Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Diskutiere im Thema ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 272

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance

    VerhaltensO schreibt:
    Der Missbrauch oder die Misshandlung können nie ursächlich sein. Solche Erfahrungen können meines ERachtens nach aber massgeblich an der Ausprägung eines ADHS beteiligt sein.

    Auch ich habe Missbrauchs- und Misshandlungserlebnisse in der Kindheit gehabt:
    Was bleibt ist die Trauer Verhaltensoriginell oder vielleicht doch ADHS?
    Das sehe ich ähnlich. Ein nicht ADS´ler der Misshandlungen erfahren hat, kann u.U. sehr Verhaltensauffällig sein (muß es aber nicht).

    Möglicherweise, können Menschen ohne ADS schlimme Ereignisse besser bewältigen? (ich bin mir da nicht so sicher)

    Es könnte aber auch von Fall zu Fall genau umgekehrt sein, das der ADS´ler bewußt oder unbewußt gelernt hat dieses zu Kompensieren.

    Leider kann es sich bei dem Kompensieren für andere Mitmenschen als unangenehm, unangemessen etc. darstellen.


    Aber das ist es ja, das mich an dem Einstiegsbeitrag "gewurmt" hat. Ich konnte nur die einseitige Betrachtung (für mich) erkennen.



    Dein Beitrag bei Verhaltensoriginell:
    Ich bin wirklich betroffen, wenn ich soetwas lesen muß. Ich muß mich fragen in "was für einer Welt leben wir"?

    Ich wünsche dir alles gute für Deine Zukunft

    LG vom Nordmann

  2. #22
    Chaosfee

    Gast

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance


  3. #23
    Chaosfee

    Gast

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance

    Eine kleine Idee von Erich Fried, wie man emotionalen Missbrauch verhindern kann oder was Liebe wirklich ist, wenn man ehrlich zu sich ist:

    http://www.shagira.de/dich1.html


    Geändert von Sunshine (13.09.2010 um 17:55 Uhr) Grund: Text gelöscht /Urheberrecht, aber Link eingefügt

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance

    Nordmann schreibt:
    Das sehe ich ähnlich. Ein nicht ADS´ler der Misshandlungen erfahren hat, kann u.U. sehr Verhaltensauffällig sein (muß es aber nicht).

    Möglicherweise, können Menschen ohne ADS sesssituatchlimme Ereignisse besser bewältigen? (ich bin mir da nicht so sicher)
    Ich würde das nicht vom ADHS abhängig machen, wie ein Mensch mit solchen Erlebnissen umgeht. Wie und ob man etwas Erlebtes integrieren kann oder es abspaltet und es zum Trauma wird ist von der Persönlichkeitsstruktur abhängig. Ein ADHS spielt da doch eher eine untergeordnete Rolle. Es kann halt durch die Umwelt an Ausprägung dazugewinnen oder verlieren.

    Ich bin mir sogar fast sicher, dass ein ADHS in leichter Ausprägung und einer für das Kind gesunden Umwelt ein Vorteil sein kann! Ich sehe viele positive Eigenschaften bei meinen Kinder, die durch die Filterschwäche verstärkt werden.

    Leider haben wir aber auch sonst die volle Breitseite abbekommen, was die Ausprägung betrifft...

    Dein Beitrag bei Verhaltensoriginell:
    Ich bin wirklich betroffen, wenn ich soetwas lesen muß. Ich muß mich fragen in "was für einer Welt leben wir"?
    Das ist das Leben. So ist das nun mal, es gibt bestimmt viele Menschen die ähnliches oder schlimmeres erlebt haben. Es geht nicht um Mitleid, sondern ums weiter machen. Ich habe erlebt und gelernt, dass man alles noch einmal durchmachen muss, das ist ohne Frage schlimm, dafür bekommt man aber am Ende ein Leben das wieder lebenswert und schön sein kann.

  5. #25
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance

    Hallo Verhaltens-O,
    heißt das, du hast es in einer Therapie aufgearbeitet und es wurde tatsächlich besser? Darf ich fragen welche Therapie du gemacht hast?

    L.G.
    happypill
    Geändert von happypill (10.09.2010 um 22:27 Uhr)

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance

    Ich war 8 Wochen in einer psychosomatischen Klinik.

    Was, wie und wobei hilft ist nicht auf andere übertragbar, deswegen muss da jeder selbst gucken.

    Das war auch nicht so, dass ich nach diesen 8 Wochen nach Hause kam und es war gut, mir ging es danach sogar noch ziemlich schlecht. Ich fühlte mich hier wie ein Alien, am falschen Platz und als ob ich nicht hier her gehören würde. Dann begann ich die Dinge zu ändern, wo ich auch aus der Therapie wusste, dass sie hier in der Gegenwart dazu beitragen, dass ich krank bleibe. Oft ist es ja so, dass dies Dinge sind, die so sind, weil man gewisse Sachen erlebt hat und einem Selbstwert fehlt oder man sich dadurch in einer neuen psychischen Abhängigkeit wieder findet (die Ursachen in der Gegenwart die zur Erhaltung beitragen können ja vielfältig sein).

    Heute über ein Jahr später habe ich mein Leben so umgebaut, dass es mir relativ gut geht die Vergangenheit ist immer noch da, aber sie hat mit meinem Leben heute nichts mehr zu tun!

  7. #27
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance

    Ja klar, jeder braucht was anderes. Ich bin im Moment aber sehr verwirrt und weiß einfach nicht was ich noch machen soll. Ich sammle,, so zu sagen Ideen.

    Dass in 8 Wochen kein ganzes Leben wieder ins Lot kommt ist auch klar.
    Aber wenn ich lese, was du schreibst: sich wie ein Alien fühlen, das gefühl wertlos zu sein...

    Ich hab auch den Eindruck, dass ich irgendwas ändern muß. Nur was genau, und wie...?

    Es ermutigt mich, zu lesen, dass du einen Weg gefunden hast.

    L:G:
    happypill

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance

    Es gibt einen Weg, der mag aber für jeden anders aussehen. Ich habe es als hilfreich empfunden, hier zu Hause für einen längeren Zeitraum rauszukommen und alles von "außen" betrachten zu können. Ich konnte nur so feststellen, was falsch ist und was ich ändern muss.

    Das war auch für meine Familie nicht einfach als ich wieder zurückkam letztes Jahr, mein Mann hat so richtig erst dieses Jahr bei einer Schlüsselsituation verstanden, dass alles etwas anders ist. Weil ich mich da erst traute ihm bei einer recht großen Auseinandersetzung zu verstehen zu geben, dass ich auch sehr wohl ohne ihn kann und keine Scheu vor einer Trennung habe, sollte manches so bleiben wie es ist.

    Es braucht Zeit, man schüttelt seine Vergangenheit nicht in zwei Sekunden ab und die wenigsten schaffen es ohne Hilfe. Dazu habe ich gesehen als ich in der Klinik war, wie Leute an ihrem Schicksal fast zerbrochen sind, das wollte ich nicht, ich wollte Leben. Für mich, meine Kinder meinen Mann.

    Nun zu schreiben, man muss nur wollen wäre hochmütig und falsch, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Ein Rezept habe ich auch nicht, aber ich kann Dir sagen, man muss nicht sein ganzes Leben in seiner Vergangenheit leben und mit ihr hadern. Was andere mit Dir gemacht haben bestimmt nicht Deinen Wert als Mensch! Den Wert gibst Du Dir selbst, nicht andere.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance

    Nachtrag:

    Ein Anfang, wenn Du so verwirrt bist, wäre erst mal eine Entwirrung. Mach eine Liste, schreib auf welche Dinge, Sachen Dir nicht gut tun. Welche Situation, Menschen ect.

    Überleg wie das zustande kommt und was Du ändern kannst.

    Ich hatte in der Klinik ein soziales Kompetenztraining wo ich erst einmal lernte Wünsche und Forderungen zu äussern, auch wie man das tut. ADHSler neigen ja zu dem alles oder nichts Prinzip und holen aus einer Hilflosigkeit heraus erst einmal den großen (verbalen) Hammer raus wodurch dann alles total falsch verstanden wird und man wirklich besser den Mund gehalten hätte.

  10. #30
    Chaosfee

    Gast

    AW: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance

    kurz mal etwas zu ADHS-typischem: Empathie / Hochsensibel

    . Dazu kam eine erstaunliche Fähigkeit des Kindes, dieses Bedürfnis der Mutter oder beider Eltern intuitiv, also auch unbewusst zu erspü-
    ren und zu beantworten, d h., die ihm unbewsst zugeteilte Funkion zu übernehmen.
    ,




    8. Am meisten eignen sich dazu die eigenen Kinder. Ein Neugeborenes ist auf Gedeih und Verderb auf seine Eltern angewiesen. Und da seine Existenz davon abhängt, ihre Zuwendung zu bekommen, tut es auch alles, um sie nicht zu verlieren. Es wird vom ersten Tag an all seine Möglichkeiten einsetzen, wie eine kleine Pflanze, die sich nach der Sonne dreht, um zu überleben.
    ... hier der Link:

    Alice Miller - Das Drama Des Begabten Kindes

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS Was wirklich hinter der Störung steckt (Artikel im Focus Schule)
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:27
  2. Wie geh ich wirklich vor
    Von Chaoswomen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.09.2010, 22:43
  3. Wirklich nur ADS ???
    Von Eowyn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 20:30
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 22:33
  5. "ADS (ADHS) - was wirklich hilft" - Ettrich, Murphy-Witt
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 19:08

Stichworte

Thema: ADHS - was es für mich wirklich ist - tatsächliche Heilungschance im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum