Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen?

    Hallo Hexe! Was mich interssieren würde... ich war auch schon immer talentiert irgendwo dagegenzulaufen. Das war aber nichts gegen ersten paar Wochen mit den Medikamenten. Mein Kopf hat mir keine gesunden Reaktionen zu gefährlichen Abständen mehr angezeigt. Ich bin damals wirlich mit dm Kopf, mit dem Schultern auch mit dem ganzen Körper gegen Türrahmen Wände usw. gelaufen. Nimmst Du momentan Medikamene oder nicht/ nicht mehr/ oder noch nicht? Lieber Gruß Sgitki

  2. #12
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen?

    hallo Sgitki

    gehört hier nicht wirklich rein aber ich nehme meine medis nur unregelmässig gibt zeiten wie meine meisterschule da habe ich sie regelmässig genommen und gibt zeiten da garnicht ...

    buchhaltung und all diese dinge kann ich nicht ohne naja wie soll ich es sage ist nicht soo das ich denke ohh mist du musst die papiere machen schmeiss mal was rein .

    aber ich merke irgendwie wenn ich anfange die kontrolle zu verlieren meistens bekomme ich es ganz gut in den griff aber momentan wohl nicht und ich werde wieder zum arzt gehen wenn ich kann ... ich habe medis aber ich....
    ja ich komme nicht damit klar sind nicht die nebenwirkungen eher mein ding ...
    ich schaue mir und meinem leben dann selber zu irgendwie ..ich kann es schlecht sagen vieleicht soo ich habe nur meinen meister den brief hänge ich nicht auf langt ja das ich es weiss ... und ist es meine leistung oder habe ich es nur durch die medis geschafft...
    mag mich jemand weil ich bin oder nur wegen mit der medis verlässt er /sie mich wenn ich sie nicht habe nehme bin ich soo anders dann ... das kann ich ohne ende machen geht über monate ....

    also versuche ich immer nur bei kontrollverlust die medis bis ich sagen wir wieder boden unter den füssen habe und dann eben ohne ...
    reicht dir das ???

    hexe
    übrigens soo frech und offen und .. ich bin das hier ist mir grade unendlich schwer gefallen weil es mich ganz ganz tief betrifft mit meinen ängsten enttäuschungen .. ich kann gegen eine wand laufen das macht nichts da lache ich schüttel mich und gut such einen lösungsweg aber zu wissen das man es anderen unmöglich macht das man geliebt wird und es immer wieder und wieder zu erfahren das lerne ich wohl nie und da fällt mir auch keine lösung für ein ich kann nicht mal wüttend auf diese menschen sein ..

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen?

    Hallo Hexe! Muß gleich weg, hab grade noch Dein Mail gelesen! Danke! Ich meld mich nochmal- das ist ja witzig mit Deinem Meisterbrief. Ich hab meinen auch nicht aufgehängt. Ich habe auch sehr sehr lang nicht dazu stehen können. Weiß garnicht wie ich das erklären soll. Diese Medikamente gabs damals noch nicht und ich hatte nichts genommen, aber irgendwie hatte ich immer das Gefühl ich habe das Ding unverdient gekriegt. Ich habe mich auch nicht freuen können als ich es in der Hand hielt. Ergo denke ich grade, Du hängst ihn ( den Brief ) nicht wg. der Medikamente nicht auf, glaube ich. Lieb daß Du zurückgeschrieben hast ich meld mich nochmal! Lieber Gruß einstweilen! Sgitki

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 119

    Pfeil AW: Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen?

    Wenn ich mich da so durchlese finde ich mich in vielem wieder...
    mit dem gegen die Kante stossen was dann mit lautem fluchen einhergeht
    oder iwo hängenbleiben
    dinge vergessen...
    gläser umwerfen
    Kläckern
    und noch viel mehr....
    Nur das Portmone und den Schlüssel vergesse ich nie. Und mein Mobiltelephon ebenfalls nicht... Termine füttere ich in mein Mobiltelephon ein weil ich die sonst vergessen würde... Portmone ist immer in der Tasche und mein Hausschlüssel am Nagel im Flur.
    Liebe Grüsse
    von Alligator

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen?

    Das mit dem Schlüssel und der Handtasche kenne ich. Habe es mir
    mittlerweile antrainiert, dass immer alles in der Handtasche ist und
    sofort wieder reinkommt, wenns mal rausgenommen wurde. Schwieriger
    finde ich die kleinen Unzugänglichkeiten, die einen vielleicht nicht jeden
    Tag, dafür aber immer wieder passieren. Ich nenne Euch mal einige und
    auch gleich, wie ich sie in den Giff bekommen möchte.

    Passiert häufig:

    Auto vor der Kaufhalle geparkt - Einkaufen gegangen - nach Einkauf vergessen,
    wo Auto steht.

    Mögliche Lösung:

    Immer an der gleichen Ecke parken - ganz hinten, wo immer Platz ist, auch wenn
    der Parkplatz leer ist.

    Passiert immer:

    Familienfeier - man begrüßt die Gäste mit Handschlag bzw. verabschiedet sich
    wieder. Doch wo zum Teufel hat man angefangen? Wem hat man schon die Hand
    gegeben und wem nicht?

    Mögliche Lösung:

    Bei der Begrüßung, wenn alle noch brav am Tisch setzen, gleich Handtasche dahin
    stellen, wo man anfängt. Beim Tschüß-sagen, wenn allle durcheinandergewürfelt sind,
    wirds schwieriger.

    Was ich ganz schlecht kann, ist mir Namen und Gesichter zu merken. Bei den Namen
    kann man mit Eselsbrücken noch was machen - aber ein Gesicht vergesse ich innerhalb
    der nächsten 10 Minuten wieder.

    Und mit rechts/links habe ich seit meiner Kindheit Probleme. Das ist jetzt besser gewor-
    den weil ich mich sehr darauf konzentriere.

    Tja, das waren ein paar Unzugänglichkeiten aus meinem Leben - haben jetzt nichts
    mit Schussligkeit zu tun - sondern sind einfach angeborene Defizite. Vielleicht habt
    ihr ähnliche.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen?

    Mir hilft es, Sachen aufzuschreiben - ich mache oft Tagespläne (was ich heute zu erledigen habe) - ich halte mich zwar selten daran, aber das Aufschreiben hilft mir, Sachen aus dem Kopf zu bekommen und mir darüber bewusst zu werden, dass diese oder jene Sache besonders wichtig ist - die wird dann auch erledigt oder zumindest angegangen, statt NUR das Unwichtige, aber Interessante anzugehen:-)

    Im Haushalt hilft mir

    1. Ordnung halten (äußere Ordnung führt zu innerer Ordnung) - klappt leider selten oder nur in einem Teil der Zimmer
    2. Überall Zettel mit Erinnerungen hinkleben (Herd aus? Wickeltasche dabei?)
    3. Telefon abschalten, wenn ich zuhause arbeite
    4. Delegation von Aufgaben an Ehemann

    Im Job habe ich ein perfektes Ordnungssystem erfunden - ich müsste es nur benutzen:-)

    Ich bin Lehrerin und unterrichte eine Sprache und eine Gesellschaftswissenschaft - viiiiel Papierkram, viiiiele Klausuren.

    Ich habe mein Material pro Thema in einem Schuber. Kopierte Bücher und eine Art selbstgemachtes Buch - eine Hülle mit ganz vielen Klarsichthüllen integriert, bekommt man im gut sortierten Schreibwarenhandel. So könnte ich lose Blätter vermeiden, wenn ichs denn richtig benutzen würde.
    Vorteil: Man hat immer die Blätter zur Hand und kann das Buch auf den Kopierer legen.
    Für jede Klasse sowie separat habe ich Schubfächer und da kommt dann alles rein, was ich gerade mache. Pro Klasse gibt es auch noch eine Mappe mit Klassenliste etc.
    Für Noten habe ich ein Buch mit leeren Seiten gekauft - das berüchtigte Noten-Buch:-) Bei Zeugniskonferenzen habe ich das dann dabei und da stehen alle Noten drin.

    Jetzt müsste ich das System nur noch richtig und konsequent benutzen .....

    Insgesamt schafft mir das aber nicht genug Erleichterung - ich renne gegen das Chaos an und schaffe es nicht:-(

    Trotzdem DANKE für diesen Beitrag!
    Geändert von Janie ( 8.08.2010 um 09:37 Uhr)

  7. #17
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen?

    hallo schön eure tips hier

    freu mich sehr das es anklang findet ..
    aber hier geht es nicht nur um schusseligkeiten oder tollpaschige sachen ..
    mir geht es einfach darum das wir alle oft nicht mal bewusst dinge kompensieren ..

    haben wir uns angelernt ohne zu überlegen machen wir einfach soo..
    das wir struktur und ordnungshilfen brauchen wissen wir alle einige mehr andere weniger ,das wir diese kaufen und nicht nutzen kennen wir auch alle aber was ich meinte sind diese sofortmassnahmen !!!

    also ich habe bemerkt das ich noch mehr rede wenn ich unsicher bin und aufgeregt hihi jaaa das geht unglaublich und ich sage oft unbewusst dinge die sich nicht nett anhören und merke es nicht mal ..

    KAUGUMMI ich habe nun immer kaugummi im mund .
    verhindert ein bischen das ich gleich rausplatze mit gedanken..
    wie gesagt löst nicht das grundproblem aber hilft erstmal in dem moment da ses nicht zu einem totalausfall kommt bzw. das die katastrophe eben nicht total schlimm ist.

    folglich darf hier GERNE jeder in jedem bereich seine kleinen tricks sagen den vieleicht hilft es ja anderen .
    manchmal kommt man selber eben einfach nicht drauf...

    hexe

  8. #18
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen?



    soo und da ich grade hier bin ...

    1.
    im zwischenmenschlichen bereich..

    bitte nicht lache....


    ich gehe seit einiger zeit einfach immer wenn ich weggehe mit jemanden weg der weis das ich mir nichts dabei denke wenn ich mal mich auf den schoss setze und oder anlehne ..
    das verhindert das ich dies bei anderen mache die dies als aufforderung sehen für mehr...

    2.
    ich sage meiner freundin wenn wir losziehen immer sie darf mich nicht alleine lassen
    ich weis klingt blöde und überheblich ist aber wirklich sooo das vermutlich durch meine lebhafte lebendige art männer denken sie können mich immer gleich anmachen .. und das ist bisweilen echt nervend wenn ich nur abtanzen und spass will also habe ich einen aufpasser ..
    ohh gott klingt das doof schäm
    3.

    ich trage sooo gut wie nie nie röcke die kurz sind weil ...

    ich vergesse in die knie zu gehen beim bücken .. ahh peinlich
    und wenn dann trage ich immer hotpans darunter wegen schadensbegrenzung
    (obwohl mein brudeer immer scherzt das dies verkaufsförderung wäre .. sehr witzig wenn ein kunde dir sagt können sie sich noch mal bücken ... ohhhhh )

    soo das ist genug blamiert hier
    hexe

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Hilfe.
    Von Che_ im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.03.2010, 15:40
  2. Wie grenzt ihr euch vor den Problemen eurer ADS-Kinder ab?
    Von Pucki im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 15:22

Stichworte

Thema: Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum