Seite 5 von 10 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 95

Diskutiere im Thema Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    Coffein brauche ich auch zum "Runterkommen" - da "man" den abends halt nicht so trinkt, ist das bei mir auch oft halt Alk....

    Andere werden davon müde - ich werde putzmunter und kann arbeiten, wie eine Bescheuerte......(mit Dank an die neue DPO...... )

    Baldrian...

    ...ah jo, danach könnt ich einen Maraton laufen, vor allem in flüssiger Form - als Tabletten gehts ja grad noch so...als Ersatz für Stimulanzien....

    ...zumindest für dat, als watt andere dat missbrauchen tun - denn ich werd´ von solchen Sachen eher müde ... aber bei mir wirkt det nunmal auch anders herum.....

    Sodele is´ det....

  2. #42
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    Gestern habe ich 3 Kaffee am Vormittag getrunken und war dann tot müde - bin dann widerwillig schlafen gegangen...

    Abends trau ich mich nicht Kaffee trinken....wer weiß. Aber hab ich auch schon, wenn Besuch war.

  3. #43
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    anscheinend muß ich den kaffee reduzieren

    mit Ritalin ist das nicht so angenehm . Bei dem 2. Häfferl bekomm ich so ein unangenehmes Gefühl im Breich meines Herzens....

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    Vor meiner Diagnose und Therapie mit Medikinet war ich ein absoluter Coffein-Junkie. Ich habe Kaffee eimerweise in mich hinein geschüttet. Unter Medikinet retard habe ich meinen Kaffeekonsum nahe null reduziert.

    Nach der ADHS-Diagnose fing ich nun aber an, ein bißchen mehr auf mich und meine Reaktionen zu achten. Dabei fiel mir auf, daß mich Koffein müde macht, aber gleichzeitig irgendwie meine Konzentration fördert.

    Mangels Bezahlung durch die Krankenkasse kann ich mir das retardierte Präparat jetzt nicht mehr leisten und versuche mich seit ein paar Wochen an unretardiertem MPH, was aber für mich persönlich ein voller "Schuß in den Ofen" ist. Und sofort stieg mein Kaffeekonsum wieder ins Unermeßliche!

    Schwarztee mag ich nicht, das verträgt mein Magen nicht. Ich habe aber beobachtet daß mein 11-jähriger Sohn (auch ADHS) auf minimalste Mengen Schwarztee mit Hyperaktivität und Herzrasen, bis hin zur Panikattacke, reagiert.

    Was ich entgegen anderer AHDS-lern weder an uns Erwachsenen, noch an meinem Kind feststellen konnte, ist irgendeine Reaktion auf Cola, Zucker oder Weißmehlprodukte.

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    Cola ist für nichts, Tee ist mir zu wenig. Redbull und Co trink ich nicht

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    Ich wollt's jetzt doch mal wissen!
    In der Nachtschicht gestern 2 Tassen Kaffee - ich war Putzmunter bis zum Schluß
    Dann nach Feierabend 2 Dicke, starke Tassen+1/2 L Cola.
    Meine Frau würde jetzt im Bett stehen und Herzrasen kriegen - ich wurde langsam schläfrig und konnte wunderbar einschlafen .

    Als Jugendlicher habe ich eine Zeit lang Abends 2-3 Kannen Schwarztee konsumiert und konnte auch wunderbar schlafen.
    Gewisse andere, rauchbare Stoffe wirken bei mir auch vollkommen anders als bei anderen Leuten. Desgleichen jegliche Form von Schmerzmitteln, etc. . Hab's bisher immer auf 'ne persönliche Disposition zurückgeführt, aber nun geht doch die eine oder andere Lampe an.
    Man fragt sich unwillkürlich wie, wer oder was man eigentlich ist .
    Ist jedenfalls schön festzustellen, dass es noch andere gibt! Wenn schon Freak, dann wenigstens nicht allein .

    Liebe Grüße vom Joker

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    Hallo alle zusammen,
    ich hab ne zeitlang grünen Tee für mich entdeckt: 2 Minuten ziehen lassen, abschütten, reinschütten...pling, Gedanken rasen, alles war wunderbar. Leider verfliegt die Wirkung des morgendlichen Tees nach ein paar Wochen udn cih merk keinen Unterschied mehr. Dann bin cih auf Kaffee umgestiegen. Auch hier das gleiche, nach ein paar Wochen, Wirkung weg.
    Kennt ihr das auch?
    Hab mein ich hier auch schonmal irgendwo gelesen, dass andere dies auch beobachtet haben...

  8. #48
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    ...hmmm also kaffee wirkt bei mir schon lange nicht mehr und hat auch noch nie wirklich gewirkt bei mir. Ich trinke morgens 2 becher und werde ein wenig wacher, aber eigentlich trinke ich ihn, weil ich das gefühl habe in zu brauchen. Früher habe ich morgens 1 liter getrunken und übern tag hin noch 2 liter drauf. Bei mir ist das ne pure nervennahrung, die ich in zeiten des stresses brauche. Aber durch meine medis trinke ich weniger kaffee und wenn ich sie mal ned genommen habe, merke ich das auch, dann kommt wieder das verlangen nach kaffee. Bewusst scheinen wir keine wirkung auf dauer festzustellen, aber der körper nimmt das wohl wahr. Daher denke ich auch dieses unbegründete verlangen
    Aber grüntee habe ich noch ned ausprobiert, sollte ich mal machen.




    LG MoC

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    Ich habe jetzt auch nach endlich nach 25 Jahren mal bemerkt, das meine morgendliche Müdigkeit durch den Kaffee kommt könnte den ganzen vormittag schlafen. Jetzt lasse ich den Kaffee weg und siehe da mir geht es wesentlich besser. Statt dessen habe ich jetzt mit Cola angefangen da ich merke das es mir mehr Antrieb gibt.
    Auch bei mir ist es so das Medikamente die zum schlafen sind, mich wach machen und umgekehrt.Allerdings wenn ich seltener weise abends mal eine Ruhephase habe u ich ganz entspannt bin dann habe ich auch festgestellt das die Einschlafmedikamente( ich nehme Topamax Migräne soll einschläfernd machen) das richtige machen u ich schlafen kann.
    wenn das nicht der Fall ist nehme ich mein MPH auch zum schlafen da ich noch nie so gut am abend eingeschlafen bin.

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?

    Eiselein schreibt:
    Nicht nur dieses, Leandro.

    Viele haben aufgrund ihrer ständigen inneren Unruhe und Getriebenheit auch einen Schlaf-, Beruhigungsmittel, Neuroleptika, dämpfende Antidepressiva, THC und/oder Alkoholverbrauch, bei dem kein normaler Mensch mehr ein Auge AUF kriegen würde.

    Gleichzeitig zum Koffein, versteht sich.

    Vom Schmerzmittelkonsum in etwas höheren Dosen schweigen wir an dieser Stelle andächtig und zünden eine Kerze an.

    Isn`t that exciting?

    And we are still alive, that`s crazy folks. Although there are a lot of psychiatrist out there, who really tried the opposite fiercely.





    Hilfe, ich suche momentan was das mich runter bringt.
    Habe ziemliche Schlafstörungen. Habe es mit Baldrian probiert, da war ich dann hellwach bis um 4.
    Bei Kaffee steh ich glaub auch im Bett, da der mich zumindest unruhiger macht.
    Was kann ich natürliches ausprobieren?

Seite 5 von 10 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wirkung von Ritalin
    Von yapiyapo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.10.2008, 20:48
Thema: Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum