Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Innere Unruhe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    Innere Unruhe

    Habt ihr das auch? Ich verspüre oft so eine innere Unruhe. Ich bin sowieso immer sehr aufgekratzt, kann schwer bis gar nicht abschalten und entspannen etc.

    Aber diese innere Unruhe habe ich zb, wenn ich mich auf etwas freue, dann bin ich aufgeregt und total unruhig. Das ist sehr quälend.
    Oder wenn am we viel ansteht und ich viel vor habe. Dann driftet diese Freude in so eine Unruhe ab, dass es dann unschön wird und ich wiederum sehr schnell reizbar bin (impulsivität ein sowieso großes Problem bei mir) und dann eskaliert es oft wieder wegen jeder Kleinigkeit es beginnt meist schon morgens, dass ich ganz früh wach werde, weil mir 1000 Gedanken im Kopf sind. Ich bin eigentl noch müde und bräuchte dringend mehr schlaf, aber ich bin dann so nervös und getrieben, das ist schrecklich. Somit kommt dann noch die Müdigkeit hinzu.

    Helfen da die Medikamente? Ich fange morgen an.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Innere Unruhe

    annica89 schreibt:

    Aber diese innere Unruhe habe ich zb, wenn ich mich auf etwas freue, dann bin ich aufgeregt und total unruhig. Das ist sehr quälend.
    Oder wenn am we viel ansteht und ich viel vor habe. Dann driftet diese Freude in so eine Unruhe ab, dass es dann unschön wird und ich wiederum sehr schnell reizbar bin (impulsivität ein sowieso großes Problem bei mir) und dann eskaliert es oft wieder wegen jeder Kleinigkeit

    Helfen da die Medikamente? Ich fange morgen an.
    Oh ja, und wie man das von sich selbst kennt, Annica (wie sicher die meisten hier).

    Zeit meines Lebens ärgere ich mich darüber, dass ich-steht etwas an (oft auch, wenn es um etwas sehr positives ansteht, auf das ich mich freue),extremst aufgeregt reagiere. Und zwar egal bei was
    Die Aufregung wird dann regelrecht körperlich d.h. man wird kribbelig und zittert-innerlich wie äußerlich.

    Die Medis haben mir damals ein klein wenig geholfen, aber im Kern blieb da "Problem"einfach immer bestehen.
    Versuche mir einfach zu sagen, dass ich eben so bin
    Geändert von Wuselig (25.11.2017 um 17:36 Uhr)

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 878

    AW: Innere Unruhe

    Ja, ich kenne das auch zur Genüge. Und ja, da hilft das MPH - bei mir jedenfalls!

    Hoffe, es hilft dir auch! Bitte berichte mal!

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6.035

    AW: Innere Unruhe

    Seit Strattera ist es deutlich besser.

    Tja, Annica, welches Tor hättest du denn nun gerne?

    Aber ernsthaft:
    Egal welches Medikament du bekommst, es sollte sich etwas verändern und dich in die Lage versetzen auch an dir zu arbeiten.

    Allerdings ist es möglich, dass die Einstellung etwas dauert. Habe bitte - so schwer es fällt - Geduld und erwarte keine Wunder. Es ist im besten Fall ein Medikament, was die Sympotme reduziert und dir dein Leben erleichert - auch weil du damit in der Lage bist, an dir zu arbeiten. Es ist kein Wundermittel und kein Ausschalter für AD(H)S.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Innere Unruhe

    ChaosQueeny schreibt:
    Seit Strattera ist es deutlich besser.

    Tja, Annica, welches Tor hättest du denn nun gerne?

    Aber ernsthaft:
    Egal welches Medikament du bekommst, es sollte sich etwas verändern und dich in die Lage versetzen auch an dir zu arbeiten.

    Allerdings ist es möglich, dass die Einstellung etwas dauert. Habe bitte - so schwer es fällt - Geduld und erwarte keine Wunder. Es ist im besten Fall ein Medikament, was die Sympotme reduziert und dir dein Leben erleichert - auch weil du damit in der Lage bist, an dir zu arbeiten. Es ist kein Wundermittel und kein Ausschalter für AD(H)S.

    Nein, das weiß ich auch. Aber für mich wäre es schön SO schön, wenn es nur ein wenig besser werden würde. Da mich das alles doch sehr sehr belastet seit ewigen Jahren.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6.035

    AW: Innere Unruhe

    Ich hab es auch eher ... nun ja ... prophylaktisch erwähnt.

    Erstens haben wir hier Mitleser - auch von Ausserhalb.

    Zweitens ist die Sache mit der Geduld oft ziemlich schwierig und die Enttäuschung manchmal sehr gross, wenn es nicht (gleich) so klappt wie gewünscht. In diesem Frust kommt es dann auch schon mal dazu, dass man zB alles hinwirft und das ist immer wieder schade, denn es hat ja einen guten Grund, warum man bis hierher diesen Weg gegangen ist.

    Ich wünsche dir aber von Herzen eine ganz kurze Einstellungszeit und ein paar erleichternde Erfahrungen - auch wenn erfahrungsgemäss es etwas Zeit braucht, bis man sich (um)gewöhnt hat.

    Wichtig ist an dieser Stelle nur zu wissen, dass es halt mehrere Medikamente gibt, die man einsetzen kann. Viele erwarten zuerst MPH, aber nicht immer ist es das Erstmedikament. Da leider nur der Versuch klug mach, kann ich dir raten: Bleib offen und probiere es aus! - Im Normalfall denkt sich der Arzt/die Ärztin dabei was und nicht immer hat er/sie unrecht. Hätte ich den Gedanken früher gehabt, hätte ich es mir vielleicht nicht noch schwerer gemacht.
    Geändert von ChaosQueeny (25.11.2017 um 23:13 Uhr)

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 836

    AW: Innere Unruhe

    Habt ihr das auch? Ich verspüre oft so eine innere Unruhe. Ich bin sowieso immer sehr aufgekratzt, kann schwer bis gar nicht abschalten und entspannen etc.

    Ohne diese Unruhe wäre ich nicht hier...

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Innere Unruhe

    annica89 schreibt:
    Helfen da die Medikamente? Ich fange morgen an.
    Ich war zeitlebens unruhig, selbst im Urlaub. Bei Stress wurde es dann richtig schlimm. Mir haben Bupropion und MPH geholfen.

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 917

    AW: Innere Unruhe

    Denker23 schreibt:
    Ohne diese Unruhe wäre ich nicht hier...
    mir geht es genau so ,,ruhe kenne ich nicht

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Innere Unruhe

    @addy genauso geht es mir auch. Bei Stress bin ich echt total durch. Ganz schlimm.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Tricks gegen innere Unruhe
    Von Trübeli im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24.08.2014, 22:44
  2. Innere Unruhe, Anspannung
    Von Swidi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 22:48
  3. Innere Unruhe! Wie entspannen und.. was ist das überhaupt =)
    Von Schlummbumm im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 5.03.2012, 22:26
Thema: Innere Unruhe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum