Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema agressivität - Reue im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 13

    agressivität - Reue

    Hallo ihr lieben,


    vor ca. 2 wochen sind mein freund ( adhs ler)
    und ich in urlaub gefahren( 1 woche) mit seinen eltern, an einem tag bekam er einen regelrechten anfall den seine eltern und auch ich zu spüren bekamen,

    wollte alles hinschmeißen ( seine ausbildung, unsere beziehung) meinte : ihr traut mir nichts zu!!! ich werds euch zeigen, ihr wisst ja gar nicht was ich bisher alles gemacht habe ...ist richitg agressiv geworden auch dem vater gegenüber

    das ging quasi 3 mal hin und her ist dann letztendlich doch gegangen wir schlossen ab, mitten in der nacht rief er meinen namen , das fliegengitter am fenster flog auf er landete mit einem lauten knall im zimmer stolperte auf mich zu
    direkt in meine arme, total außer atem hat er sich an mich geklammert.


    mit den worten ES TUT MIR LEID ICH HABE MICH DUMM VERHALTEN schliefen wir dann ein.
    am nächsten tag konnte er uns fast gar nicht anschauen.

    abends sah er mir ganz tief in die augen und meinte: ich bin so stolz darauf dihc zu haben, ich will keine andere nur dich!!! keine kann di das wasser reichen,

    ich freute mich riesig darüber umgekerht ist es ja genauso.



    Samstag letzte woche kamen wir zurück, er wollte seine ruhe haben
    ( seine eltern meinten wenn er es mir vernünftig erkläre würde ich schon verständnis aufbringen, das tat ich ja auch.

    nur als wir dienstag telefonierten sagte er mir er wäre arbeiten.
    Mittwoch dasselbe, hatte ein komisches gefühl im bauch und rief bei ihm auf der arbeit an, die sagten mir das er krank sei.


    ich versuchte ihn mehrmals zu erreichen fuhr schließlich zu ihm weil ich mir sorgen machte.

    in dem moment als ich bei ihm ankam sprach er auf meine mailbox: was das denn solle ich sollte das doch kapieren wenn er arbeiten ist.
    also log er schon zum 2. mal an dem tag

    allerdings war er wirklich zu hause.Er meinte er bräuchte keine hilfe und ich sollte gehen, also er hat mich rausgeschmissen


    Ich frage mich warum er mich belügt, ich gebe ihm kein gefühl des mistrauens,
    ich liebe diesen menschen so sehr


    er beschwert sich bei mir das ich ihm ja net vertrauen würde, ich würdes ja gerne aber so woher soll ich wissen ob er mich wirklich will?


    zudem kommt noch das ich jetzt seit mittwoch nichts von ihm gehört habe.


    ging es euch schon mal ähnlich?

    wie kann ich am besten reagieren wenn ich ihn beim lügen ertappe?


    was soll ich tun wenn er so auf abstand geht? wenn er mir diese vorwürfe macht?

    Ich hab echt angst das wenn er sich so lange nicht meldet das er kein interesse an mir hat


    Ich hoffe mir kann jmd helfen


    vielen dank

    Rani

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: agressivität - Reue

    Hallo Rani,
    hast Du Ihm in allem Ernst und mit aller Deutlichkeit in einer ruhigen Minute gesagt, dass Du von ihm absolute Ehrlichkeit erwartest.

    Ehrlichkeit ist für mich die unbedingte Voraussetzung für eine Beziehung. Auch wenn es manchmal nicht so schön ist, wenn man Dinge hört, die man eigentlich nicht hören möchte.

    Falls er kein Interesse an Dir haben sollte, dann ist es besser Du weißt es jetzt und nicht erste in 5 oder 10 Jahren. Wenn Kinder da sind, dann ist es schwerer die Konsequenzen zu ziehen.

    Ich wünsche Euch eine glückliche gemeinsame Zukunft
    Elektron

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: agressivität - Reue

    Rani schreibt:


    Ich hab echt angst das wenn er sich so lange nicht meldet das er kein interesse an mir hat


    vielen dank

    Rani
    hallo Rani!

    meine freundin ( verdacht adhs) ist auch mal ganz gerne alleine. aber wir schreiben dann uns etc. vielleicht ist dein freund gerade nur in ein schwarzes loch gefallen und will nur seine ruhe.

    warte noch etwas, der meldet sich bestimmt wieder bei dir.

    das mit dem lügen, geht gar nicht! das macht nur alles noch schlimmer

    lg tom

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 13

    AW: agressivität - Reue

    @ Elektron: Ja habe ich, mehrfach sogar.

    er hat sich dann auch ein paar mal selbst verraten das war ihm dann noch peinlicher.
    oder kann das auch daran liegen das er kifft?
    Ich merke halt nur wenn wir zusammen sind klebt er regelrecht an mir, wenn nicht braucht er sehr oft seine ruhe.

    am mittwoch sagte er bevor ich ging : Ich werde dich jetzt schon vermissen!!!
    später am telefon : Ich hab mich schon gefreut das du da warst ich brauchte halt einfach meine ruhe.

    @ Tom: dadurch das er seine medis nicht nimmt , oder nicht regelmäßig und eher auf gras und alkohol zurückgreift, seine art momentan zeigen auch verhaltensweisen einer sucht auf.

    letzte woche im urlaub : er schob seine wut quasi darauf das seine eltern ihm nichts zu trauen würden, wg abschließen und so , es waren halt mehrere arbeitsgänge von nöten und die gefahr eines fehlalarms einfach zu groß ( 200 euro)

    bisher war es so das wir länger draußen waren als die eltern, so konnte er dann in ruhe einen rauchen.

    an besagtem tag ging das net da ich schon sehr früh im bett war.
    Ich schätze mal es war wegen dem gras...

    aber das mit den lügen , ich versteh halt nicht wieso er das macht?

    lg Rani

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: agressivität - Reue

    Hallo Rani,

    ich glaube ich habe auch schon die ein oder andere Person in eine Situation gebracht wie Dein Freund Dich...

    Ich habe auhc Ausraster, die ich danach bereue und diese "Not"lügen von Deinem Freund kann ich leider auch gut nachvollziehen. Ich habe meinen Ex auch öfter belogen, anstatt ihm einfach zu sagen, dass ich mal ein paar Tage Zeit für mich brauche. Ich fand es irgendwie einfacher irgendwas zu erzählen, als ihm zu sagen was los ist.

    Natürlich weiss ich auch, dass das nicht richtig ist und wenn ich beim lügen erwischt werde, flippe ich auch gerne aus.

    Ich habe in meinen letzten Beziehungen immer krampfhaft versucht "normal" zu sein, eine ganz "normale" Beziehung zu führen, wie es andere Leute auch machen. Und in dieses Bild von normal passte es eben nicht rein zu sagen, dass ich meinen Freund zwar liebe, aber ihn momentan mal ein paar Tage nicht sehen und hören will, weil ich einfach Abstand brauche. Ich dachte ich genüge ihm dann nicht und er will lieber eine "normale" Freundin und ich mache schon wieder alles so kompliziert usw. Und so habe ich dann gelogen. Wobei ich das eigentlich nicht bewusst gemacht habe, das ist einfach so passiert...

    Könnte das bei Deinem Freund ähnlich sein? Gerade wenn er meint, dass ihm niemand was zutraut?

    Kiffen und Alkohol helfen sicher nicht, da sollte er versuchen von wegzukommen. Gerade vom Kiffen zieht er sich ja sicher noch mehr zurück...

    LG

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: agressivität - Reue

    Hallo Rani,
    was soll aus Euch werden wenn die erste Verliebtheit dem Alltag weicht?
    Willst Du dass die nächsten 50 Jahre haben?

    Wahrscheinlich werden in Eurem (eventuell) gemeinsamen Leben noch einige Probleme auf Euch zukommen, die Ihr meistern müsst. Da sollten am Anfang einer Beziehung noch nicht so viele da sein.

    Einen gewissen Freiraum brauchen die meisten Menschen und wenn er mal ein paar Stunden oder Tage für sich braucht – gib sie ihm. Aber der Rest muss passen. Sonst trägst Du möglicherweise eine Last durch Dein Leben die Du irgendwann nicht mehr tragen kannst.

    Die Gefühle sind das Eine – aber etwas Vernunft sollte dabei sein.

    Versuche mit Deinen Eltern, Deinen Familienangehörigen, Deinen Freunden, oder wem Du sonst noch vertraust und die Euch kennen zu sprechen. Deren Sicht ist wahrscheinlich realistischer als durch die eigene rosarote Brille.

    Alles Gute
    Elektron

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: agressivität - Reue

    Hallo,

    mal eine ganz blöde Frage: Ich hab früher auch eine zeitlang gekifft als Teenie, aber ich wurde niemals agressiv oder negativ gestimmt bei Gras sondern eher lässig, gut gelaunt ... es war alles easy. Nur gestreckte und gepanschte Sachen waren zeitweilig richtig fies. Sag deinem Freund mal, dass auch oft Rattengift und andere Schweinereien drin zu finden sind. Bei den Tabletten weiß er wenigstens, was er da zu sich nimmt. Ich wär froh, hätt ich damals Tabletten bekommen aber damals wusste man`s nicht, was evtl. mit mir los ist.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 188

    AW: agressivität - Reue

    Hallo Rani,

    ich bin ganz neu im Forum und ich hoffe, dass ich dir deshalb mit meinem Beitrag nicht zu nahe trete.

    ADS ist eine Sache- Verantwortung eine andere. ADS ist für mich kein Grund, um mit meinem Partner willkürlich umzugehen (und es klingt grad für mich so, als würdest du so behandelt, natürlich kann ich mich auch irren). ADS ist auch für mich kein Grund, um mich nicht um meinen Partner zu bemühen. Und ADS ist auch kein Grund für Nichtbetroffene, "Mitleid" für den Partner zu haben (wenngleich ich auch nicht ganz uneigennützig auf "Milde walten lassen" plädiere.. *hüstel*).

    Seid dir selbst wert, dir zu erlauben, dich mit dieser momentanen Form der Partnerschaft nicht gut zu fühlen. Das heißt nicht, dass du dich trennen mußt, sondern nur, dass du auch gut für DICH sorgen darfst.

    Liebe und Zuneigung hin oder her, aber wenn du drunter leidest, läuft da was nicht rund. Du darfst dich zum Beispiel auch mal eine Weile zurückziehen, um ihm evtl. klarzumachen, dass es so nicht funktioniert. Ganz undramatisch!

    Gruß
    von der Erbse

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: agressivität - Reue

    hallo Erbse!

    im grunde gebe ich dir recht, aber jeder sieht die sache mit den eigenen augen. ich glaube ads hat viel damit zutun das einige ihre gefühle nicht richtig zeigen können oder anders reagieren im alltag. wie man das eigentlich erwarten kann.

    lg tom

Stichworte

Thema: agressivität - Reue im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum