,Zeitdruc k und die bereitschaft nur kurz zu duschen und nicht ein Vollbad im stehen zu nehmen sollte auch vorhanden sein,saubere Wäsche für danach vorhanden),
    der Motivation
    ( will ich sauber sein für mich oder nur für andere, lohnt es sich überhaupt wenn ich 12 Stunden später wieder duschen muss? letztere beiden Gründe haben eine geringere Motivationskraft bis fast gar keine)
    des Antriebs( fühle ich mich hier und jetzt überhaupt kräftig genug mich mit Wasser auseinanderzusetzten?)

    all diese Punkte müssen passen "um mal eben unter die Dusche zu springen"

    wenn du schon länger damit Probleme hast, bist du natürlich doppelt belastet den du hast "gelernt" das Duschen zu vermeiden. Das Vermeidungsverhalten aufzuheben ist das erste Ziel.
    Ich empfehle für 3 Monate
    jeden Tag morgens duschen um die selbe Zeit( nur max 10min),
    niemals die alte Unterwäsche anziehen(niemals!!!!),
    und nach dem Duschen empfehle ich sich zu belohnen mit etwas positivem( nicht Zigaretten) sondern gutes Frühstück oder Lektüre die du in dem Bewusstsein annimmst besonders sauber zu sein.

    Deine Wahrnehmung muss sich erst wieder schärfen für das Gefühl geduscht und sauber zu sein und das auch als angenehmes Standardgefühl zu akzeptieren.
    Versuche alle störenden Einflüsse (auch die allerkleinsten wie Duschgel ist alle) zu eleminieren denn das kleinste Störende Element verhindert letztendlich das Du dir "neues" Verhalten erarbeitest
    Sollte das nicht helfen oder Du hast schon bei der Umsetzung dieses "neuen" Duschverhaltens Schwierigkeiten, ist eine psychiatrische Abklärung und eine unterstützende Verhaltenstherapie auf jeden Fall angebracht. Alleine den Versuch zu starten sich zu ändern ist manchmal nur frustrierend,... aber mit Hilfe geht es dann doch.
    Viel Erfolg

    lg Attamatajosa
    Geändert von Attamatajosa (28.10.2010 um 01:08 Uhr)

  4. #14
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    Hallo Andreas,
    hätte mich mal interessiert, was du zu den Beiträgen zu sagen hast.
    Muß aber vielleicht auch erst mal sacken!

    Also wenn du so weit bist, schreib doch mal wie du das siehst.
    L.G.
    happypill
    (bin immer schrecklich neugierigsorry)

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 14

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    Hallo,

    ich denke das Ding an der Sache ist, und ich kenne es von mir selbst ein wenig, dass man erst einmal in so einen Trott kommen muss. Duschen dauert bei mir morgens ca 20min mit Klamotten anziehen. Und saubere Klamotten habe ich, wenn ich 3mal die Woche die Maschine anstelle und die Wäsche anschließend im Zimmer verteile um sie zu trocknen. Ich bügle meine Wäsche auch nicht und lege sie nur in irgendeinen Schrank, wenn ich sie sowieso nicht regelmäig anziehe. Das war als ich noch Arbeitslos war nicht der Fall, da hat meine Haut nur ein oder maximal zwei mal die Woche Wasser abbekommen.und mich juckte das garnicht. Doch wenn man schon einen gewissen Zwang hat, wo man mit anderen Leuten in Kontakt kommen MUSS und nicht schlecht da stehen wil, dann überwindet man sich und es formt sich allmählich eine Regelmäßigkeit.

    Das ist, wenn ich so nachdenke, dass einzigste was mich ein bisschen Gesellschaftsfähig macht.

    Leider bin ich nebenbei eine Art Messi und zugleich noch ein wenig unordendlich, weshalb ich ungern Außenstehende in meine Bude lasse.

    Aber wie gesagt, sollstest du meiner Meinung nach versuchen dir etwas anderes aufzubauen, was außerhalb deiner vier Wände liegt um somit Gründe bzw. Zwänge zu haben deine Probleme in den Griff zu kriegen.

    Ich hoffe ich schreibe hier keinen Mist und konnte irgendwie helfen.

    MfG Siebalt

  6. #16
    zümrüt

    Gast

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    hallo Andreas

    wie sieht es mit schreiben,planen,Listen aus??Tust du das?

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    Hallo zümrüt

    Das mit To-Do Listen ist echt eine gute Idee, das mach ich auch seit einiger Zeit immer, soweit es eben geht.

    Hilft mir auch etwas Struktur in den Alltag reinzubringen, aber übertreiben darf ich es nicht mit dem Planen sonst komm ich wieder so krass ins Detail dass ich sogar planen will was ich am nächsten Tag wann esse. *gg*
    Tja und wenns dann nimmer geht stürzt dann halt wieder alles in sich zusammen, Vorsätze etc...

    lg crazyy

  8. #18
    zümrüt

    Gast

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    crazyy schreibt:
    Hallo zümrüt

    Das mit To-Do Listen ist echt eine gute Idee, das mach ich auch seit einiger Zeit immer, soweit es eben geht.

    Hilft mir auch etwas Struktur in den Alltag reinzubringen, aber übertreiben darf ich es nicht mit dem Planen sonst komm ich wieder so krass ins Detail dass ich sogar planen will was ich am nächsten Tag wann esse. *gg*
    Tja und wenns dann nimmer geht stürzt dann halt wieder alles in sich zusammen, Vorsätze etc...

    lg crazyy
    das war die Kernfrage,ich kenne das problem

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    ich verstehe ihn nur al zu gut warum sich waschen zähneputzen sauber Klamotten anziehen wenn man Dan Dochten ganzen Tag vor dem Pc sitzt ?! Meine Hygiene hat immer was mit meiner Stimmung zu tuhn geht es Mir gut nehme ich mier sehr viel Zeit gehe sogar zur maneküre ins Solarium und 1 mal die Woche zum Frisuer zwecks Bartschneidens geht es mir schlecht sieht man das sofort an Fingernägeln Bart usw das einzige was mier immer wichtig war sind saubere Klamotten aber die Unterhose verges ich San doch auch mal zu wechseln das leben Ist halt kein Ponyhof
    Geändert von Methylphenid (11.04.2011 um 23:23 Uhr)

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 58

    AW: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpf

    hallo andreas,
    ich kann dich gut verstehen, mein sohn (14) hat das ähnliche problem,nur das er mich im rücken hat der ihn in der hinsicht coach und immer wieder anleitet und anschiebt. es ist zwar immer eine tortour und kostet ihn wie mir sehr viel nerven und energien,aber mit der zeit hat er dadurch auch eine gewisse routiene entwicklet und das waschen und sich pflegen ist zu einem guten teil in seinen alltag übergegangen.

    noch vor einem jahr war es undenkbar ihn alleine im bad zu lassen,denn er hat dort alles getan ausser sich zu waschen,weil dort so viel dinge waren die ihn abgelenkt haben. ich war als kind fast ebenso und habe diese "lästigkeit" des alltages nur durch drill und beständigkeit meiner mutter geschafft, heute bin ich ihr dafür sehr dankbar und könnte es mir nicht mehr anders vorstellen.

    nun was dich angeht, andreas, würde ich dir wirklich zu einem coaching raten und einer guten adhs -therapie damit auch der teil besser in deinen alltag strukturiert wird und du dadurch mehr zu dir selbst findest.
    da du keinen im rücken hast der dir das jetzt noch lernen könnte,so wie ich meinem sohn, ist das coaching und die adhs-therapie die art und weise die dir den rücken bei stärken könnten.

    ich wünsche dir alles gut und finde das was du geschrieben hast nicht ekelig,sondern als beweis wie schwer es sein kann, wenn man als adsler alles alleine bewerkstelligen sollte aber keinen (lebens)plan dafür hat.

    *daumendrücks für dich *

    daniel

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. AD(H)S und komisches Verhalten
    Von Kronos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 15:07

Stichworte

Thema: frühkindliches Verhalten bei einem 32 Jährigen - mang. Körperhygiene, Stumpfsinn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum