Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Suchtpotential bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 109

    Suchtpotential bei ADHS / ADS

    ADS/ADHS - Symptome verändern sich mit zunehmenden Alter und wenn es unerkannt bleibt,können schwerwiegende Störungen auftreten sowie falsche Diagnosen gestellt werden.
    Bei Vielen von uns ist ADS/ADHS erst im Erwachsenenalter festgestellt worden.Und fast jeder hat eine Odyssee an Therapien und Medikamenten hinter sich.
    Wie sieht es aber mit "Süchten " aus ,die sich im Laufe des Lebens eingeschlichen haben.
    Sind wir dafür anfälliger,weil wir bis dato nicht wußten,warum wir so anders sind...???
    Oder brauchen wir ein Art Stimulanz um uns zu spüren...oder sogar auszublenden....???
    Welche Art Suchtpotenial tragt ihr in Euch...???Oder seid ihr davon verschont geblieben...???

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Suchtpotential

    Hallo Sonsee
    Also ich hab glaub ich so ziemlich jede typische "Teenie-Sucht" hinter mich gebracht, dies gibt. Angefangen hat es mit einer Essstörung, danach hab ich angefangen mich selbst zu verletzen, dann gesoffen wie ein Loch, nebenbei die nächste Essstörung entwickelt und angefangen zu rauchen (nicht nur Zigaretten, du verstehst). Aber am absoluten Höhepunkt meiner Depressionen (und meinem absoluten Nullpunkt) hab ich recht schnell eine ganz liebe, verständnisvolle Therapeutin gefunden mit der ich das alles in so knapp zwei Jahren aufgearbeitet hab.
    Naja stimulieren muss ich mich eigentlich nicht, eher ausblenden. Ich hab zwar offiziell zum rauchen aufgehört aber ich erwisch mich scon abundzu dabei wie ich meinem Paps eine "Notfallzigarette" flader, und rauch wenn ich total nervös bin. Und ich bin ein totaler Schokojunkie. Also mein Suchtpotenzial is garantiert ziemlich hoch, aber mittlerweile habs ich halbwegs im Griff.

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.523

    AW: Suchtpotential

    Früher war ich ein regelrechter Koffeinjunkie, ein Liter Schwarztee zum Frühstück weil ich auf nüchternen Magen keinen Kaffe vertrage, dann über den Tag verteilt nochmal mindestens zwei Liter und der Espresso zum einschlafen. Seit der ADS Therapie ist der Verbrauch zum Glück deutlich zurückgegangen. Nur noch ein wenig Tee am Morgen und der Kaffee nach dem Mittagessen. Nur auf den Gutenachtkaffee kann ich nach wie vor nicht verzichten.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Suchtpotential

    Ich möchte das ganze noch etwas erweitern....
    Wie sieht es aus mit Spiel-,Pc-, Fernseh-,Film-sucht u.s.w.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Suchtpotential

    Hmm Spielen hat mich nie wirklich gereizt. Fernsehsüchtig...oh ja das hab ich vergessen. Ich muss auch heute noch wenn ich am Abend was arbeit nebenbei Film schaun, sonst ist mir das irgendwie zu langweilig oder was weiß ich.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Suchtpotential

    Ooh!!
    Lol zu aller Erst würd bei mir Schokolade stehen, Milka Noisette oder zur Not auch Ritter Sport Nougat, danach kommt die Raucherei, da gehts je nach Stimmung von Lucky Strike wenn alles ok is, oder blaue Gauloises wenn alles mal wieder den Bach runtergeht!! Fernsehen is für mich kein Problem, ich schalt die Kiste nur ein wenn was interessante drann ist. Ich hab nichtmal ne einzige DVD!! Früher hab ich alle möglichen Zeitschriften aboniert, 99,9% waren Modellflugzeitschriften. Die hab ich dann auch noch dank Messisyntrom gesammelt. (Letztes Jahr hab ich alle weggeschmissen). Zu guter letzt ist mein Kaffeekonsum noc anzumerken,in harten Zeiten brauchte ich zum Aufstehen morgens schon ne Kanne!! MIttlerweile reichen mir morgens 2 oder 3 Tassen, vieleicht am Nachmittag noch nen Koffeifreien Kaffee.
    Und Canabis kiffen, tja da würd ich mich nicht als süchtig einstufen, eher als Gelegenheitskonsument, wenn nix da is, is halt nix da!! Es dient mittlerweile eher zum kompletten abschalten, am besten in der heisen Badewanne!!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Suchtpotential

    Ich glaube ich habe ein großes Suchtpotential,doch seit ich weis das ich ein ADSler bin gehe ich mit allem vorsichtiger um.Warum? keine Ahnung.
    Ohne Kaffee und Zigaretten geht gar nichts.Und zu meiner schlimmsten Zeit,war der Alkohol mein bester Freund.
    Mit Drogen gab es auch kurzweilige Erfahrungen,die ich aber sehr schnell wieder gelassen habe.
    Meine größte Sucht war und ist es vielleicht noch heute....die Suche nach Liebe......

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Suchtpotential

    also ich kann da auch einiges aufzählen: Koffein brauch ich täglich und kann auch zu jeder Tages- und Nachtzeit problemlos Kaffee trinken. Süßigkeiten gehören leider auch dazu und ich kann auch stundenlang am PC sitzen, wobei es da nicht ums spielen geht, sondern quer Beet. Vor allem bin ich aber harmoniesüchtig und kann es ganz schwer aushalten wenn ich Streit oder Konflikte mit jemandem habe.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Suchtpotential

    bei mir geht ohne zigaretten gar nichts. auch kaffee ist lebenswichtig.
    der fernseher muss immer laufen. wenn ich abend auf dem sofa liege, muss der fernseher plärren. dabei ist egal, ob ich am laptop sitze oder nintendo ds spiele, die kiste muss laufen. ich bin ein spielfreak, spiele ständig ds, bis spät in die nacht (und komm morgens schlecht raus). und süssigkeiten sind natürlich auch sehr wichtig. wenn mal nichts da ist, kann es passieren, dass ich mir aus lauter verzweiflung nen kaba mache...
    und auch das, was marvinkind anspricht, kenne ich: ich leide wie ein hund, wenn ich streit mit jemandem hatte, jemand auf mich böse ist!

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Suchtpotential

    "ich leide wie ein hund, wenn ich streit mit jemandem hatte, jemand auf mich böse ist!"


    Jo, das ist interessant.

    Besonders seltsam ist aber, dass man von diesen Personen, unteren deren Vorwürfen man leidet wie ein Hund, ausgerechnet immer Dinge wie Gefühlskälte und Arroganz vorgeworfen bekommt.

    Also, wie geht denn des zusammen?


Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Suchtpotential bei ADHS / ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum