Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema Ich möcht "normal" sein!!! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    Ich möcht "normal" sein!!!

    Ich muss mich mal bei euch, die ihr mich versteht, ausheulen.
    Ich wäre einfach so gerne "normal", was auch immer das ist!
    Immer dieses ewige anecken überall, das Chaos im Kopf, das viele Nachgrübeln, Gedankenkarussells, Himmelhoch jauchzend - zu Tode betübt von 0 auf 100, zu nichts zu motivieren, außer wenn mich was echt interessiert, komische Blicke ertragen oder "ADHS - ja, ja eine Modekrankheit" oder
    Werd endlich mal erwachsen - benimm dich nicht immer so kindisch - du kannst doch hier nicht einfach lachen - man du machst mich nervös mit deiner Unruhe - immer musst du das letzte Wort haben - boah ich brauch mal eine Pause von dir - du immer mit deiner Sensibilität - gib mal Ruhe - ...

    Ich bin aber nicht so, wie mich andere gerne hätten. Ich bin ich. Und ich wünsche mir, dass man mich um meiner selbst willen liebt/mag.
    Oft spiel ich einfach eine Rolle, damit sie zufrieden sind, damit ich nicht auffalle.
    Ein Mensch, den ich grad näher kennen lerne meinte letztens nach dem ersten Treffen: Oh, eine ganz andere Dany ... dabei war ich nur ein klein wenig anders, mehr ich, was würde er sagen, wenn ich nur ich wäre? Wahrscheinlich auch schreiend davon laufen ...
    Ich habs satt!!!

    Kennt ihr das?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 175

    AW: Ich möcht "normal" sein!!!

    Oh ja,
    ich kenne das nur zu gut. Deshalb wissen auch nur sehr wenige Personen wie ich wirklich bin.
    Andererseits verschwinden die meisten sowieso ziemlich schnell, sobald sie merken das ich nicht "normal" bin.
    Ich habe mich daran gewöhnt und sehe es zB auch als Vorteil, da man so wenigstens weiß wer die wahren Freunde sind.
    Nämlich genau die , die immer noch zu einem halten, obwohl man zum x-ten Mal zu spät kommt, oder gar nicht kommt weil man es mal wieder vergessen hat. Ich denke mehr Beispiele brauche ich gar nicht aufzuführen.
    Mein Hauptproblem in dieser Hinsicht ist die Arbeit. Da kann ich (im Gegensatz zum Freundeskreis) nicht mal eben sagen das es mir heute (mal wieder) nicht so dolle geht und ich deswegen nur am Mist bauen bin.
    Obwohl mein Chef schon sehr tolerant ist und auch von meinem ADS weiß.

    Sei einfach Du selbst und verstelle Dich nicht zu sehr für andere. Wer Dich nicht so mag wie Du bist hat dann eben Pech gehabt. So sehe ich das immer.

    LG

    Lucky

  3. #3
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Ich möcht "normal" sein!!!

    Lucky Strike schreibt:
    Wer Dich nicht so mag wie Du bist hat dann eben Pech gehabt. So sehe ich das immer.

    LG

    Lucky

    Schon, ja. Besonders schlimm ist es mit dem Verstellen, wenn ich eine Person echt mag und ins Herz geschlossen habe. Dann versuch ich halt mich besser hinzustellen oder anders, als ich bin. Obwohl das ja im Grunde Blödsinn ist, denn man will ja nicht als Rolle gemocht werden, sondern so, wie man wiklich ist.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Ich möcht "normal" sein!!!

    @dany:

    verschwende an die leute,die dich (im privaten bereich,arbeit ist natürlich was anderes) nicht so lieben,wie du nun mal bist,keinen gedanken!

    ich bin immer so,wie ich bin.verstellen tu ich mich so gut wie nie,es sei denn,ich bin depri und halte zb in der uni mal meine tränen zurück...

    und ich habe einen großen FREUNDES- (nicht bekannten!) kreis.sie verstehen,wie ich ticke.

    leute,die kein verständnis für deine macken haben,sollte man meiden-macht einem nur stress.

    sei du selbst und du wirst sehen,da sind genug,die dich SO toll finden werden!

  5. #5
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Ich möcht "normal" sein!!!

    Gar nicht so einfach, sich nicht zu verstellen ...

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Ich möcht "normal" sein!!!

    @dany:
    ich find den gedanken viel anstrengender,sich zu verstellen...käm gar nicht auf die idee?!
    weil was hat man zu verlieren,wenn man man selbst ist?nix!

    denn die leute,die sich nur mit einem abgeben,weil man sich verstellt,meinen doch eh nicht dich!sondern eine person,die so gar nicht existiert...dann ist deren zuneigung also nicht echt.

    wenn du aber-mit allen macken,ecken und kanten-du selbst bist,dann sind die menschen,die an deiner seite sind und auch BLEIBEN,wahre freunde.

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Ich möcht "normal" sein!!!

    Salü zäme

    ja auch ich habe mir früher oft gewünscht "normal" zu sein. Aber heute kenne ich meine Stärken, wovon ich einge nur dank ADS habe und kann mich so annehmen wie ich bin.

    Mein Freundeskreis hat sich sehr verändert. Als bei meinem Sohn die Diagnose ADS gestellt wurde konnte ich plötzlich mit einigen meiner Freunde nicht darüber reden. bekam eben auch die bekannten Bemerkungen. sogar von meiner damals besten Freundin.

    Als ich selber die Diagnose bekam, war es auch nicht besser. Ich habe mich dann nach und nach selber von diesen Personen distanziert.

    Meine neuen Freunde haben alle Verständnis für uns und einige sind auch selber betroffen.So kann ich bei denen sein wie ich bin.

    Eine Rolle spielen kostet so viel Energie und von der haben wir ADSler sowieso eher zu wenig.

    Ich wünsche euch alle "Menschen die euch gut tun"

    Herzliche Grüsse
    Pucki

  8. #8
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Ich möcht "normal" sein!!!

    ich denke da oft an den Buchtitel : Such dir Leute die Dir gut tun!
    Und Freunde die sich bei Dir beschweren wegen zuviel reden oder Unruhe gehören da nicht dazu.

    Wobei ich zugeben muß das ich mich sehr abgewendet hab von Freunden ...weil mir das forum viel wichtiger geworden ist ,weil ich da verstanden werde und vorallem kann man hier über Dinge reden kann die man so nicht kann . So ausserhalb vom forum hab ich eigentlich nur noch Eine mit der ich regelmäßig Kontakt habe. Was mit Sicherheit auch nicht gut ist .
    Aber ich finde es ist auch viel wichtiger zB nur eine richtige Freundin zu haben ,als viele nicht wirkliche Freunde .

    Gibts vielleicht bei Euch ne Selbsthilfegruppe von ADS ...da wärst ja doch unter Gleichgesinnten
    und bestimmt hast ja bestimmt mindestens eine Freundin die Dich so akzeptiert .
    Und ich laß mir doch nicht von Freunden sagen wie ich mich zu verhalten habe ...wenns paßt dann paßts und wenn nicht dann auch keine Freundschaft oder nicht mal Kontakt ...Grüßen und Ende.


    Naja und wegen Deinem Treffen / Freund suchen ...Du könntest Dich wohl kaum für immer verstellen und erträgt er es dann nicht dann ist er auch weg und da ist es dann viel schwerer zu verkraften .Und so wenn er Dich kennenlernt von Anfang an dann kann er entscheiden ob er Dich lieben kann so wie DU bist .
    Und wir wollen doch geliebt werden wie wir sind ...wir erwarten so akzeptiert zu werden (egal ob Normalo oder ADS´ler )

    Es wär ja genauso :es sagt ja normal auch Keiner :hey wenn du 30 Kilo abnimmst dann akzeptiere ich dich als Freundin/Kumpel .
    Freunde kann man sich aussuchen ....und da sagt man auch nicht wenn du so bist dann mag ich dich ,also ändere dich oder ich mag dich nicht.

    Eigentlich mußt DU ja stinksauer auf sie sein und nicht auf Dich selbst !!!

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Ich möcht "normal" sein!!!

    Dany1980 schreibt:
    Ich muss mich mal bei euch, die ihr mich versteht, ausheulen.
    Ich wäre einfach so gerne "normal", was auch immer das ist!
    Immer dieses ewige anecken überall, das Chaos im Kopf, das viele Nachgrübeln, Gedankenkarussells, Himmelhoch jauchzend - zu Tode betübt von 0 auf 100, zu nichts zu motivieren, außer wenn mich was echt interessiert, komische Blicke ertragen oder "ADHS - ja, ja eine Modekrankheit" oder
    Werd endlich mal erwachsen - benimm dich nicht immer so kindisch - du kannst doch hier nicht einfach lachen - man du machst mich nervös mit deiner Unruhe - immer musst du das letzte Wort haben - boah ich brauch mal eine Pause von dir - du immer mit deiner Sensibilität - gib mal Ruhe - ...

    Ich bin aber nicht so, wie mich andere gerne hätten. Ich bin ich. Und ich wünsche mir, dass man mich um meiner selbst willen liebt/mag.
    Oft spiel ich einfach eine Rolle, damit sie zufrieden sind, damit ich nicht auffalle.
    Ein Mensch, den ich grad näher kennen lerne meinte letztens nach dem ersten Treffen: Oh, eine ganz andere Dany ... dabei war ich nur ein klein wenig anders, mehr ich, was würde er sagen, wenn ich nur ich wäre? Wahrscheinlich auch schreiend davon laufen ...
    Ich habs satt!!!

    Kennt ihr das?
    Hallo liebe Dany&ein liebes hallo an alle anderen,

    überlege jetzt schon seit dienstag.....

    Und ich kann mich kaum daran erinnern,
    dass ich mich bewusst verstelle.

    Klar mal bei der arbeit,bei vorgesetzten usw
    aber nie wirklich bewußt,nie längere zeit.

    Man!Ich bin ich!
    Die anderen wollen doch auch nicht ständig kritisiert
    oder bemängelt werden.

    Klar,mir ist inzw bewußter,dass ich sowieso ständig
    das gefühl habe,dass ich kritisiert werde.
    Aber mir darf man sagen,wie ich bin und wie ich sein sollte?
    Na das geht ja mal garnicht!

    Klar wenn das der fall ist,
    mach ich mir da auch meine gedanken darüber
    und zwar nicht zu knapp wie ihr euch denken könnt.....

    Aber ich bin ich und ich bin (meistens) gut so!

    Eine frühere bekannte(sie hat den kontakt abgebrochen weil
    ich ich bin....)meinte,sie bewundert mich dafür,
    dass ich mich als so selbstverständlich nehme.
    Hä?!
    Bis zu dem zeitpunkt dachte ich,
    das sei völlig normal.....
    Vielleicht ist das "mein" (!) adhs

    Klar wir sind anders und klar nervt so manches verhalten anscheinend
    (ich kann diese zwei punkte natürlich kaum
    einschätzen)
    aber für unsere positiven eigenschaften liebt&mag&schätzt
    man uns doch auch!!!!!!!!

    meine freunde sind doch auch:
    besserwisser,alleswisser,unsic her,harteschale weicher kern,
    nein sager,unspontan usw
    Aber deswegen will ich sie doch nicht ändern,
    sie sind so wie sie sind.

    Auch wenn ich weis,um was es dir geht dany,
    sei einfach du!
    Denn wie schon gesagt wurde,nur so weisst du wer deine
    waren freunde sind.

    Euch allen viel spass beim "ich sein"

    Klar adhs ist nicht immer ein vergnügen
    aber deswegen dürfen wir uns doch nicht verbiegen lassen.
    Hof es kam an was ich eigentlich sagen wollte

    liebe grüsse

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Ich möcht "normal" sein!!!

    Es gibt sehr wenig Freunde, die mich so sein lassen wie ich bin.

    Seit ich klein war, wollte ich anders sein - einfach normal. Ich hatte den Eindruck, dass es an mir liegt, dass ich falsch, böse bin. Niemand konnte mir helfen.

    Als ich später Leute fragte, was ich anders machen könnte kam so was wie, "Ja Du verhällst dich komisch, aber ich kann Dir nicht sagen, was Du ändern könntest". Das war sehr aufbauend.

    YouTube - ADHD Explained habe ich am Wochenende gefunden. Ich bin nicht krank, ich funktioniere nur anders. Damit kann ich lernen umzugehen. Es ist natürlich extrem anstrengend, wenn ich mich mal wieder in alten Fahrwassern wiederfinde, merke, dass ich in einer Sackgasse bin oder sogar merke in eine zu fahren und keine alternative finde. Das zu erkennen ist sehr frustrierend. Aber das ist dann meist eine Kombination zwischen ADS und BL-PS.

    Die Diagnose hilft mir weiterhin etwas "lieber" (zumindest im Moment) mit mir umzugehen. Dadurch, dass ich weiß, dass meine Aufmerksamkeit wechselhaft ist, klage ich mich nicht mehr an 4 Sachen gleichzeitig zu machen oder etwas nicht fertig zu machen. Das nimmt etwas Stress raus. Ich liebe meine Phantasie und meine Träume. Ich fände es nur toll so viel Vertrauen wieder zu finden, dass ich mich traue meine Realitätsträume wieder anzupacken. Die habe ich ab 21 sukzessive zu Grabe getragen.

    Ich denke anders, ich habe in den letzten 5 Wochen viele Rückmeldungen bekommen, gut zu schreiben. Sachen auf den Punkt zu bringen. Wobei ich nicht weiß, wie warum, was jetzt daran besonders war. Ich habe mich nicht angestrengt, einfach nach meiner Schnauze geschrieben. Etwas besonders muss ein riesiger Kraftakt sein. War es in der Vergangenheit immer. Ich wollte immer das tun können was andere tun, weil ich auch vorher niemanden getroffen hatte, der so war wie ich.

    Ich hoffe darauf mit Euch zu lernen, meine ADHS Stärken zu lieben und dazu zu stehen.
    Geändert von crugdeon ( 8.07.2010 um 12:05 Uhr) Grund: typo / grammatik...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:28
  2. Welche "Medikamente" bekommt "Ihr" ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 23:37
  3. Was ist eigentlich "Normal"?
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 4.03.2010, 01:14
  4. Ich soll "Chemiegläubig" sein!
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 14:00

Stichworte

Thema: Ich möcht "normal" sein!!! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum