Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 42

Diskutiere im Thema Wie erklär ich ADHS Freunden im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    Guten morgen zusammen,

    ich glaube früher oder später werd ichs im geschäft auch
    erzählen aber momentan noch nicht....

    Vorallem da wir neue chefs haben,
    bin ich da mal lieber vorsichtig....

    lg

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    danke
    @butterblume: ich muss auch immer sooo aufpassen,dass ich nicht damit rausplatze oder mich verplappere ...weil seit ich die verdachtsdiagnose hab, bin ich eigtl sooo glücklich damit (weil ich jetzt weiß was ich habe ) dass ich am liebsten allen davon erzählen würde ...aber ich habe ehr das gefühl das einige welche kein oder weing verständnis dafür haben ......hhmmm aber da schon die ein oder anderen gerüchte und vermutungen über mich im raum stehen wär es evtl. doch mal nötig

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    leona schreibt:
    danke
    @butterblume: ich muss auch immer sooo aufpassen,dass ich nicht damit rausplatze oder mich verplappere ...weil seit ich die verdachtsdiagnose hab, bin ich eigtl sooo glücklich damit (weil ich jetzt weiß was ich habe ) dass ich am liebsten allen davon erzählen würde ...aber ich habe ehr das gefühl das einige welche kein oder weing verständnis dafür haben ......hhmmm aber da schon die ein oder anderen gerüchte und vermutungen über mich im raum stehen wär es evtl. doch mal nötig
    guten morgen leona

    Ich denke dass muss jeder für sich entscheiden.

    Ja diese erleichterung darüber zu wissen,
    zumindestens die idee davon,
    tut so gut und ich musste zuerst aufpassen,
    dass ich es nicht JEDEM(!) erzähle.

    Ich habe im bezug auf andere dinge gelernt,
    um so offener ich damit umgehe
    um so einfacher ist es für meine umwelt damit umzugehen.

    Unsere gesellschaft läst immer weniger menschliche fehler zu.
    Individualität wird wohl gross geschrieben aber bitte
    nicht in der eigenen familie oder bei freunden.

    Unsere gesellschaft ist ganz toll darin,
    krankeiten,behinderungen tot zu schweigen
    und auszuschliesen.....

    Klar für niemanden ist es einfach mit krankheiten zu leben,
    ein behindertes kind auf zu ziehen,
    es im schlimmsten fall ein leben lang zu pflegen:
    aber es kann nicht sein dass ständig dieses wort
    "normal sein" oder "nicht lebenswürdig"
    oberhand gewinnt.
    Ich weis es ist ein heissen eisen,
    ich will hier auch keine richtlinien aufstellen.....
    Ich finds einfach nur schade was wir mit unserer vielzahl
    an individualität anrichten.

    Ich bin so aufgewachsen dass ich gelernt habe,
    dass ich trotzallem so gut bin wie ich bin.

    Und zu meinem glück geben mir meine freunde dieses gefühl heute auch.

    Ich werd versuchen nach meinem gefühl gehen
    ob es richtig oder falsch ist wem ich erzähle,
    warum ich anders bin als andere.....

    Und um so mehr wir drüber reden,
    umso einfacher hat es die naechste generation....

    Denn wenn ich sehe wie schwer es mein patenkind hat.....
    dass tut mir im herzen weh....
    So ein lieber junge,nur halt anders als andere.....
    Und zur zeit erlebt er das was wir auch erleben.
    An kannten stoßen (die kannten der gesellschaft),
    überall auf ablehnung und unverständnis stoßen.
    Er soll es doch besser haben in 30jahren als ich heute....

    Klar er ist anstrengend und ich bin es auch:
    aber ich bin gut so wie ich bin!

    Und jetzt hab ich soviel geschrieben
    und hab vergessen was ich schreiben wollte......

    naja ihr kenn das ja
    liebegrüsse

  4. #14
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    hallo ihr lieben ...

    ich habe meine diagnose ja nun schon seit 2000 mehr oder weniger hat halt bis 2001 gedauert GRINS ..

    ich habe es soo gemacht ich wollte es für mich behalten EIGENDLICH !!!
    nun ich sprach mit meiner mom und mit einem lehrer freund (meisterschule )und
    meinem "ex" mannbei dem war es ein böser fehler !!!!

    ich habe es bestehenden freunden und bekannten erzählt einfach weil es diese wow aha wirkung gab und auch endlich diese gewissheit ich bin nicht verrückt nur anders das was wir tief tief in uns ja irgendwie immer gefühlt haben.

    heute ist es so das ich es phasenweise garnicht thematisiere und mich selber auch nicht wirklich immer damit auseinander setzen will und kann bin manchmal einfach sooo im funktionieren müssen das ich nicht wirklich zeit habe zu denken ich meine greifbar zu denken bewusst .
    selbst dann nicht wenn ich eigendlich längst wissen müsste soo jetzt kommt meine adhs aber mal grade mit gewalt und schreit hier bin ich ... ich merks selber nicht

    dann gibt es phasen da ist es präsenter und wird von mir auch stärer thematisiert .
    meistens jedoch in einer form das ich sage ich bin so dies ist mein ding ... nicht oder fast garnicht sage ich da ist die adhs die das bei mir verursagt dran schuld oder soo..

    wenn ich neue menschen kennen lerne nun situationsbedingt dem einen ja dem anderen nicht ergibt sich einfach.

    ganz bewusst habe ich es sofort bei meinem alten freund gemacht!! ich weis nicht ob das gut war ??? ich mag ihn mir war es wichtig es einfach mal zu sagen und zu erklären und ja ich fand auch kein ende SCHÄM ich wollte das er es versteht.

    meistens nehme ich beispiele aus der situation herraus .
    in einem gespräch ...

    du kannst gute und schlechte erfahrungen machen . ich hatte beides bis hin zu .. irgeneine ausrede musst du ja haben ... das tat weh sehr weh bei der person.

    aber das BIN ICH MIT OHNE ADHS :::: OB ICH MEINE HAPPYPILLEN NEHME ODER NICHT

    ICH BIN DAS !!!! nimm mich soo oder garnicht .
    klingt hart ja ist es auch auch für mich enttäuschungen ja aber auch freude.

    und letztendlich wer mich mag DER MAG MICH WIRKLICH MIT ALLEN FEHLLERN UND MACKEN ABER EBEN AUCH MIT ALLEM POSITIVEN!!!!!!

    sorry das ich dir nur das soo sagen kann gibt nicht wirklich eine lösung sondern nur
    dein gefühl leg die hand auf den bauch und sage dir ich bin genau hier und was sagt es dir ??? das mache den es ist richtig wenn es sich für dich gut anfühlt .

    beim chef schweige lieber .. ehrlich das wird zu zu schnell gegen dich verwendet es sei den du hast eine anerkannte behinderung vom versorgungsamt wie mein sohn der hat mal eben 40 oder 45 prozent wegen ads ... das muss man sagen bis zu einem gewissen grad ...
    gibt auch förderungen dann und programme .. ich wollte es für mich nicht !! auch das muss jeder selber aus dem bauch herraus sehen .

    sorry wieder soo viel ich lern es nie nie nie hihihi
    hexe

  5. #15
    Heinzeline

    Gast

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    hallo dany,

    es ist sicher nicht so einfach zu formulieren, was aber gut ist, wenn du so bleibst wie du bist und dir nicht irgendwas zurecht formulierst, denn genau da biegst du dich um anderen gerecht zu werden.

    ich finde gerade bei freunden kann man sein wie man ist, und muss sich nicht in dieses "erklär- rechtfertigungs- und entschuldigungsverhalten" das von der gesellschaft teilweise gefordert einsteigen.
    sei du selber und sage es so wie es zu dir passt, denn das adhs gehört zu dir und hat sehr viele schoene seiten was dich besonders und anders macht

    ich drück dir die daumen, dass du DEINEN eigenen weg findest.


    lg
    heinzi

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    Leute ihr sprecht mir aus der seele

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    hmm also ich seh da kein problem.
    denn
    1.gehört offenheit zur freundschaft dazu
    und
    2.wer mich deshalb auf ADS reduziert,ist kein wahrer freund und auf den kann ich getrost verzichten.
    ich sags denen einfach und wer nicht genau weiß,was das heißt,dem schick ich dazu zb diesen link hier:

    ADS/ADHS - Bungy- ... das Leben am Gummiseil ADS |ADHS | psychische Erkrankungen | Sklerodermie

    sich informieren ist ja selbstverständlich,können die ja im grunde auch selber,googlen kann jeder.aber ich biete denen halt die komprimierteste form an infos an-weil die müssen ja nicht gleich ein buch lesen drüber.und wenn sie was genauer wissen wollen,fragen sie mich halt.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    @all
    leider hab ich mit Offenheit auch schlechte Erfahrungen gemacht, da ich dann auch für Kollegen angreifbar wurde. Früher hatte ich schon mal ein Mobbing durch. Ist wirklich nicht nett, grad für Menschen mit Gerechtigkeitssinn.
    Geblieben ist, ich kann mich einem wirklichem Freund offenbaren, aber niemals einem Kollegen.

    LG Petra

  9. #19
    Heinzeline

    Gast

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    hallo artep,

    das ist sehr traurig, aber jeder macht da so eine eigene erfahrungen.
    ich habe mich in allen bereichen geoutet und komme damit super klar

    meine kollegen und vorgesetzten schätzen meine arbeit und da ist "mein adhs" nicht von relevanz.

    da ich zum teil mit menschen arbeite die ein suchtproblem haben/ hatten, finde ich es wichtig dass es bekannt ist, dass ich mph konsumiere und keiner hat ein problem damit.

    so verschieden sind die erfahrungen ich werde mich immer outen, denn das bin ich und ich stehe zu mir.


    lg
    heinzi

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Wie erklär ich ADHS Freunden

    @ all
    Bin zur Zeit in einer Tagesklinik und hab das Thema dort angeschnitten. Nur lange Gesichter, keine Ahnung! Möchte gern aufklären, was empfiehlt ihr mir noch außer den Link von flopsi oben.
    Danke Petra

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Es den "Freunden" sagen?
    Von Trotzkopf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 15:38

Stichworte

Thema: Wie erklär ich ADHS Freunden im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum