Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 29 von 29

Diskutiere im Thema Smalltalk im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.644

    AW: Smalltalk

    Es scheint mich wirklich dass sie daran Spass haben, sonst würden sie nicht machen... Ohne solche smalltalk ist ihnen langweilig und die Themen die uns interessiert sind ihnen zu anstregend...

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 390

    AW: Smalltalk

    Ja, genauso ist es bei mir!!!!!!

    Mittlerweile kann ich es nach jahrelanger Übung ziemlich gut, aber ich finde es so was wo langweilig und irgendwie sinnlos, dass ich es lieber lasse.

    Vor Allem weil ich es nicht lassen kann, irgendwann auf Themen zu kommen, die mich wirklich interessieren (wie ADHS) und dann ziemlich schnell merke, dass es den Anderen eben nicht interessiert und ich ihn damit überfordere.

    Dann bin ich total frustriert, weil ich wieder dieses seit der Kindheit bekannte Gefühl habe, "anders" zu sein, sprich emotional/intellektuell nicht auf der gleichen Wellenlänge zu sein.

    Daher bin ich seit der Kindheit ein ziemlich einsamer Mensch. Sich mit Freundinnen treffen und über alles quatschen verstärkt sozusagen jedes Mal dieses Entfremdungsgefühl.

    Mittlerweile bin ich so weit, dass mir meine Einsamkeit lieber ist als dieses "Aneinander-reden", dieses Gefühl, im Grunde nicht verstanden zu sein...die Beziehungen sind mir grundsätzlich zu oberflächlich und daher nicht befriedigend.

    Der einzige Ort, wo ich wirklich so sein kann, wie ich bin, ist dieses Forum und die Praxis meines Psychologen. Ansonsten fühle ich meist wie ein "Alien", bzw. habe das Gefühl, wenn ich mich eben nicht verstelle, so so erscheine, wie ich bin, als "Alien" wahrgenommen zu werden.

    Eine Ausnahme ist meine Mutter: sie ist zwar grundverschieden (Smaltalk und diplomatisches Benehmen kann sie sehr gut) aber mit ihr kann ich über alles reden.

    Ich denke, ich muss einfach akzeptieren, dass ich eben anders bin als die "Normalos", die mir eben viel zu langweilig sind und dass ich mit ihnen NIE richtig zurechtkommen werde. Einerseits leide ich manchmal unter dieser Einsamkeit wie eine Sau, andererseits ist sie mir lieber als dieses Gefühl des "Andersseins", "Nicht-verstanden-zu-werden".

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 390

    AW: Smalltalk

    Pia07 schreibt:
    Smalltalk war mir schon immer ein Greuel... Es ging bei mir nur zäh und unter großer Anstrengung, wenn es sich nicht vermeiden ließ.

    Ein Nebeneffekt der MPH Therapie (welches ich erst seit Jahresbeginn nehme) ist, dass ich mühelos „nett plaudern“ kann, auch mit Unbekannten. Hätte ich nie für möglich gehalten.
    Hätte ich auch nie gedacht, dass MPH eine solche Wirkung haben kann!

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 390

    AW: Smalltalk

    Hyper80 schreibt:
    Jo, es muss nicht unbedingt AD(H)S oder Asperger sein, auch Hochbegabte haben Probleme mit Small-Talk. AD(H)S, Asperger und/oder Hochbegabung können aber sicherlich auch zugleich vorliegen.
    Das kann ich mir bei HBler ziemlich gut vorstellen (wohl gemerkt, keine Ahnung ob ich HB habe).

    Wenn man sich für wissenschaftliche, spezielle Themen interessiert, ist es sehr schwierig/sehr unangenehm, über Belangloses zu reden.

    Ich kann deswegen von Anfang an mit meiner Schwiegermutter nichts anfangen (sie interessiert sich für nichts außer Jesus, bei ihnen gibt es keine Bücher, kein Internet und nach dem Bibelkreis wird eben nur Smal talk geredet). Mittlerweile vermeide ich es, mit ihr allein zu sein, weil ich beim besten Willen nicht weiß, was ich ihr sagen könne (was für ihre Tochter und ihren 2. Sohn auch gilt). Wenn ich bestimmte Themen anspreche, dann kommt nur "Ach so was?" oder "Hmmm"....jedes Mal frage ich mich, wieso fängst du wieder damit an, sie kapiert doch gar nichts!!!!!!!!

  5. #25
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 390

    AW: Smalltalk

    saden schreibt:
    Ich hasse es gefragt zu werden wies mir geht.Manchmal sag ich dann: "Scheiße gerade!"
    Ich habe mir bisher nicht getraut, die Wahrheit zu sagen. Das letzte Mal, als ein Bekannter mich gefragt hat, habe ich eben "Gar nicht gut" geantwortet, aus dem Bauch heraus. Er antwortete nicht, sondern reagierte nur mit einem verlegenen Lächeln...irgendwie für mich befremdend, denn wenn mir jemand eine solche Antwort gibt, spüre ich in der Regel Empathie und frage ihn: "Darf ich dich fragen, warum?" Damit kann der Andere sich öffnen.

    Viele Menschen reagieren aber verlegen, wenn man eben die Wahrheit sagt und bohren nicht nach, sondern verabschieden sich. Dann habe ich immer den Eindruck: "Wenn du ehrlich bist, dann störst du!". Dann überlege ich, ob ich lieber lügen oder ganz schweigen sollte. Schweigen wird aber meist als unhöflich gewertet. Also bleibt nur "lügen/sich verstellen" und das mag ich überhaupt nicht!

    So habe ich eine tolle neue Freundin kennengelernt, die sagte:" Willkommen im Club, mir auch.Lass mal zusammen Bier trinken und rumheulen."
    Glückwunsch!!!!!!!

  6. #26
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 323

    AW: Smalltalk

    Ich meide auch Menschen mit denen ich keine gemeinsame Basis habe.

    Selbst bei guten Freunden passiert es mir mal, das ich nicht weiß was ich reden soll, aber mein Freund und ich haben da ne gute Dynamik entwickelt. Wenn Freunde kommen, dann redet er die meiste Zeit mit Ihnen, während ich entweder was koche oder am Handy sitze. Unsere gemeinsamen Freunde sind da auch tolerant und scheinen das inzwischen nicht mehr als unhöflich anzusehen.

    Ich genieße die Anwesenheit der Leute und klinke mich ein wenn ich was zu einem Thema zu sagen habe und trotzdem ist immer Gesprächsstoff da. Alle sind glücklich.

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 390

    AW: Smalltalk

    Tigerlily schreibt:
    Ooh das kenn ich auch... mich hat es früher wahnsinnig gemacht, wenn ich ständig gefragt wurde, wie es mir geht. Denn in den allermeisten Fällen interessiert es die Fragenden einen Scheiß, wie es einem gerade geht.
    Eben. Daher fragen sie ja nicht nach, wenn man "Schlecht" antwortet!

    Ich habe dann auch immer die Wahrheit gesagt: Scheiße, beschissen, oder ganz o.k. Das ist natürlich völlig inakzeptabel im Small-Talk-Bereich, aber die erschrockenen Gesichter haben mich teilweise sehr amüsiert.


    Ich hatte da haarsträubende Erfahrungen...eine gläubige Frau, der ich die ganze Wahrheit erzählte (ADS Sohn in der Psychiatrie, vom Ehemann getrennt) fragte mich, ob ich denn auf den Knien bettete, denn da sei ihrer Erfahrung nach deutlich wirksamer!!!!

    Die andere Frau daneben empfahl mir, mein Kind auf eine Alm zu bringen!!!!

    Dann habe ich jahrelang nur mit meiner Mutter und meiner besten Freundin (selber vielleicht ADSlerin) über diese Probleme geredet...

    Bis ich bei einer Freundin, die ich seit Langem nicht mehr gesehen hatte, rückfällig wurde, was ich dann bitter bereut habe, denn sie überschüttete mich mit Vorurteilen über ADHS...Dann fragte ich mich wieder, warum ich denn aus meinen Fehlern nicht gelernt habe, also mit Leuten, die offensichtlich nicht selbst betroffen sind und keine betroffenen Kinder haben, über ein solches umstrittenes Thema immer wieder rede!!!!!!!!!

    Lustig, wie geschockt Menschen sein können, wenn sie die Wahrheit auf Ihre Frage hören, die sie eigentlich gar nicht wissen wollen...


    Und andersherum: Warum interessiert es diese Menschen eigentlich nicht, dass sie offensichtlich Uninteressantes und dermaßen Oberflächliches von sich geben, das Gegenüber ganz klar gelangweilt ist und nicht mehr weiss, wohin mit sich? Wo bleibt die Feinfühligkeit? Wie wärs, sich einfach einen anderen Gesprächspartner zu suchen, den so etwas vielleicht interessiert? Aber da sind wir vielleicht wieder beim Kernproblem, es geht gar nicht um Interesse, es geht nicht um die Person gegenüber. Es geht nur um´s Reden, um Konventionen, Qualität ist egal.
    BINGO!!!!

    Da fällt mir eine Szene aus dem Film "Barfly" ein. Ein versoffener Mickey Rourke (als Charles Bukowski) setzt sich neben die großartige Faye Dunaway an die Bar. Sie: I hate People. Er: I don´t hate them. I just feel better, when they are not around.
    Mein Englisch ist leider...was bedeutet der 2. Nebensatz?
    Wie schön, dass man manchmal auf Gleichgesinnte trifft und überrascht wird mit "Willkommen im Club"!
    Ja, leider hatte ich dieses Glück bis jetzt nie. Liegt vielleicht bei mir am IQ, an der Tatsache, dass ich auf dem Land lebe, wo man leider wenig Chancen hat, richtig interessante Leute zu treffen, die sich für etwas Anderes als Waschmitttel interessieren... Deswegen bin ich gerne und oft hier...solche tiefsinnige Gespräche wie hier hatte ich im echten Leben bis jetzt selten und dieses Gefühl, die Anderen zu verstehen und verstanden zu werden. Das ist echte Kommunikation für mich, auch wenn mir echten Kontakt lieber wäre.

  8. #28
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 390

    AW: Smalltalk

    Zebramama schreibt:
    Was ich halt nicht verstehe ist, wie Smalltalk von Nicht-ADHSlern empfunden wird.

    Also interessiert es sie vielleicht wirklich, wie verrückt das Wetter, wie toll das neue Waschmittel, wie wunderbar die neue Handtasche etc. ist?

    Befindet sich ihr ganzes Denken ständig auf diesem Level? Ohne dass ihnen das langweilig wird?
    Very good question!!!!!!!!!!

    Offensichtlich ist die Mehrheit der Leute (also die Normalos oder Stinos!) mit diesen Grautönen, diesem langweiligen Leben völlig zufrieden. Sie leben vor sich her, ohne sich tiefsinnige Fragen zu stellen, während das Gedankenkarussell bei mir gleich nach dem Aufwachen anfängt (manchmal die ganze Nacht dauert!!!). Sie sind zufrieden. Alles gleich, routinemäßig.Hauptsache sind alle gesund, der Gehalt kommt pünktlich am Ende des Monats...sie drehen sich sozusagen im Kreis und sind damit zufrieden, ja!!!!

    Während ich selbst gedanklich permanent Umweltverschmutzung, Korruption, Hunger auf der Welt, Gentrifizierung etc. etc. wiederkäue oder, wenn mir das zuviel wird, mich leichter fassbaren Themen wie dem Paarungsverhalten von Erdmännchen, Tolstois Lebenslauf oder dem Anteil von jiddischen Worten im deutschen Sprachgebrauch widme?
    Liegt es aber vielleicht an zusätzlichem HB?

    Manchmal habe ich das Gefühl, Dinge (wie eben Erderwärmung, Plastikvermüllung, usw.) zu sehen, die die Anderen nicht sehen (oder nicht sehen wollen??????). Irgendwie, als ob die Anderen kurzsichtig wären und ich weitsichtig, also über den Tellerrand meines Lebens hinaus schauen würde... Sie haben Augen, sehen aber nichts. Ich habe Augen und sehe leider viel zu viel, kann aber nicht darüber kommunizieren, weil es die Anderen nicht interessiert, sie vielleicht zu egozentrisch/egoistisch sind (ist mir doch egal, was nach mir passieren wird) oder damit überfordert sind (Ohnmachtsgefühle)...wie auch immer.

    Nicht einfach...

  9. #29
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.644

    AW: Smalltalk

    yasmin, da geht mich wirklich sehr ähnlich! Mit Normalos finde ich kaum Anschluss, fühle mich der Alien und sehr einsam... Und komme einfach hier...

    Auch diese Eindruck mehr zu sehen oder hören habe ich auch... Und es stimmt! Mit unsere Reizoffenheit tuen wir vieles nicht ausblenden. Auch nicht was in unsere Kopf abgeht...

    Bei denen (weil ich darüber geredet habe) kommen auch nicht diese verrückten Kopfkino wie bei mich. Sie sagen "für das habe ich keine Zeit" obwohl es bei mich ehe kommt, Zeit oder nicht...

Seite 3 von 3 Erste 123
Thema: Smalltalk im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum