Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema Fahrschule und ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Jil


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Fahrschule und ADHS

    Mensch Chaosilse,

    das ist ja toll, super, großartig! Herzlichen Glückwunsch!!!

    Habe erst gerade mal hier den gesamten Verlauf ab dem Start Deiner verzweifelte Anfrage gelesen und mich richtig gefreut, dass Du's endlich gepackt hast. Schön!

    Was meinen Führerschein angeht, bzw. die Prüfung, kann ich sagen, das war endlich mal etwas, was ich (auf Anhieb) geschafft habe. Dann kamen nicht mehr so viele Erfolgserlebnisse....

    Und das Fahren bereitet mir auch keine Schwierigkeiten (mehr). Habe allerding anfangs so manchen Unfall "hingelegt", träume heute noch davon. Waren aber immer nur Blechschäden. Und die kamen nur, weil ich jahrelang gar nicht gefahren bin und dann musste ich große Touren für den Arbeitgeber starten. Das konnte ja nicht klappen.
    Also Chaosilse, soll Dir keine Angst machen. Lass einfach nicht zu viel Zeit vertreichen, ohne ein Auto zu steuern. Aber vielleicht bist Du ja schon fleißig unterwegs(?)

    Tja, jetzt fahre ich gut, aber ständig muss ich mir ein neues Auto kaufen, da ich schuldlos angefahren werde und ein Totalschaden daraus resultiert. Echt nervig.

    Also Chaosilse, wünsche Dir unfallfreie und fröhliche Autofahrten. Und lass Dich nicht von ungeduldigen Autofahrern ärgern.

    Tschö, Jil

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Fahrschule und ADHS

    also mein lappen hat 3000€ gekostet....eben weil ich so viele fahrstunden brauchte.dann habich ein mal aus organisatorischen gründen und ein mal weil mir der fahrlehrer nicht passte die fahrschule gewechselt.
    selbst bei der prüfung hab ich gleich zu anfang (ich war so nervös wie zuvor noch nie!) nen fehler gemacht,den der prüfer mir verziehen hat.hab beim ersten versuch mehr durch glück als durch können bestanden...
    geschafft hab ichs nur wegen meinem super fahrlehrer.das war so einer,der natürlich auch rumschimpft,wenn man mist baut (was ich auch richtig finde,schließlich kanns dein leben kosten!),aber der generell sehr locker und witzig war und mir so die angst zum großteil genommen hat.
    also ich zweifelsfall rat ich echt zum fahrlehrer-/fahrschulentausch...

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Fahrschule und ADHS

    Also ich hab damals mit 16 den 1b Führerschein gemacht.
    Das ging eigentlich ganz gut, weil ich allein war und niemand neben mir war, der mich kontrolliert hat. Ich hasse es, wenn mir jemand auf die Finger sieht. Das verwirrt mich und macht mich ungeheuer unsicher. Ne, beim Moped hatte ich meine Ruhe und war auch irgendwie mein Glück, denn so hatte ich wengstens ein ungefähres Gefühl, wie man Gänge bedienen muss.

    Denn den richtigen Führerschein hab ich dann in den USA gemacht. Ohne jegliche praktische Fahrstunden in einem Auto mit Gangschaltung: Das ging!


    Ich habe sogar während der Prüfung vom 5 in den 2. Gang geschaltet, sodass dem armen Prüfer sein Kaffee entgegen schwappte...und bin mit voller Wucht einen ziemlich hohen Bordstein rückwärts hoch gedonnert, anstatt einfach gerade rückwärts zu fahren...

    Der Prüfer meinte zum Schluss nur: "Ich weiss, dass sie so im normalen Leben niemals fahren würden"...und das wars. Den Lappen hatte ich und fahre bis heute...unfallfrei. Aber ich wette: In Deutschland wär das ein Ding der Unmöglichkeit gewesen.

    Deshalb: Ich versteh Dich total und halte Dir die Daumen. Feste!

    Herzliche Grüße
    Etosha

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Fahrschule und ADHS

    alos ich habe mit dem praktischem teil echt riesen glück gehabt und beim ersten mal alles geschafft. beim theorethischen teil sieht es allerdings anders aus, den habe ich im sage und schreibe 5. anlauf erst geschafft, nach zwei fahrschulwechsel, und ich weiß bis heute nicht woran es gelegen hat?!

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Fahrschule und ADHS

    lach, oh je, das mit dem Lappen war so ne Sache!
    Die Theorie hab ich im ersten Anlauf gemacht, aber für die Praktische war ich vier mal unterwegs!
    Der Prüfer sagte dann jedes mal: sie sind so ziemlich der beste Prüfling, ihre Fahrzeugbeherschung ist einsame Spitze, aber den Schein darf ich ihnen nicht geben. Müssen sie denn jedesmal so einen Bock schießen!
    Beim 1. mal nach 40min rechts vor links nicht beachtet,
    beim 2.mal mich in ner Straße zum abbiegen links eingeordnet- Schade, es war keine Einbahnstraße,
    an die 3. Fahrt kann ich mich nicht erinnern,
    Beim 4. mal bin ich total besch.....(Fäkalwort) gefahren, hab den Spoiler am Gehweg versaut, konnte nicht mehr einparken und hab den Schein bekommen. Hat mich zurück rufen müssen, ich war schon auf dem Heimweg

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Fahrschule und ADHS

    Es ist mir heute unglaublich peinlich, eine Sache über die ich seeeehr ungern rede, aber auch ich habe meinen heißersehnten Führerschein erst nach mehreren Anläufen gekriegt. Ums kurz zu machen: Ein Prüfer wollte mich zum Idiotentest schicken...

    Mein Fahrlehrer hat ein paarmal gemeint, daß ich die erste Hälfte der Fahrstunde immer recht gut gefahren bin und dann die zweite plötzlich wie abgerissen, einfach nur fürchterlich.


    Heute dagegen fahre ich (habe kein eigenes Auto, fahre das Auto meiner Mutter) recht gut, am liebsten lange Strecken Autobahn. Im großen und ganzen fahre ich recht gut, glaube ich. Ich hatte in meiner Anfängerzeit eine Parkplatzrempelei, dann habe ich letzten April einen BMW touchiert, weil ich meine im Auto eines Bekannten vorrausfahrende Mutter an einer schwierigen Stelle nicht verlieren wollte, ansonsten keine Unfälle. Unser armer A-Corsa wurde allen Ernstes 5 Mal geparkt gerammt... Punktestand: 8, alle wegen zu schnell.


    Mit Ritalin zu fahren hasse ich. Ich fahre dann plötzlich so zögerlich und meine, daß ich den Verkehr um mich rum anderst wahrnehme...

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Fahrschule und ADHS

    Außer dass ich ganz am Anfang fast ständig Fußgänger überfahren hab' und ein wenig länger gebraucht hab', und kurz vor der Prüfung auf einem Beschleunigungsstreifen ohne meinen Fahrlehrer in ein Auto gefahren wäre, hatte ich kaum Probleme mit dem Führerschein.

    Ich bin aber damals total verwirrt gefahren, weil mich die vielen Schilder und sonstigen Reize in der Stadt überfordert haben. Relativ bald bin ich viel praxisorientierter gefahren, nach dem Motto "Ich will grundsätzlich mal von A nach B und das Auto rollt"!

    Bis ich dann mal über 'ne rote Ampel gefahren bin und geblitzt wurde, bin glücklicherweise sofort in die Bremsen und zurückgefahren. Problem war nur: Die Ampel war schon über 8 Sekunden rot.
    Aber die Frau auf dieser Behörde hat sich einlullen lassen von meinem Geschwätz und dann hat es nur 30 € gekostet. ^^

    Einen kleinen Unfall hatte ich: Auf einem Supermarktparkplatz bin ich in eine viel zu enge Parklücke gerauscht und hab das eine Auto getroffen. >: D
    War aber kein großer Schaden ...

    Trotz allem halte mich für einen sehr guten Fahrer, fahre viel, auch längere Strecken. Ich kann da auf Autobahnen manchmal in den Hyperfokus rutschen, wenn ich schnell genug fahren darf.

    Was gar nicht geht: Autobahn, hohes Verkehrsaufkommen und dann Regen - da bin ich innerhalb kurzer Zeit absolut fertig. Diese vielen einzelnen Tropfen!


    LG Jumper
    Geändert von Jumper (29.03.2011 um 14:47 Uhr) Grund: Wörter haben gefehlt, Wörter waren zu viel ... ^^

Seite 3 von 3 Erste 123
Thema: Fahrschule und ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum