Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema extreme wetterfühligkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    extreme wetterfühligkeit

    mich würde mal interessieren, ob es hier auch leute gibt, denen es ähnlich geht, weil ich (mal wieder ) niemanden kenne, der das kennt und nachvollziehen kann.

    ich bin ganz extrem wetterfühlig, vertrag keine extremtemperaturen, weder hitze noch kälte.

    demnach gehts mir momentan mehr als bescheiden.

    ich komm mit dieser hitze überhaupt nicht klar, hab dauermiese laune, bin dauergenervt und gereizt bis hin zu richtig aggro und hab auf nix mehr bock.
    mein kreislauf kippt, mein hirn ist wie ausgeleert, jede kleinigkeit ist eine absolute überforderung.

    ich hasse dieses geschwitze, dieses gepappe ständig auf der haut, die dauerstickige, schwere luft, ich hab da ne richtige phobie mich unter menschen zu begeben.
    teilweise hab ich echt das gefühl, ich ersticke gleich, und hab oft das gefühl, ich krieg jetzt gleich nen nervenzusammenbruch.

    ich hasse das laufen in sandalen und offenen schuhen, krieg da sofort blasen, in allem anderem geh ich ein.
    ich kann gar nicht in worte fassen, wie sehr ich dieses wetter hasse!

    noch dazu wohne ich in einer dachwohnung, die das ganze nicht gerade angenehmer macht.

    das schlimme ist, daß es so an meiner lebensqualität zerrt, daß ich mich am liebsten nur zuhause verkriechen würde und nur noch nachts das haus verlassen.
    am allerliebsten den ganzen tag schlafen, und nur nachts leben daß ich diese unerträgliche hitze nicht mitkriege.
    heute wollt ich mich zB mit einer freundin in der stadt zum cafe trinken treffen.
    hab natürlich abgesagt da zu anstrengend, seit mo lag mir dieser termin schon als schreckensgespenst im nacken, und ich war richtig erleichtert, als ich die "absage" getätigt hab, daß ich mir das nicht antun muß.
    andererseits hab ich mich aber wieder geärgert, daß mich das so beeinflußt, daß ich nicht wie ganz normal mein leben fortführen kann.
    aber ich weiß, das wäre der totale horror geworden, bei den temperaturen durch die stadt zu dackeln, irgendwo im cafe zu sitzen, schon alleine die fahrt dahin *grausgrausgraus*

    im winter, wenns extrem kalt ist, gehts mir leider genauso.

    ich kann auch wetterumschwünge richtig riechen, klingt jetzt total krank, aber ich kann riechen wenn das wetter umschlägt.

    das muß jetzt völlig bescheuert und bekloppt klingen, aber wenn ichs nicht hier schreiben kann, wo sonst
    vlt gibts ja doch irgendwo mitleidende
    Geändert von nachteule ( 1.07.2010 um 02:47 Uhr)

  2. #2
    Sunshine

    Gast

    AW: extreme wetterfühligkeit

    Ja hier *finger heb*

    Ehrlich nachteule, ich bin auch so.. Da habe ich mich die ganze Zeit auf den Sommer gefreut und nun ist er da und um so wärmer es wird, umso schlechtere Laune habe ich. Versteht auch kein Mensch und manchmal muss ich richtig gute Laune vorspielen, damit niemand merkt, wie es eigentlich ist, versteht ja keiner. Wie auch, den Sommer mögen doch eigentlich alle.

    Meistens ist dann aber so im Laufe des Tages wieder besser, aber nur wenn ich total abgelenkt bin oder wenn ich mich auf was freue.

    Mein Kreislauf geht auch immer bergab, habe eh schon niedrigen Blutdruck, aber manchmal wirds schlimmer. ich weiß nicht genau, ob die Hitze mir zu schaffen macht, oder ob es wirklich Wetterfühligkeit ist.

    Und es klingt nicht krank, was Du schreibst, sondern das gibt es wirklich, genau wie es ja auch Sommerdepressionen gibt.

    Was komisch ist, das ich so die Wetterumschwünge auch fühle, also ich merke auch, wenn das Wetter extrem umschwenkt, in den Herbst/Wintermonaten oder aber auch so im Frühjahr, wenn es vom kalten in die wärmere Zeit geht, bin ich dann auch regelmäßig krank, immer einen Infekt oder Schnupfen oder so etwas, aber kein Arzt kann sagen, was mit mir los ist

    Im Moment habe ich auch wieder so ein Tief, frage nicht wieso, ist aber langsam nervig.

    Aber weißt was seltsam ist? In den Wintermonaten wo es so bitterkalt ist, habe ich nicht so die Probleme, also wenn das Wetter so gleichmäßig ist, damit komme ich gut klar.

    Also fühle dich verstanden, denn so allein wie Du denkst bist Du nicht.




    Liebe Grüße
    Sunshine

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: extreme wetterfühligkeit

    mein tag ist gerettet... .jetzt weiß was ich habe...sommerdeprision ....danke... wußte garnicht das es so was gibt...habe direkt gegoogle und es gibt es wirklich...wau

    ich war schon am vezweifeln....jetzt ist sommer und ich habe ein total tief...gehe kein schritt vor die tür.... wenn ich an morgen und an übermorgen denke...37 grad...hilfe....

    mit gleichmäßigem wetter komme ich besser zurecht.....so 25 grad herrlich....

    nochmals vielen dank.....

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: extreme wetterfühligkeit

    Da habe ich mich die ganze Zeit auf den Sommer gefreut und nun ist er da und um so wärmer es wird, umso schlechtere Laune habe ich. Versteht auch kein Mensch und manchmal muss ich richtig gute Laune vorspielen, damit niemand merkt, wie es eigentlich ist, versteht ja keiner. Wie auch, den Sommer mögen doch eigentlich alle.
    genau!

    es gibt schon vereinzelte die auch jammern, aber daß es einen eben SO runter zieht, und man vor sich hinleidet, das versteht wirklich keiner.

    und es kommen die typischen sprüche die wir wohl alle kennen: stell dich doch nicht so an usw.

    Meistens ist dann aber so im Laufe des Tages wieder besser, aber nur wenn ich total abgelenkt bin oder wenn ich mich auf was freue.
    bei mir ist es auch nicht durchgängig richtig schlimm, so lang ich auch nichts groß tun muß und was von mir gefordert wird, gehts.
    aber wehe, ich muß was tun was konzentration erfordert, oder was auch nur den hauch körperlicher anstrengung bedeutet.
    schon kleine dinge im haushalt sind der alptraum, vor allem sachen wie kochen, wo ich bei der hitze auch noch am dampfendem herd stehn muß

    daß sowas wetterdepressionen sind, auf die idee bin ich noch gar nicht gekommen!

    bei mir wechselt es irgendwie, was für mich schlimmer ist, kälte oder hitze. die letzten jahre bin ich mit der hitze besser klar gekommen, da wars die kälte, dieses jahr ists offenbar andersrum.

    als kind wars meist die kälte, im jugendalter dann die hitze.

    mein mann sagt halt mal wieder ich sei halt ein übersensibelchen

    ich weiß nicht genau, ob die Hitze mir zu schaffen macht, oder ob es wirklich Wetterfühligkeit ist.
    das ist wirklich die frage
    was es genau ist ist mir irgendwie auch nicht so ganz klar

    omg vorm we grausts mir auch schon, das wird sicher absolut entsetzlich.
    bin schon dabei zu planen, wie ich das am besten ohne schaden überstehe

    ich bin jedenfalls erleichtert, daß es doch noch mehr so geht
    auch wenn ichs natürlich keinem wünsch
    Geändert von nachteule ( 1.07.2010 um 14:20 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 77

    AW: extreme wetterfühligkeit

    Ich bin heute morgen erst gar nicht aufgestanden, da gibts morgen wieder Fragen in der Arbeit... Is ja nicht zum aushalten dieses selbstgefällige Dreckswetter... Bin scho wieder ganz unten und lieg seit gestern Nachmittag nur noch im Bett rum. In der Arbeit brauch ich hundert Tüchlein, weil mir der Schweiß von der Stirn tropft, während die anderen ganz "cool" ihren Job machen. Fühle mich schwerstkrank, ganz schwach auf den Beinen und völlig unbrauchbar im Kopf. Manchmal frag ich mich was ich denn falsch gemacht habe auf diesem Planeten. Ich glaub ich lass nochmal meine Schilddrüse überprüfen!? Bei mir geht gar nix mehr...

    Oblomow

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: extreme wetterfühligkeit

    Fühle mich schwerstkrank, ganz schwach auf den Beinen und völlig unbrauchbar im Kopf.
    genau so gehts mir auch zum teil. wenn ich durch die hitze laufen muß fühl ich mich als hätte ich ne grippe mit 40 grad fieber, und bei jedem schritt hab ich das gefühl ich klapp gleich zusammen oder erstick.

    wenn dann noch andere für mich nervige reize dazu kommen wie menschenmassen usw kann ich sogar das hyperventilieren anfangen

    vorhin hab ich das bad geputzt daß ich das nicht am we machen muß, jetzt fühl ich mich als hätte ich nen marathon hinter mir.

    körperlich hab ich das mal checken lassen, ich glaub 2003 als dieser extrem heftige sommer war, obs da körperliche ursachen gibt.

    außer nem niedrigem blutdruck wurde aber nix gefunden.

    mein thera vermutet, daß es mit der starken reizoffenheit zu tun hat.

    ich beneide die leute auch, die da noch fröhlich rumhüpfen, bei mir geht da auch wirklich nix mehr.

    zum glück stresst das meinen mann nicht, der darf am sa den we einkauf machen

    einzigster lichtblick heute:

    heute abend ab 22 uhr im garten sitzen, da kann mans dann einigermaßen aushalten.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 19

    AW: extreme wetterfühligkeit

    Boah und ich hab schon gedacht ich bin die Einzige der es so geht......ich bin seit meiner Kindheit wetterfühlig und je älter ich werde umso mehr wird es.
    Hitze kann ich gar nicht ab, Schwitzen finde ich sehr nervig, schlafen kann ich da schon gar nit. Wenn zu kalt ist erfriert ja alles und wenn es ständig regnet ist auch nit gut, was kann ich da rumjammern und nerven.
    Am Besten geht es mir bei 25 Grad, Sonnenschein und ein bissel Wind oder bei 0 Grad, Sonnenschein.

    Ich habe aber herausgefunden, dass Schüssler Salze Nr2 gegen Wetterfühligkeit helfen und ich bin dabei meinen Speicher aufzufüllen und die Hitze jetzt im Juli hat mir irgendwie recht wenig ausgemacht. Meine Oma hat früher immer so einen Mineraltee gekocht, das ist 1 Liter Kräutertee, 1 TL Traubenzucker, eine Prise Salz und eine Messerspitze Backpulver, sieht sehr milchig aus, trinkt sich aber lauwarm ganz wunderbar. Der hilft mir auch gegen Wetterfühligkeit und so versuche ich gerade dagegen an zu arbeiten.

    Viele Grüsse und euch allen eine leichte Woche

    Annie

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: extreme wetterfühligkeit

    Kenn ich auch. Extreme Hitze ist mein "Tod". Bin dann auch mega schlecht gelaunt. Und wehe irgendeiner will was von mir.

    Ich reagier aber auch sehr empfindlich wenn es auf einmal kälter wird. Dann habe ich heftige Kopfschmerzen, teilweise Übelkeit, der Kreislauf spielt verrückt...

    Und Regenwetter macht depressiv... So!!!

    Was bleibt dann noch? Höchstens 28°C und Wind oder tatsächlich viiiiel Schnee und Sonnenschein. Da leb ich richtig auf.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: extreme wetterfühligkeit

    @nachteule:

    und wieder eine gemeinsamkeit gefunden...

    dein text könnt(bis auf das riechen-können) von mir sein.ich spür aber auch,wenns wetter umschlägt,aber ich kann nicht beschreiben,wie-aber nicht durchs riechen.

    ich hasse hitze.alles was über 30 grad liegt,bekommt mir gar nicht.hatte hier in der hitzephase in der wohnung ca 36grad.die hölle war das.ich bekomm dann auch kaum luft.und dieses schwitzige gefühl auf der haut is einfach nur ekelhaft!und ich muss zudem auch noch immer mitm proppenvollem bus zur uni hochfahren.widerlich-_-

    im winter tun mir meist alle knochen weh vor kälte.
    und ich hab mal was festgestellt,was mich echt gruselt:
    wenn es im winter windig ist,bekomm ich fast keine luft.ich kann dan quasi nicht gegen die luft,die in mein gesicht strömt,gegen "anatmen".

    also gut gehts mir so gesehen nur bei temperaturen von 15-25 grad.alles extreme ist gift für mich.

    ach ja und migräne bekomm ich oft wenns regen gibt....

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: extreme wetterfühligkeit

    im winter tun mir meist alle knochen weh vor kälte.
    und ich hab mal was festgestellt,was mich echt gruselt:
    wenn es im winter windig ist,bekomm ich fast keine luft.ich kann dan quasi nicht gegen die luft,die in mein gesicht strömt,gegen "anatmen".
    oh ja das find ich auch ganz grausig da hab ich dann genauso das gefühl gleich zu ertsticken, genauso wie bei extremer hitze

    mir bleibt auch dann draußen in der kälte irgendwie das gesicht stehn, das fühlt sich so an als ob das einfriert. ich kann dann teilweise gar nicht mehr richtig sprechen, höchtens komisch vor mich hinnuscheln

    aber die zeiten sind ja noch weit weg

    momentan meints das wetter ja gnädig mit gemäßigten temperaturen.

Seite 1 von 2 12 Letzte
Thema: extreme wetterfühligkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum