Kenne das sehr gut auf der Arbeit, in Verbindung mit Überstunden (angekündigt/unangekündigt egal). Ich muss diese nicht machen, es wird aber als selbstverständlich angesehen, ich muss es nicht, aber auf gewisse Art zwingt man mich dazu.
Genauso, wenn es kein Tagesziel gibt, nach dem Motto, es wird gearbeitet, bis der Vorgesetzte meint, es reicht. Das Gefühl kommt teilweise Todesangst sehr nahe, kurz vorm explodieren. Normal arbeiten ist dann nicht mehr möglich.