bei mir ist auch die ganze familie betroffen mein vater hat ads meine mutter adhs und mein bruder auch adhs früher auch pos kind genannt

aber sie wollen es nicht wissen das heisst sie wollen es nicht akzeptieren

es wurde alles immer unter den tsch gekehrt die probleme mit uns kinder
viel streit viele tränen furchtbar schläge da es einfach zu viel wurde

mein vater war ruhig und veträumt zog isch immer zurück sobald es ärger gab aber rastete dann auch bei einer kleinigkeit aus er konnte micht nie gros in die arme nehmen
kann seine gefühle nicht zeigen wahrscheinlich

auch jetzt noch wenn ich ihn sehe kann er mich nicht in den arm nehmen es tut schon weh so abgelehnt zu werden aber man gewöhnt sich daran

meine mutter ist extrem hysterisch,launisch,alles und überall dabei sein immerauf dem sprung also hyperaktiv wie es im buche steht

aber sehr lieb und herzlich sogar überfürsorglich konnte aber auch schnell überfordert sein wolte mein bruder und mich ins heim geben ein paar mal ,das sie keine kraft mer hatte

sie schlug mich auch ein paar mal und es vielen die worte du bist nicht mer meine tochter das tat verdammt weh hatte dann eine zeit lang auch keinen kontakt mer zu ihr

ok ich machte meinen eltern auch viel probleme aber trotzdem

ja es macht traurig ich habe immer andere familien bewundert bei denen es so friedlich war nicht wie bei uns jeden tag streit und tränen

das war der grund das ich auch mit 16 weg bin von zu hause ich hielt es nicht mer aus


zu meiner mutter habe ich guten kontakt sehe sie ab und zu und meine vater sehe ich so zu den familien feiern so wie mein bruder auch


ich denke meine eltern waren einfach extrem überfordert mit mir und meinem bruder jetzt so im nach hinein kann ich sie ein bisschen verstehen aber trotzdem irgend wie suchte ich immer annerkennung von meinen eltern aber es kahm nie eine ,das hast du gut gemacht oder supper wie du das machst