Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema ADS kann sich verschlimmern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 99

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    Rose1967 schreibt:
    Hallo,

    kann das sein, das Ads im Alter manchmal schlimmer wird? Weiß zwar gar nicht ob ich wirklich Ads habe aber das letzte Jahrzehnt bin ich viel nervöser, unkonzentrierter etc. als in meiner Jugend. Kann heut kaum mehr ein Buch lesen und wenn dann überfliege ich die Hälfte usw.....

    LG Rose

    Habe gerade Deinen Beitrag gelesen und bin ganz nachdenklich geworden.

    Ich habe jetzt ein Jahr so mächtig durchgezogen auf Arbeit und oft für 2

    gearbeitet,dass ich richtig merken konnte, wie sich viele Symptome

    verstärkt und verschlimmert haben.

    Aber sobald ich mal 2 Wochen frei hatte oder Urlaub ging es

    mir sofort besser.Ich glaub, ADHS-ler brauchen einfach zwischendrin öfter

    Pausen zum Erholen und Wieder-Auftanken.

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    Hallo,

    ich denke, bei mir haben sich die Symptome auch verschlimmert. Wobei ich mir aber auch denke, ich weiss es seit nun viereinhalb Jahren, dass ich ADS habe. Früher hab ich auch nicht auf die Symptome geachtet. Wie denn auch? Jetzt bin ich auf diesem Gebiet sensibilisiert und kann mir Gedanken dazu machen.

    Allerdings hab ich früher auch mehr geschafft. Ich war überall, in Vereinen, im Pferdestall, hab meine Ausbildung und Fortbildung durchgezogen. Ich weiss nicht, wie ich das alles hinbekommen hab. Heute kämpfe ich schon zum Teil mit Kleinigkeiten. Ich habe bei Weitem nicht mehr die Kraft und Energie, die ich früher hatte.

    Impulskontrolle wird immer schwieriger, Geduld ebenfalls. Mit der Konzentration hatte ich immer schon Probleme. Nicht nur einmal wurde ich im Unterricht durch einen unsanften Stubbs vom Banknachbar in die Realität zurück geholt.

    Also würde ich sagen, mein ADS hat sich verschlimmert, mit zunehmendem Alter.

    Liebe Grüsse
    Enolem

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    Ich kann das bestätigen. Bei mir ist das ADHS merklich schlimm, seit ich Kinder habe. Da keine Regenerationszeit, keine freie Minute, immer gehetzt, immer viel Lärm.

    Und ev. ändert sich so gegen 40 bei der Frau der Hormonhaushalt- weniger Oestrogene... dann wird das ADHS schlimmer!

    Wie wird das in der Abänderung, hat jemand Erfahrung. Soll Frau da gleich Oestrogene-Hormone schlucken?

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 84

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    Die Frage stelle ich mir auch manchmal. Ich glaube, man muss
    sich vorher ganz genau informieren, welche Nebenwirkungen
    und Nachteile die Einnahme von Hormonen haben kann und
    genau abwägen, ob es sich wirklich lohnt. Und die Frauenärztin,
    die sich mit ADHS auskennt, dürfte schwer zu finden sein.

    Viele Grüße

    Selma

  5. #15
    :-)

    Gast

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    möglich ist das schon, warum auch nicht ! es muss aber nicht in allen fällen so sein !

    vg von :-)

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 98

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    Bei mir ist es nach der Jugend "besser" geworden und mit Anfang 30 wieder "schlimmer" - ich habe aber mittlerweile festgestellt, dass das Zusammenreißen mit 20 einfacher war - ich wusste ja nun, was an mir falsch war und inwiefern ich mich zusammenreißen und anpassen musste.
    Das nervte mich dann aber irgendwann und ich fand es unfair. Andere stritten immer ab, dass sie Probleme haben. ich habe das nie geglaubt und fand die meisten Menschen sehr unehrlich. Mittlerweile weiß ich, dass sich zwar jeder in bestimmten Situationen zusammenreißen muss, ich mich aber permanent zusammenreiße. Und das ist dann mit Mitte 30 explodiert, zumal ich eine Beziehung mit einem sehr dominanten, aggressiven Mann, der mich nur unterdrückt hatte, beendete. Da kam dann ALLES raus.

    Ist ist ja oft so, dass man ADHS-mäßig ein paar Jahre Ruhe hat, meist ja als junger Erwachsener oder noch in den 30-er Jahren. Aber oft kommt es gerade dann ja raus.

  7. #17
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    Ja, das kann es und mit jedem Jahr sinkt die Hoffnung das Leben in den Griff zu bekommen!!!
    Leider.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    alls mein sohn geboren wurde da war ich 31 und wußte garnichts von meiner adhs danach fings erst richtig an.
    auch dann denke ich mir die belastung mit einen schrei baby (tybisch auch für adhsler) wars vorbei.da wurde es noch einmal schlimmer.
    seit meiner total op im märz hat sich die adhs noch mal doppelt verschlimmert.
    klar das man sich in gewissen dingen zusammen reisen muß und auch tut.
    aber irgendwann kann man nicht mehr und die
    geht in die luft.
    vorallem wenn man mich reitzt und immer wieder reitzt und stichelt dann is es vorbei.
    aber in gewissen hat sich meine syntomatik kravierend verschlimmert und ich brauch auch sehr viel mehr mph mg am tag und ich komm noch nicht klar.
    manchmal echt zum haare ausreissen

    lg Andrea

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    Schaut mal hier:

    ADHS und Wechseljahre

    Martin Winkler schreibt genau das was ihr hier beschreibt!

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 58

    AW: ADS kann sich verschlimmern?

    Also ich habe auch das Gefühl, wenn ich jetzt so zurückblicke, dass es in der KIndheit gar nicht so schlimm war- an Extreme erinnere ich mich erst ab der Pubertät, dann aber so richtig, anhaltend bis jetzt, teilweise sogar verstärkt. Am Alter kann das wohl kaum liegen- ich bin grade mal 23. Ich vermute aber, dass das die Strukturen sind, die nach und nach wegbrechen, vielleicht auch die Tatsache, dass man als Kind viel mehr draußen spielt, viel mehr Energie auch loswerden darf- je Erwachsener man wird, desto weniger solcher Möglichkeiten hat man

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen
    Von winni2000 im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 21:22
  2. auszeit und ads...kann er sich entscheiden?
    Von Lilian im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 23:08
  3. Kann sich ADS zu ADHS auswachsen?
    Von Ehemaliges Mitglied 3 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 20:17
  4. Kann man sich Depressionen einbilden?
    Von Happy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 16:30

Stichworte

Thema: ADS kann sich verschlimmern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum