Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Schlechte Stimmung bei ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 72

    Schlechte Stimmung bei ADHS

    Hallo Chaostruppe,
    ich hab totalen Frust. Nachdem ja meine Medikinet Therapie bombastisch gestartet ist ( ... kann man nachlesen in meinem posting... "I proudly presentLebenslust" ) merke ich jetzt immer weniger von einer Wirkung obwohl ich mittlerweile auf 40mg hochdosiert habe... Konzentration wieder eher richtung null, Energie gleich Null, Lebensfreude, naja, nicht wirklich da, klar ich bin nachw ie vor nicht aggressiv ( was untypisch ist für mich) und es zieht auch kein gewitter über mir her, es donnert nicht und kkracht nicht, es ist eher ein bisschen so ein wetterleuchten... ) ich bin traurig weil ich gehofft hatte diese super Lebensttimung für den rest meiner tage ;-) spüren zu dürfen und jetzt DAS! Immer dieser beschissene tiefe Fall! Erst die grosse Hoffnung ( ENDLICH wei0 ich was mit mir ist und endlich kann mir mit ein paar Pillen geholfen werden), immer das gleiche Desaster, soooo hohe Erwartungen, sooo tiefes Loch! Ich finde einfach für mich kein Mittelmass und komme mit dem Mittelmass generell nicht zurecht. ich ertrage es mich beschissen zu fühlen und ich ertrage es noch besser mich überglücklich zu fühlen, aber eine plätschernde stabile Stimmung geht gar nicht.Und das ist leider in allen Lebensbereichen so.
    Und diese unglaubliche Wetterabhängigkeit! Scheint die Sonne am strahlend blauen Himmel schwebe durch die Lüfte, kommt nmur ein kleines Scheleirwölkchen als Schatten vor die Sonne könnte ich mich direk "vor den nächsten ICE Schmeissen" ( ACHTUNG, Wortspiel , nicht wüörtlich nehmen!)
    Und so wanke ich weiter durchs Leben wie eine Betrunkene über den Bürgersteig.....

    Scheisse.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 239

    AW: mies drauf....

    Also ich weiß jetzt nicht wirklich einen guten Rat den ich dir geben kann , Aber ich schicke dir mal ein XXL Kraft packet rüber virtuell und ein wenig Sonne . Es tut mir so leid , das es dir so geht und ich hoffe es geht Dir schnell wieder besser.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: mies drauf....

    Nun ja, Danny, dieses weitverbreitete Phänomen hat Dir ja Leandro bereits beschrieben im Lebenslust-Thread.

    Dass die Euphorie aber auch immer gleich so schnell nachlassen muss.

    Das ist zugegebenermaßen oberkacke, aber leider völlig normal i. Z. mit Mph.

    Leider wird Dir da Dein verständlicher Wunsch nach Aufdosierung nicht arg viel weiter helfen.

    Denn entgegen aller Meinungen unserer Kritiker, pfeifen wir uns Ritalin nicht als Droge ein, um euphorisiert und erleuchtet durch die Gegend zu laufen, sondern um a) normal denken zu können und b) diesen extremen Stimmungsschankungen nicht mehr so extrem ausgesetzt zu sein (sie bleiben extrem genug .

    Jo, kann also sein, dass Du Dir bereits zu viel von dem Mph in die Glocke haust.

    Denn wenn wir zuviel davon nehmen, geht der Schuss genau in die gegenteilige Richtung los, und wir werden ads-iger.

    Also, was ich damit sagen will, die alte Euphorie wird sich durch eine Verdopplung der Dosis nicht erreichen lassen.

    Dass ist eigentlich schade.

    Aber der Sinn von Mph ist ja nicht Euphorie, sondern Herstellung eines normalen Denk- und Empfindungszustandes (na ja, einer Annäherung). Das widerum kann einen aber zunächst mal durchaus euphorisch werden lassen.

    Dass Du es doof, findest normal zu sein, gemäßigt, massvoll, mittelmässig, ist auch leicht verständlich, denn dieser Zustand ist für Dich ja abnormal. An den musst Du Dich also erstmal gewöhnen.

    Aber glaube mir, es macht das Leben insgesamgt durchaus leichter, ein bisschen wie ein normaler Mensch handeln zu können.

    Aber daran muss man sich erstmal gewöhnen.


    PS. Zum Thema extreme Wetterfühligkeit, wirf mal einen Blick in die Chaotenbox. Extreme Wetterfühligkeit ist nur ein kleiner Teilaspekt einer extremen Fühligkeit.
    Geändert von Eiselein (31.05.2009 um 14:32 Uhr) Grund: PS.

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.524

    AW: mies drauf....

    Liebe Danny,

    eigentlich kann ich dem was Eiselein gesagt hat, nicht viel hinufügen. Die Euphorie am Anfang, die Euphorie, die man hat, weil man es schafft nicht gleich an die Decke zu gehen und auch nicht so schell überfordert ist, hält leider oft nicht lange. Danach kommt oft eine unendliche Schwermut, wie du sie gerade empfindest.

    Du trauerst ob der verpassten Chancen, hast die ersten Momente, in denen du merkst, dass sich mit dem Medikament zwar vieles besser geworden, aber eben fast nichts nicht völlig weggegangen ist. Du fürchtest, nachdem du keine gute Vergangenheit gehabt hast, auch keine gute Zukunft zu haben, es aber deutlicher zu spüren als früher und wahrscheinlich ist auch eine Angst vor deinem ich dabei, von dem du viele Teile vergraben musstest, die jetzt sichtbar werden.

    So traurig es ist, diese Phase kennen viele der erwachsenen Betroffenen. Zum Glück haben auch fast alle von uns erlebt, dass diese Phase wieder zu Ende geht, vielleicht nicht im Laufe von Stunden und Tagen und ganz selten von einem Moment auf den anderen. Du kannst dich aber darauf verlassen, das es dir nach der ersten qualvollen Zeit, Tag für Tag ein wenig besser gehen wird, bis du am Ende eine dauerhaft gute Stimmung erreichst.

    Ich wünsche dir viel Kraft auf diesem Weg und dass du ein paar Menschen hast, die dich begleiten.


    Clown


    P.s.: Nur noch eine Kleinigkeit, während du und dein Arzt die richtige Dosierung für das Medikament suchen, kann es auch mal sein, dass so eine Stimmungsänderung bei bestimmten Dosierungen eintritt. Darum ist es für deinen Arzt sehr hilfreich, wenn du ihm zusätzlich zum Verlauf von Aufmerksamkeit und Ablenkbarkeit auch beschreiben kannst, ob und wie sich deine Stmmung dabei geändert hat.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 72

    AW: mies drauf....

    Hallo ,
    ja ja ich weiß was Leandro mir geschieben hat zum Thema "tiefer Fall"- aber die krankhften Allmachtsphantasien lassen mich ja immer glauben das MIR sowas nicht passiert, hei ich hab echt gedacht ich bleib auf dem Level dass ich die Welt rund um die Uhr abknutschen könnte.... natürlich doch innerlich wissend dass DAS nicht der Normalzustand den das MPH mit sich bringen soll sein kann, sonst würden schließlich alle Nicht ADSLER dauergrinsend durchs Leben ziehen ;-))
    Vielleicht ist es wirklich so wie du es sagst, DIES JTZT HIER,dieses blöde unspektakuläre lebensgefühl ist vielleicht genau das was es mit mir machen soll, da bleibt die Frage "will ich das so"? oder ändert sich einfach nur meine generelle Gefühlsbasis..allerdings, ich weiß nicht, ich wanke derzeit extremst durch den Gefühlsdschungel, wenig Stabilität wie immer einziug der unterschied dass ich meine Kinder da ( noch ) heraushalten kann, was eben seit der MPH Gabe hervorragend klappt.
    Danke für Eure lieben konstruktiven Antworten, kann mich leider selbst wenig mit anderen postings befassen, da ich ja bekannterweise die vier kleinen Kinder und somit kaum Luft zum Durchatmen hab....
    Ganz liebe Grüsse aus dem raum D´dorf von funkydanni

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 107

    AW: mies drauf....

    Hallo, Funky

    Hoffentlich hast du mir das auch nicht übel genommen,was ich dir im anderen Thema geschrieben habe.Ich habe das Gleiche mitgemacht als ich damit angefangen habe und das auch immer wieder bei anderen gehört und gelesen. Das sche*ssdumme an solchen euphorischen Zuständen ist leider dass das Depressive danach umso schlimmer wird je euphorischer man man dabei wird. Da gibt es ein passendes Sprichwort das für so was ganz besonders gilt,nämlich "je höher der Flug desto tiefer der Fall" und deshalb hatte ich geschrieben,dass du auf dich aufpassen sollst,denn das war schon ziemlich hoch. ;-)
    In so einem Zustand glaubt man auch nicht richtig dass das wieder aufhört und es ist deshalb meist gut wenn einen da jemand daran erinnert.
    Also wie gesagt bitte nicht sauer sein.

    Jeder der das MPH schon länger nimmt wird dir aber bestätigen dass auch die Scheisszeit wieder vorbei geht nur Geduld ist da das wichtigste und Leute die das kennen und dich verstehen was mit dir los ist.


    Leandro

Ähnliche Themen

  1. Gute/ Schlechte Schulfächer
    Von Redlady im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 1.03.2011, 02:20
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 5.01.2011, 22:04
  3. Durch MPH Methylphenidat schlechte/faule Zähne?!
    Von chrissi1978 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 23:00

Stichworte

Thema: Schlechte Stimmung bei ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum