Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 47

Diskutiere im Thema Arzt besuch :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 177
    Nexus schreibt:
    meine frau hat schon bemerkt das ich hibbeliger sein soll als vor den tropfen.
    auaaaa

    Das wäre dann eben die verkehrte Welt der ADS'ler

    Du sollst nicht hibbeliger werden sondern ruhiger mit diesem Zeugs, also halte dich gefälligst
    daran :evil:

    Ne Spass beiseite !

    Als ADS'ler müsste es mit diesen Medis immer mehr dich dazu treiben hibbeliger zu werden.
    Bis du irgendwann so ne hohe Dosis intus hast wo es sogar auch einen ADS'ler flach legt,
    weil er in die verkehrte Richtung abgeschossen wurde. Unter dem Strich für dich aber keinen
    Nutzen bringt.

    Ein schöner Bilderbuch ADS'ler reagiert tatsächlich verflixt schnell auf Medis und braucht
    die wochenlange Übungen nicht.
    Dazu gehöre ich und wie es aussieht du auch, aber um sicher zu sein, müsstest wohl noch
    ein paar Tage anhängen und testen.

    Dann gibt es noch jene wo man halb aufhängen kann mit dem Zeugs, dass wären dann die
    wo meinen es wirke schon recht gut, aber doch nie das erwünschte Ziel erreichen.
    Dies endet z.b. mit Temesta manchmal schon recht böse, weil gebracht hat es nicht wirklich
    etwas aber auf den Entzug dürfen sie dann

    Bin echt gespannt was deine Versuche da bringen werden.
    Den schaden wird es dir nicht, wenn du es für ein paar Tage probierst, da
    ja auch immer die Möglichkeit besteht, dass du kein ADS'ler bist.
    Es beginnt erst böse zu werden, wenn man dich über längere Zeit mit solchem
    Zeugs vollstopft und ADS'ler bist.
    Aber so 3-4 Tage sollten nicht böse enden wenn du nicht in riesen Dosen unterwegs
    bist.

    Da ja auch immer alles zwei Seiten hat, ist die positive Seite daran, dass du deinen
    Körper besser kennenlernst
    Dürfte aber für einen ADS'ler auch das einzig positive an solchen Geschichten sein

    Grüessli
    Haexli


    @Eiselein
    der Besen is notiert für dich und wird anwesend sein auf den schweizer Alpen.
    Also kalte Ohren kriegste ganz bestimmt nicht dort oben :lol:

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 54
    Also jetzt hab ich schon das 2 mal nur ne halbe meri genommen zum schlafen gehn,komischerweise ging es mir den ersten morgen danach gut, aber heut morgen puuhh, bin um 6 aufgestanden ,(da ich mich gestern schon um 20.30 hingelegt habe )war quaisi wie nen zombie unterwegs heut morgen, total müde,und platt,so das ich mich dem schlaf wieder nachgegeben habe ( gegen 11.00) wieder hingelegt, und gegen 17.00 aufgestanden(mit wecker) jetzt frage ich mich ob ich wohl sau empfindlich auf medikamente reagiere,muss jetzt am wochenende mal schaun ob das ne einmalige sache war oder ob es nochmal vorkommt.wenn es nochmal vorkommt dann wäre das echt übel, wie soll ich denn so meiner ehe und meiner arbeit nachkommen ?

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 54
    Heute (samstag) ist es nicht so wie gestern , so das ich müde und platt bin ,war wohl nur nen schlechter start in den tag .momentan bin ich sowieso froh das ich urlaub hab, weil mein schlaf rhytmus vollkommen im a++ ist.und ich da die medikamente testen kann ,aber so pi mal daumen ,ist das nicht das richtige für mich(denke ich)ich fühl mich nicht besonders anders,bin immer noch vergesslich wie sau,hibbelich,und unruhig .

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632
    "wie soll ich denn so meiner ehe und meiner arbeit nachkommen ?"

    Beispielsweise, indem Du mit Methylphenidat kombinierst.

    :wink2:

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 177
    Nexus

    eigentlich ist nicht vorgesehen das du platt wirst von dem Zeugs, sondern
    das tun sollst wo im Beipackzettel steht

    Ja die Meisten ADS'ler sind sauempfindlich wie du schreibst und dies ist auch der Grund
    wieso man mit ADS'ler nicht die Wochen abgurken kann, wie mit den Anderen.

    Deine ADS-Spezialistin soll dir ein MPH geben und das andere Zeugs selber futtern

    Wo man offenbar relativ gute Erfolge hat ist bei ADS'ler mit extremer Neigung zu Psychosen
    in dem man ihnen Elontril und Taxilan gibt.
    Aber ein sauberer ADS'ler verträg selten solche Neuro-, Anti-, und Daneben-Leptikas.

    Jene wo im Doppelpack kommen mit MPH und so einem Neuroleptika, sind meist keine
    astreine ADS'ler und dürften noch was mitnehmen wie ne MD oder so.

    Grüessli
    Haexli

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 54
    Ich habe am 01.12 meinen nächsten termin,da werde ich nochmal mit ihr sprechen.ich habe eine liste angefertigt die mein jeweiliges befinden festhällt.
    tag für tag ,wie gesagt hat sie mir auch blutabgenommen,um diverse organische ursachen auszuschließen,damit sie mit mir über Ritalin reden kann , aber genaueres kann ich jetzt nich da zu sagen .das extreme müdigkeits gefühl war bisher einmalig das ich so platt war , jedenfalls muß ich morgen wieder arbeiten ,und da kann ich dann die outdoor erfahrungen machen wie sich das zeug bei mir bemerkbar macht.werde auf jeden fall berichten ,
    bis dahin....

    und schon mal nen danke an alle die sich hier mit mir berichten

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 177
    Nexus

    find ich super das du Tagebuch führst :ayy:

    So kannst du was vorlegen und hockst an deinem nächsten Termin nicht
    da, wie bestellt und nicht abgeholt, weil es irgendwo verduftet ist was du
    eigentlich alles sagen und erzählen wolltest

    Jetzt muss das aufgeschriebene dann nur noch mitkommen an den Termin
    und die Sache sollte eigentlich geritzt sein für einen vernüftigen Arzt

    Sonst kannste natürlich auch hier Tagebuch führen im Forum und sollte dein
    Tagebuch sich weigern dich an den Termin zu begleiten, haben die meisten
    Ärzte einen Internetzugang und kannst es von der Praxis aus ausdrucken

    Grüessli
    Haexli

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 54
    so da bin ich , frisch von der arbeit , naja nen tagebuch würd ich das nicht nennen, es ist eine liste wo die woche(2 wochen) in spalten aufgefürht ist, (nicht gerade große spalten ) aber das wesentliche steht drin , wie ich mich durch die medi fühle ,wie meine frau mich sieht. nen direkten tagebuch plan habe ich nicht , weil ... ich habe nie tagebuch geführt,weil ich nie die gedult hatte etwas aufzuschreiben , ich hab auch nie groß geschichten geschrieben oder verfasst,aber was ich immer mit begeisterung getan habe ist ich habe GEMALT überall drauf wo es nur ging , papier schulblöcke ,schulbücher,zeitungen, sogar damals wo ich in einer firma praktikum gemacht hab ,saß ich auf´m (um zu rauchen) und habe auf klopapier gemalt . und jetzt fällt mir auch noch ein das ich mal nen riesen stück kreide zu einem alien kopf geschnitzt habe (ebenfalls beim rauchen auf´m klo)-(in der lehre) .naja zurück zum TB,habe ich nie geführt (sollte ich vieleicht mal tun)
    ich hab es auch noch nie geschafft nen komplettes buch zu lesen , (ausser in der schule )privat niemals.da hab ich nie den kopf für gehabt. (hab ich immer noch nicht)...... ich denke schon das ich die liste mit zum termin bekomme.das ist ja wichtig für mich ...

    bis dahin ....

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 177
    Hi Nexus

    hab ja eigentlich auch ein Spalten-Tagebuch gemeint

    Auf grössere Teile käme ich jetzt auch gar nicht, da ich noch nicht zu
    den Schreiberlingen gehört habe.
    Beneide manchmal die Leute wo sich alles so von der Leber schreiben
    können und wo möglich noch speziell einpacken.

    In der Schule wenn es geheissen hat, dass der Ausatz 2 Seiten haben
    müsse, konnte ich machen was ich wollte. Egal wie breit ich schrieb ich
    kam selten über eine halbe Seite hinaus.
    Naja Buchstaben waren auch noch nie mein Ding.
    Für mich wäre es echt effektiver gewesen wenn alles in Zahlen machbar
    gewesen wäre.
    Aber leg einem Lehrer mal einen Aufsatz in Zahlen vor, der spediert dich
    ja glatt aus der Schule


    Ich finds super das deine Frau auch ihre Eindrücke mit eingibt, da Aussenstehende
    gewisse Sachen eher wahrnehmen als wir selber.
    Mein Mann meint auch immer, seit ich Ritalin nehme sei ich die Ruhe selbst.
    Ich verstehe es zwar nicht ganz, da ich wohl einwenig gelassener bin, aber
    mich sonst nicht verändert habe.
    Denke das ginge dann wohl unter die sogenannte nicht einschätzen können von
    sich selber :sp:


    Hähä kommen bei dir wichtige Sachen wirklich immer mit *frechfrag*
    Also wenn ich es mir nicht vor die Haustüre lege, oder schon vorher
    in der Handtasche verstaue, dann bleibt es meist zu Hause

    Grüessli
    Haexli

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 54
    Hähä kommen bei dir wichtige Sachen wirklich immer mit *frechfrag*
    Also wenn ich es mir nicht vor die Haustüre lege, oder schon vorher
    in der Handtasche verstaue, dann bleibt es meist zu Hause
    Nein eigendlich nicht , aber wenn ich mir es wichtig rede denke ich vieleicht dran mal schaun ob´s klappt

    ...... mit den medi fühle ich mich nicht recht anders auf arbeit ausser das ich morgens wenn der wecker klingelt so absolut nich aus´m bett will(kann)
    aber letzendlich muß ich ja raus und irgendwie quäl ich mich dann raus brauch dann noch ewig um mich aufzuraffen aber dann ab zur arbeit vergesslich wie immer aber stehts am durchhalten . kann es kaum erwarten das der 01.12 ist und ich zu dem termin komme...

    so werd mich jetzt auch wieder ins bett begeben ,,. iss ja schon spät

    bis dahin ertsma !!!
    :nächtle:

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Stichworte

Thema: Arzt besuch :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum