Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Gewissenskonflikt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    Gewissenskonflikt

    Hallo Forum,

    ich war ja letzte Tage beim Psychiater und habe dort Solvex verschrieben bekommen. Weil ich mich ja keine 3 Minuten am Stück konzentrieren kann. Es soll ein Versuch sein, wenn ich damit gut zurecht komme liegt die Vermuten nahe, dass ich ADS habe und werde weitere Untersuchungen veranlassen deswegen.

    Habe ich das so meiner Mutter erzählt und da wurde sie gleich aggressiv, also sie würde die Fragebogen, die man dort machen müsste kennen und das würde nicht auf mich zutreffen. Das wäre Schwachsinn usw.

    Jetzt weiß ich wieder nicht wem ich glauben soll. Der Arzt meinte halt auch, dass eine Depression manchmal fälschlich als Diagnose gestellt wird, und man dann nachher doch ADS hat und dies könnte bei mir halt auch der Fall sein.

    Was meint ihr dazu?

    Lg,
    Broken

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Gewissenskonflikt

    BrokenSoul schreibt:
    Hallo Forum,

    ich war ja letzte Tage beim Psychiater und habe dort Solvex verschrieben bekommen. Weil ich mich ja keine 3 Minuten am Stück konzentrieren kann. Es soll ein Versuch sein, wenn ich damit gut zurecht komme liegt die Vermuten nahe, dass ich ADS habe und werde weitere Untersuchungen veranlassen deswegen.

    Habe ich das so meiner Mutter erzählt und da wurde sie gleich aggressiv, also sie würde die Fragebogen, die man dort machen müsste kennen und das würde nicht auf mich zutreffen. Das wäre Schwachsinn usw.

    Jetzt weiß ich wieder nicht wem ich glauben soll. Der Arzt meinte halt auch, dass eine Depression manchmal fälschlich als Diagnose gestellt wird, und man dann nachher doch ADS hat und dies könnte bei mir halt auch der Fall sein.

    Was meint ihr dazu?

    Lg,
    Broken
    guten morgen liebe soul

    schön d ihr nun beim thema adhs seit

    eltern sind manchmal wirklich anstrengend,
    da freut man sich,
    oder hat sich was überlegt und dann.....
    ein wort alles zu nichte.....

    soul schlußendlich musst du wissen was du machst!

    ES IST DEIN LEBEN!
    DEINE ZUKUNFT!

    meine ganz persönliche meinung,
    so aus der ferne:
    hört sich an als würde deine mutter vor etwas "angst" haben

    wenn man so reagiert ist es meistens so,
    dass schlechte erfahrungen vorrausgegangen sind....

    mach deine entscheidung nicht von deiner mutter abhängig,
    ich weiß ich sag d so einfach.....
    wurde selbst sehr lange von meinen vater "festgehalten",
    ich weiß d es an seinen krankheiten lag,
    ich bereue es auch nicht,
    aber ich denke du bist in einer anderen situation,
    da muss man die entscheidung selbst treffen

    hof meine antwort ist ok f dich

    liebegrüsse


  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 534

    AW: Gewissenskonflikt

    Heja Broken, ich kann mich da butter nur anschliessen,

    Familie kann manchmal komisch sein, habe die sitation auch grade.

    Ich bin überzeigt davon das es beii meinen angst sorgen und verzweifelung ist.

    Das könnte bei deiner Mum auch der fall sein.


    mal eine umarmung schick


    LG polarlicht

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 440

    AW: Gewissenskonflikt

    Kann Butterblume und Polarlicht nur beipflichten.

    Eltern haben eine Vorstellung wie das Kind sein muß (weis ich selbst als Vater).

    Wehe wenn das Kind den eigenen Vorstellungen nicht entspricht. Dann probiert man mit biegen und brechen das Kind nach eigenen Vorstellungen zu formen -

    anstatt es zu gewähren seine eigene Persönlichkeit zu entfalten.

    Und wenn es noch zum Psychater geht dann , was ist bloß in den Kind eingefallen daß wir hier nicht Zuhause hätten regeln können?

    Manche Eltern werten es als ein Eingriff in ihre Erziehungsberechtigung, wenn es eigentlich darum geht ein Neurologisches Problem zu erkennen das nichts mit der Erziehung zu tun hat.

    Daumenhoch das deine Mutter eine Verbesserung in dein Leben sieht

Stichworte

Thema: Gewissenskonflikt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum