Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Diskutiere im Thema Wie erklär ich ADHS Freunden im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    Wie erklär ich ADHS Freunden

    Liebe Mitchaoten,

    ich schreib schon wieder - im Moment häng ich einfach voll drin ...

    Wie erklärt ihr jemand euer ADHS und Hochsensibilität? (Letzteres kommt bei mir noch dazu). Klar, zu sagen, ich hab ADHS ist weniger das Problem. Aber was das konkret heißt find ich schwer zu sagen. 1. Weil da mein Kopf immer so voll ist, dass ich keinen Anfang und dann kein Ende mehr bekomme und 2. will ich ja auch nicht, dass der andere arg betroffen ist oder erschrickt ...

    Ich kann ja nicht sagen: Hey,so und so und so und so ... ist das und weißt, ich bin da auch noch hochsensibel und spür immer gleich alle Stimmungen und .... und ...

    WIe kann man das auf verständliche (und nicht allzu lange Art) erklären?

    Ich find es halt wichtig, dass neue Freunde das wissen, denn ich will mich ja nicht mehr verstellen und ich möcht die Freundschaft ja auch nicht auf Unoffenheit aufbauen und irgendwann gibts dann eh ne Situation wo "es raus kommt" bzw. die Symptome.

    Über Anregungen wär ich euch echt dankbar.
    Liebe Grüße!

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    Hi!

    Schön dass du schreibst!

    Tut doch gut!

    Nur keine scheu.....

    Tja das ist ne gute frage.

    Ich habs jetzt n paar leuten gesagt
    und ich hab einfach geredet......

    Erzählt wies mir geht wie ich mich fühle,
    auch anhand von beispielen.

    Meinen freund hab ichs vors internet gesetzt,
    ner freundin vorgelesen was im netz steht(da war nur der verdacht da)
    usw.....

    Wie ich das in zukunft mache weis ich nicht.

    Vorallem weiss ich nicht wie ichs bei neuen freunden mach.

    Ner bekannten hab ich vorerst nur erzählt dass ich ne aufmerksamkeitsstöhrung
    hab......

    Ich würde einfach ehrlich sein.
    Erzählen wies mir damit geht.
    Aufs internet verweissen.

    Das sinsible würde ich viellecht nur anreissen
    oder von der jeweiligen person abhängig machen.....

    Sorry dass ich dir nicht weiterhelfen kann

    ganz liebe grüsse

  3. #3
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    Doch das hilft mir sehr, allein schon darüber zu reden und mich unterhalten zu können.

    Ja, ich finds auch schwer bei neuen Freunden. Ein neuer Freund, also bei dem die Freundschaft zwischen uns grad erst wächst, weiß, dass ich ADHS habe. Mehr auch nicht. Und nächste Woche treffen wir uns wieder und ich denke, da muss ich ihm ein paar Dinge erklären, denn ich habe das Gefühl, er war nach unsrem letzten Treffen arg irritiert (sagte er auch). Er ist mir wichtig und ich finde auch, dass Ehrlichkeit ein wichtiger Faktor ist und wenn der andere um einen weiß, dann fällt es auch leichter so zu sein, wie man nun mal ist.

    Die Frage ist bloß,wie angehen. Entweder find ich nie einen Anfang oder wenn, dann krieg ich kein Ende und rede und rede und meist schauen mich dann alle groß an und vesuchen, meinen Gedankensprüngen zu folgen .

    Das mit den Beispielen find ich ist eine super Idee. Je besser der andere sich das vorstellen kann, um so besser denk ich.

  4. #4
    IchBins

    Gast

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    Hallooo

    Wenn kein Erklärungsbedarf besteht würde ich es auch gar nicht erwähnen. Warum auch ? 90 Prozent meiner Freunde wissen NICHT das ich Ad(h)S habe und ich werde ein Teufel tun und den das auf die Nase binden damit ich mir womöglich noch selbst ins Bein schieße und darauf reduziert werde.

    Ich vermeide es im allgemeinen, auch innerhalb der Familie, darüber zu sprechen. ( In der Familie wissen sie das ich Ad(h)S habe und das wars ). Freunden hingegen würde ich das nicht erzählen, es sei denn man spricht mich auf mein "Verhalten" an. ( Dies kann beispielsweise bei einer Medikamentösen Behandlung der Fall sein, das das Umfeld es wahrnimmt, also die Veränderungen. ) Klar, dann würde ich mich erklären, WAS ich habe und wie es sich auswirkt und wozu ich die Medikamente nehme und in welcher Art und Weise diese mir helfen...

    ....aber das ist nur meine Meinung

    Lieben Gruß,

    IchBins

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    Zu "ichbins"

    Du hast recht,das muss jeder für sich wissen.

    Nur wenn du mir eines erlaubst:
    ich finds schade,dass dus deinen freunden nicht sagst.
    Aber das musst du für dich entscheiden.

    Lustiger weisse,daschte ich zu erst:
    meine familie geht dass nichts an
    aber meiner mutter hab ichs ja gleich erzählt.....

    Die Verwandschaft wirds nicht von mir erfahren.
    mit denen hab ich keinen kontakt
    und die sind eh zu eingeschrankt in ihrer welt
    um sich da hinein zu versetzen.

    Vermutlich gehts dir so ähnlich mit deinen freunden?

    Aber meinen freunden werd ichs der reihe nach erzählen.....

    Und an die liebe Dany:

    Gehts um den "einen" typen?
    Na wenn du dich mit ihm triffst,
    geb ihm ein buch mit
    oder nen ausdruck mit nur den wichtigsten infos
    zu adhs bei erwachsenen.

    Habe meinem freund lang erklärt wies mir geht,
    erst als ich ihm ne info seite im netz zeigte hats
    n bischen mehr klick gemacht

    und ich erklär ihm oft unterschiede
    zb wie wir vor kurzem beim einkaufen waren und
    die verkäuferin unfreundlich zu ihm war an der kasse
    (ich hab nicht alles mit bekommen da krank gewesen) :

    Da hab ich dann später gefragt ob er sich darüber noch gedanken macht:
    "nein" brummelte es neben mir
    und ich sagte dann nur,dass ist der unterschied
    zwischen dir und mir:
    ich würde jetzt nichts anderes denken und
    es auf mich beziehen....

    Da hat er wieder was begriffen

    Ich will nicht das es zum dauer thema wird
    aber es gehört zu mir!

    Klar kommt man bei diesem für uns so aufregenden thema
    garnimmer aus dem reden raus und vergisst was wichtig/nicht wichtig ist.

    Daher würd ich mir n paar WIRKLICH WESENTLICHE DINGE merken
    und wenn er fragen hat soll er fragen oder du leihst ihm n buch

    bis dann
    lg

  6. #6
    IchBins

    Gast

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    Sehe im im Grunde genauso Butterblume

    Meine besten Freunde wissen natürlich das ich ADHS habe, die anderen 90 Prozent eher weniger. Das hat einen entscheidenen Grund.

    Ad(h)s gehört zu meiner Persönlichlkeit.. das habe ich lange lernen müssen und nun LEBE ich es richtig. Es gehört zu mir und ist und bleibt für IMMER ein Teil meiner Persönlichkeit.

    Und warum soll ich anderen Menschen ( freunden, Verwandten, etc ) meine Persönlichkeit erklären?

    Zumal ja noch nicht einmal alles mit Ad(h)s zu erklären ist. Aber darin besteht die große Gefahr. Wahren Freunden reicht es zu Wissen was Ad(h)s ist und was es macht, im groben und Stichpunktartig. Nun ist es aber auch so, dass sich Freunde für einen Interessieren und die meisten wohl auch einen Internetanschluss zuhause haben. Die googeln dann erstmal ne Runde. Finden Begriffserklärungen, Medikamentenbeschreibungen, Therapiemöglichkeiten, etc.. aber eben auch Symphtome, Anzeichen, Diagnostik......

    D.h ob ich als Ad(h)s.ler will oder nicht.... KANN ( muss nicht ) eine gewisse Voreingenommenheit entstehen. Die Freunde beobachten einen plötzlich mehr und versuchen jede Verhaltensauffälligkeit mit Ad(h)s in Verbindung zu bringen.

    Auch wenn ich einen neuen Menschen kennen lerne, dann hat er mich so zu nehmen wie ich bin, ohne das ich Rechenschafft über mich ODER über meine Ad(h)s ablegen muss. Das hat den einfachen Grund wie am Anfang meines Beitrages geschrieben. Weil ich eben ICH bin, egal ob mit Ad(h)s oder ohne.

    Ich persönlich fahre damit sehr gut. Aber das ist vielleicht auch nur mein Weg. Im Endeffekt muss natürlich jeder für sich einen Weg finden.

    Alles Liebe

    IchBins

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    Hallo "ich bins"

    (an dieser stelle muss ich mal sagen:
    super idee!!!!!!!!!!)

    achso sorry,
    da hab ich was falsch verstanden

    na dann ist gut!

    Ja die gefahr des beobachten besteht natürlich

    Ich weiss noch garnicht so recht wie ich damit umgehen werde.
    Jetzt werdens erst mal meine freunde erfahren.....
    Und meine brüder und gut ist.

    Werd bestimmt einige male auf die fresse fallen weil
    ichs irgendjemanden zu schnell erzähl
    aber das nennt man wohl erfahrung

    Ich denke ich geh damit um wie mit anderen dingen auch,
    wenn ichs angebracht finde erzähle ich es.

    Danke dass du es mir nochmal erklärt hast

    schönen abend

    liebe grüsse

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    ohh man das ist echt ne gute frage ...ich quäl mich damit auch grad rum... ich sage mal bei freunden ist es viell. nicht so schwer.. aber ich weiß im mom auch überhaupt nicht ob ich es jem. in meiner uni sagen soll ...oder nicht ... va. da die diagnose quasi richtig erst seit heute steht ????????????????? ich weiß nicht wie die leute dort damit umgehn ...bin eh schon ehr ein außenseiter geworden.... hat das jemand schon hinter sich gebracht gegenüber arbeitskollegen oder so ???

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    Hallo leona,

    also ich hab einen teil der diagnose erst seit dienstag
    und werde vorerst meinen kollegen nichts sagen,
    soweit ist mein plan
    hof ich verplappere mich nicht.....

    aber das liegt mehr an meinen kollegen.....

    Áber wenn du probleme hast an der uni
    würde ich schauen ob du jemandem davon erzählst.

    Meine jetzt natürlich meine ich keine mitstudenten...



    lg

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    meine kollegen wissen es und die gehen supper mit dem um für sie ist es halt so ich bin so wie ich bin bei neuen leute sage ich halt einfach (ich habe ein konzentrations problem )und meistens wissen die was das ist und sagen ist kein problem



    bitte sprechen sie langsam ,ich denke langsam

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Es den "Freunden" sagen?
    Von Trotzkopf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 15:38

Stichworte

Thema: Wie erklär ich ADHS Freunden im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum