Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 34

Diskutiere im Thema der horror kehrt zurück.... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: der horror kehrt zurück....

    Hallo Schneeflocke,

    vielleicht versuchst Du es einfach mal, das was bei Dir los ist, in Worte zu fassen.

    Du weisst, wir sind für Dich da und helfen, so gut wir können. Es scheint ja bei Dir ziemlich ernst zu sein. Nur Mut, liebe Schneeflocke!

    Liebe Grüsse
    Enolem

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 234

    AW: der horror kehrt zurück....

    danke Enolem,

    ich kann keine besseren Worte finden als die vorigen, aber genauer kann ich schon sein.
    also meine psychiaterin hat mir ein mittel verschreiben, das ich nehmen sollte, falls ich glaube, alkohol trinken zu wollen. also ein alkohol abwehrmittel.
    es heisst dependex und ist für echte alkoholiker. ich sehe mich nicht als alkoholikerin, aber missbrauch habe ich schon öfter gemacht, wenn mir alles zu viel wird und ich unruhig bin, dann habe ich wein getrunken obwohl ich nicht wollte und Wein mir nicht schmeckt. Ich trank nur um "runter zu kommen"

    also um das Wein trinken zu vermeiden, habe ich am montag abends erstmals das dependex genommen. sie ärztin hat mit gesagt, dass mir evetuell ein bisschen schlecht werden kann. Aber das was ich erlebt habe war weit mehr als ein bisschen, ich war nich in der Arbeit, habe mich hinlegen müssen . Mit war sauschlecht, ich zitterte, ich hatte plötzlich eine abgrundtiefe Depression.

    Nun ja, jetzt erfange ich mich nicht aus dieser Depression, ich schlafe sehr viel, viel mehr als sonst , bin im Krankenstand, habe noch immer Schweissausbrüche und absolut kein interesse. ich kann nichts als herumliegen und leiden.
    Am Mittwoch habe ich eineTermin bei der Psychiaterin, aber bis dahin ist noch lang.
    Ich weiss auch nicht, ob das alles mit dem Dependex zu tun hat, aber damit hat es angefangen. Das muss ein unheimliches Gift sein.

    Jetzt habe ich weider Magenschmerzen und lege mich ein bisschen hin.

    danke nochmal

    Schneeflocke

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 54

    AW: der horror kehrt zurück....

    Hallo Schneeflocke,

    das, was zu so erzählst klingt ja echt nicht ohne.... Das sind Symptome, die ich hatte, als ich ernsthaft den Alkohol in den Wind geschossen habe (nun ja, muss relativieren, saufe nimma so maßlos, hab halt meine ausssetzer)....

    zittern, schlaflosigkeit, schweißausbrüche etc. sind mir sehr bekannt....

    Sofern Du es nicht aushältst, und es bis Mi zu lange dauert wäre vielleicht der PSD (psychosoziale Dienst) anzuraten.....

    Hatte vor einigen Monaten so ne Siatuation.... (in meinem Fall) - gesoffen bis der Arzt kam.... mein Puls fuhr Achterbahn, ich wußte nicht, ob ich den Prime Time Film noch erlebe....
    Bin dann dort hin gegangen - alleine diese Tatsache brachte mich schon wieder ein wenig in Richtung Leben!!!...

    Ich hoffe für Dich, dass Du bald mal wieder was positive vermelden kannst....


    Alles Gute!!!!

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 234

    AW: der horror kehrt zurück....

    danke

    ja diese Symptome, aber ohne dass ich etwas getrunken hatte. Das kam von dem Mittel. Vielleicht ist das die Absicht, dass man Horrorbeschwerden bekommt, die einer Alkoholvergiftung ähnlich sind.
    Ans Trinken jedenfalls ist jetzt nicht zu denken. Ein positiver effekt also.
    Aber mit diesen Nebenwirkungen?
    Ich weiss nicht, ob der PSD auch nachts zu erreichen ist.
    Ich bin auch zu deprimiert, um es heraus zu finden.
    Und ich denke, mit diesen Kleinigkeiten geben die sich nicht ab.
    Aber deine und ENOLEMS aNTWORT GEBEN MIR AUCH SCHON EIN BISSCHEN mUT:
    ich bin nur verzagt, wieso kann das so lange dauern?
    Ich habe das Dependex schon am Montag genommen.
    Im WWW finde ich uach nichts Erkärendes. Ausser, dass einem halt schelcht werden kann.

    Danke für deine mitfühlenden Worte.

    Schneeflocke

  5. #15
    girasole

    Gast

    AW: der horror kehrt zurück....

    hallo schneeflocke

    tut mir so leid zu hören dass es dir nicht gut geht!!!
    ich hatte einmal mit einem psycho medikament eine ähnliche erfahrung wie du sie geschildert hast. nur war es bei mir nach einem halben tag wieder vorbei. es war scheußlich. ich kann's dir gut nachfühlen!

    ich habe mal wegen dem psd geschaut. die bieten in wien eine rund-um-die-uhr-hotline an und verstehen sich auch als ansprechpartner für entlastungsgespräche. eventuell können die etwas zu dem medikament sagen, wo es doch ein psychiatrischer notdienst ist.

    auf der website stehen all diese sachen genauer. ist für den moment vielleicht zuviel, aber ich stell's trotzdem rein.

    Psychosoziale Dienste in Wien

    Das PSD Telefon ist (1) 313 30

    ich drück dir die daumen, dass es bald wieder aufwärts geht!

    lg, girasole

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 54

    AW: der horror kehrt zurück....

    hallo schneeflocke, hi girasole,

    @girasole:
    Super Idee mit dem PSD in Wien - vielleicht ist der gut, der in DE hat mich -wie gesagt ein bissl runter geholt - verbesserungen sind jedoch immer gut. Und davon gibts in diesem Bereich mit Sicherheit genügend. Nicht zuletzt wegen der Einsparungen, die gerade hier vorgenommen werden!

    @schneeflocke:
    ich glaub die PSd sind 24 erreichbar - ansonsten würde ich deren sinnhaftigkeit in Frage stellen.... Psychische Probleme halten sich bekanntlich nicht an Öffnungszeiten....

    @ ALL

    Ich glaube, wir müssen uns endlich von dem Gedanken verabschieden, dass "scheiss-stimmung (= mein begriff für depressionen) heilbar ist.... wir müssen lernen, mit unseren unzulänglichkeiten zu leben, und !!! was wichtiger ist:


    DIE GESELLSCHAFT MUSS AKZEPTIEREN;DASS ES UNMÖGLICH IST - ALLE MENSCHEN IN EIN SCHEMA ZU PRESSEN!!!!!!!


    ich denke, daran müssen wir als ADSler arbeiten!!!!

    Jedem gehts mal sch....., ob ADS oder nicht, lasst uns lernen, und versuchen wir zu lehren: akzeptieren!!!!

  7. #17
    girasole

    Gast

    AW: der horror kehrt zurück....

    Hallo schneeflocke, hallo Mozart

    PSD ist definitiv 24 Stunden erreichbar. Und ich finde, wenn es Dir, Schneeflocke, so schlecht geht, Grund genug dort anzurufen um die Situation abklären zu lassen. Wenn Dir danach ist.

    Aber ich glaube auch, dass die Psychiaterin telefonisch Auskunft geben sollte. Ich kenn mich ja nicht total gut aus, aber bei den 2 Psychs mit denen ich bis jetzt zu tun hatte, war jeweils ein telefonischer Kontakt wochentags möglich.

    Alternativ, wenn man einfach mit jemand reden möchte, kann man noch (rund um die Uhr) die Telefonseelsorge anrufen -142- aus ganz Österreich ohne Vorwahl und ohne Kosten.

    - Telefonseelsorge Österreich

    Auch wenn Seelsorge draufsteht, hat es keinen direkten religiösen Hintergrund. Die Leute sind, soweit ich weiß, zwar (großteils) Laien, doch gesprächstherapeutisch (Rogers?) ausgebildet, und haben regelmäßig Supervision.

    Ich hab mir schon überlegt, sollte es ganz dicke kommen, dort anzurufen, wenn ich Zuspruch benötige.

    Tja, sbgADHS, die Scheiß-Stimmung zu akzeptieren: ich geb dir Recht, ist wohl notwendig. Guter Gedanke!
    Nur wenn's dir so richtig besch.. geht, dann magst du das nur mehr weghaben, nicht?
    Ich glaube, dieser Ort/dieses Forum ist echt hilfreich beim Entlasten und dann geht hoffentlich auch das Akzeptieren und Vorbeiziehen lassen leichter...
    Vielleicht ist das selbst Akzeptieren auch noch einfacher, wenn man sich im Vorfeld ein Nest gebaut hat, wenn man die nächsten Menschen instruiert, was in so einer Situation unterstützend ist.

    Hey, allen eine gute Nacht!

    lg, girasole

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 54

    AW: der horror kehrt zurück....

    liebe girasole,

    du hast natürlich vollkommen recht. wenn dass nestchen gut gepolstert ist,dann wirds auch funktionieren...

    Leider gibts- und das hab ich selbst erlebt Situationen, wo du aus dem nestchen gestossen wirst, und ein kleines nacktes ETWAs bist, dass den bösartigkeiten der natur ausgesetzt ist...da hilft nix mehr, ausser dir und deinen überlebenskräften.....

    was ich meinte war, dass wir uns langfristig - auch hier im forum gedanken machen müssten, wie wir das thema - und ich meine nicht AD(H)S an sich, sondern unsere art des denkens mehr in der gesellschaft akzeptabel machen müssen....

    Meine Vision ist, dass ALLE in der Gesellschaft wissen, dass es solche und solche menschen gibt, und dass jeder für sich einen WErt darstellt.....wichtig ist nur, dass er in der gesellschaft richtig eingesetzt ist"!!

    Dass wir alle, so wie jetzt schneeflocke oder auch ich, oder viele andere mal ne sch.... zeit haben.... hmmmm ich denk, das gehört zum leben (hier ist einzig wichtig, dass man nicht allein ist!!!)

  9. #19
    girasole

    Gast

    AW: der horror kehrt zurück....

    Hallo sbgADHS,

    Ich nehme das "liebe" und das nest"chen" als ironisches Stilmittel.. täuscht mich das?

    Hast du dich missverstanden gefühlt von dem was ich geschrieben habe?

    Ganz ehrlich, die paar Zeilen waren nicht als tiefgründige Auseinandersetzung und Antwort auf deine Ideen gemeint, dafür war ich schon zu müde. Waren mehr zwei Gedankensplitter. Naja.

    Dass wir alle, so wie jetzt schneeflocke oder auch ich, oder viele andere mal ne sch.... zeit haben.... hmmmm ich denk, das gehört zum leben (hier ist einzig wichtig, dass man nicht allein ist!!!)
    Habe ich etwas anderes geschrieben? Nochmals naja

    Hab einen gutenTag

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: der horror kehrt zurück....

    Hallo Schneeflocke,

    das klingt nicht gut. An Deiner Stelle würde ich bei dem verordnenden Arzt sofort anrufen und mitteilen, dass Du so gravierende Nebenwirkungen hast. Es gibt noch andere Anti-Craving Mittel, der Arzt hat also Alternativen.

    Was mich aber total wundert ist, dass Dir Dein Arzt so ein Medikament verschreibt. Kann es denn sein, dass er/sie die Diagnose Alkoholismus gestellt hat? Es ist nämlich meines Wissens nicht üblich, Anti-Craving Medis zu verordnen wenn "lediglich" Missbrauch betrieben wird.

    Ich habe über Dependex nachgegoogelt, die Mindesteinnahmezeit ist drei Monate, aber ein wesentlich längerer Zeitraum der Einnahme ist wahrscheinlich. Da sollte das Medikament schon passen, Du kannst ja nicht monatelang mit solchen Nebenwirkungen kämpfen. Wende Dich so schnell es geht an Deinen Arzt und klär das ab, das ist wirklich wichtig.

    Ich habe Dir noch einen Link über Dependex rausgesucht. Vielleicht hilft er Dir. http://www.pharmazie.com/graphic/A/02/1-25702.pdf

    @girasole und sbgADHS:

    es ist eine traurige Tatsache, dass unsere Gesellschaft nicht in der Lage ist, psychische Besonderheiten oder Erkrankungen zu akzeptieren. Inzwischen sind Depressionen die Volkskrankheit Nr.1, aber das interessiert keinen. Statt dessen werden die Erkrankten noch beschimpft und/oder mit "klugen Ratschlägen" bombadiert. -Reiss Dich doch zusammen- ist dabei noch eine der nettesten Formulierungen.

    Das Traurigste ist, wenn man zu seinen Krankheiten steht, ist man auch noch heftiger Kritik ausgesetzt. Die Erfahrung musste ich schon mehrfach machen. Allerdings ist es mir wichtig auch offen darüber zu reden, da ich das Versteckspiel leid bin. Im Bewusstsein der Menschen wird sich nichts ändern, wenn Betroffene sich verstecken und den Mund halten. Dann hat unsere achsotolle Gesellschaft gewonnen.

    Liebe Grüsse
    Enolem

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: der horror kehrt zurück.... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum