Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Zwanghaftes Lachen. Wer kennt´s? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 166

    Zwanghaftes Lachen. Wer kennt´s?

    Hallo liebe Leute,

    mir fällt die letzte Zeit dieses Phänomen auf, dass ich oft ohne Grund anfange zu lachen, das beobachte ich auch bei vielen Professoren, bei denen ich AD(H)S vermute. Das Doofe daran ist, dass man dann oft für verrückt gehalten wird wenn man auf einmal ohne Grund anfängt zu lachen. Das ist übrigens mit MPH besser. Da bin ich nicht die ganze Zeit wie verrückt am Grinsen. Ich meine grundsätzlich ist am Grinsen ja nichts Schlimmes. Aber werd da schon manchmal komisch angeschaut, wenn ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekomme

  2. #2
    Fen


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Zwanghaftes Lachen. Wer kennt´s?

    Lachst Du wirklich grundlos oder nur ohne von aussen ersichtlichen Grund, weil du grad was lustiges denkst?

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 294

    AW: Zwanghaftes Lachen. Wer kennt´s?

    Ja das wäre auch meine Frage. Das mit dem Lachen und Grinsen kenne ich nämlich, aber meistens wenn ich mir in meinem Tagtraum etwas lustiges ausmale.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Zwanghaftes Lachen. Wer kennt´s?

    Also das ist fester Bestandteil meiner Stimmungsschwankungen.

    Gestern hatte ich so einen Tag. Da fand ich ja nahezu alles so etwas von lustig, dass ich immer wieder lachen musste. Auch auf Arbeit. Meine Kollegin beglückwünschte mich sogar zu meinem "belly laugh".
    In diesen Phasen fehlt mir der nötige Ernst für alles, und ich sehe absurde Situationen überall.

    Es sind meist eigene absurde Einfälle oder abstruse Beobachtungen, die mich dazu bringen, Tränen zu lachen.
    Wenn ich z.B. Taktlosigkeiten im Umgang von anderen mitbekomme, die diesen gar nicht bewusst sind, überrascht mich das so unerwartet, dass ich loslachen muss, weil ich nicht fassen kann, was da gerade passiert und dass es passiert.

    In meinem Kopf spielt sich einfach immer sehr viel ab. Und teilweise sehe ich meine Umgebung, als wäre ich in einem Film.
    Bei fröhlicher Grundstimmung ist es ein Film von Loriot, bei trauriger Grundstimmung ein Artedrama in Echtzeit.

    Was ich ein wenig doof finde ist, dass ich das Loslachen oft nicht wirklich selbst bremsen kann. Das ist wie beim Weinen.

    Manchmal würde ich gern über meinen Gefühlen stehen und die Situationen mehr im Griff haben, also steuern können, was ich der Außenwelt zeige.

    Wenn der Preis dafür aber ist, dass ich mich medikamentös generell dämpfe, ist der Leidensdruck momentan nicht hoch genug.

    Sagen wir mal so, aufgrund meiner Stimmungsschwankungen könnte ich nie Politikerin sein, so sehr mir vernünftige Politik am Herzen liegt.

    In dem Leben, das ich momentan führe, stören die Schwankungen nur mittelmäßig.
    Geändert von Zebramama (25.11.2017 um 12:13 Uhr)

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Zwanghaftes Lachen. Wer kennt´s?

    Ich kenne das sehr gut. Bin selber so jemand der ständig grinst und v.a gucken einen die Leute oft so richtig blöd an. Manchmal fällt einem einfach Mal was witziges von früher ein und ja mei dann macht man lacht.. frag mich ob andere sowas nicht haben? Ist ja eigentlich traurig,dass sie auf Nichts zurückgreifen können um sich Mal zu amüsieren

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Zwanghaftes Lachen. Wer kennt´s?

    Richtiges lachen/grinsen, oder den Mund so verziehen (Muskeln anspannen), dass es aussieht wie lachen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2014, 14:57
Thema: Zwanghaftes Lachen. Wer kennt´s? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum